Fanatec RS Wheel Stand

U

User 1044

was neues für Simracer von Fanatec:

rsws_02.jpg


>>>Fanatec.com
 
U

User 773

Schade, 100€ sind mit dann doch zuviel. Für die PS3 wär das schon recht sinnvoll.
 
U

User 2545

für hunder euro ist das ding geil. habe es auf der gc selbst testen können. für leute mit wenig platz ideal. schneller ab und aufbau und steht absolut sicher.
 
U

User 183

für hunder euro ist das ding geil. habe es auf der gc selbst testen können. für leute mit wenig platz ideal. schneller ab und aufbau und steht absolut sicher.

Steht es auch beim Lenken sicher?
Für die Konsolen ist es echt praktisch.
Wundert mich echt, dass sonst noch keiner auf die Idee gekommen ist.
Wer hat schon seine Konsole an einem Schreibtisch stehen? Meistens steht sie im Wohnzimmer vor dem großen Flatscreen und wer schonmal versucht hat das Lenkrad am Wohnzimmertisch festzumachen oder es sich auf den Schoß zu stellen, der weiss, dass das Zeitverschwendung ist... :D
 
U

User 256

Aber sind wir doch mal ehrlich. Ist mal wieder total unrealitisch. Wo bitte sitzt denn so ein Weibchen und ist am zocken??

:D
 
U

User 2545

ja, martin, das stimmt. da bräuchte ich dann auch die adresse von ;)

aber zurück zum thema zurück. das Teil steht bomben fest. Keine ahnung warum da keiner vorher drauf kam. die frage habe ich mir aber auch schon gestellt
 
U

User 3086

Wie schauts den mit der stabilität des Lenkrads aus, wenn das FFB ordentlich arbeitet und man hektisch lenkt? Wackelt das ganze dann, oder ist es so fest, als wenn man das Wheel am Tisch festgeschraubt hat?

Gleiche Frage gilt bei der Schaltung, die hängt ja etwas in der Luft.
 
U

User 4329

Hab zu dem Teil mal eine Frage (wollte nicht sofort ein neues Thema erstellen)

Kann man Die Stange auf der das Lenkrad befestigt wird nur Senkrecht stellen oder auch leicht diagonal? Auf den Bildern die ich gefunden habe stand es immer nur gerade, außer es wird zusammen geklappt.

Würde mich freuen, wenn jemand mir dies beantworten kann.

mfg Markus
 
U

User 3244

Ich kann dir leider nicht ganz folgen, was du genau wissen willst.

Das Lenkrad wird auf einer Platte festgeschraubt. Diese Platte ist in ihrem Winkel frei einstellbar. Zur "seite kippen" kannst du die aber nicht. Also so, das sie nicht mehr parallel zum Boden ist. Alles andere ist möglich.
Aber wer will schon ein "schief" stehendes Lenkrad.
Du kannst die senkrechte Stange auch frei drehen, damit kannst du dann die "beine" des RSW "schräg" stellen.
Zudem hast du deine Frage wohl auch schon selber beantwortet.

Auf den Bildern die ich gefunden habe stand es immer nur gerade, außer es wird zusammen geklappt.
Wenns zusammengeklappt funktioniert, dann sicher auch im "aufgebauten" Zustand.
 
U

User 773

Du kannst die Stange nur im 90°-Winkel aufstellen. Man kann sie nur in 2 Positionen feststellen und das ist einmal der angesprochene 90°-Winkel und dann noch einmal liegend.
 
U

User 3244

Hä? Also wenn du die sekrechte Stange meinst, dann kann man die in jedem auch noch so beliebigen Winkel aufstellen. Meine steht etwa 80° Damit stellst du ja quasy auch den gewünschten Abstand zu den Pedalen her.
 
U

User 773

Also ich kann nur in den beiden Winkeln die Löcher in der unteren Stange mit der Feststellschraube treffen. Du kannst sie sicherlich auch in anderen Winkeln feststellen, nur ob das im Sinne des Erfinders ist?
 
U

User 4329

Das Lenkrad soll nicht seitlich gekippt werden und auch nicht gedreht. Ich wollte nur wissen, ob man es näher zu sich ran holen kann.

Die 90 Grad wären für mich wohl nicht so praktisch. Leider gab es da jetzt widersprüchliche Aussagen.
 
U

User 3244

Also nochmal, ich hab die "senkrechte" Stange in ca 80° stehen. Also geht es ;-)
Für 90° ist wohl eine Bohrung vorhanden (weiß ich nicht, muss ich mal nachschauen, bin jetzt neugiereig) jedoch läßt sich der Winkel problemlos anders einstellen und auch sicher fixieren. Wenn dir das nicht fest genug sein sollte, dann bohrst du eben den passenden Konus in das Gestänge und alles ist gut.
 
U

User 773

So, hab ihn grad noch mal auseinandergenommen. Ich lag in meiner Annahme falsch. Die Bohrungen an der unteren Stange, die man mit der Feststellschraube ertasten kann sind gerade so groß, daß die Spitze der Schraube in das Loch paßt, mehr aber nicht. Es sollte demnach egal sein, in welchem Winkel man das ganze feststellt, da man eigentlich immer mit der Feststellschraube auf Metall bohrt.
 
Oben