FTP-Download beeinflusst Telefonverbindung

U

User 256

Folgendes hat sich heute zugetragen:

Mit CoreFTP mußte ich mehrere Files downloaden. Soweit, sogut. Hat auch alles artig geklappt. Als ich dann telefonieren wollte (war ne ganze Zeit nachdem ich begonnen hatte den Download anzuschmeißen), merkte ich das ich kein Amt bekomme oder ein verzerrtes tuten, kein Freizeichen. Ich dachte zunächst mal die Fritzbox 7170 hätte sich aufgehangen, diese also resettet und das Telefon überprüft. Funzt, wunderbar also telefonieren. 2 Min. am sprechen, nebenbei den Download wieder angeschmissen, plötzlich wieder stille.
Dann kam mir der Gedanke vielleicht liegts am Download. Den hatte ich aber auch genauso schnell wieder verdrängt. Aus Neugierde dann aber trotzdem mal beendet und schwups Telefon läuft.

Mir stellt sich jetzt die Frage wie das eine mit dem anderen zutun hat. Zum Verständniss T-Com ISDN Festnetz Anschluss und I-Net. Keine Internettelefonie. Ich habe auch schon massig gedownloadet und telefoniert, nur halt nicht FTP mäßig soviel.

Ganz, ganz komisch
 
U

User 670

Verstehe ich es richtig, dass das Telefon an der Fritzbox hängt? Der Splitter müsste dann ja in der Fritzbox integriert sein. Vielleicht hat der einen Schuss weg?
 
U

User 775

Nein, die 7170 hat keinen Splitter onboard.
Dafür aber eine Telefonanlage mit der man nach Anschluss ans Amt (egal ob Analog oder ISDN) seine vorhandenen Tel.-Geräte betreiben kann.

Ich habe bis vor 4Wochen diese Box genauso ohne Probleme betrieben.
Jetzt habe ich die 7270. Die hat jetzt auch noch eine DECT-Basisstation integriert.
 
U

User 670

Also wenn ich mir die Anschlüsse anschaue, dann geht ja DSL und Telefon gemeinsam in die Box: AVM - FRITZ!Box Fon WLAN

Also werden die DSL- und ISDN-Signale dort erst getrennt. Martin, hast Du einen Splitter greifbar, sodass Du das Telefon und die Fritzbox testweise an den Splitter anschließen kannst. Dann sollte der FTP das Telefonieren nicht mehr stören. Wenn doch, scheidet jedenfalls die Fritzbox als Ursache aus.
 
U

User 312

Ich vermute mal, das hängt bereits alles an einem Splitter, weil ja die Fritzbox keinen eingebaut hat, es geht ein Festnetz-Kabel UND ein Internet-Kabel von Box zu Splitter.

Dass Internetverkehr Festnetztelefonate stören soll, davon habe ich nocht nicht gehört, Martin, kannst du zu 100% ausschließen, dass du nicht doch ein VoIP Gespräch führst?
Gibt es auch Probleme, wenn du angerufen wurdest, während der Internetverkehr läuft?
 
U

User 256

Ja gab es. Während des rumprobierens wurde ich dann angerufen und habe dann ebenfalls den download wieder gestartet. Leitung war dann tot. Habe dann auch mal meine 2te Nummer (ISDN) versucht zu erreichen, ging nicht. Fehlermerkmal der Box ist, dass die Leuchtdiode "Festnetz" anfängt 1x zu blinken und dann einfach ganz ausgeht. Normal ist ein leuchten während des Gesprächs.
Wie gesagt die Box habe ich nicht erst seit gestern und auch schon jede Menge zeitgleichen Datenverkehr was Telefon und I-Net betrifft gehabt. Und es handelt sich hier definitiv um einen Festnetzanschluß der Dt. Telekom (wenn die nicht einfach was umgestellt haben). Aber selbst in der Fritzbox sind keinerlei I-Nettelefonie Daten hinterlegt.

Ganz ganz komisch.
 
U

User 670

Ah ok, dann ist der Splitter wohl doch extern. Martin, kannst Du den nicht ma testweise tauschen?
 
U

User 1734

Aber selbst in der Fritzbox sind keinerlei I-Nettelefonie Daten hinterlegt.

Ganz ganz komisch.

Aber deine Festnetznummer hast du eingegeben?

ay86l0uweo03os58u.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 256

Ja, das habe ich alles eingerichtet, auch um die ISDN-Features meines Anschlusses nutzen zu können. Wie gesagt, ich will noch mal betonen dass ich keinerlei Probleme habe mit Ausnahme des FTP-Downloads. Surfen, http-download funzt alles prima mit gleichzeitigem telefonieren.
 
Oben