Gedanken eines Neulings

U

User 88

Hallo alle zusammen!

Man wird mich hier (noch) nicht kennen, aber das werd ich ändern! (keine Drohung!!). Ich hab mir mal die Postings der letzten Zeit durchgelesen und auch die Strafen/Reaktionen des Bush-Rennens von Pocono. Es geht ganz schön rund hier! Und es ist verflucht gut organisiert :love: *schleim*

Als leidgeprüfter ESCORS-Fahrer (Challenge South) kann ich nur sagen, dass ein hartes Durchgreifen von Anfang an erforderlich ist. Gelb-bumper, jump-starter und solche die die Idee von Nascar nicht verstehen haben in einer Liga nichts verloren. Ich bin zwar auch kein stilles "Wässerchen", aber wer austeilt muss auch einstecken können. Also her mit der Prügel :itchy:

Mein Ziel ist, mit möglichst vielen Fahrern auf möglichst hohem Niveau zu fahren. Das erreicht man nicht, wenn alle 2 Runden Gelb ausgelöst wird. Mein Wunsch(traum) ist - eh klar - eine komplette Saison (vielleicht auch abgestimmt auf die "real-Nascar" Saison) mit 100% Rennen zu fahren. Aber das wird wohl ein Wunschtraum bleiben, obwohl, wenn ich mir den Kalender ansehe, Daytona als Abschluss mit 100% Renndistanz :bounce:

Also, ich freue mich aufs erste Antreten in Texas, hoffentlich bin ich auch wirklich da!!!! (Heirat im Bekanntenkreis, obwohl - Donnerstag??).

Grüße
Reinhard Frey #134
 
U

User 56

hallo Reinhard

oje, ists in der Challenge South wirklich so schlimm?

Denn in der EC der ESCORS hat sich seit dem Beginn mächtig was in die richtige Richtung bewegt .... es sind zwar einige Fahrer ausgestiegen, aber das hat keineswegs geschadet.
Einige der letzten Rennen waren richtig cool ... nur 5 Yellows in Dover, nur 3 in Sears Point, und 8 in Daytona bei 30 Leuten geht auch grade noch.

Dies soll bitte kein Fingerzeig sein das es so toll ist in der ESCORS (ist es aber :D ), sondern das Verbesserung möglich ist ..... die ersten ESCORS Rennen waren .... naja, Schwamm drüber ;)

schönen Gruß

Wolfgang
 
U

User 31

Escor und GNL ist keineswegs vergleichbar,
die kopfmässige Einstellung zu Racing ist bei den Fahrern in Escors ganz anders. Und damit auch die Rennqualität.
Den Schluss wiederrum zu machen, das Escor die "besseren Racer drin sind" wie es schon manch einer gemacht hat, ist aber total falsch, und auch nur bis zum Tellerrand gegugt.

Wenn Klausi damit erfolg hat, seine Linie so klar zu zeichnen wie zb:
zu überholen ist
sich vorzubereiten ist
das Replay zu analysieren ist

und wir in der Richtung orientiert sind, dann wird es in der GNL auch besser laufen. Ich von meiner Seite aus gebe ihm und der VR genügend Zeit, das rüberzubringen.

also
@ Reinhard !?!
ich bin da optimistisch das sich die Vr Liga in die richtige Richtung bewegt :-)
 
U

User 88

Hi!

Ich hab mir den Strafen-thread mal genauer angesehen und muss sagen, irre, was ihr euch da zum Wohle der Geimeinschaft antut ist großartig! Rennunfälle im Forum anhand von screenshots auszuwerten ist eine Superidee! Wenn auch unheimlich zeitaufwendig! Eigentlich müsste es für jeden Fahrer verpflichtend sein, diesen thread zu studieren. Sozusagen "am lebenden Objekt". Und, ja leider ging es in der Escors-south anders zu als oben beschrieben. Mittlerweile sind wir bei den Rennen nur noch 8 Leute und da sind sie natürlich weitgehend yellow-free. aber solange wir mehr als 15 waren wars ne Katastrophe ;)

Grüße
 
U

User 101

.... sind richtig

Ich habe wieder Hoffnung !


Bis denne vor oder hinter euch.

Edgar Wenigmann
alias Franz Branntwein
 
U

User 88

Ha, jetzt weiss ich endlich wo ich dich "hintun" soll.

Sorry wegen gestern, hab zwar meinen Compi am Laufen gehabt, war aber nicht anwesend (ich glaub es war das ex-Boston5)...

Grüße!
 
Oben