Fragen/Antworten - iRacing

U

User 12659

Das ist bei höheren Ratings umso stärker ausgeprägt. Als ich bei 6000 iRating war, gewann ich selbst mit Siegen in starken Feldern kaum noch dazu und zweite Plätze in weniger starken Feldern führten schon zu Ratingverlust - auch wenn der Sieger selbst ein hohes Rating hatte. Als ich dann ein paar Seuchenrennen hatte, fand ich mich ruckzuck bei 5200 wieder, weil ein Unfall direkt 150-200 Punkte Ratingverlust bedeutete.

Bei 2300 kann man sehr viel mehr hinzugewinnen und verliert durch Unfälle zugleich viel weniger. Bei meinen 4200 Dirt-iRating wird die Luft langsam dünner, aber auch dort ist es bei weitem noch nicht so krass wie bei 6000+.
Wäre cool wenn Iracing das mit dem SR Rating verknüpfen könnte....heisst einer mit hohem SR Rating würde weniger Irating verlieren als einer mit niedrigem SR Rating.......so könnte man auch über Time Trials sein SR Rating pushen ...das würde dann mehr Spass machen..........aber das ist wohl Wunschdenken.
 
U

User 2275

Im Grunde sind beide verknüpft, denn wer oft in Unfälle verwickelt ist, der verliert dadurch nicht nur SR, sondern auch iRating.

Das Problem des SR ist eher, dass es viel zu hohe Incidentzahlen zulässt, ohne dass man Gefahr liefe, seine A-Lizenz zu verlieren.
 
U

User 561

Das Problem des SR ist eher, dass es viel zu hohe Incidentzahlen zulässt, ohne dass man Gefahr liefe, seine A-Lizenz zu verlieren.
Das stimmt wohl. Man könnte die Zügel durchaus noch etwas anziehen. Meine größte Kritik ist, dass man den Lizenzaufstieg durch den Fasttrack wesentlich zu einfach gemacht hat. Im Grunde kann jeder alles bis hin zum F1 fahren, wenn er Geld auf den Content schmeißt. Der eine braucht ein paar Wochen, ok. Aber machbar ist die A-Lizenz in einem Tag.
 
U

User 2275

Das Aufstiegssystem lässt sich sowieso extrem leicht ad absurdum führen. Meine Dirt-A-Lizenz habe ich mir ergaunert, indem ich in D-Serien das SR gesammelt habe (welche mangels Yellows sehr viel weniger Incidents haben als höhere Serien) und dann das MPR erfüllt habe, indem ich im 360 und 410 Sprint Car jeweils 4x10 Runden Time Trial im Bummeltempo gefahren bin.

Damit hatte ich dann eine A-Lizenz, obwohl es außer der Road to Pro keine Dirt-A-Serien gibt und ich zum damaligen Zeitpunkt völlig überfordert gewesen wäre, die Wagen der B-Serien zu fahren. Tatsächlich gehören die nämlich zu den am schwierigsten zu fahrenden Wagen im ganzen Service. Nachdem ich dann später tatsächlich anfing, C- und B-Serien zu fahren, hatte ich eine steile Lernkurve zu bewältigen.

Letztlich gebe ich dir recht, dass Fast Track den Aufstieg zu einfach macht, aber das größere Problem sehe ich darin, dass das System insgesamt zu lasch ist. Wenn jemand sich über Fast Track schnell durchmogelt, würde ihm das bei einem strikteren SR-System nichts bringen, weil er die Lizenz im Anschluss ruckzuck wieder verlieren würde. Beim aktuellen System laufen aber selbst die größten Idioten nicht wirklich Gefahr, ihre A-Lizenz zu verlieren. Dazu kommt, dass es außer NASCAR Class A keinerlei halbwegs gut besuchte Serien gibt, die eine A-Lizenz erfordern.
 
U

User 21046

Naja zu lasch ist relativ. Im oval muss ich ein 50 Runden rennen fahren und bekomme trotz B-Lizenz nur 0,1 SR dazu, wenn ich 0 INCs habe. Nur ein 4x und es passiert schnell mal, dass dir einer hinten rein rauscht, und ich bekomme schon -SR Rating. Im Gegensatz dazu stehen dann wieder die Endurance Rennen, wo’s ganz normal ist, dass sich das Feld gewaltig auseinander zieht und man viel allein unterwegs ist. In einem 6 Stunden Rennen füllt man sein SR dann meistens mal eben komplett auf 4,99 auf. Das SR wird gleich berechnet nämlich nach Kurven, aber das ist dann schon was anderes, als die hitzigen Sprint Rennen.

Man merkt an vielen Enden, dass iracing aus Nascar 2003 entstanden ist und viele Teile des Systems eigentlich auf Oval Rennen ausgelegt sind. Da ist das System schon streng genug.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 2275

Es geht ja nicht um SR gewinnen oder verlieren, sondern darum, dass es realistisch möglich sein sollte, durch zu viele Unfälle eine Lizenz zu verlieren. Das ist aktuell kaum gegeben, solange man sich nicht wie ein völliger Idiot anstellt - einfach weil man in unfassbar viele Unfälle involviert sein muss, um sein SR unter 2.00 zu drücken. Die einzige Ausnahme davon sind vielleicht Dirt Sprint Cars und Midgets, wo es vergleichsweise viele Berührungen gibt, die alle auch direkt einen 2x geben.
 
U

User 2692

Ich suche für nächste Saison eine zweite Serie zur Ergänzung meiner Dallara F3-Bemühungen. Im Moment schiele ich auf die Indycar Road Series. Gibts Erfahrungen, wie oft es hier zu offiziellen Rennen kommt? Habe das die letzten Jahre nicht wirklich verfolgt und finde keine funktionierende Seite bezüglich Race Participation der letzten Saison.
 
U

User 20061

Kannste knicken, die geht nur dann wirklich official wenn die IndyCar iRacing Series dieselbe Strecke fährt
 
U

User 21046

Ich suche für nächste Saison eine zweite Serie zur Ergänzung meiner Dallara F3-Bemühungen. Im Moment schiele ich auf die Indycar Road Series. Gibts Erfahrungen, wie oft es hier zu offiziellen Rennen kommt? Habe das die letzten Jahre nicht wirklich verfolgt und finde keine funktionierende Seite bezüglich Race Participation der letzten Saison.

Ich hab einen Thread für ein Plugin, was dir dabei helfen kann. Einfach den Anweisungen und den links folgen. Du musst evtl. bis nächste Woche warten, bis die Serie wieder zu sehen ist, da die Infos auf dem Home Screen der jeweiligen Serie erscheinen. Aber du kannst da alles sehen und einstellen. Entweder durchschnittliche Teilnahme einer Serie oder ganz spezifisch zb nur eine Woche anschauen. Ich sollte den Titel mal umbenennen. Race participation dürfte man besser finden als „Serienaktivität“ 😅

Hier der Link zum Thread:


Ich hab kurz mal nachgeschaut bei der Indycar NTT Series (ich hoffe die meinst du)

es gibt nur 5 gut besuchte Rennen die Woche:

Dienstags 4 uhr
Freitags 21 Uhr
Samstags 16 Uhr
Sonntags 21 Uhr
Montags 4 Uhr

jeweils im Schnitt um die 50 Anmeldungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 9104

Wie läuft denn das mit den Reports ab in iR? Ich wurde angeschrieben weil ich unsauber auf die Strecke zurückgekommen wäre. Hab dann iR zurück geschrieben dass ich mich an keine Situation erinnern kann und hab nach der Strafe gefragt. Als Antwort kam, dass es keine Strafe gibt und ich das Replay nicht sehen darf um den Kläger zu schützen.

Leider kann ich jetzt nichts aus der Sache lernen, da ich mich leider an keine Situation erinnern kann in der ich unachtsam zurück auf die Strecke gekommen bin. Sehr schade. Ich bin jemand der für Kritik immer offen ist.

Was ich mich auch frage: was gibt es denn für einen Strafenkatalog? Gibt es Strafversetzungen in der Startaufstellung oder Rennsperren für Wiederholungstäter?
Oder kann man sich 30x eine Verwarnung abholen?
 
U

User 1331

Ich suche für nächste Saison eine zweite Serie zur Ergänzung meiner Dallara F3-Bemühungen. Im Moment schiele ich auf die Indycar Road Series. Gibts Erfahrungen, wie oft es hier zu offiziellen Rennen kommt? Habe das die letzten Jahre nicht wirklich verfolgt und finde keine funktionierende Seite bezüglich Race Participation der letzten Saison.
Hi Nico,

probier mal den LMP2 der ist nem Formelfahrzeug nicht unähnlich und da gibts mehr als genug Serien in denen du den bewegen kannst.

Gruß Thomas
 
U

User 22827

Wie läuft denn das mit den Reports ab in iR? Ich wurde angeschrieben weil ich unsauber auf die Strecke zurückgekommen wäre. Hab dann iR zurück geschrieben dass ich mich an keine Situation erinnern kann und hab nach der Strafe gefragt. Als Antwort kam, dass es keine Strafe gibt und ich das Replay nicht sehen darf um den Kläger zu schützen.

Leider kann ich jetzt nichts aus der Sache lernen, da ich mich leider an keine Situation erinnern kann in der ich unachtsam zurück auf die Strecke gekommen bin. Sehr schade. Ich bin jemand der für Kritik immer offen ist.

Was ich mich auch frage: was gibt es denn für einen Strafenkatalog? Gibt es Strafversetzungen in der Startaufstellung oder Rennsperren für Wiederholungstäter?
Oder kann man sich 30x eine Verwarnung abholen?
Du müsstest dir selbst das Replay speichern. Spätestens, wenn‘s im Chat unflätig wird, wäre die Zeit dafür.
Wenn du neben gelegentlichen, unglücklichen Situationen unauffällig bleibst, passiert nicht viel außer „Fahr vorsichtiger auf die Strecke zurück“
Sollte iRacing bei dir ein Muster erkennen, gibt es Sperren für ein, zwei Wochen. Dafür muss aber schon viel zusammenkommen oder böse Absicht vorliegen
 
U

User 2692

User 9084 + Thomas:

Danke für eure Posts, es wird wohl auf den LMP2 hinauslaufen. Ich trauere immer noch dem HPD hinterher, meiner Meinung nach das beste Auto, dass ich je virtuell bewegt habe ;)
 
U

User 9104

Du müsstest dir selbst das Replay speichern. Spätestens, wenn‘s im Chat unflätig wird, wäre die Zeit dafür.
Wenn du neben gelegentlichen, unglücklichen Situationen unauffällig bleibst, passiert nicht viel außer „Fahr vorsichtiger auf die Strecke zurück“
Sollte iRacing bei dir ein Muster erkennen, gibt es Sperren für ein, zwei Wochen. Dafür muss aber schon viel zusammenkommen oder böse Absicht vorliegen

ok, das war jetzt in 10 Jahren iR tatsächlich das erste mal dass ich reportet wurde. In meiner ganzen Karriere hab ich schon ein paar Situationen gehabt in denen ich mich komplett verschätzt hatte… aber gut, hab ich das auch mal erlebt 😀
 
U

User 13930

Wie läuft denn das mit den Reports ab in iR? Ich wurde angeschrieben weil ich unsauber auf die Strecke zurückgekommen wäre. Hab dann iR zurück geschrieben dass ich mich an keine Situation erinnern kann und hab nach der Strafe gefragt. Als Antwort kam, dass es keine Strafe gibt und ich das Replay nicht sehen darf um den Kläger zu schützen.

Ich wurde in 10 Jahren nicht 1 mal angeschrieben, anderseits wurde mir von anderen gesagt das sie gegen mich Protest eingelegt haben. Dann noch mit der Frage warum ich nicht gesperrt bin ?!?! ?(
Von iR gab kam nie etwas, obwohl es vor Monaten im Radical in LeMans echt heftig abging.
Da hab ich in einer Woche 4x Protest eingereicht, das war mehr als die ganzen Jahre davor.

Das sie dir aber nicht mal sagen in welchem Rennen das war, finde ich schon schade.

Danke für eure Posts, es wird wohl auf den LMP2 hinauslaufen. Ich trauere immer noch dem HPD hinterher, meiner Meinung nach das beste Auto, dass ich je virtuell bewegt habe ;)

Da sind wir schon 2, aber ich wiederhole mich.
 
U

User 2275

Ich wurde in 10 Jahren nicht 1 mal angeschrieben, anderseits wurde mir von anderen gesagt das sie gegen mich Protest eingelegt haben. Dann noch mit der Frage warum ich nicht gesperrt bin ?!?! ?(
Von iR gab kam nie etwas, obwohl es vor Monaten im Radical in LeMans echt heftig abging.
Es gibt genug Flachpfeifen, die zwar drohen zu protestieren, es dann aber nicht tun. Oder die Gründe für den Protest waren so nichtig, dass iR dir nicht mal schreibt "achte vielleicht in Zukunft mehr auf dies und das". Mir haben auch schon mehrfach Leute einen Protest gegen mich angekündigt, aber von iR habe ich nie etwas gehört.

Du müsstest dir selbst das Replay speichern. Spätestens, wenn‘s im Chat unflätig wird, wäre die Zeit dafür.
Wenn du neben gelegentlichen, unglücklichen Situationen unauffällig bleibst, passiert nicht viel außer „Fahr vorsichtiger auf die Strecke zurück“
Sollte iRacing bei dir ein Muster erkennen, gibt es Sperren für ein, zwei Wochen. Dafür muss aber schon viel zusammenkommen oder böse Absicht vorliegen
Soweit ich das mitbekomme, kommt es immer sehr darauf an, der wievielte Verstoß es war. Es gab schon Leute, die durch Proteste meinerseits zwei Monate gesperrt wurden. Da ging es dann aber um absichtliche Unfälle und wenn das passiert weiß man, dass es definitiv nicht die erste derartige Aktion des Kandidaten war.
 
U

User 9104

Das heißt wenn der andere eine saftige Strafe bekommt wird dir das als Proteststeller auch mitgeteilt?
 
U

User 2275

Nein, man kann anhand der Antwort nur erkennen, ob es eine Strafe gab oder nicht. Die Strafe kann dann alles sein von einer Verwarnung bis zur Sperre auf Lebenszeit. Man kann sich aber in den Statistiken ansehen, wie lange der Täter nach der Strafe keine Rennen fährt.
 
U

User 9104

puh, das ist aber spekulativ. Vielleicht ist er 2 Wochen in Urlaub gegangen oder hatte aus sonst irgendwelchen Gründen einfach keine Zeit. Dass ich mal zwei Wochen nicht fahre, kommt nicht wirklich selten vor.
 
Oben