Formel LM After Testrace Dubai

U

User 2566

Ja, erst mal vielen Dank an alle Beteiligten.

Es tut mir leid, dass gestern und heute im laufe des Tages wohl einige nicht auf den Server kamen, und deshalb abgeschreckt wurden.
Bis jetzt weiß leider keiner so richtig woran es lag, irgendwann ging es dann bei den meisten.

So konnten wir das erste Rennen mit 10 Fahrern in Angriff nehmen.

Ich hoffe es hat allen Spaß gemacht, und wir sehen uns 14 Tagen wieder.

Um das Auto für die Trophy noch besser werden zu lassen, wäre es schön wenn die Ihr mir ein wenig berichten würdet, was euch nicht gefällt, oder natürlich auch, was besonders gut gefällt.

Das Problem mit den Reifen-Temperaturen ist bekannt und wurde von auch schon verbessert. Ich wollte nur noch mal dieses Event abwarten, um zu sehen, wie sich der Reifen im richtigen Renneneinsatz verhalten. Auch hierzu hätte ich gerne ein Feedback von euch.

Vielen Dank!

mfg
Marco
 
U

User 1328

Das Auto fährt sich für mich generell sehr untersteuernd, auch wenn man den Heckflügel fast flach (6°), den Frontflügel ganz steil stellt und den Stabi vorne anständig rausnimmt (90NM).

Reifentemps waren vorne knapp über 80° und die Weichen waren am Ende zur Hälfte verbraucht. Die Hinteren waren knapp über 70° und hatten am Schluss kaum ein Viertel verbraucht.
 
U

User 3584

Hallo zusammen,

ich kann dazu leider nicht viel sagen, da ich mich kaum mit den Setups der SIM auskenne. Hatte mehr damit zu kämpfen, dass mir das Heck nicht ausbricht in den langsamen Kurven beim beschleunigen. Durch die NASCARS bin ich ja lockere Hecks gewöhnt, aber das war ja wie auf Eiern fahren.
 
U

User 671

..., aber das war ja wie auf Eiern fahren.
Hast Du etwas am Set verändert? Wie sind Deine Controller-Einstellungen?
Die Kisten sind extrem untersteuernd. Für ein ausbrechendes Heck musste ich schon extrem früh aufs Gas stehen, damit hatte ich eigentlich keine Probleme. Naja vielleicht erklärt das meine langsamen Rundenzeiten.

Bin mit Standardset gefahren, Frontstabi und Heckflügel 2-3 Klicks runter. Die Reifentemps waren vorn um 85°C hinten um 65°C. Slicks mittel. Auf den Verbrauch hab ich nicht geachtet.
 
U

User 1328

@Michael: Du darfst nicht vergessen, dass die LMPs sehr leichte Fahrzeuge sind. Wenn man da mal heftig aufs Gas tritt, noch dazu in hoher Drehzahl, da verliert man einfach die Haftung. Mehr Heckflügel, weniger Heckstabi, ein längerer Gang und zu guter Letzt ein sehr gefühlvoller Gasfuss sind gefragt.

So konnte ich das Problem zumindest lösen. Aber die Dinger sind nun mal sehr nervös. Liegt IMHO zum Teil aber auch an den nicht warm werdenden Hinterreifen, da kommt einfach kein Grip zustande.

Was mir noch aufgefallen ist. Egal wie hoch man den Sturz stellt, die Reifen werden immer in der Mitte warm, anstatt an den Rändern. Dieses Verhalten kenne ich so nicht von den anderen GTR2 Autos.
 
U

User 4271

Also ich finde so nervös ist die Kiste gar nicht, nur das Untersteuern ist schon recht extrem im default Setup.

Ich konnte das Untersteuern nur etwas in den Griff kriegen durch ganz weiche Federn vorne und ein bisschen härtere Hinten. (so 30-50N). Dazu noch mehr negativen Sturz und fast 1,5 Grad mehr Nachlauf, dann kriegt man auch gleich noch etwas mehr Rückmeldung vom Lenkrad.

Robert Graf schrieb:
... Liegt IMHO zum Teil aber auch an den nicht warm werdenden Hinterreifen, da kommt einfach kein Grip zustande.

Was mir noch aufgefallen ist. Egal wie hoch man den Sturz stellt, die Reifen werden immer in der Mitte warm, anstatt an den Rändern. Dieses Verhalten kenne ich so nicht von den anderen GTR2 Autos.

Das ist mir auch aufgefallen, hilft eigtl nur eins, den Luftdruck recht weit absenken (so 20 kpa). Habs nur dadurch und etwas Spielerei mit dem Sturz in den Griff bekommen. Hatte dann so 3-5 Grad unterschied von innen nach außen und um die 170 kpa Luftdruck.


Ansonten lässt der Wagen sich recht gut fahren, denke mal da ist noch Potential drin.
 
Oben