Glasfaser, Deutsche Glasfaser

U

User 532

Bei uns läuft auch gerade die Phase in der wir als Ort 40 % benötigen. Ich habe aber etwas Angst davor, dass wir es nicht schaffen könnten. Wenn ich mich so umhöre, haben viele die Infoveranstaltung verpasst... Ich fühle mich schon wie ein DG Mitarbeiter der Werbung machen muss. Viele schreckt halt der Preis erstmal mal ab. Wenn man auf einmal das 3,5 Fache mehr zahlen muss im Monat als vorher. Aber dafür bekommt man halt auch die 13 Fache Leistung. Das sehen viele aber leider nicht.
Unsere 30 Mbit reichen uns stand jetzt auch aus. Für große Downloads muss man halt mal ne halbe Stunde warten (außer man installiert den MSFS neu...). Ich weiß aber auch, dass es in Zukunft eben noch sehr viel krasser werden wird (mit diesem Neuland Internet) und man umrüsten sollte sobald man eine günstige Gelegenheit dafür bekommt. Und die Gelegenheit wird einem mit DG gerade geboten.
Man muss doch nicht 1gb buchen. Das finde ich mit ueber 80€ auch frech teuer.
Die 100mbit kosten 4x wie vdsl . Dafür hoffentlich mit besseren pings
 
U

User 27304

Speziell der große Upload ist richtig gut und ein riesen Vorteil gegenüber Kupfer Dsl. Mit 50€ für 400/200 mbits, ist es jetzt auch nicht deutlich teurer als sonstige Anbieter (die dann auch nur einen Bruchteil der Upload-Geschwindigkeit anbieten mit höheren Latenzen)
 
U

User 9104

mit 13 Fache Leistung meine ich nicht einmal die 1 GB. Ich meine damit von meiner 30 Mbit auf eine 400 Mbit Leitung. Auf die 1 GB wäre es ein 33 (!) Facher Sprung. Was ich im ersten Jahr sogar machen könnte, da alle Geschwindigkeiten gleich kosten.
 
U

User 22827

Naja, über Preise braucht man nicht diskutieren. Die sind teuer genau wie auch beim Mobilfunk. Ping habe ich bei Speedtest.net 7ms zu deutschen Servern.

Bei iRacing auf der Web-UI 99 zu US East und 4 zu FRA (wohne in der Region).

Der 400/200 ist in der Tat ein guter Deal. Ich war vorher bei Unitymedia/Vodafone übers TV Kabel mit 400/20, (jetzt 500/25) - preislich kein Unterschied. Jedoch war die Leitung instabil. Mal langsam, mal Aussetzer, mal ganz weg. DG läuft seit Inbetriebnahme nun zu 100% stabil.
Frech ist der Anstieg auf die 600/300, da ist der Gigabit Tarif für‘n Zehner mehr attraktiver.
 
U

User 24216

Hier im Ort versucht DG seit Mitte des Sommers genug Kunden für die Umsetzung zu finden, anscheinend erfolglos. Hier bekommt man bei der Telekom 175MBit für 20€, wenn man kein Kabel hat. Ich habe gerade von Vodafone kostenlos ein Upgrade vom 250MBit Kabeltarif auf den 1000er bekommen, macht dann mit HD Kabelfernsehen knapp 60€ im Monat und ich habe in dem Jahr, das ich hier jetzt wohne, keine wirklichen Probleme gehabt. Warum sollte man da dann auf DG wechseln? Mit der Preisgestaltung werden sie sich wohl nur auf die weniger lukrativen schlecht versorgten Gebiete beschränken müssen.
 
U

User 9104

Die Frage ist halt wieviel von deinen 1000 auch ankommen. Unser Haus steht leider weit weg vom Verteilerkasten, so dass wir fast die Hälfte an Leistung verlieren.
 
U

User 27304

Naja und der Upload ist eben sehr bescheiden bei Kupfer DSL, dürfte durch Hilfe Office auch nochmal um einiges wichtiger geworden sein

Außerdem ist das Glasfaser auch nur deshalb teuer weil "etablierte"Kommunikationsunternehmen die Kupfer Technik immer noch pushen/dran festhalten mit VDSL und Co. Somit eben eine solche Situation entsteht wo es für den einzelnen mit Kupfer Kabel besser sein kann der geeamtnutzen aber vermutlich größer wäre, wenn alle auf Glasfaser umsteigen (ein bisschen ähnlich dem Gefangenen Dilemma).
 
U

User 24216

Die Frage ist halt wieviel von deinen 1000 auch ankommen. Unser Haus steht leider weit weg vom Verteilerkasten, so dass wir fast die Hälfte an Leistung verlieren.
Ich liege im Bereich der von Vodafone angegebenen "normalerweise zur Verfügung stehenden" 850 MBit. Wenn du regelmäßig unter 600 landest wäre es an der Zeit eine Vertragsanpassung zu fordern, das ist Vodafone in den Unterlagen als Minimal definiert.
Mit geringem Upload hatte ich noch kein Problem, auch im Homeoffice nicht.

Warum sollten die etablierten Unternehmen auch nicht daran fest halten wenn die neue Konkurrenz anscheinend nur da wirklich Konkurrenzfähig ist wo sie sowieso kein Interesse an Investitionen haben weil es sich für sie eigentlich nicht rechnet.
 
Oben