Ferienjob

U

User 657

Hallo zusammen :)

Ich fang im Herbst an zu studieren, und da dachte ich mir, dass es doch ganz nett wär, etwas Kohle vorher zu verdienen. Mein Zivildienst geht geht noch bis Juni (OK, da verdiene ich auch Geld....eigentlich will ich es auch gar nicht sparen, aber ich will mir im Sommer nen geilen Bas gönnen :D). Da hab ich im Sommer also lange Zeit und würd mir gern für ca. einen Monat nen Ferienjob suchen wollen. Hat da jemand von euch Erfahrungen, wo man das am besten macht wo man ganz gut verdient? Letzten Sommer war ich 3 Wochen bei meinem Onkel in Sachsen im Betrieb, aber da gabs nur 5,50/h. Ein bisschen mehr könnte es schon sein (ich rechne jetzt natürlich nicht mit >10€, aber ein Freund war in der Firma, wo seine Mutter arbeitet und hat da 7,50€ gekriegt). Naja, also alles an Erfahrungen und Tipps mal hier rein, gell? :D

Gruß
 
U

User 920

einfach bewerben. Such dir was studiennahes und fahr einfach bei Firmen vorbei und frag an. Eigeninitiative wird belohnt.

Beim Verdienst nicht unterkriegen lassen, 5.50€ ist ein Witz. Ich selber bekomm 11€ /h und bin auch Student und hab das nicht gelernt. An ner Tanke an der AB bei uns hätten die mir 8.50 oder 9 gegeben. Zieh einfach los, frag an und sei dir für nix zu schad. Kumpel leert Mülltonnen, hat ne fetzengaudi, bekommt auch 11€ + Trinkgeld.
Aber anpacken muss ma halt auch. Ich selber hab in den Ferien halt 6 Tage a 10h gemacht. Gibt gut Kohle und du hinterlässt nen guten Eindruck wodurch dein Gehalt schneller steigt oder du bekommst andere Boni.

Nur zu Info, meine Region ist Bayern unweit München, evtl zahlen die hier besser als woanders.
 
U

User 5803

Hallo zusammen :)

Ich fang im Herbst an zu studieren, und da dachte ich mir, dass es doch ganz nett wär, etwas Kohle vorher zu verdienen. Mein Zivildienst geht geht noch bis Juni (OK, da verdiene ich auch Geld....eigentlich will ich es auch gar nicht sparen, aber ich will mir im Sommer nen geilen Bas gönnen :D). Da hab ich im Sommer also lange Zeit und würd mir gern für ca. einen Monat nen Ferienjob suchen wollen. Hat da jemand von euch Erfahrungen, wo man das am besten macht wo man ganz gut verdient? Letzten Sommer war ich 3 Wochen bei meinem Onkel in Sachsen im Betrieb, aber da gabs nur 5,50/h. Ein bisschen mehr könnte es schon sein (ich rechne jetzt natürlich nicht mit >10€, aber ein Freund war in der Firma, wo seine Mutter arbeitet und hat da 7,50€ gekriegt). Naja, also alles an Erfahrungen und Tipps mal hier rein, gell? :D

Gruß

Klingt vernünftig, schau doch mal bei Randstad, Piening und wie die so alle heißen vorbei (Zeitarbeitsfirmen), die ham sicher was für dich. Soferns der Ökonomie besser geht bis dahin. Oh, und wann fängt die Spargelzeit an? :D

Nur zu Info, meine Region ist Bayern unweit München, evtl zahlen die hier besser als woanders.

Das will ich wohl meinen, ihr doofen Bonzen :p
 
U

User 250

Je nachdem, was du studierst, kann es auch interessant sein, den Ferienjob vorher als Praktika zu machen.
Ich musste in meinem Grundstudium insgesamt 16 Wochen Praktikum machen. Teils BWL, teils technisch. Gerade letzteres kann man auch super schon vorher machen.
 
U

User 5803

Je nachdem, was du studierst, kann es auch interessant sein, den Ferienjob vorher als Praktika zu machen.
Ich musste in meinem Grundstudium insgesamt 16 Wochen Praktikum machen. Teils BWL, teils technisch. Gerade letzteres kann man auch super schon vorher machen.

Nur zusehen dass man dich nciht über den Tisch zieht! Haste denn schon ne Vorbildung außer Abitur? Ne Ausbildung oder so? Da kannste wenigstens ordentlich Geld verlangen, anstatt diese 100EUR Praktika für 6 Wochen.

Und wenns dir rein ums Geld geht, arbeite stupide in irgendeiner Fabrik. Kriegst am meisten für kurze Zeit. Nur aufgrund der Faute könnte es da eng werden. Musst eben mal bei Zeitarbeitsfirmen schauen.
 
U

User 920

Zeitarbeit halte ich für die allerletzte Möglichkeit die man nehmen sollte.

1. Zahlen die viel schlechter als wenn du direkt unterkommst. 400€ Job ist für ne Firma keine Mehrbelastung verglichen mit Zeitarbeitern
2. Wegen der Flaute gehen die Zeitarbeiter derzeit zuerst. Gerade in Fabriken steigen die auf Kurzarbeit um und kürzen Personal, das trifft gerade die Zeitarbeiter weil die keine Kündigsfrist haben und in der Personalstatistik nicht auffallen.

Bei ner Zeitarbeitsfirma zu sein heisst ja nicht das man ne Stelle hat und ohne Stelle gibt es auch dort kein Geld.
 
U

User 657

Jut, danke erstmal :) Tanke isn guter Vorschlag, werd ich mich mal umgucken. Sonst auchmal Supermärkte oder Baumärkte oder so. Zur Not geh ich auch zu Mäkkes xD Hat ja noch Zeit, aber ich fang dann schonmal langsam an mit gucken - je früher desto gut! :D
 
U

User 1331

Geh mal zu Apotheken. Ich habe Jahrelang für eine Medizin ausgefahren. Zeitaufwand waren täglich 1-3 Stunden und ich hatte in meinem Auto son fetziges Schild "eilige Arzeneimittel". Mit Medizin an Bord was der Kühlkette unterliegt hatte mein rechter Fuss dann viel Freude. vor alllem kann man den Job paralell zum Studium machen.
 
U

User 657

Ich will aber nicht unbedingt nebenbei was machen, das sll möglichst schon 4 oder 5 Wochen lang 40 Stunden/Woche sein. Da soll schon ein 1000er und mehr zusammenkommen. Aber sonst ist Apotheke auch ein guter Tipp, für nebenbei, wenn ich dann studiere. :)
 
Oben