GPL - Setup Basics: Wie geht Ihr vor?

U

User 129

Ich habe mittlerweile schon jede Menge zum Thema Setups in GPL gelesen muss aber gestehen, dass ich nach wie vor arge Probleme habe selbständig ein gutes Setup zu erarbeiten. Liegt wahrscheinlich auch daran, dass ich das Garagengeschraube HASSE :rolleyes: und die Zeit die mir für sowas wie GPL bleibt, am liebsten zum FAHREN nutze.
Also: Wie geht Ihr vor? Womit fangt Ihr an? Sowas wie 10-Punkte Pläne wären eine schöne Sache :] Danke!
 
U

User 15

Moin Martin,
Also erstmal is wichtig zu wissen,was einem mehr liegt.
Ein Unter oder übersteuerndes Fahrzeug.

Mir persönlich ist mittlerweile ein Untersteuerndes,also über die Vorderräder schiebendes Fahrzeug lieber.Früher unter Version 1.0,als die Fahrzuege noch tiefer lagen als heute(nach dem Patch 1.2),hab ich ganz gerne übersteuernd(also,mit dem Heck ausbrechend) gefahren.

Für Anfänger(weiß ja nich wie weit du bist),würd ich erstmal ein untersteuerndes Setup probieren.Sozusagen als Basis.In Richtung übersteuernd kann man das dann immer noch umbasteln.

Bewährt haben sich hier für mich immer die Roland Ehnström Setups.Jedenfalls die frühen.
Dort ist die Differenzialeinstllung meist auf dem Wert 85/45 und das ganze wird mit meist mehr als 4 Scheiben gefahren.

Aber um dich jetzt nich allzu sehr zu verwirren hier mal 10 Punkte,wie ich das ganze angehe:

1)Diff auf 85/45 und 5-6 Scheiben.Die Einstellung is eher
gut zu beherrschen.Die Cracks fahren meist 60/45 oder gar 45/60 oder 85.Das is aber für normalsterbliche wie uns auf die Dauer zu anstrengend,da diese Einstellungen extrem übersteuernd ausgelegt sind ;)

2)Stabilisatoren hinten grundsätzlich strammer als vorne.Oder wenigstens gleich.(zumindest mit der oben genannten 85/45 diff Einstellung)
Will man übersteuern wegkriegen:Vorderen Stabi härter,oder
hinteren Stabi weicher.Bei Untersteuern genau umgekehrt.

3)Sturz einstellen(erfordert mehere Probefahrten,um die Reifentemperaturen aussen,innen und in der Mitte ungefähr auf einen Level zu bekommen.(in N4 isses anders.Da probiert man immer die Kuveninneren Flanken wärmer werden zu lassen,wegen dem Grip in Ovalen)
Hier gilt:Reifen innen zu warm mehr positve Spur
Reifen aussen zu warm mehr negative Spur.Oder eben Reifen innen zu Kalt mehr negative Spur,Reifen aussen zu Kalt mehr in Richtung Positiv.

4)Reifentemperaturen als solches versuchen nich über 100-110 kommen zu lassen.

5)Bremsverhältnis einstellen.Hier nehme ich 50%.Das bedeutet das das Bremsverhältnis genau ausgeglichen ist.
Also,50% an der Vorderachse und hinten das gleiche.
Aber auch das is ne Sache die man durch Probefahren ausprobieren muss.Je nachdem welche Räder als erste blockieren,stell ich das Verhältnis ein.Wenn vorne zuerst blockiert,geb ich der Hinterachse ein wenig mehr,oder umgekehrt.Aber das is auch ein wenig Geschmacksfrage,und hängt sogar vom Wheel bzw.Stick ab den du benutzt.

6)Die Lenkübersetzung.Hier fahre ich meist zwischen 14:1 bis 16:1.In Spa oder Monza,wo man nicht allzu viel am Lenkrad dreht,bewährt sich ne hohe Einstellung wie 16:1.
Schon aus dem Grund,weil das Auto dadurch wesentlich ruhiger auf Lenkbefehle reagiert,und besser geradeaus läuft.Is also nich so nervös.
In Monaco hingegen is ne Einstellung von 12:1 Pflicht.Das Auto reagiert spontan auf Lenkraddrehungen,und schlägt auch weiter ein,als dies unter hohen Einstellungen der Fall is.
Mit ner 18:1 Einstellung wirst du wohl massiv Probs haben,um die Loewskurve rumzukommen;-)
Auch hier spielt übrigens das Eingabegerät ne nich unerhebliche Rolle.Joystickfahrer fahren meist mit höheren Werten,da die Lenkbewegung beim Stick ja um einiges kürzer ausfällt als mim Wheel.Also,auch hier is ausprobieren angesagt.

7)Die Feder und Stoßdämpfereinstellungen.In der Regel isses so,das auf schnellen Strecken Hart gefahren wird,und auf langsamen Tracks ne weiche Einstellung bevorzugt wird.
Hängt aber auch wieder mehr vom Geschmack des einzelnen ab.
In Monza zum Beispiel fahr ich meist ziemlich weich.Is zwar nich so schnell,aber dafür hab ich in den Lesmos und in der Parabolica mehr Kontrolle übers Auto.Anderseits lässt man in der Kuva Grande dadurch sicher das ein oder andere Zehntelchen liegen.
Im Grunde sind die Standardeinstellungen hier aber schon recht gut zu gebrauchen.

8.)Die Getriebeübersetzung.
Auch hier sind die Standardeinstellungen schon ziemlich dicht an der Wahrheit dran ;) Im Prinzip is kurze Übersetzung:Langsame Strecken,und ne lange Übersetzung:Schnelle Tracks.An den Einstellungen würd ich aber gar nicht allzu groß dran rumdrehen.Wie gesagt....in den Standard Setups und vorallendingen an den Setups im Netz
stimmt hier fast alles.

9)Vorspur.Hier stelle ich meist vorne -1.270 und hinten 0.317 ein.Erstmal grob.So eine Einstellung wie hier bedeutet,das der Wagen sich in Kurven ziemlich leicht einlenken lässt.Hat aber auch den Nachteil,das es auf der Geraden ziemlich nervös ist,und auch die Endgeschwindigkeit darunter leidet.Im Realrennsport unter anderem auch die Lebensdauer des Reifens.(wegen Temperatur)Das is aber in GPL eher zu vernachlässigen.Also,im Grunde kann man hiermit den Geradeauslauf und das Einlenkverhalten beeinflussen.Und wie immer:ausprobieren :]
Dieser Punkt kommt eigentlich schon an dritter Stelle,wenn ichs recht überlege(totalverwirrtbin :D )


10)Anschlaggummis und Fahrwerkshöhe.
Die Anschlaggummis setze ich grundsätzlich auf 3.17 Cm.
Mit den Gummis,kann man den Federweg des Wagens beeinflussen.Also,wenn ich zb.ne ganz weiche Abstimmung habe,und damit zufrieden bin,aber mir der Wagen beim Bremsen vorne zu weit eintaucht,stell ich die Gummis einfach ein paar Klicks höher,so das der Wagen eben nicht den ganzen Federweg nutzen kann.Das is aber so ziemlich der letzte Weg.Besser ist es das von vornherein schon mit den Dämpfern und Federn so zu regeln,das man die Gummis gar net braucht.
Die Fahrwerkshöhe lass ich immer auf 6.35 cm.Selbst aufm Ring gurk ich so rum.Da haben viele ne ziemlich hohe Einstellung,wegen der ganzen Steigungen und Sprunghügeln.
Da komm ich allerdings nich mit klar.Auch hier macht versuch klug.Wenn er zu sehr aufsetzt eben ein bisserl höher und gut is.

So,nu hab ich fertig.Is ziemlich lang geworden.Soviel erzählt Andy Wilke nich,selbst wenn er 100 wird :D :D :D

gruß Uli
 
U

User 46

@Uli
ein Alien hat ja auch keine Zeit zum Schreiben :D
ein Alien muß trainiern :D

Bis denne Robert

PS: Dein 10 Punkte Plan sollte Pflichtlektüre für jeden Neuling werden :]
 
U

User 16

Feine Setup-Hilfe Uli, da konnt ich sogar noch was dazulernen. Mit deinen 10 Punkten hab ich mehr gelernt als in der gpl-Fibel.

Danke
 
U

User 25

yo Uli, das kommt daher,
daß ich die Theorie der Setups eh nie verstanden habe.

Ich klick einfach wie immer irgendwas an, und hoffe, daß es gut geht.

cya Andy
 
U

User 23

Setups basteln liegt mir auch überhaupt nicht - daher empfehle ich den Besuch des Setup-Shops und klaue dort einfach. Zu empfehlen sind, wie Uli schon sagte fürn Anfang die Ehnströhm Setups. Es gibt aber ein paar mit Vor- und Nachspur beide gleich 0,0. Die sind in meinen Augen unfahrbar. Durch ändern der Spur funzen die aber auch.
Auf vielen Strecken Gold für Nicht-Aliens sind auch alte Greger Huttu Setups mit 85/45er Differentialen. Sind noch einen Tick schneller als Ehnströhm, oft aber auch etwas schwieriger zu handeln.
Extrem einfach zu fahren und sehr gutmütig sind auch die Setups von Alison Hine (wenn man die noch irgendwo findet). Dafür sind sie aber auch definitiv um einiges (und ich rede hier von Sekunden, nicht von Zehnteln) langsamer.

Bremsverhältnis 50% finde ich übrigens gelinde gesagt grausam. Ich komme mit minimal 53% klar, oft nehme ich aber auch 54 oder gar 55%.

Ein nicht zu unterschätzender Setup Tip ist aber auch die Taste F10 :D

Malle
 
U

User 15

Ich klick einfach wie immer irgendwas an, und hoffe, daß es gut geht.

Genau das is ja das Demoralisierende :D :D
Aber wer viel schraubt,kann die Schuld dann immerhin aufs Setup schieben wenns nich hinhaut,hihi.

@alle:Freut mich wenns euch gefallen hat :)) ,und vielleicht ein bisserl hilft.

gruß

Uli
 
U

User 129

wasser auf die mühlen...

schön zu lesen, dass selbst jemand wie andy wilke (nee - noch nicht ganz jesus-status erreicht ;)) keine ahnung von technik hat und manches nicht versteht im setup bereich. das macht mut.

die kleine abhandlung von uli war trotzdem SEHR GUT!
 
U

User 57

Zum Mirror von Alison Hines Seite geht's hier lang:

http://eaglewoman.simracing.dk/gpl/index.htm

Und für Leute, die des Englischen mächtig sind gibt es bei Ricardo Nunnini den imho besten Setup-Guide für GPL:

http://website.lineone.net/~richardn/

Hier sind sämtliche möglichen Einstellung in Theorie und GPL-Praxis erläutert. Seit ich diese Tips befolge, fahr ich auch 45/85 und es funktioniert ;). Und Uli: Deine Setupphilosophie erschließt sich mir in keinster Weise :D.

Bernard
 
U

User 54

Zu Theorie und Praxis:

Ich fahre in Imola zur Zeit ein Pudlich-Setup, und bin seeeeehr zufrieden !
Selbst ich als inoffizieller Schönfahrerkönig bin damit nu bei 1:34.1 !
Einzige Änderung war übrigens das Bremsverhältniss: 53-54% bei mir !

Auch von mir also nochmal: THX Uli !

Gruß

SloMo

@ Bernard:
Da hilft nur LESEN, und zwar Zeile für Zeile :D

Disclaimer: Auch den Bernard wollte ich mit diesem Posting in keinster Weise kränken oder verletzen ! Der is mit dem weissen Riesen schon gestraft genug ! ;)
 
U

User 129

wo gibt es...

...denn bitte dieses pudlich setup? muss ich den namen kennen?? würde ich sehr gerne mal austesten. bin nach ca. 30 runden erst auf einer 1.38 :( bis samstag sollte es aber wenigstens noch für 1.35/36er regionen reichen um nicht letzter zu werden ;)

leider heute abend zum training verhindert...
 
U

User

Mein erster Eintrag

Ich bin der absolute Anfänger in gpl! Gottseidank hilft mit Carsten sehr die Zeiten einigermassen in den Griff zu beekommen, auch wenn ich zum Teil noch 5sek zu langsam bin! Deshalb freue ich mich über jeden Link, den ihr mir anbieten könnt!
 
U

User 15

auch wenn ich zum Teil noch 5sek zu langsam bin!

Das glaubt wahrscheinlich so ziemlich jeder von sich.
Egal,ob derjenige Rookie ,Crack oder Gott himself is :D :D

:ciao:

Uli

PS:Trotz allem Setupgepfriemel geht kein Weg dran vorbei:
Üben,üben,üben(und wieder 5 Mark ins Phrasenschweinchen :] )
 
U

User

Ich glaube aber nicht, dass Leute so über sich denken, die 1:26er Zeiten in Monza fahren!
 
U

User 54

Ach wie schön doch so ein Thread ist, in dem es mit fröhlichem Gestichel um die für mich schönste Nebensache der Welt geht ! :))

Im übrigen hat Ulli recht: Üben, üben, üben...

Bin auch vor einer Saison (Jan.) als totaler Neuling eingestiegen, und es war (und ist)schon ne rechte Ochsentour !

Haltet durch !

SloMo

(Für Neulinge, die Probleme mit Nicknames haben: Steht für SlowMotion, und ist ein Titel den ich mir redlich verdient habe :D )
 
U

User 15

Für Neulinge, die Probleme mit Nicknames haben: Steht für SlowMotion, und ist ein Titel den ich mir redlich verdient habe

Genau SloMo,

Minderheiten wie wir sollten zu unseren...ähmmm..."Fähigkeiten" stehen :D :D

:ciao:

Uli

PS:Mir wurde meine E-Mail Adresse sogar schon als "reichlich eingebildet" vorgeworfen.Wenn die wüssten :] :]
 
Oben