Frage an die Musiker in der VR

U

User 365

Da ich, aus verständlichen Gründen, das Original nicht verwenden möchte, bräuchte ich als für ein Video einen Song von Elton John/Bernie Taupin namens "Ego" – und zwar neu eingespielt und (wenn möglich) mit Vocals.

Noten in C-Dur und Text (siehe unten) liegen auf und es könnte ruhig etwas schneller ausfallen als diese ohnehin schon schnellere Live Solo-Version von 1979, siehe hier:

Take a look at me now and take a taste of the money
I'm not in it for the bread I'm in it for the gravy, honey
Step on the thin ice lightly
And check out the show twice nightly
'Cause I'm on the stage tonight
And if the price is right
I will amaze before the light I crave the light
Blinding white I need the light tonight

Take a look at me now and take a look at my billing
I'm not in it as an extra, I'm in it for the killing
Inflate my ego gently, tell them heaven sent me
'Cause I'm so expressive and I'm so obsessed with my ego
My ego and it's message
Oh inform the press, invite the guests
I need the press tonight

Do you remember acting out your youth
A Romeo resplendent on an orange case
Do you remember how I would recite
And how I'd blow my lines and hide my face

Well maybe it was childish, foolish, before schoolish
Immaturish, lose your coolish
But I had to grow and prove my ego

Take a look at me now and take a taste of the money
I'm not in it for the bread I'm in it for the gravy, honey
Inflate my ego gently, tell them heaven sent me
Oh 'cause I'm so expressive and I'm so obsessed with my ego
My ego and it's message
Oh inform the press, invite the guests
I need the press tonight

 

 
U

User 713

Wenn ich mich nicht täusche, dürfte das rechtlich auch nicht ganz unproblematisch sein. Eine Cover-Version ist ja letztlich auch Verwertung geistigen Eigentums.
 
U

User 773

Richtig, die GEMA kann immer noch die Hand aufhalten, da ja der Komponist des Songs immer noch der gleiche ist.
 
U

User 403

Wenn ich mich nicht täusche, dürfte das rechtlich auch nicht ganz unproblematisch sein. Eine Cover-Version ist ja letztlich auch Verwertung geistigen Eigentums.

Ich glaube einer der sich mit Musik beschäftigte und auch mal n DJ machte, sagte mir mal wenn man es selber Singt und Einspielt muss man nix zahlen bzw. bekommt mit der GEMA kein Probleme.

Und wenn das ganze noch unkommerziell sein sollte dürfte es noch weniger ein Problem sein.
 
U

User

Stimmt nicht.
Wenn eine Komposition bei der Gema gemeldet ist, sind für jede Form der Aufführung Gebühren fällig, völlig egal wer das eingespielt hat oder ob das unkommerziell ist oder ob nur ein paar Sekunden/Takte verwendet werden.

Hab selber mal in ner Coverband gespielt und da mussten für Auftritte in den letzten Scheunen noch Listen bei der Gema eingereicht werden.
 
U

User 20

Doch das ist so wie Hans und die anderen das erklärt haben.

Ausser wenn Stefan das Video dann nur privat nutzt oder nur an Freunde schickt.

Ansonsten hätte ich ja schon meine Version von 'Shine on you crazy diamond'
Online gestellt :).
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 334

Das mit den Coverversionen stimmt schon.
Bei einer Aufführung wie Konzert, Radio ect. ist Gema fällig.
"Öffentlich" ist das Stichwort.




.
 
U

User 773

Naja, ich glaube kaum, daß das Internet als geschlossene Veranstaltung durchgeht ;).
 
U

User 692

ne wohl eher nicht.
frage wäre halt, ob die entsprechenden künstler denn überhaupt mitglied in der gema sind, oder? falls nicht, müsste man dann auf jeden fall mit den musikern kontakt aufnehmen um die freigabe zu klären!? Edit: ok, bei etlon jonn erübrigt sich die frage wohl
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 561

Wenn Du das Ganze auf Youtube veröffentlichst, darfst Du jede Musik nehmen, die Dir beliebt. Dazu gab es vergangenes Jahr ein entsprechendes Urteil.
 
U

User 2992

Solange damit kein Geld verdiehnt wird würde ich die Sache sowieso erstmal ganz locker sehen. Da gibts für die Rechteverwalter eh interessantere Fälle.
 
U

User 129

Solange damit kein Geld verdiehnt wird würde ich die Sache sowieso erstmal ganz locker sehen. Da gibts für die Rechteverwalter eh interessantere Fälle.

Sollte man meinen. Kann aber tatsächlich ganz anders aussehen wie ich erst letztens im Fall eines Chors mitbekommen habe. Die waren bei einem (unentgeltlichen) Konzert in einem Altenheim (!!!) und plötzlich stehen Mitarbeiter der GEMA beim Chorleiter und überprüfen ob mit Orginalnoten oder Kopien gesungen wird.
 
U

User 3

Die Sache mit Youtube hat sich Ende März erledigt. Damals sind die Verträge zwischen der GEMA und Youtube ausgelaufen und wurden aufgrund von Differenzen auch nicht weiter verlängert. Seither darf Youtube an sich kein GEMA-Material mehr verbreiten. Im Moment ist es zwar so, dass sich dort noch jede Menge Zeugs finden lässt, aber rechtlich gesehen müssen sie es sperren.

Generell ist mit der GEMA nicht zu spaßen. Egal ob kommerziell oder nicht. Solange da etwas aus dem GEMA-Repertoire online gestellt wird, muss man auch dafür zahlen. Unabhängig davon ob die Aufnahme ein Original, oder eine Coverversion ist.

Der Unterschied zwischen Original und Cover ist allerdings der, dass man immer die Erlaubnis des ausübenden Künstlers benötigt, wenn man Material online stellt. Bei einer Originalaufnahme ist es eher unwahrscheinlich diese zu bekommen. Bei einem Cover ist dies aber eher problemlos. In dem Fall muss man dann nur noch GEMA-Gebühren abdrücken und ist rechtlich einigermaßen sicher.

Meine Empfehlung: Such Dir bei Kostenlos Musik im MP3-Format runterladen - Jamendo gute Mucke aus. Die ist lizenzfrei und rechtlich einwandfrei.
 
Oben