GPL at 60fps...

U

User 1245

hmmm...mag ja nicht schlecht sein, aber WAS bringt es mir tatsächlich an Vorteilen? :D
Schneller fahren werd ich damit auch nicht 8)
 
U

User 5803

hmmm...mag ja nicht schlecht sein, aber WAS bringt es mir tatsächlich an Vorteilen? :D
Schneller fahren werd ich damit auch nicht 8)

Ein paar, die ich jetzt aus dem verlinkten fred erkennen konnte:
- bessere Kollisionsdetektion (kein update 1/36 sekunden, sondern 1/60)
- sanftere/weichere fahrweise, da beschleunigung, bremsung und sowas ebenfalls schneller upgedated werden
- für 60hz monitore (so gut wie alle TFTs) super, da man VSYNC anmachen kann. Gibt dann kein tearing (ein teil des bilds ist schon upgedated, das andere "zieht nach").

Das sind so die hauptvorteile, bisher isses aber noch buggy, da man plötzlich 3-4% schneller fährt.

Naja, simmer mal gespannt.
 
U

User 3868

Auch das Problem wurde "augenscheinlich" bereits gelöst (nach Tests des TS), in dem die interne Physicsrate auf 300Hz angehoben wurde. Jetzt testen es die Weltrekordler...

Ein weiterer Vorteil:
60fps sind in GPL scheinbar wirklich flüssiger als 36fps. Im verlinkten Thread ist ein Video mit GPL@60fps verlinkt, auf dem deutlich zu sehen ist, wie die Streckenumrandung weicher nachzieht, es ruckelt also deutlich weniger als bei 36fps. Und ja, GPL ruckelt @36fps immer noch ;)
 
U

User 403

ohne jetzt die ellenlangen forums seiten da zu durchwühlen... wo idet der direktlink für den fix?! Das muss ich ja mal sofort testen!
 
U

User 17

Es gibt (soweit ich das lesen konnte) noch keinen Link (zum Glück), da bis jetzt noch nicht bewiesen ist, dass das Problem, dass man damit schneller ist, behoben ist.
 
U

User 403

Dann lassen wir einfach mal Justus ran und werden sehen ob er damit schneller ist. Wobei ein Vorteil mit 60 fps von Haus aus schon gegeben ist selbst wenn die Physik nicht eine 10/10000stel schneller läuft.
Mein Bruder spielt Shooter und bei unter 60fps sagt er: "ist das aiming im arsch".Man merkt das also und es soll schon einen kleinen Unterschied machen. Von daher kick/banned ihr das Tool wenn es raus kommt, selbst wenn die Physik nicht schneller ist, entweder gleich oder erlaubt es.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 440

Es gibt (soweit ich das lesen konnte) noch keinen Link (zum Glück), da bis jetzt noch nicht bewiesen ist, dass das Problem, dass man damit schneller ist, behoben ist.
Ehe das nicht feststeht kann man nur hoffen, dass da nix vorschnell veröffentlicht wird. Sicher sehen 60 f/s besser aus, aber nicht um jeden Preis....
 
U

User 5803

Ehe das nicht feststeht kann man nur hoffen, dass da nix vorschnell veröffentlicht wird. Sicher sehen 60 f/s besser aus, aber nicht um jeden Preis....

Der Brr scheint da sehr gut zu werke zu gehen. Ich hoffe aber die kriegen das schnell hin. Scheint ja schon so mit ner ordentlichen speed vorzugehen.
 
U

User 440

Ich hab' den Thread ganz gelesen und kann nur hoffen, dass Brr verantwortungsbewusst mit der Sache umgeht, da kann sonst schnell wesentlich mehr Schaden als Nutzen draus entstehen. :rolleyes:
 
U

User 3792

es hiess mal was von 3-4%.
Felix meinte aber, das habe sich inzwischen erledigt und es gäbe mittlerweile (eine neue version?) keinen zeitvorteil mehr.
 
U

User 5803

Welchen Zeitvorteil soll den die neuste Version bringen?

Gibt keinen mehr. Selbst aliens, die soweiso an ihrer Leistungsgrenze operieren, merken nichts mehr.

Hauptvorteil ist für langsamere, da "flüssigere" physik und besseres FFB durch öftere Updates durch die Engine deutlich flüssiger sind. Soll zu einer runderen Gesamtperformance beitragen.

Im Moment wird getestet und getestet, um sicherzustellen dass es tatscählichen keinen Vorteil gibt.
 
U

User 403

Gibt keinen mehr. Selbst aliens, die soweiso an ihrer Leistungsgrenze operieren, merken nichts mehr.

Hauptvorteil ist für langsamere, da "flüssigere" physik und besseres FFB durch öftere Updates durch die Engine deutlich flüssiger sind. Soll zu einer runderen Gesamtperformance beitragen.

Im Moment wird getestet und getestet, um sicherzustellen dass es tatscählichen keinen Vorteil gibt.

Na dann go for it. :)
 
U

User 300

:sabber:
Wann gibt es das 100 Hz update ?
Wenn schon, dann gleich richtig
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 532

Also wenn man z.B. einfedert, dann macht es schon einen Unterschied ob die Physik feiner aufgelöst wird. In einem groben Zeitintervall (36fps) ist das Federbein im nächsten Zeitschritt so weit durchgefedert dass man aufsetzt, im feineren Zwischenschritt (60fps) kann die höhere Härte, die sozusagen im "Zwischenschritt" berechnet wird nachdem man "halb weit" weiter einfedert, dazu führen dass man im nächsten "halben" Zeitschritt nicht aufsetzt. Ist ein Grenzfall, aber das kann schon was ausmachen.
 
U

User 4247

Tschullijung, aber lest ihr eigentlich auch manchmal, bevor ihr was schreibt?

Die Physik-Engine von GPL läuft im Original schon mit 288Hz (hätte man in oben gepostetem Link oder z. B. auch hier lesen können), sie hat also absolut nicht's mit den 36 Hz der Grafik zu tun. Wie ebenfalls in oben gepostetem Thread zu lesen ist, soll diese auf 300 Hz erhöht werden, würde dann also um ca 4 % schneller laufen als im Original.
Der Unterschied wäre also keineswegs so groß wie hier teilweise dargestellt - ein Vorteil wäre es trotzdem, keine Frage.

Wenn es denn irgendwann mal ausgiebig getestet und für gut befunden wurde, sähe ich allerdings kein Problem darin, wenn es jedem freigestellt würde, ob er es nutzen mag oder nicht.

1. Wenn die Grafik besser "fließt" hat da glaube ich keiner was gegen.
2. Wenn es jeder nutzen kann und darf, hat auch wieder keiner einen Vorteil.
3. Bringt es die Simulation der Realität näher - soweit ich das verstanden habe, ist das das Ziel einer Sim.

Daher meine Meinung: :daumen: (sobald es ausreichende getestet ist)
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 367

Bei mir steckt irgendwie im Hinterkopf, dass die Physicengine von GPL mit 144 Hz läuft. Für die NASCAR Reihe wurde dann auf 288 Hz verdoppelt.

Auf alle Fälle stehen Physics und Graphics in einem festen Verhältnis zueinander. Sprich, die Physicengine läuft nur dann mit der maximalen Frequenz, wenn auch die Graphicengine den Höchstwert erreicht. Die gesamte Graphic wird von der CPU berechnet. Für alle, die am Start seither die 36 fps nicht erreichen, verschlimmert sich also bei einer Anhebung des Solls von 36 auf 60 fps die Situation drastisch.

Ausserdem habe ich meine Bedenken, dass man, weil ja kein Quellcode vorliegt, wirklich alle Stellen im Programm findet, die bei einer Frequenzerhöhung abgeändert werden müssen. Natürlich drücke ich die Daumen, dass das gelingt.
 
U

User 5803

Auf alle Fälle stehen Physics und Graphics in einem festen Verhältnis zueinander. Sprich, die Physicengine läuft nur dann mit der maximalen Frequenz, wenn auch die Graphicengine den Höchstwert erreicht. Die gesamte Graphic wird von der CPU berechnet. Für alle, die am Start seither die 36 fps nicht erreichen, verschlimmert sich also bei einer Anhebung des Solls von 36 auf 60 fps die Situation drastisch.

Mein Beileid an die Personen, die ein 10 Jahre altes Spiel nicht mit 60 FPS darstellen können. Ich habe mal während eines Rennens den Task Manager mit CPU Auslastung laufen lassen. 5 Prozent, mehr war das nicht. ein witz.
 
Oben