Frage an die Reko

U

User 157

Hallo,

im Zusammenhang mit meinem abgelehnten Protest bitte ich um die genaue Definition eines Verstosses Change Line.
 
U

User 8

Hi Steffen,


also ich hab die yellows sichtung von busch gemacht, warum du ein gegenprotest einreichst, war mir schlauerhaft. auserdem waren fuer die yellow 2 cars schuldig. car #18, verusachte die vorarbeit, wurde im protest bestraft durch change line, wall kick. Du, im car#178 fuhrst ganz oben auf der outside line obwohl vorauszusehen war das car#58 in der mauer hing, vorauschauendes fahren wuerde bedeuten, vom gas gehen, und unten bleiben, auf der inside line. das hast du nicht gemacht. du hast ihn einfach umgedreht auf der outside line. schau dir an wieviel massig platz inside noch ist, hoffe das alle fragen beantwortet wurden, passt einfach mehr aufeinander auf.

later,

Mike.
 
U

User 157

Hallo Mike,

wo begehe ich da einen Verstoss Change Line, der mir zur Last gelegt wird?

Ich verlasse meine Linie nicht nach oben und zwischen ihm und mir ist noch Platz. Zudem bremse ich auch noch, wie man im Replay eindeutig erkennen kann.

Hätte, wäre, wenn ist in diesem Fall nicht aussagekräftig.
Ein Beispiel:

Wenn Koller Gallert nicht abgeschossen hätte, wäre es nicht zu der Situation gekommen. Hm?

Mir geht es nur darum, daß es keinen Verstoss Change Line von mir gibt, dessen wurde ich bezichtigt, daher meine Bitte um Definition des Verstosses Change Line.

Wie kann es sein, daß die Reko in zwei gleichen Fällen (Gallert-Schmoranz, Frey-Gaida) unterschiedlich entscheidet, obwohl diese identisch sind (bis auf die Tatsache, daß Gaida nicht mal ansatzweise gebremst hat)?

Kannst Du meine Irritation ein wenig nachvollziehen?

Gruß

Steffen
 
Oben