GPL Rookieguide

U

User 17

Auch wenn GPL 10 Jahre alt ist, gibt es immer noch neue Fahrer, deshalb hier eine Übersicht von gesammelten Erfahrungen. Natürlich können wir kein Patentrezept für jede Situation anbieten, aber mit folgenden Dingen als grober Richtlinie fährt man nicht völlig verkehrt.


- Was brauche ich um Online fahren zu können?

Neben einem ordnungsgemäss installierten und gepatchten GPL (siehe auch http://forum.virtualracing.org/gpl-allgemein/55188-grand-prix-legends-troubleshooting-guide.html) braucht man:
VROC (http://www.vr-files.de/details.php?file=17) und eine aktuelle VROC.ini (http://www.marcosaupe.de/vroc.ini).
VROC installieren, dann am besten den Chatraum VR anlegen, dort trifft man Abends meist GPLer der VR, die bei weiteren Fragen helfen können.
Kurze VROC Installationsanleitung

- Wann bin ich gut genug um Online fahren zu können.

Man sollte die Strecke Offline soweit kennengelernt haben, dass man es zumindest schafft, einige Runden am Stück ohne abzufliegen zu fahren. Es hilft auch, zumindest soweit gegen die AI getestet zu haben, dass man die Position anderer Autos im Spiegel und vor einem Einschätzen kann, um das Gefühl zu bekommen, wie es ist, wenn andere um einen herum sind.
Wenn man es schafft halbwegs sicher auch mit anderen Fahrern auf der Strecke zu fahren, ist es auch egal, ob man 10 Sekunden langsamer als die Spitze ist.



- Wie komme ich auf die Server?

Grüne Server in VROC sind für alle frei, einfach anklicken und joinen.
Für blaue Server braucht man ein Passwort. Die VR Server laufen meist mit der nächsten Strecke im Rennkalender und sind passwortgeschützt - das PW bekommt man im Chat oder auf Anfrage per PN/Mail.


- Was sind die Hauptunterschiede zwischen Online und Offline-Fahren?

Offline hat man eine vorprogrammierte KI (die zumindest in GPL nicht der gleichen Fahrphysik unterworfen ist wie der menschliche Fahrer), Online menschliche Gegner mit all ihren Stärken und Schwächen. Das wichtigste dabei ist: wenn man einen Unfall mit einem AI Fahrer verursacht, dann ärgert sich höchstens eine Person - man selbst. Verursacht man einen Unfall gegen menschliche Gegner, verdirbt man möglicherweise anderen den Spass an einem Rennen oder an einem schönen Duell. Deshalb ist eine vorausschauende, und im Vergleich zu Rennen gegen die AI defensivere Fahrweise vonnöten.
Technisch gesehen ist zu beachten, dass bedingt durch die Signallaufzeit zwischen Server und Fahrern die Reaktionszeiten verlängert sind. Ausserdem muss man bei GPL immer ein wenig Platz zwischen Fahrzeugen lassen, denn die Positionen der anderen Fahrzeuge werden bei GPL nur 3 mal pro Sekunde vom Server gesendet, dazwischen schätzt GPL die Position - bei einem Lenkmanöver kann die geschätzte von der wirklichen Position abweichen, was die typischen kleinen Zappler bewirkt. Ausserdem sieht man trotz BW Patch nicht alle Autos - was beispielsweise bei einem Startunfall dazu führen kann, dass plötzlich vor einem Autos sichtbar werden.


- Wo finde ich Setups?

VR Setup Archiv (http://www.virtualracing.org/gpl/downloads/?dir=/GPL/Setups) (Die Setups von Feiner Kerl und Roland Ehnström sind für Anfänger meist am besten geeignet).
Andy Wilkes Setups (http://www.sim-replays.de/)


- Welches Setup ist das beste für mich?

Das kann niemand beantworten, denn das hängt zu sehr vom eigenen Fahrstil ab. Am besten einige Setups herunterladen und probieren, was einem am besten passt. In Onlinerennen ist es aber wichtiger konstant zu fahren, als hin und wieder eine sehr schnelle Runde zu fahren, dafür aber häufiger abzufliegen. Wenn man sich also zwischen zwei Setups entscheiden muss, als Rookie das Setup nehmen, mit dem man sich wohler fühlt, auch wenn es einen Tick langsamer ist - das schnellere giftigere Setup kann man im Qualifying verwenden, und später, wenn man sicherer wird.
Was man sich merken sollte, sind die Einstellungen für Bremsbalance und Lenkübersetzung - diese sollte man möglichst für sich günstig
herausfinden und dann beibehalten. Ein fremdes Setup in diesen zwei Punkten auf den eigenen Geschmack anpassen kann es sofort viel fahrbarer machen, weil es gewöhnte Fahrzeugreaktionen hervorruft.


- Ich finde kein Setup für eine Auto/Strecken Kombination?

Nimm ein Setup einer ähnlichen Strecke, welches dir gut liegt - oftmals muss man nur die Getriebeübersetzung der letzten 2 Gänge anpassen (Beispiel: Hockenheim geht mit Monza Setup mit verlängertem 5. Gang sehr gut). Wichtig dabei ist oft die Richtung der Strecke (Uhrzeigersinn oder entgegen) und welche Art von Kurven vorherrschen (Haarnadeln? 2.-3. Gang? 4.-5. Gang?).


- Die anderen sind viel schneller, was ist der Trick?

Der Trick heisst Übung - viele Fahrer sind schon seit vielen Jahren dabei, und haben tausende von Runden absolviert. Auch die Aliens wurden nicht von heute auf morgen so schnell. Natürlich ist das auch eine Talentfrage, der eine kommt schneller klar, der eine langsamer, aber einen Weg um über Nacht schnell zu werden gibt es nicht.Was hilfreich sein kann, ist sich die Replays von schnellen Runden anzusehen (z.B. auf Andy Wilkes Seite (http://www.sim-replays.de/)), damit kann man sich schonmal ansehen, welche Linie prinzipiell richtig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 17

- Worauf sollte ich am Start achten?

Vor allem darauf keinen Unfall zu verursachen! Natürlich ist am Start die beste Chance mehrere Plätze gutzumachen - aber genauso ist dort das Risiko am größten, bei einem Fehler andere Fahrer mit in einen Unfall hineinzuziehen, deshalb ist Vorsicht angesagt.
Ein wichtiger Aspekt ist es, möglichst nicht die Fahrbahnseite zu wechseln. Es kann durchaus sein, dass man den Nebenmann noch nie gesehen hat, da er sich von Beginn an im Totel Winkel befindet. Auch beim Suchen von Lücken ist Vorsicht geboten, denn genauso kann es sein, dass man selbst immer im Toten Winkel war.
Beim anbremsen von Kurve 1 muss man mehrere Dinge beachten: Natürlich kommt man selbst meist langsamer zur Kurve 1 als in einer fliegenden Runde, da man durch den stehenden Start nicht die übliche Geschwindigkeit erreicht, dadurch liegt der Bremspunkt näher zur Kurve hin. Aber: man hat kalte Reifen, wodurch man die Kurve langsamer nehmen muss, und somit wiederum eher bremst.
Das wichtigste für Turn 1 ist jedoch, dass man nicht alleine auf der Strecke ist, sondern Gegner um sich herum hat. Man sollte deshalb immer so bremsen, dass man die Kurve auf einer Fahrbahnseite fahren kann, denn es ist durchaus möglich, dass sich ein anderes Fahrzeug neben einem befindet.
Startet man nicht von vorn, sondern im Feld ist es auch wichtig, auf die Bremspunkte des Gegners zu achten - abhängig vom
Fahrstil können diese sich durchaus unterscheiden. Ausserdem muss man beachten, dass man das Bremsmanöver des Vordermanns nicht sofort sieht, sondern um die Signallaufzeit verzögert. Hat man also ein Auto vor sich, muss man eher bremsen als wenn man vorn fährt.


- Was gilt es zu beachten, wenn jemand anderes neben mir ist?

Generell gesagt, haben sobald es eine Überlappung gibt, beide Fahrzeuge das Recht auf einen Teil der Fahrbahn. Man hat also dafür zu sorgen, dass man nicht in die Linie des anderen gerät.
Ein Ansatz wäre es, die Strecke an einer gedachten Mittellinie zu teilen, und solange der andere neben einem ist, auf seiner Hälfte zu bleiben. Weiterhin gilt: wenn man sich nicht sicher ist, wo sich der Gegner genau befindet, dann sollte man auf Nummer sicher gehen und so fahren, als ob er neben einem ist.


- Wann muss ich jemanden vorbeilassen, und wann nicht?

Man muss einen Hintermann vorbeilassen wenn:

* man im Qualifying nicht auf einer Runde ist auf der man seine Zeit verbessern könnte (In/Outlap, oder wenn die Runde keine schnelle mehr sein kann weil die Reifen noch kalt sind oder man einen Fahrfehler gemacht hat)
* der Wagen so beschädigt ist, dass man keine konkurrenzfähigen Zeiten mehr gehen kann
* man überrundet wird

Man muss einen Hintermann NICHT vorbeilassen wenn:

* man im Qualifying auf einer Runde ist, auf der man seine Zeit verbessern könnte (egal ob der andere das auch könnte und egal ob seine Zeit 5 Sekunden schneller wäre)
* es im Rennen um einen Kampf um eine direkte Position geht

(ob man es trotzdem macht, ist dann eine persönliche Entscheidung)


- OK, ich muss den Hintermann in einer Fahrsituation nicht vorbeilassen - was darf ich und was nicht?

Man darf auf einer Geraden einmal die Spur wechseln, man darf die Kurven innen auf Kampflinie anbremsen, man darf seine Linie fahren, solang der andere nicht neben einen kommt.
Man darf nicht Zickzack fahren, dem anderen in die Spur fahren wenn er schon neben einem ist, den Gegner abdrängen, absichtlich früh bremsen um ihn zu schocken, Rammen etc...


- Was muss ich beim Überrundet werden beachten?

Wenn man überrundet wird muss man den schnelleren vorbeilassen und ihn dabei möglichst wenig behindern. Das heisst aber keineswegs dass man keine Rechte mehr hat. Man muss nicht sofort von der Strecke runter oder in die Bande fahren. Befindet man sich beispielsweise in einer Kurvenkombination, in der man nicht Platz machen kann, ohne selbst abzufliegen, dann muss der Hintermann warten - man sollte aber dann die erste Gelegenheit nach der Kombination nutzen um den Platz zu lassen.
Am wichtigsten ist, dass man berechenbar bleibt, keine plötzlichen Manöver macht, besonders wenn der Überrunder schon direkt in der Nähe ist. Ist der Hintermann z.B. auf der Geraden direkt hinter einem, dann auf keinen Fall bremsen oder vom Gas gehen, oder eine Kurve eher anbremsen da der Hintermann das nicht erahnen kann. Das kann man dann machen, wenn der Hintermann auf der Gerade schon
ausgeschert ist - dann ist es günstig, die nächste Kurve etwas eher anzubremsen, um das Überholmanöver zu erleichtern, aber nur dann. Wenn man von der Linie geht und leicht vom Gas geht, dann nur, wenn der Hintermann noch weit genug weg ist, nicht wenn er so nah dran ist, dass er vielleicht selbst gerade Ausscheren will.
Hat man sich einmal für ein Manöver entschieden, dann muss man dies unbedingt so durchziehen, und sich nicht nocheinmal umentscheiden. Beispiel: Man fährt auf einer Gerade an den rechten Rand um den Hintermann vorbeizulassen, da er noch weit genug weg war - wenn derjenige jetzt auch die Linie wechselt, dann nicht erschrocken wieder nach links ziehen: Der Hintermann hat erkannt, dass er links vorbeigelassen werden soll, und will lediglich etwas Windschatten mitnehmen, er wird wenn er herankommt links überholen.
In diesem Zusammenhang sei auch erwähnt, dass wenn man in einer solchen Situation einen Fehler macht und z.B. in einer Kurve herausgetragen wird, der Überrunder annehmen kann, dass er vorbeigelassen werden soll, denn "Kurve aussen fahren" ist ein übliches Manöver um Platz zu machen. Man muss auch auf blaue Flaggen reagieren, wenn man selbst in einem Positionskampf ist - keine Sorge, auch der Gegner muss das tun. Es hilft also immer, in den Spiegel zu sehen und frühzeitig zu überlegen, wo das Überrundungsmanöver gefahrlos, und mit wenig Zeitverlust für einen selbst und den Überrunder stattfinden kann.
Hin und wieder hört man, dass man als zu Überrundender nichts machen muss, denn wenn der andere soviel schneller ist, wird er schon
vorbeikommen - diese Ansicht ist korrekt in einem Kampf um Position, aber nicht bei Überrundungen. Hauptgrund dafür ist, dass man als
langsamerer Fahrer die Zeit im Normalfall in den Kurven verliert, aber wenig auf den Geraden, besonders wenn man z.B. einen Lotus fährt, und der schnellere Fahrer einen Cooper oder BRM. Logischerweise ist es aber sehr schwer in Kurven zu überholen.


- Was muss ich beachten, wenn ich überholen will.

Beide Fahrer haben Verantwortung für ein erfolgreiches Überholmanöver - aber der größere Teil liegt beim Angreifer.
Eine mögliche Grundregel ist es, dass man eine Überlappung hergestellt haben muss, bevor der andere in die Kurve einlenkt. Ist dieser Zeitpunkt vorbei, hat der Verteidiger oft keine Möglichkeit mehr, seine Linie anzupassen und trotzdem auf der Strecke zu bleiben - ein solches Manöver ist nicht gestattet. Man muss auch damit rechnen, dass der Verteidiger gegenhält - das typische spätreinbremsen und dann nach aussen tragen lassen ist kein sauberes Manöver, da der Verteidiger durchaus auf der Aussenbahn einen Konter versuchen kann, und in dem Fall getroffen würde.


- Was muss ich beachten, wenn ich von der Strecke abkomme?

Zunächst ist zu sagen, dass die Fahrer auf der Strecke absoluten Vorrang haben. Diese Fahrer dürfen damit rechnen, dass der andere wartet und müssen keinen Platz schaffen. Daher ist es wichtig, abzuwarten, bis man genügend Platz hat. Dazu sollte man auch den Seitenblick benutzen - aber auch das Gehör. Wenn möglich, sollte man sich neben der Strecke, aber vor allem neben der Ideallinie in Fahrtrichtung drehen und Fahrt aufnehmen, ehe man die Linie wieder befährt. Besonders auf Strecken wie Monaco ist das natürlich schwer, deshalb sollte man Aktionen wie eine Schleuderwende auf der Stelle durchaus trainieren.


- Was ist mit dem Chat auf dem Server?

In Ligarennen herrscht meist Chatverbot - solange also nicht "Status: Partie Komplett" angezeigt wird, sind noch Fahrer auf der Strecke, und man sollte sowohl im Quali wie im Rennen auf Chats verzichten (Ausnahme maximal "PO" für Boxenausfahrt, oder im Notfall ein "SRY"). Im freien ennen kann man durchaus während des Qualifyings reden, aber während des Rennen sollte man (wieder bis "Partie komplett") höflicherweise wieder auf Chats verzichten. Nach dem Rennen oder im VROC Chat ist genug Zeit um Vorkommnisse zu klären.


- Ich habe jemanden abgeräumt...

Man sollte sich für den Vorfall entschuldigen. Ein "SRY" im Chat während des Rennens würde in der VR trotz eigentlichem Chatverbot in GPL Ligarennen toleriert, aber ehe man beim tippen die Kontrolle über den Wagen verliert, oder nach dem Unfall länger als nötig stehen bleibt, weil man erst die Entschuldigung eintippt, sollte man bis nach dem Rennen warten - möchte man die Entschuldigung schnell loswerden, dann zumindest bis zu einer Stelle warten, an der man gefahrlos tippen kann. Ein spätes Sorry ist besser, als dass ein zweites nötig wird...
Wenn es die Rennsituation erlaubt, ist es auch guter Stil (aber keine Pflicht), sein Opfer vorbeizulassen, oder gar auf ihn zu warten - aber Vorsicht, andere Autos wissen nicht zwangläufig von dieser Situation, deshalb beim Warten aufpassen, dass man nicht auf der Linie anderen im Weg steht und somit noch einen Unfall verursacht.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 554

Grundsätzliche Frage zu In/Outlap.

1. Ich fahre aus der Box raus.
2. Hotlap
3. Ich fahre in die Box rein.

Frage: Welches ist die In Lap ? Welches die Out Lap ?

Ist 1 die Outlap weil ich aus der Box raus fahre oder ist 3 die Outlap weil ich "raus" bzw out gehe ?

Oder ist 3 die inlap weil ich ja in die Box rein fahre also in ?

In einem anderen Thread gab es da keine eindeutigen aussagen.
 
U

User 1245

Also ich kenne es nur so:
OUT = aus der Box raus um eine schnelle Runde (oder Runden) zu fahren.
IN = eben nach den Runden wieder in die Box.

Ansonsten müsste ich ja auch beim rausfahren "PI" schreiben und nicht "PO", oder?
 
U

User 789

Schöne Zusammenstellung, Marco!

Jörg hat es ja schon gesagt; die Outlap ist die Runde aus der Box heraus, der Weg zu S/F um die Wertungsrunde zu beginnen. Die Inlap benutze ich um nach meiner Wertungsrunde wieder in die Box zu fahren.

Gruß
Frank
 
U

User 3303

Danke auch von mir.

Tolle Arbeit, ich werde versuchen es zu beherzigen.
Ich bin auch fleißig am üben.

Ich weiß, ich weiß,. Schweiß ersetzt kein Talent.8o


Gruß aus FFM
 
U

User 403

Schön gemacht.
Hey mich schocken die Rookies immer mit ihren frühen Bremspunkten werde mich mal beschweren. :D ;):wall:
 
U

User 403

- Wo finde ich Setups?

VR Setup Archiv (http://www.virtual-racing.org/294.ht...&dlpath=Setups) (Die Setups von Feiner Kerl und Roland Ehnström sind für Anfänger meist am besten geeignet).

Link zum Setup-archiv geht nicht. Wollts nur mal erwähnen. :)

typo3logo.gif
Error!

The page did not exist or was inaccessible. Reason: File "294.html" was not found!
 
U

User 5803

Wozu brauchst du denn Beginnerguides :D :D

Ich find als Anfänger die Setups von Ferdinand Schulze ebenfalls sehr gut.
 
U

User 1834

Im DL Bereich der HP gibts auch die OR Setups nimma.
Hat da noch wer den Originalordner in voller Größe?

EDIT: Ich Dodl, mußte nur tief genug in meiner Festplatte stierdln.
 
U

User 403

Dann kannst die OR´s ins Setupforum Hochladen wenns die so nimmer gibt.
 
U

User 1

Im DL Bereich der HP gibts auch die OR Setups nimma.
Hat da noch wer den Originalordner in voller Größe?

EDIT: Ich Dodl, mußte nur tief genug in meiner Festplatte stierdln.

Und wenn Du auch tief genug im Downloadbereich gestierdlt hättest, dann hättest Du sie auch dort im Unterordner Setups gefunden. ;)
 
Oben