GNL [GNL Ready To Rumble Tour] Race 1 - Lowe's

U

User 2275

Und ich behaupte: damals wie heute lag's zu einem (Gut-) Teil in der Unterschätzung des doch deutlichen Unterschiedes zur bisher gewohnten Simulation. Daß das Ergebnis dann ident ausfällt - q.e.d. ...

lg,
Klaus
ein großer teil der fahrer kam aber nicht von N2003, sondern von anderen sims... und imo war wie üblich mangelnde car control das hauptproblem.
 
U

User 3685

Gut zu beobachten ist, dass nach dem ersten big one nicht mehr viel geht, die meisten versuchen mit ihrem verbogenem Auto weiterzufahren und das geht halt gar nicht... auch mir fällt es ja sauschwer mein "bent car" einfach abzustellen :rolleyes:
Alles schimpft dann, man könne "nicht mal die Linie halten".
 
U

User 1214

Könnten wir für Michigan vielleicht mal etwas beim Restart probieren? Mir ist aufgefallen das es in den höheren und Pro Rennen so gut wie zu keinem Rückstau Crash kommt, weil bei grün einfach alle geschlossen auf den Pin treten. Hier gab es ja doch einige Situationen die durch das VR Restartverhalten zu weiteren Yellows geführt haben. Die Trophie würde sich da doch anbieten, oder nicht?

Das sehe ich genau so. Wenn es grün wird, müssten alle automatisch gleichzeitig aufs Gas steigen.
Das bekommen wir aber schon noch hin ^^
 
U

User 1214

Was soll ich dazu sagen.
Das schlimmste ist, dass Alle gut vorbereitet sind und davon 30-40% noch nie abseits der Ideallinie gefahren sind.
Das mit dem Geeiere könnte also abgestellt werden, indem jeder mal vor einem Rennen 5-10 Runden NUR Highline und NUR Lowline fährt.

Das ist meiner Meinung nach das A und O im Rennen. Schnell fahren können Alle mit dem richtigen Setup.
Aber es kommen viele ins Eiern abseits der Ideallinie.
Jeder sollte wissen, wie schnell sein Auto auf einer anderen Linie zu fahren ist.
 
U

User 312

Ich finde, auch in den VR Races sollten nur die an den Races teilnehmen dürfen, die auch in iRacing dazu "berechtigt" wären.

Imo hat iRacing durch sein System eine ganz brauchbare Lösung für das "Lernen" der Sim gebastelt.

Es stimmt zwar, dass man theoretisch dadurch aufsteigen könnte, indem man einfach im Schritttempo seine Timetrials absolvierte, aber sorry, das macht doch wirklich niemand.

Vielleicht löst iRacing dieses Problem irgendwann sogar dadurch, dass nur Rennen für das Rating "zählen", gibts dazu eigentlich einen Thread im iRacing Forum? Habe noch keinen gefunden.
 
U

User 2715

Ich finde, auch in den VR Races sollten nur die an den Races teilnehmen dürfen, die auch in iRacing dazu "berechtigt" wären.

Imo hat iRacing durch sein System eine ganz brauchbare Lösung für das "Lernen" der Sim gebastelt.

Es stimmt zwar, dass man theoretisch dadurch aufsteigen könnte, indem man einfach im Schritttempo seine Timetrials absolvierte, aber sorry, das macht doch wirklich niemand.


Glaub mir, ich habe das genau so gemacht. Zu den Pickuprennen kann ich mich nicht durchringen ( vielleicht mal 3 pro Saison ), und um auf Nummer sicher zu gehen habe ich genau so die A Lizenz gemacht,- inhaltlich völliger Humbug ( oh Weihnachten steht im Raume^^ ) der blaue Streifen.

Das habe sicher noch einige ebenfalls so gemacht......

Edit: Und die unteren Autos, so bis einschließlich latemodel habe doch nicht wirklich viel mit dem zu tun was dann so ab den truck erlebt, oder?
Auch wenn es schwierig ist, aber deren System was die Lizenz angeht ist meiner Meinung nach für unseren Ligabetrieb so ungeeignet wie das iRacing Strafensystem ( auch wenn ich da mal kurz anders gedacht habe, was das Strafensystem angeht)

Hurra Wochenende....^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben