Frage zur Shopping List [DIY] 3KW Motion-Sim-Rig

U

User 12216

Schau mal im discord beim licence-Bot vorbei.

Gesendet von meinem Redmi Note 8 mit Tapatalk
 
U

User 22939

@ Wolfgang

Wie Patrick sagt:
- nehm die aktuelle Software aus dem Link (0.9.08b) und starte diese (ist dann ohne Expert-Lizenz)
- geh in die SFB-Einstellungen (Lizenz-Tab) und kopiere dir den neuen Lizenz-ID (String) aus der Software
- geh ins Discord des SFX-100 Owner's Club und füge in den Lizenz-Bot-Thread deine Lizenz-ID (wird als Post von deinem Discord-Account in dem Thread gemacht; genaues vorgehen ist dort klar beschrieben)
- du erhälst innerhalb weniger Sekunden vom Lizenz-Bot per PN deine neue Lizenz im Discord als Datei zugesandt.
- diese fügst du in das neu installierte SFB-Verzeichnis auf deinem Rechner ein (SFB darf nicht gestartet sein, überschreibst die bisher vorhandene Lizenz-Datei) und startest deine SFB-Software. Jetzt wirst Du wenn alles sauber gemacht hast deine SFB-Software wieder mit Expert-Mode nutzen können
 
U

User 3913

So, die Shopping-Liste hab ich erfolgreich abgearbeitet - schau’n ‚mer mal, bis wann das alles so eintrudelt ;). Und hoffentlich trudelt der Drucker noch vor Weihnachten ein, dann kann ich damit schonmal spielen :D.

Was in der Liste leider fehlt, ist das Thema Schmierung und auch hier im Forum geht das ja von/bis.

Wo wird denn da nachher überall Fett benötigt und vor allem Welches?
Die Spindeln dürfen ja wohl auf gar keinen Fall trocken laufen!? Außerdem lese ich hier oft was von Schmiernippeln - betrifft das dann die Lager, die Aktuatoren oder auch Beides?

Kann an alle nötigen Stellen das selbe Fett oder braucht es Verschiedene?


...achso, eh ich es vergesse... ich hab ja schon etwas Filament geordert, aber wieviel schlucken die ganzen SFX-Teile so - 300 gr oder eher 5000 gr. ?(
 
U

User 25294

Zum Filament: In der Shopping Liste stehen 3 Rollen a 1 kg. Das hat bei mir gut gepasst. Aber ich hatte ich keine Fehldrucke und der Drucker war schon eingestellt und betriebsbereit.
 
U

User 4938

Wo wird denn da nachher überall Fett benötigt und vor allem Welches?
Die Spindeln dürfen ja wohl auf gar keinen Fall trocken laufen!? Außerdem lese ich hier oft was von Schmiernippeln - betrifft das dann die Lager, die Aktuatoren oder auch Beides?

Kann an alle nötigen Stellen das selbe Fett oder braucht es Verschiedene?

Schmiernippel gibt es nur am Kugelumlaufgehäuse der Spindel, dazu brauchst Du dann typischerweise eine Fettpresse. Siehe Dokumentation:

03_grease_nipple.jpg

Da ich jetzt schon eine Fettpresse und gutes Wälzlagerfett hatte, habe ich dieses nochmal in den Schmiernippel gedrückt. Allerdings kam bei mir dann sofort sehr ähnliches Fett an der anderen Seite raus, von daher würde ich sagen, es war original ausreichend befüllt. Bleibt jetzt Dir überlassen, ob Du Dir nun extra dafür eine Fettpresse und eine meistens mehr als ausreichende Menge Fett besorgen willst, wenn Du es danach nie wieder brauchen solltest. Du wirst an diese Schmiernippel nach dem Zusammenbau der Aktuatoren nämlich nie wieder rankommen, und eine Sauerei ist diese Aktion naturgemäß immer. Wenn die Spindel jetzt direkt aus China kommt, würde ich sicherheitshalber nochmal befüllen, bei denen weiß man nie. :D

Wenn Du Dir jetzt ein gutes, möglichst dickes und klebriges Sprühfett holst und damit hin und wieder durch ein Loch im Aluprofil die Spindel fettest, bist Du wahrscheinlich genauso auf der richtigen Seite.

Das oder das habe ich als Lagerfett gebraucht, bin nicht mehr sicher, welches. Tipp: Fettkartuschen bei Amazon niemals einzeln, ohne andere Artikel dazu, bestellen. Immer schauen, daß ein richtiger Karton als Verpackung benutzt wird. Als Einzellieferung stecken diese Hornochsen das gerne in einen Polsterumschlag und die Berserker bei der Post oder dem Päckchendienst machen ihn meistens kaputt. Siehst Du auch in den Kundenmeinungen, ist mir mit denen auch schon passiert. :mad:

Dieses als Sprühfett.

Im Prinzip kannst Du mit dem gleichen Sprühfett alle Stellen schmieren, nur in die Kugelumlaufmutter kriegst Du es eben nicht rein. Im Prinzip sollte man zwar keine unterschiedlichen Fette vermischen, die Umgebungsbedingungen wie Temperatur, Drücke und Belastungen, die bei uns an den mechanischen Teilen auftreten, sind aber ziemlich harmlos für gute Fette.

...achso, eh ich es vergesse... ich hab ja schon etwas Filament geordert, aber wieviel schlucken die ganzen SFX-Teile so - 300 gr oder eher 5000 gr. ?(

Meine Druckteile wogen insgesamt 2776 gr, so um den Dreh musst Du dann kalkulieren. Ohne Fehldrucke.
 
U

User 3913

Oh stimmt...die Rollenzahl steht ja in der Liste, hab ich total übersehen 8o

Gut, um Fett etc. muss ich mir ja dann auch keine Sorgen machen. „Normales“ Maschinenfett (inkl. Presse) hab ich, irgendwo auch noch Sprühfett aus der Dose von Würth - dann bin ich wohl jetzt für alles gerüstet, was da noch kommen kann :daumen:


Achso... reicht denn Fett nur da an dem Schmiernippel?
Ich hätte jetzt vermutet, dass praktisch das gesamte Gehäuse gefüllt und die Spindel komplett im Fett schwimmen würde...
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 4652

Über den Schmiernippel wird das Gehäuse gefüllt und bei Betrieb verteilt es sich. Am besten vorher n bissl hoch und runter drehen.
 
U

User 4938

Ja, wie Dieter sagt, und wie ich es oben beschrieben hatte, und wie Du schon richtig vermutet hast. Man drückt Fett generell solange durch Schmiernippel, bis das zu fettende Teil, meistens ein Gehäuse für ein Lager, komplett voll ist und es an einer anderen Stelle, z.B. einer Dichtung, sich herausdrückt. Die somit geschmierten Lagerkugeln im Inneren schmieren dann automatisch auch die Spindel in ihrer Laufbahn.

Hier ein Video, das das Prinzip zeigt, auch wenn's kein Spindelantrieb ist. Das Schmierprizip ist aber das gleiche: https://www.youtube.com/watch?v=hTOPhQfNkz8
 
U

User 27914

Ich möchte die Steuereinheiten in ein Gehäuse packen und habe dazu auch passendes gefunden.
Was ist aber, wenn ich zB. Mein Rig durch die Gurtfunktion und das Schienensystem erweitern möchte? Die Motoren benötigen bestimmt auch die Steuereinheiten.
Dann würde ich zumindest das Gehäuse ausreichend groß planen wollen. Auch wenn ich jetzt noch gar nicht weiß, wie das dann funktioniert.
Ich schmeiße nur nicht gerne weg bzw kaufe etwas um es später in größer neu kaufen zu müssen.
kann mir dazu jemand was sagen?
 
U

User 4938

Sollten die Kabel im Motor ebenfalls shielded sein?

?(

Im Motor sind sie das schon, durch das Motorgehäuse. Falls Du jetzt die Kabel zwischen Treiber und Motoren meinst, dann schaue Dir doch einfach mal die immer wieder auftretenden Diskussionen dazu an, wieso muß diese Frage denn immer wieder neu gestellt werden? Die kommt jetzt in vielleicht zwei Wochen bestimmt schon zum 3. Mal...
 
U

User 27914

Nein es geht um die IM Gehäuse. Auf die hat mich der Herr hingewiesen und deswegen habe ich hier nachgefragt, weil es hier nur um die äußeren ging.
The encoder cables are shielded, but the motor cables need to customize, wonder if you also need shielded motor cables?
sorry that our colleague forgot to tell you about the shielded cables, if customization, it will cost about 7-15 business days
Ich habe es so bestellen wollen wie hier gesagt. Shielded cables in 3 und 4 Meter Länge... Motor B90.
 
U

User 4938

Auch ihm geht es mit seiner Frage nicht um die Kabel IM Motor, er meint die Spannungsversorgungskabel im Gegensatz zu den Signal- oder Datenkabeln zwischen Motor und Treibern. Du hast doch je 2 Kabelstränge zum Motor, das Signalkabel ist immer geschirmt, das Spannungskabel nicht. Sonst frage ihn das doch mal, er wird Dir garantiert das Gleiche erzählen.
 
U

User 27914

Ja und das spannungskabel sollte am besten auch geschirmt sein. Gegen Aufpreis.
Wenn das andere immer geschirmt ist, verstehe ich nicht, wieso er dann noch mal danach gefragt hat.
meine order sah so aus:
4x 90ST-M02430 220V 750W AC Servo with MODBUS Version B90!
2x 3 meter shielded cable
2x 4 Meter shielded cable
 
U

User 3913

Äh... hätte ich jetzt separate Kabel mitbestellen müssen? ...ich habe einfach nur 4x die 90ST-M02430 geordert...
 
U

User 27914

Es wurde empfohlen etwas längere zu nehmen weil es je nach Rig wohl knapp werden könnte. Die Schirmung ist auch immer wieder Thema.
 
Oben