Gegner schaut auch nach hinten

U

User 31798

Hallo Community,

ich habe in Assetto Corsa folgendes Problem, das vor allem bei Formel-Wagen negativ auffällt und zwar schaut der Gegner des nächstgelegenen hinteren Wagen ebenfalls zurück, wenn ich zurück schaue. Betätige ich dabei den Knopf für das nach hinten schauen schnell hintereinander wird dabei der Hals immer länger. Hab es schon mit verschiedenen CSP-Versionen versucht, die Konfigurationen zurückgesetzt und auch die Verifizierung der Dateien hat nichts gebracht. Wer hatte das auch und kann mir einen Tipp geben dies zu beheben?

Gruß
Jojo
 

Anhänge

  • long neck why.jpg
    long neck why.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 132
U

User 4652

Der macht aber mal echt nen richtig langen Hals, fährt da irgendwo ne vollbusige Blondine mit ? :ROFLMAO:
 
U

User 18932

Hahaha! XD Ab und an mal was neues, wie? :-D

Es kann sein, dass das mit der "Neck FX" zusammenhängt. Deaktiviere diese Mal und gehe sicher, dass du die "Glance Back" NICHT über "Patch" in den "Controls" belegst, sondern über die regulären "Buttons". (Außerdem wäre es sehr interessant zu wissen, ob das auch im Multiplayer auftritt.)
 
U

User 31798

(Außerdem wäre es sehr interessant zu wissen, ob das auch im Multiplayer auftritt.)
Sehr schlecht nachprüfbar. Die paar Mal, die ich online gefahren bin war keiner hinter mir. :-D

Aber sobald ich hintern Lenkrad sitze werde ich das mit dem Neck-FX testen und dieses Posting aktualisieren.
Über die Patch-Funktion habe ich nichts belegt, werde aber zur Sicherheit die Configs checken, ob sich da etwas eingeschlichen hat was da nicht hingehört.

Update:
Zuerst habe ich Einträge, die sich komischerweise in den "Patch-Optionen" eingenistet hatten, obwohl ich mir ganz sicher bin diese dort nicht aktiviert zu haben gelöscht. U.a. waren das drei Einträge zur Scheibenwischersteuerung und das hoch- und runterschalten meines Shifters.
= Kein Erfolg
Dann wie Lars auch und richtig vermutet hat, die "Neck-FX-Optionen" deaktiviert und Voila, die AI schaut nach vorne wenn ich den Glance-Back-Button benutze.

Nur schade, dass ich nun auf das Neck-FX verzichten muss. Das ist mir sofort aufgefallen, dass der Blick zum Kurveninneren fehlt. Ich werde auf jeden Fall Ilja darauf aufmerksam machen. Vielleicht hat er ja eine Lösung parat.

Vielen Dank an Euch für Eure Hilfe.

Gruß
Jojo
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 4829

Ich habe ein blödes Problem, zu dem mir keine Lösung einfällt bisher. Und zwar möchte ich das Steuerkreuz auf meinem Wheel verwenden, um im Cockpit nach links und rechts, bzw. nach hinten zu schauen. Das habe ich auch so entsprechend in den Steuerungseinstellungen belegt. Aber leider funktioniert das auf der Rennstrecke nicht. Denn wenn ich das Steuerkreuz benutze, wird mir immer das Pitmenü geöffnet in dem ich dann mit dem Steuerkreuz navigieren kann. Nur das Umschauen ist eben nicht möglich.

Ist es denn nicht möglich, das Pitmenü mit einer festgelegten Taste zu öffnen. Solange das dann offen ist, soll das Steuerkreuz zur Navigation dienen. Und anderenfalls soll das Steuerkreuz die programmierten Funktionen zum Umschauen im Cockpit verwenden?

Irgendwie scheine ich auf dem Schlauch zu stehen und übersehe vermutlich irgend etwas.

Danke für gute Tipps.
 
U

User 18909

Ich habe ein blödes Problem, zu dem mir keine Lösung einfällt bisher. Und zwar möchte ich das Steuerkreuz auf meinem Wheel verwenden, um im Cockpit nach links und rechts, bzw. nach hinten zu schauen. Das habe ich auch so entsprechend in den Steuerungseinstellungen belegt. Aber leider funktioniert das auf der Rennstrecke nicht. Denn wenn ich das Steuerkreuz benutze, wird mir immer das Pitmenü geöffnet in dem ich dann mit dem Steuerkreuz navigieren kann. Nur das Umschauen ist eben nicht möglich.

Ist es denn nicht möglich, das Pitmenü mit einer festgelegten Taste zu öffnen. Solange das dann offen ist, soll das Steuerkreuz zur Navigation dienen. Und anderenfalls soll das Steuerkreuz die programmierten Funktionen zum Umschauen im Cockpit verwenden?

Irgendwie scheine ich auf dem Schlauch zu stehen und übersehe vermutlich irgend etwas.

Danke für gute Tipps.
Ich glaube das ging leider nicht anders zu belegen.
 
U

User 31029

Du kannst dir aber das nach Hinten sehen auf eine einzelne Taste legen (Li/Re natürlich auch).
 
U

User 18932

Sehr schlecht nachprüfbar. Die paar Mal, die ich online gefahren bin war keiner hinter mir. :-D

Aber sobald ich hintern Lenkrad sitze werde ich das mit dem Neck-FX testen und dieses Posting aktualisieren.
Über die Patch-Funktion habe ich nichts belegt, werde aber zur Sicherheit die Configs checken, ob sich da etwas eingeschlichen hat was da nicht hingehört.

Update:
Zuerst habe ich Einträge, die sich komischerweise in den "Patch-Optionen" eingenistet hatten, obwohl ich mir ganz sicher bin diese dort nicht aktiviert zu haben gelöscht. U.a. waren das drei Einträge zur Scheibenwischersteuerung und das hoch- und runterschalten meines Shifters.
= Kein Erfolg
Dann wie Lars auch und richtig vermutet hat, die "Neck-FX-Optionen" deaktiviert und Voila, die AI schaut nach vorne wenn ich den Glance-Back-Button benutze.

Nur schade, dass ich nun auf das Neck-FX verzichten muss. Das ist mir sofort aufgefallen, dass der Blick zum Kurveninneren fehlt. Ich werde auf jeden Fall Ilja darauf aufmerksam machen. Vielleicht hat er ja eine Lösung parat.

Vielen Dank an Euch für Eure Hilfe.

Gruß
Jojo
Was du mal versuchen kannst, ist die Neck FX zu aktivieren und Glance Back über die Patch-Controls zu nutzen. Vielleicht gibt es einfach ur einen Konflikt zwischen Neck FX und den Standard-Buttons.

Ich würde da einfach mal etwas experimentieren.
 
U

User 4829

Du kannst dir aber das nach Hinten sehen auf eine einzelne Taste legen (Li/Re natürlich auch).
Ja, das ist schon klar. Aber erstens habe ich alle Tasten belegt. Und zweitens bietet sich das Steuerkreuz dafür geradezu an. In anderen Sims funktioniert es ja auch genau so, wie von mir oben beschrieben. Und vor allem frage ich mich dann, warum man in den Steuerungseinstellungen überhaupt das Steuerkreuz belegen kann, wenn es überhaupt nicht verwendbar ist.
 
U

User 4829

Danke für die Tipps. Aber das habe ich natürlich auch schon getestet. Das erste "Stay in car" hat für mich gar keine sichtbare Funktion. Das zweite "Use maus pit stop" löst das Problem mit dem Steuerkreuz. Das Problem dabei ist aber, das man nicht im Setup mehrere Strategien im Vorfeld festlegen kann. Das heißt, das Mausmenü öffnet sich erst in der Box, wo man dann seine Einstellungen machen kann. Aber das kostet natürlich wertvolle Zeit. Man müßte eben das normale Pitmenü mit einer Lenkradtaste während der Fahrt aufrufen können, um dort bereits auf der Strecke seine Einstellungen zu wählen. Aber genau das scheint halt nicht möglich zu sein.
 
U

User 31798

Was du mal versuchen kannst, ist die Neck FX zu aktivieren und Glance Back über die Patch-Controls zu nutzen. Vielleicht gibt es einfach ur einen Konflikt zwischen Neck FX und den Standard-Buttons.

Ich würde da einfach mal etwas experimentieren.
Ganz schönes Durcheinander hier. Hab fast Deine Antwort übersehen.

Ich habe in der Zwischenzeit auch weiter damit herumexperimentiert und herausgefunden, dass es auch Teils streckenabhängig ist:
- Auf den Kunos-Strecken habe ich mit aktiviertem Neck-FX gar keine Probleme. Dort funktioniert alles wie es sein soll, auch nach wiederholtem Start und Restart.
- Fahre ich wiederum Custom-Tracks kann es sein, dass im ersten Rennen alles normal ist, doch bei einem Neustart oder Restart der Gegner wieder nach hinten schaut.
- Zu guter Letzt habe ich Neck-FX auf seine Default-Werte zurückgesetzt aber aktiviert gelassen. Damit läuft auch alles bestens, sowohl auf Kunos-wie auch auf Custom-Tracks.

Also muss es wohl mit irgendeiner Einstellung im Neck-FX selbst zu tun haben, die ich getätigt habe. Bin gerade dabei herauszufinden, welche dafür verantwortlich ist. Sobald ich mir sicher bin welche Option es ist werde ich es hier kurz posten und Euch bescheid geben und Danke an Lars.

Gruß
Jojo
 
U

User 31798

Ich habe ein blödes Problem, zu dem mir keine Lösung einfällt bisher. Und zwar möchte ich das Steuerkreuz auf meinem Wheel verwenden, um im Cockpit nach links und rechts, bzw. nach hinten zu schauen. Das habe ich auch so entsprechend in den Steuerungseinstellungen belegt. Aber leider funktioniert das auf der Rennstrecke nicht. Denn wenn ich das Steuerkreuz benutze, wird mir immer das Pitmenü geöffnet in dem ich dann mit dem Steuerkreuz navigieren kann. Nur das Umschauen ist eben nicht möglich.

Ist es denn nicht möglich, das Pitmenü mit einer festgelegten Taste zu öffnen. Solange das dann offen ist, soll das Steuerkreuz zur Navigation dienen. Und anderenfalls soll das Steuerkreuz die programmierten Funktionen zum Umschauen im Cockpit verwenden?

Irgendwie scheine ich auf dem Schlauch zu stehen und übersehe vermutlich irgend etwas.

Danke für gute Tipps.
Hallo Rainer,
ich gehe Mal davon aus, dass Du auch ein Logitech Lenkrad benutzt? Falls ja kenne ich das Problem und habe aber auch zugleich eine Lösung parat, die funktioniert.

- Falls Du Ghub installiert hast runter damit und installiere die Logitech Gaming Software und zwar in der Version 9.02.65, zu finden in der Driver Cloud. Da Logitech den Download-Link auf Ihrer eigenen Seite immer wieder deaktiviert sparst Du Dir somit die Sucherei. Mit dieser Version funktioniert auch das FFB wie die Hölle. (Treiberbezeichnung: LGS_9.02.65_x64_Logitech.exe)
  1. Öffne die LGS aus der Systray heraus und navigiere zu Deinem Lenkrad.
  2. Per klick auf den kleinen Nach-Unten-Pfeil öffnest Du ein Popup-Fenster und da weiter auf die Auswahl "Neuen Befehl zuweisen".
  3. Im D-Pad-Befehl-Fenster kannst Du nun die Buttons zuweisen, die Du benötigst und Voila, Du kannst das Steuerkreuz so nutzen wie Du möchtest.
Ich habe der besseren Verständnis Halber zwei Bilder geuppt, die den Weg dorthin vereinfachen.

Dadurch erweist sich das Steuerkreuz als 8-Richtungen-Pad. Zusätzlich kannst Du nun die getätigten Optionen als komplettes Profil abspeichern und sogar sichern.

Ich selbst habe mich mit diesem Problem auch schon ausführlicher beschäftigt und dabei herausgefunden, dass die Steuerkreuzbelegung sozusagen per "hardcoding" also eingebettet ist Sprich, manche Einstellungen sind einfach nicht ohne Umwege zu ändern. Hoffe ich konnte Dir damit weiterhelfen.

Gruß
Jojo
 

Anhänge

  • g29_001.jpg
    g29_001.jpg
    392,8 KB · Aufrufe: 5
  • g29_002.jpg
    g29_002.jpg
    310,6 KB · Aufrufe: 5
Zuletzt bearbeitet:
U

User 4829

Vielen Dank auch für diesen Tip. Aber ich benutze ein Thrustmaster Lenkrad. Und Ghub weiß ich gar nicht, was das ist.

Eine Idee, ist mir aber dank deines Tips gekommen. Und zwar könnte man per "Joy to Key" die Belegung der Tastatur auf das Steuerkreuz umbiegen. Nur dürfte das dann das Problem haben, das man das Pitmenü mit dem Steuerkreuz gar nicht mehr bedienen kann.

Ich werde das nachher mal ausprobieren und berichten.
 
U

User 31798

...Und zwar könnte man per "Joy to Key" die Belegung der Tastatur auf das Steuerkreuz umbiegen. Nur dürfte das dann das Problem haben, das man das Pitmenü mit dem Steuerkreuz gar nicht mehr bedienen kann.
Mit joy-to-key habe ich auch schon experimentiert, doch löst das das Problem nur bedingt, da Du dann eine Doppelbelegung hast. Im Endeffekt schaust Du dann nach hinten und es öffnet sich permanent dabei das Boxen-Menü.
Der beste Weg ist über die Treiber-Software, da diese den vorgegebenen Befehl löscht. Thrustmaster muss doch auch so etwas wie von mir gepostet anbieten? Ghub ist die Software von Logitech, mit der Du deren Hardware konfigurieren kannst.

Am besten Du machst das nächste Mal einen eigenen Thread auf, damit wir nicht durcheinander kommen. Dachte, bei Dir handelt es sich auch um Logitech, da es in meiner eigentlichen Frage um diesen Hersteller handelte. Danke.

Gruß
Jojo
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 4829

Am besten Du machst das nächste Mal einen eigenen Thread auf, damit wir nicht durcheinander kommen. Dachte, bei Dir handelt es sich auch um Logitech, da es in meiner eigentlichen Frage um diesen Hersteller handelte. Danke.
Ja, du hast recht. Das war ein Versehen. Ich konnte aber leider meinen Beitrag im Nachhinein nicht mehr verschieben.

Ich denke, das sich meine Frage auch erledigt hat. Es scheint wohl keine Lösung zu geben. Ist zwar schade, aber es gibt schlimmeres.
 
U

User 31798

Ich denke, das sich meine Frage auch erledigt hat. Es scheint wohl keine Lösung zu geben. Ist zwar schade, aber es gibt schlimmeres.
Da mir das keine Ruhe gelassen hat habe ich vorher bei einen Kumpel, der auch mit Thrustmaster unterwegs ist, nachgefragt ob über die Software solche Einstellungen möglich sind wie bei Logitech und habe leider keine positive Antwort erhalten. Laut ihm gibt es nur das Thrustmaster Control Panel über das Du die Wheelbase, die Pedale sowie die Buttons kontrollieren kannst und auch das FFB sowie Deine Firmware.
 
U

User 31798

Entschuldigt bitte, wenn ich noch Mal ein posting erstelle, doch ist dieses wieder und endgültig zum eigentlichen Thema "Gegner schaut auch nach hinten".
Nach ausgiebigem Tüfteln habe ich herausgefunden woran es liegt und dabei mehrere Ursachen gefunden, die ineinandergreifen.
Es ist eine Kombination aus Custom-Tracks, Content Manager und der Logitech G29 Hardware. Im großen und ganzen habe ich es weiter oben auch schon zu Hälfte erläutert.
Es geschieht nur mit aktiviertem Neck-FX, egal ob auf default settings. Bei deaktiviertem Neck-FX ist alles normal.
Schuld daran dürften die in Neck FX implementierten Einträge unter Look Around sein. Allem voran die Einträge für den Xbox Controller, die man leider nicht einzeln deaktivieren kann.
Zu diesem Schluss bin ich gekommen, da mit aktivierten Neck FX der Blick nach hinten nicht direkt geschieht, sondern es wird eine 180° Drehung nach hinten dargestellt, wie bei einer echten Kopfdrehung mit anschließenden Genickbruch. Als ob man sich mit einem analogen Steuerkreuz umschaut. Diese Bewegung macht auch der nächste hinter mir fahrende Gegner.
Schaue ich aber mit einer Fanatec Einheit nach hinten habe ich sofort den Blick auf alles hinter mir und der Gegner schaut weiterhin nach vorne.

Schlussendlich muss wieder ein hardcoding dafür verantwortlich sein, das sich mit einer Zuordnung der Buttons auf dem Logitech-Wheel, sowie dem Game und dem Content Manager beißt. Eine Frage ist und bleibt für mich offen, und zwar warum dies bei mir nur auf den Custom Tracks so ist? Leider kann ich das nicht weiter verfolgen, da ich die Hardware gewechselt habe und dieses Problem damit nicht mehr vorhanden ist.

Gruß
Jojo
 
Oben