GNL [GNL Ready To Rumble Tour] Race 4 - Phoenix - Anmeldung, CCD, Race-Talk, ...

U

User 1519

so habe fertig.

entweder war mir der wagen zu loose oder zu tight, heute lief nichts zusammen. keine gefühl für den wagen, für die strecke nichts. habe lieber auf nen start verzichtet..
 
U

User 3542

... immer das gleiche Lied:

Überholen wie die Männer und wenn sie dann vorbei sind in der nächsten Kurve gehts denn dahin--Wallhit --Abpraller von der Wand und alles mitnehmen :(:(:(

ich glaub manche überschätzen sich ein bischen- da hilft auch kein CCD
 
U

User 20

... immer das gleiche Lied:

Überholen wie die Männer und wenn sie dann vorbei sind in der nächsten Kurve gehts denn dahin--Wallhit --Abpraller von der Wand und alles mitnehmen :(:(:(

ich glaub manche überschätzen sich ein bischen- da hilft auch kein CCD

Was war an meinem Überholmanöver verkehrt?

Und Sorry für meinen Wallhit.

Gruss Matthes
 
U

User 426

Phoenix ist nicht meine Strecke. Von den Zeiten her schön im Mittelfeld, aber immer passiert was vor mir und ich darf dann den tow nutzen. Zwar 2 Runden zurück, aber immerhin noch unter den Top10. :]
 
U

User 768

Prinzipiell kein unschönes Rennen, mit 1, 2 YFs weniger (und höherer Ankunftsquote) wär's wirklich schön gewesen.

Konnte heute eine deutlich bessere Leistung abliefern als beim ersten Phoenix-Versuch, schön langsam haßt mich die Strecke zumindest nicht mehr - meine Zuneigung erwidert sie aber noch nicht in vollem Umfang :D

Prinzipielle Frage: da man beim Truck ja beim Pitten die Trackbar nicht verstellen kann - in welche Richtung und in welchem Umfang muß/soll/kann man Wedge (Daumen mal Pi mal Schnauze) verstellen, wenn man eigentlich nur mehr eine halbe Tankfüllung braucht?

lg,
Klaus
 
U

User 6093

War sehr gespannt auf mein erstes Rennen in der VR mit IRacing. Und bin prinizpiell mit meiner Leistung ziemlich zufrieden. Da kann man drauf aufbauen. :]

Allerdings zuviel unglückliche Szenen als das ein gutes Ergebnis herausspringen hätte können. Bin zuerst in ein querstehendes Auto gefahren. Denke, dass ich da recht wenig Chancen hatte auszuweichen. Habe mich dann sofort in die Box schleppen lassen und erstaunt festgestellt, dass ich ein neues Auto bekommen habe. :)

Na gut, damit gings für mich zwar nicht mehr um Positionen aber solange man voll mitfahren kann, habe ich meinen Spaß.

Und dann hat es noch einmal vor mir gekracht. Ich bin auf das Gras ausgewichen und habe dort ganz leicht einen herunterrutschenden Wagen getroffen. Damit war dann das letzte Rennen endgültig gelaufen. Bin super tight gewesen und hoffe, dass ich niemanden zu sehr behindert habe.

Muss mir angewöhnen bei gelb wirklich voll auf Nummer sicher zu gehen und lieber stehen zu bleiben bis alle wieder in Fahrtrichtung stehen. Selbst ein kleiner Kontakt ist zu viel.

Aber wie gesagt trotz allem ein ganz ansehnliches Rennen. Freue mich auf mehr...
 
U

User 768

Das neue Auto bekommst Du, weil ein fast tow pro Event erlaubt ist. Solange es keinerlei Reparaturstops gibt, zumindest ...

lg,
Klaus
 
U

User 561

Kein Thema, Auto war eh nicht mehr schnell. Genau das Gleiche hätte mir auch gut passieren können.

Ich hab auch eien Yellow ausgelöst. Eigentlich war ich midturn immer sehr langsam, aber als ich hinter Daniel Leiss lag, musste ich erschreckt feststellen, dass er noch langsamer war. Mein Bremsmanöver quittierte mein Auto mit einem ausbrechenden Heck. Wenigstens hab ich Daniel verfehlt und keinen mitgerissen.
 
U

User 6093

... Ich hab auch eien Yellow ausgelöst. Eigentlich war ich midturn immer sehr langsam, aber als ich hinter Daniel Leiss lag, musste ich erschreckt feststellen, dass er noch langsamer war. Mein Bremsmanöver quittierte mein Auto mit einem ausbrechenden Heck. Wenigstens hab ich Daniel verfehlt und keinen mitgerissen.

Ja habe ich mir schon gedacht, dass das wegen mir war. Aber ehrlich gesagt habe ich das kommen sehen. Ich bin ja einige Runden hinter Dir hergefahren und da war es schon so, dass ich eingangs und mittig langsamer war aber dafür früher rausbeschleunigt habe. Ich wäre ja auch hinter Dir geblieben aber dann hast Du die Wand geküsst. Und in den nächsten Kurven habe ich irgendwie schon befürchtet, dass so etwas passieren wird. Sorry aber über die ganze Runde hinweg gesehen hatte ich nicht das Gefühl deutlich langsamer zu sein als Du und habe deswegen auch keinen Platz gemacht.
 
U

User 4134

Allerdings zuviel unglückliche Szenen als das ein gutes Ergebnis herausspringen hätte können. Bin zuerst in ein querstehendes Auto gefahren. Denke, dass ich da recht wenig Chancen hatte auszuweichen. Habe mich dann sofort in die Box schleppen lassen und erstaunt festgestellt, dass ich ein neues Auto bekommen habe. :)

...

ja, das war meins. sry dafür.
bei der vr mag ich diese strecke nicht :( :)

die erste yellow ging auf meine kappe. hätte zwar den tow rufen können, ich war aber total sauer auf mich selbst und habe es denn sein lassen.
 
U

User 1380

Prinzipielle Frage: da man beim Truck ja beim Pitten die Trackbar nicht verstellen kann - in welche Richtung und in welchem Umfang muß/soll/kann man Wedge (Daumen mal Pi mal Schnauze) verstellen, wenn man eigentlich nur mehr eine halbe Tankfüllung braucht?

lg,
Klaus

Schwierig zu beantworten Klaus.

Der COT hat seit dem letztem Update eine Begrenzung drin. Zitat: Now has a limited pit crew wedge adjustment of +/- 5/8" from the right rear spring perch offset in your setup.

NW und Truck sind nicht begrenzt worden. Lag vermutlich daran, dass man keine so hohen Werte wie beim COT einstellen kann/konnte.

Zurück zu deiner Frage: Das ist abhängig von deinen eigenen Einstellungen/Setup und somit kaum zu beantworten.

Wer von Beginn an mit hohem right rear spring perch offset unterwegs ist, hat ganz andere Einstellungsmöglichkeiten.

Da hilft nur testen.

Mach doch mal einen Thread im Setup-Forum auf. Ich denke, dass Thema ist für alle interessant. Boxenstopps und Unfälle kommen ja immer vor, so dass sich aus vielen Daten wahrscheinlich Richtwerte ermitteln lassen.

Auf SSW's war es jedenfalls bis zum letzten Update selbst bei vollem Tank vorteilhaft, an dieser Ecke zu schrauben.

Helge
 
U

User 561

Man kann da - meiner bescheidenen Erfahrung nach - schon eine Aussage zu machen: Der Truck ist mit frischen Reifen und leererem Tank tendenziell untersteuernder, als mit vollem. Daher empfiehlt sich, den Perch negativer einzustellen, um das zu kompensieren. Bisher habe ich das auch immer in größeren Schritten gemacht, also 5 klicks+.
 
U

User 3116

Mein Setup war mir gestern leider viiiel zu tight und dann bin ich noch einige Male T4 zu stark auf den Apron gekommen, so dass der Wagen ausbrach und ich ihn abfangen musste. Wenn ich nicht gerade quer stand bin ich dann halt aussen gegen die Wand gebrettert und habe meihne Karre verbeult und das alles trotz CCD! :wall:

Ich habe zwar 22 Incs eingesammelt, aber keine Yellow ausgelöst, das wollte ich hier Mal festgehalten haben! :teufel:

Rennergebnis:
Wertung - Truck 'n Roll - Phoenix
 
U

User 1380

Man kann da - meiner bescheidenen Erfahrung nach - schon eine Aussage zu machen: Der Truck ist mit frischen Reifen und leererem Tank tendenziell untersteuernder, als mit vollem. Daher empfiehlt sich, den Perch negativer einzustellen, um das zu kompensieren. Bisher habe ich das auch immer in größeren Schritten gemacht, also 5 klicks+.

Grundsätzlich stimme ich dir zu. Aber

Setup Erich Smith
LEFT REAR:
Spring Perch Offset: -1.500"
RIGHT REAR:Spring Perch Offset: -0.219"

Setup Marcus Caton
LEFT REAR:
Spring Perch Offset: -1.625"
RIGHT REAR:Spring Perch Offset: -0.750"

Setup HG
LEFT REAR:
Spring Perch Offset: -2.594"
RIGHT REAR:Spring Perch Offset: -1.500"

Wenn ich mir die Set's für Michigan anschaue und das dann umsetze, bekomme ich Ergebnisse, die in die gleiche Richtung gehen, aber völlig unterschiedliche Auswirkungen haben. Während mein Set noch fahrbar bleibt, kann ich das von Erich kaum noch im Turn halten.

Vielleicht kann einer unser Setup-Guru's was dazu sagen ?

PS: Gehört m.E. immer noch ins Setup-Forum. ;)

Helge
 
Oben