Formula Rig gesucht

U

User 31889

Hallo zusammen :ciao2:,

das ist mein erster Beitrag hier im Forum, seht es mir also bitte nach, falls ich irgendetwas falsch mache.

Nun aber zum eigentlichen Thema:
Ich möchte mir ein Formula Rig kaufen.
Zuerst dachte ich dabei, mir eines selber aus Aluprofilen zusammen zu stellen.
Hier hatte ich auch schon fleißig im CAD konstruiert etc.
Letztendlich habe ich nun aber gemerkt, dass es finanziell gar nicht der große Unterschied ist.
Warum? - Ich möchte unbedingt ein Rig mit schwarzen Profilen, hier gibt es bereits Einschränkungen bei der Verfügbarkeit (meisten ist schwarz eloxiert nur bis 40x80mm verfügbar - 40x120mm habe ich bspw. nicht gefunden). Klar könnte man auch silberne kaufen und diese Pulverbeschichten lassen, was aber auch wieder Geld kostet.
Ich für mich habe dann den Entschluss getroffen, dass sich der Aufwand wegen 100-200€ Ersparnis gegenüber einem fertigen Rig nicht lohnt, denn hier habe ich immerhin Garantie darauf, dass alles passt, keine Gedankenfehler dabei sind etc..

Die Frage die sich mir nun stellt, welches fertige Rig die "beste Wahl" ist?
Momentan habe ich folgende zwei Rigs in die nähere Auswahl genommen:
  1. SimXPro XFR - (899€ ohne Sitz bzw. 1299€ mit LusoMotors 2S Sitz)
    --> Der Sitz könnte auch direkt bei LusoMotors bestellt, entsprechend selber noch farblich gestaltet und auch Polster etc. gewählt werden.

  2. FSR Avanzata Nero (1450€ mit LusoMotors 1S Sitz)
    --> Nur mit Sitz verfügbar
Wo seht ihr die beiden Rigs zueinander im Vergleich ?
Macht es einen Unterschied ob das Lenkrad von 4 Profilen (FSR) oder nur von 2 Profilen (SimXPro) gehalten wird?
Habt ihr schon Erfahrungen damit gemacht?
Gibt es große Unterschiede ob 1S oder 2S Sitz?

Oder gibt es gar noch andere Rigs die besser sind als die zwei von mir vorgeschlagenen?

Vielen Dank und liebe Grüße
n4p0

PS: Als Hardware werde ich höchstwahrscheinlich das Fanatec DD + Club Sport Pedale verwenden
 
U

User 20803

Ich kann zwar zu deiner Auswahl nicht viel sagen, möchte dich aber auf folgendes hinweisen: "fertig rigs" sind nur bedingt erweiterbar.

Was ist wenn du irgendwann mal "Rücken"bekommst und anders sitzen musst oder einfach nur anders sitzen willst?

Was ist wenn du mal dein Rig um weitere Komponenten erweitern willst?

Ja die Ersparnis mag nicht sonderlich groß sein (wobei ich dass anders sehe wenn ich den Preis meines S Dream mit fertig rigs Vergleiche), aber die Möglichkeit der Erweiterbarkeit solltest du nicht unterschätzen...

Und ein Alu Rig kannst du auch problemlos in Form bringen. Ich bin auch relativ nah am Sitz Niveau eines Formel Wagens...

Gesendet von meinem GM1913 mit Tapatalk
 
U

User 20791

diese beiden sind doch auch "nur" Alu Rigs.
vor allem das SimXpro ließe sich ggf relativ einfach zum GT3 Standard umbauen.
Bis auf den Sitz wird da doch nur mit ( recht teurem ) Wasser gekocht.
Problem dabei ist eher das finden passender schwarzer Aluteile.
Steher li/re einfach gerade stellen, Pedale tiefer montiert und ein normaler Sitz drauf -> fertig :-)

Beim FSR wirds schon etwas aufwendiger.

So gesehen würde ich den SimX als zukunftsicherer sehen.
 
U

User 31889

Guten Morgen,

danke für eure Antworten.
Bezüglich Erweiterungen etc. denke ich auch, das diese an beiden beliebig anbringbar sein sollten.
Beide benutzten, soweit für mich ersichtlich, Standard Alu-Profile.

Das mit umbauen auf eine andere Sitzposition stimmt - Daran hatte ich noch gar nicht gedacht.
Da wäre in der Tat vermutlich das SimXpro die bessere Wahl.

Bezüglich bending etc. sollten sich die beiden Rigs nichts nehmen oder?
 
Oben