Fragen/Antworten - iRacing

U

User 28487

mit Alt+k kannst du die Elemente verschieben. Ansonsten müsstest du unter den Control Options nachsehen welche Taste du für das Blackbox Toggle hinterlegt hast, und kannst durch die Blackboxes durchtoggeln. Es sollte dann auch mal weg gehen.
 
U

User 561

Die F2 taste war es
Nein. Grundsätzlich schaltest Du mit F1-F12 alle Blackboxen durch. Wenn Du die ausblenden möchtest, musst Du entweder die F-Taste der aktuell eingeblendeten Blackbox einmal drücken, oder irgend eine andere F-Taste zweimal (erster Tastendruck: Blackbox wechseln, zweiter Tastendruck: Blackbox ausblenden).
 
U

User 7231

Nein. Grundsätzlich schaltest Du mit F1-F12 alle Blackboxen durch. Wenn Du die ausblenden möchtest, musst Du entweder die F-Taste der aktuell eingeblendeten Blackbox einmal drücken, oder irgend eine andere F-Taste zweimal (erster Tastendruck: Blackbox wechseln, zweiter Tastendruck: Blackbox ausblenden).
Genau so ist es. Wollte es auch schon so ausführlich beschreiben aber da ich üblicherweise zu dumm zum schreiben bin habe ich die Kurzform gewählt. 😜
 
U

User 17479

Vielleicht kann mir jemand bei meinem Problem helfen zum Thema Bremse in iRacing?

Es geht darum dass ich minimal die Bremse trete und gut 50% Ausschlag IG habe. Stehe ich etwas stärker auf der Bremse bin ich direkt bei 100%, was in iRacing zu bekanntlich blockierenden Reifen führt. Bei meiner Hardware handelt es sich um die CSL Elite + LC Pedale bei denen ich die stärksten Dämpfer verwende. Die BrakeForce, bin mir gerade nicht sicher ob es wirklich so heißt in iRacing, habe ich auf 0 eingestellt. Laut meinen Recherchen ist das so korrekt eingestellt wenn ich eine LC in iRacing verwende, oder liege ich da falsch?

Gerade für Rennen in Fahrzeugen ohne ABS ist das bremsen ein Drahtseilakt, der mich immer wieder dazu bringt das Fahrzeug in die Wand zu setzen.
 
U

User 10763

Wenn du die Loadcell nicht mehr stärker einstellen kannst dann erhöhe die Brake Force in iR. Die Auswirkung dessen kannst du sofort am Input Balken der Bremse im Menü sehen.
 
U

User 15219

Vielleicht kann mir jemand bei meinem Problem helfen zum Thema Bremse in iRacing?

Es geht darum dass ich minimal die Bremse trete und gut 50% Ausschlag IG habe. Stehe ich etwas stärker auf der Bremse bin ich direkt bei 100%, was in iRacing zu bekanntlich blockierenden Reifen führt. Bei meiner Hardware handelt es sich um die CSL Elite + LC Pedale bei denen ich die stärksten Dämpfer verwende. Die BrakeForce, bin mir gerade nicht sicher ob es wirklich so heißt in iRacing, habe ich auf 0 eingestellt. Laut meinen Recherchen ist das so korrekt eingestellt wenn ich eine LC in iRacing verwende, oder liege ich da falsch?

Gerade für Rennen in Fahrzeugen ohne ABS ist das bremsen ein Drahtseilakt, der mich immer wieder dazu bringt das Fahrzeug in die Wand zu setzen.
Kalibrier dich die Pedale so das du mehr Druck geben musst um bei 100% zu sein.
Brakeforce sollte bei lc Pedalen bei 0% stehen.

du kannst wie in diview die raw Werte in der joycalib.ini angeben .
 
U

User 21046

Gehe ich recht in der Annahme, dass du die Csl Pedale nicht an einer Fanatec base betreibst? Dann könnte man nämlich per BRF im Tuning Menü die Bremskraft anpassen, wenn auch nur rudimentär in 10% Schritten. Ich glaube, ich hatte die damals mit den harten Gummis auf 80-90 BRF, dann war’s soweit ganz ok. Zur Not könntest aber auch mal mit Brake Force in IR experimentieren. Ist nicht in der Sache des Erfinders und eigentlich für Nicht-LC Pedale gedacht aber einige machen das trotzdem mit günstigeren Pedalen. Evtl kann man aber auch den BRF Wert im Fanatec Treiber ändern? Weiß nicht genau ob das geht, wenn die Pedale per usb benutzt werden.
 
U

User 561

Vielleicht kann mir jemand bei meinem Problem helfen zum Thema Bremse in iRacing?
Mach mal bitte Folgendes:

  1. Prüfe, ob die Kalibrierung korrekt war:
    • wenn Du für alle Autos dieselbe Kalibrierung verwendest:
      Geh unter "Eigene Dateien" in den iRacing-Ordner, mach einen Rechtsklick auf die Datei joystick.yaml und geh auf Bearbeiten. Kopiere den Textinhalt der Datei hier rein.
    • wenn Du für jedes Auto eine individuelle Kalibrierung verwendest:
      Geh unter "Eigene Dateien" in den iRacing-Ordner, dort in den Ordner "Setup" und in den Unterordner des jeweiligen Fahrzeugs, mach einen Rechtsklick auf die Datei joystick.yaml und geh auf Bearbeiten. Kopiere den Textinhalt der Datei hier rein.
    Bei der Bremsachse muss ein Wert um die 65.535 stehen (zum Vergleich: bei Gas und Kupplung müssten 4.095 stehen). Steht da deutlich weniger, ist die Bremse nicht richtig kalibriert worden. Trag dann händisch dort die 65.535 ein und speichere die Datei.
  2. Prüfe ingame oder mit DIView, ob der Pedalbalken bei konstanter Kraftzunahme auch konstant anwächst, oder ob da was flackert. Wenn nicht, könnte das auf eine defekte Loadcell oder eine defekte Kabelverbindung hindeuten.
 
U

User 21046

Ich glaube du haust da was durcheinander Marcus. Die Zahl beim kalibrieren hängt davon ab, ob der Controller in 16 Bit (65536) oder 12 Bit (4096) auflöst. Tatsächlich haben Fanatec Pedale 16 Bit, Heusinkveld zb „nur“ 12 Bit Controller, was sie aber deswegen nicht präziser macht. Wäre mir jetzt allerdings neu, dass bei einem Pedal set unterschiedliche Bitraten verwendet werden. Soweit ich mich erinnern kann, waren es bei den csl damals bei allen drei Pedalen 65536 steps in der Kalibrierung.
 
U

User 561

Ich weiß nicht, was Du da gerade redest, Steve, und warum, aber was ich da schreibe, stimmt zu 100%. Lies nochmal und dann komm wieder.

Bei den CSL Elite LC löst die Bremse mit 16 Bit auf und Gas und Bremse mit 10 Bit, ergo 0-4.095 (=4.096 Schritte) auf Gas und Kupplung und 0-65.535 (=65.536 Schritte) auf der Bremse.
 
U

User 21046

Wollte mich gerade entschuldigen, da hab ich bei fanatec das hier bei der Loadcell Kit Beschreibung gefunden. 😁


  • durch CSW B V1 / CSW B V2 / CS WB V2.5 / CSL E WB / CSL E RW PS4: 12 Bit (4096 Werte) an allen Achsen
  • USB Direktverbindung (PC): Bremse 16 Bit (65536 Werte) / Gas und Kupplung 12 Bit (4096 Werte)

  • Sieht für mich nach Unentschieden aus. 😉
 
U

User 17479

Danke für eure Tipps, es lag tatsächlich an der Einstellung in der Fanatec Software. Dort stand der Wert 60 drin, hab das ganze mal auf 100 gestellt und siehe da, keine blockierende Reifen mehr :)

1626935754232.png
 
U

User 2275

Das ist die Kraft, mit der du das Pedal für 100% Bremskraft treten musst. Ich hab die auf 30 gestellt und trotzdem habe ich bei der Kalibrierung in iR die 65.000 Schritte.
 
U

User 26439

Mach mal bitte Folgendes:

  1. Prüfe, ob die Kalibrierung korrekt war:
    • wenn Du für alle Autos dieselbe Kalibrierung verwendest:
      Geh unter "Eigene Dateien" in den iRacing-Ordner, mach einen Rechtsklick auf die Datei joystick.yaml und geh auf Bearbeiten. Kopiere den Textinhalt der Datei hier rein.
    • wenn Du für jedes Auto eine individuelle Kalibrierung verwendest:
      Geh unter "Eigene Dateien" in den iRacing-Ordner, dort in den Ordner "Setup" und in den Unterordner des jeweiligen Fahrzeugs, mach einen Rechtsklick auf die Datei joystick.yaml und geh auf Bearbeiten. Kopiere den Textinhalt der Datei hier rein.
    Bei der Bremsachse muss ein Wert um die 65.535 stehen (zum Vergleich: bei Gas und Kupplung müssten 4.095 stehen). Steht da deutlich weniger, ist die Bremse nicht richtig kalibriert worden. Trag dann händisch dort die 65.535 ein und speichere die Datei.
  2. Prüfe ingame oder mit DIView, ob der Pedalbalken bei konstanter Kraftzunahme auch konstant anwächst, oder ob da was flackert. Wenn nicht, könnte das auf eine defekte Loadcell oder eine defekte Kabelverbindung hindeuten.
Ist das auch ein Tipp für andere Pedals bzw Hersteller zur Verwendung am PC. Habe selbst Thrustmaster und suche eine Geheimwaffe ;)
 
U

User 561

Das ist ein ganz grundsätzlicher Tipp im Zusammenhang mit iRacing. Die Kalibrierungswerte werden in dieser Datei hinterlegt und können dort - wenn die Simulation nicht läuft - auch händisch geändert und gespeichert werden. Das kann hilfreich sein, wenn man z. B. Deadzones bei den Pedalen einrichten will.
 
Oben