Fanatec Podium Wheels & Parts

U

User 21046

Also ich weiß nicht, was ich von der neuen Fanatec Seite halten soll. Ist gar nicht so einfach nur den R320 Lenkkranz zu finden..


aber mit 130 EUR fairer Preis und jetzt ein vernünftiger Rundlenkkranz fürs Button Modul verfügbar.
 
U

User 19771

Was nutzt du jetzt und warum wenn ich fragen darf?

Simucube 2 Pro.

Habe die Begründung mal vorsichtshalber in einen Spoiler gepackt. Wen es nicht interessiert, muss ja nicht drauf klicken ;-)
Wem die gaaaanz kurze Fassung reicht, kann auch direkt zum Fazit runter.

Unter dem Strich ist Fanatecs Podium Linie leider nicht das, was ich in diesem Preissegment erwarte. Ich bin von der CSW 2.5 zum DD2, weil ich mit der CSW 2.5 top zufrieden war. Auch mit dem DD2 war ich anfangs recht zufrieden. Aber in den nun 2 Jahren, die ich mit dem DD2 gefahren bin, machte sich leider immer mehr die Ernüchterung breit, dass das DD2 nicht das ist, was ich erwartet habe. Und leider hat auch mein Vertrauen in Fanatec und ihre Produkte über die Zeit etwas gelitten.

Insgesamt ist es einfach die Summe aus verschiedenen Punkten, die mich dazu gebracht hat zu wechseln. Um mal die am "deutlichsten zu beschreibenden zu nennen:

  • Flex im QR. Ja, der Flex ist an sich nicht so schlimm wie manche tun. Ja, beim Fahren habe ich davon eigentlich nichts gemerkt. Aber nach den Schaltproblemen mit dem Formula V2 (das eigentlich 95% der Zeit auf der Wheelbase saß und nur selten abgenommen wurde) frage ich mich halt schon, ob da nicht ein Zusammenhang besteht. Denn auch wenn ich am Lenkrad nicht ständig links bzw. rechts vor und zurück drücke und ziehe, können diese Bewegungen doch unweigerlich im hektischen Renngeschehen mit etwas mehr FFB hin und wieder mal vorkommen. Und auch wenn ich beim Fahren nichts davon mitbekomme, heißt das nicht, dass die Pins des QR das nicht tun. Das ist dann aber auch eine reine Mutmaßung meinerseits!
    Ich habe hier aber an ein Produkt für 1500€ einfach höhere Qualitätsansprüche. Und nein, die Schraube in den QR ein zu drehen ist für mich keine Lösung. Und schon gar nicht in diesem Preissegment. Der QR ist so schon genau genommen kein richtiger Quick Release mehr.

  • Jolts. Sobald man am Display das Fanatec Logo verlässt, traten immer wieder Jolts auf. Ja, ich bin meist nur im Logo-Screen, aber das Problem ist bei Fanatec bekannt und besteht seit Release der Base. D.h. seit nunmehr über 2 Jahren besteht dieses Problem und Fanatec bekommt es offensichtlich nicht in den Griff. Nach den Hinweisen in den Beta-Treiber Threads inzwischen scheint es aber ein generelles Problem der Firmware zu sein. Wie sich das ließt glaube ich daher nicht, dass das Problem so schnell vom Tisch sein wird.
    Und das Display wird nach wie vor auf der Homepage mit allen Funktionen und ohne Hinweis auf die Probleme beworben.

  • Wie ich in meinem ersten Erfahrungsbericht damals schon schrieb, finde ich den Not-Aus Taster als Gesamtes nicht so toll. Der Not-Aus Taster an sich fühlt sich gut an. Das Gehäuse allerdings wirkt eher billig und auch der On/Off Button wackelt leicht und hinterlässt beim Drücken eher das Gefühl, dass man einen 2€ Taster vom Krabbel-Tisch drücken würde. Allerdings hat meiner noch nicht diese Carbon-Optik. Ob sich am aktuellen abseits der Optik noch etwas getan hat, kann ich nicht sagen.
    Der Not-Aus Taster beim SC2 sieht zwar auch nicht übermäßig fancy aus (und ist meiner Meinung nach auch nicht gerade schön), aber er hinterlässt immerhin einen durchweg robusten Eindruck (und er ist auch beim "kleinen" SC2 Sport enthalten). Der Premium Not-Aus beim SC hingegen macht auch optisch was her und hinterlässt einen wertigen Eindruck. Spätestens dieser ist kein Vergleich mehr zu dem von Fanatec. Aber er ist halt auch 30€ teurer und nur beim ganz großen SC2 Ultimate Teil des Lieferumfangs, muss also beim Sport und Pro extra bestellt werden, wenn man ihn möchte.

  • Ständig das "Verlangen" eines Videos vom Support. Ich kann die Intention dahinter durchaus verstehen. Aber wenn der Support von mir ein Video möchte, wie ich versuche eine Schraube mit der Hand einzudrehen oder ein Video eines sporadisch auftretenden Problems möchte, dann bin ich doch etwas verwundert. Zudem kam die Antwort vom Support grundsätzlich erst am nächsten Tag. Vom Ticket schreiben bis zum Einsenden verging da also gerne mal bereits eine Woche.
    Was ich aber direkt dazu sagen muss ist, dass alle meine Probleme vom Fanatec Support gelöst wurden und auch der Kontakt immer sehr nett war! Ist also eher ein Thema, das zwar an sich nicht so wild ist, aber halt doch irgendwie on top kommt.

  • Fanatec hat für meinen persönlichen Geschmack genau ein gutes Lenkrad - das Formula V2(.5). Das ist mir aber leider einen Tacken zu klein.
    Ich wartete hier daher sehnlichst auf ein modernes GT-Lenkrad, das oben nicht rund ist. Das Porsche Podium-Lenkrad fällt somit raus und das McLaren ist leider von der Haptik her so gar nicht meins. Ich freute mich daher schon auf das BMW-Lenkrad (ja, ich mag dessen Optik) und es war eigentlich auch schon auf meinem Einkaufszettel gesetzt. Aus dem angekündigten Q2 2021 wurde aber (offensichtlich) nichts und seither habe ich auch nichts mehr zu einem Release-Termin mitbekommen - nicht mal ob überhaupt noch dieses Jahr damit zu rechnen ist.

Sind wie gesagt nur einige Punkte, warum ich erst meine V3 Pedale und nun mein DD2 inzwischen getauscht habe. Es waren eine Reihe an Punkten die einfach mit der Zeit zusammen kamen. Die genannten sind aber die "deutlichsten". Und als ich dann die Mail bekam, dass ich das DD2 und mein Lenkrad einschicken sollte, war das einfach der berühmte letzte Tropfen und ich habe noch am selben Tag ein SC2 Pro bestellt.



Fazit:
Manch einer wird meine Gründe vielleicht nachvollziehen können, manch einer nicht. Ich habe meinen Frieden mit meiner Entscheidung und wer mit Fanatec glücklich ist, dem sei es ja gegönnt. Ich war es zuletzt nur leider in Summe eben nicht mehr so ganz.

Leider habe ich insbesondere von der Podium-Linie, die ja nun mal Fanatecs Speerspitze darstellt, unter dem Strich High-End erwartet. Die Preise sind es. Das Fahrgefühl ist mit anderen Produkten dieses Preissegmentes in meinen Augen auch durchaus vergleichbar und muss sich nicht verstecken. Die Qualität dahinter ist aber meiner Erfahrung und Meinung nach leider nicht so ganz High-End.

Und nein, auch Simucube ist nicht perfekt. Bei mir war am mitgelieferten Wheel seitigen QR z.B. direkt ein Gewinde defekt. Aber zum jetzigen Zeitpunkt gebe ich da einfach einen Vertrauensvorschuss und sage erstmal, passiert halt mal (wie damals eben mit der DD Verschiebung bei Fanatec auch). Da ich direkt loslegen wollte, hatte ich es noch nicht mal reklamiert, das Lenkrad halt anfangs nur mit 3 Schrauben befestigt und erst später Ersatz besorgt. Alles weitere wird die Zeit zeigen müssen.


P.S: Wenn ich dazu komme, werde ich mal noch einen persönlichen Erfahrungsbericht zum Thema Wechsel vom DD2 zum SC2 Pro sowie zu meinen persönlichen Pros & Contras machen. Auf dem Zettel habe ich es, ich habe nur einfach noch nicht die Muße gefunden meine Gedanken, Eindrücke und Erfahrungen zu Papier zu bringen. Und ich will noch etwas mehr Eindrücke und Erfahrungen in Sachen SC2 sammeln ;-)
 
U

User 27914

Ich persönlich würde auch gerne SC verwenden, stehe aber total auf das nach wie vor nicht erhältliche BMW wheel.
Eine Kombination aus beiden, da wüsste ich nicht, ob man da Abstriche machen muss. Zumal damit automatisch der neue QR2 Anschluss erscheint. Das wäre zumindest ein Punkt laut deiner Argumentation wieder weniger.
Was die Software angeht, kann ich gar nichts zu sagen. Ob das so wichtig ist oder nicht.
Ich habe nun so lange gewartet, ich ziehe den Rest der Zeit jetzt auch durch.
Obwohl meine Tendenz mehr zur SC base tendiert. Schwierig, schwierig.
Vielen Dank für deine persönliche Einschätzung. Macht das alles nicht einfacher :)
 
U

User 17482

Überlege auch innerhalb der nächsten Monate wahrscheinlich von der CSW 2.5 auf ein DD Wechseln. Das kommende BMW wäre auch so ein Wheel das ich sofort kaufen würde. Wahrscheinlich wird es aber ein SC2, obwohl es am Ende für mich viel teurer sein wird als ein Podium DD. Jolts (und beim Workaround brennt sich das Fanatec-Logo fröhlich ins OLED ein) und dann die Probleme mit dem QR, wo ich dann nochmal Hunderte Euro zusätzlich ausgeben muss um alle Wheels auf den QR2 umzurüsten schrecken mich einfach ab. Der Support bei Fanatec war bisher immer top, die Produkte, die ich bisher hatte, fand ich wirklich gut, speziell das Formula V2. Aber in der Preisklasse eines Podium DD dürfen bestimmte Sachen nicht passieren. Würde eigentlich auch mit einem DD gerne bei Fanatec bleiben, aber für so viel Geld muss man als Kunde, meiner Meinung nach, mehr erwarten.

Ich hoffe es gibt demnächst mal wieder News zum BMW, dem neuen QR und zum Stand des Bugfixings bzgl. der Jolts. Eventuell bleibe ich dann doch bei Fanatec.
 
U

User 27914

Wo genau kann ich etwas über diese jolts Probleme erfahren und was es eigentlich konkret damit auf sich hat? Wheel und base werden mein Einstieg ins simracing.
 
U

User 21046

User 6831

Absolut nachvollziehbare Begründung. Ich weiß auch noch nicht ob der neue QR nicht sogar etwas kontraproduktiv für Altkunden ist. Wenn ich das BMW Wheel möchte, muss ich zusätzlich zum Base QR noch zwei Lenkräder umrüsten und eins kann ich gar nicht mehr verwenden. Die hohen Kosten für die Umrüstung lassen ein simucube dann wieder interessant werden. Ob ich neue QRs kaufe oder Adapter um die Lenkräder am SC zu nutzen, dürfte nicht so ein gravierender Kostenunterschied sein. Meine Base war schon zur Reparatur und bei Pedalen und Shiftern bin ich schon raus aufgrund von Qualitätsmängeln. Viele Tropfen fehlen bei mir auch nicht mehr um mein Vertrauensfass zum überlaufen zu bringen.
 
U

User 19015

Vielleicht tust du allen Beteiligten einem Gefallen und wechselst einfach bevor du dich weiter derart quälen musst ;)
 
U

User 21315

Scheinbar liegt es tatsächlich am McLaren Wheel, habe es komplett zerlegt und konnte keine losen Verbindungen feststellen. Es bleibt dabei, sobald ich es aufstecke schaltet die usb Verbindung der Base ab. Das Uni hub Wheel und all meine gt3/gt4 wheels mit Podium und dem hub laufen wie gewohnt. Was mich nur verunsichert, dass mein ehemaliges Fanatec Porsche gt3r Wheel (Clubsport Version) auch mal einen Aussetzer der Schaltung hatte. Gibt es hier irgendwie Tipps und Tricks beim anschließen von Lenkrädern mit dem quick Release/Uni Hub um sowas vorzubeugen?
 
U

User 9072

Simucube 2 Pro.

Habe die Begründung mal vorsichtshalber in einen Spoiler gepackt. Wen es nicht interessiert, muss ja nicht drauf klicken ;-)
Wem die gaaaanz kurze Fassung reicht, kann auch direkt zum Fazit runter.

Unter dem Strich ist Fanatecs Podium Linie leider nicht das, was ich in diesem Preissegment erwarte. Ich bin von der CSW 2.5 zum DD2, weil ich mit der CSW 2.5 top zufrieden war. Auch mit dem DD2 war ich anfangs recht zufrieden. Aber in den nun 2 Jahren, die ich mit dem DD2 gefahren bin, machte sich leider immer mehr die Ernüchterung breit, dass das DD2 nicht das ist, was ich erwartet habe. Und leider hat auch mein Vertrauen in Fanatec und ihre Produkte über die Zeit etwas gelitten.

Insgesamt ist es einfach die Summe aus verschiedenen Punkten, die mich dazu gebracht hat zu wechseln. Um mal die am "deutlichsten zu beschreibenden zu nennen:

  • Flex im QR. Ja, der Flex ist an sich nicht so schlimm wie manche tun. Ja, beim Fahren habe ich davon eigentlich nichts gemerkt. Aber nach den Schaltproblemen mit dem Formula V2 (das eigentlich 95% der Zeit auf der Wheelbase saß und nur selten abgenommen wurde) frage ich mich halt schon, ob da nicht ein Zusammenhang besteht. Denn auch wenn ich am Lenkrad nicht ständig links bzw. rechts vor und zurück drücke und ziehe, können diese Bewegungen doch unweigerlich im hektischen Renngeschehen mit etwas mehr FFB hin und wieder mal vorkommen. Und auch wenn ich beim Fahren nichts davon mitbekomme, heißt das nicht, dass die Pins des QR das nicht tun. Das ist dann aber auch eine reine Mutmaßung meinerseits!
    Ich habe hier aber an ein Produkt für 1500€ einfach höhere Qualitätsansprüche. Und nein, die Schraube in den QR ein zu drehen ist für mich keine Lösung. Und schon gar nicht in diesem Preissegment. Der QR ist so schon genau genommen kein richtiger Quick Release mehr.

  • Jolts. Sobald man am Display das Fanatec Logo verlässt, traten immer wieder Jolts auf. Ja, ich bin meist nur im Logo-Screen, aber das Problem ist bei Fanatec bekannt und besteht seit Release der Base. D.h. seit nunmehr über 2 Jahren besteht dieses Problem und Fanatec bekommt es offensichtlich nicht in den Griff. Nach den Hinweisen in den Beta-Treiber Threads inzwischen scheint es aber ein generelles Problem der Firmware zu sein. Wie sich das ließt glaube ich daher nicht, dass das Problem so schnell vom Tisch sein wird.
    Und das Display wird nach wie vor auf der Homepage mit allen Funktionen und ohne Hinweis auf die Probleme beworben.

  • Wie ich in meinem ersten Erfahrungsbericht damals schon schrieb, finde ich den Not-Aus Taster als Gesamtes nicht so toll. Der Not-Aus Taster an sich fühlt sich gut an. Das Gehäuse allerdings wirkt eher billig und auch der On/Off Button wackelt leicht und hinterlässt beim Drücken eher das Gefühl, dass man einen 2€ Taster vom Krabbel-Tisch drücken würde. Allerdings hat meiner noch nicht diese Carbon-Optik. Ob sich am aktuellen abseits der Optik noch etwas getan hat, kann ich nicht sagen.
    Der Not-Aus Taster beim SC2 sieht zwar auch nicht übermäßig fancy aus (und ist meiner Meinung nach auch nicht gerade schön), aber er hinterlässt immerhin einen durchweg robusten Eindruck (und er ist auch beim "kleinen" SC2 Sport enthalten). Der Premium Not-Aus beim SC hingegen macht auch optisch was her und hinterlässt einen wertigen Eindruck. Spätestens dieser ist kein Vergleich mehr zu dem von Fanatec. Aber er ist halt auch 30€ teurer und nur beim ganz großen SC2 Ultimate Teil des Lieferumfangs, muss also beim Sport und Pro extra bestellt werden, wenn man ihn möchte.

  • Ständig das "Verlangen" eines Videos vom Support. Ich kann die Intention dahinter durchaus verstehen. Aber wenn der Support von mir ein Video möchte, wie ich versuche eine Schraube mit der Hand einzudrehen oder ein Video eines sporadisch auftretenden Problems möchte, dann bin ich doch etwas verwundert. Zudem kam die Antwort vom Support grundsätzlich erst am nächsten Tag. Vom Ticket schreiben bis zum Einsenden verging da also gerne mal bereits eine Woche.
    Was ich aber direkt dazu sagen muss ist, dass alle meine Probleme vom Fanatec Support gelöst wurden und auch der Kontakt immer sehr nett war! Ist also eher ein Thema, das zwar an sich nicht so wild ist, aber halt doch irgendwie on top kommt.

  • Fanatec hat für meinen persönlichen Geschmack genau ein gutes Lenkrad - das Formula V2(.5). Das ist mir aber leider einen Tacken zu klein.
    Ich wartete hier daher sehnlichst auf ein modernes GT-Lenkrad, das oben nicht rund ist. Das Porsche Podium-Lenkrad fällt somit raus und das McLaren ist leider von der Haptik her so gar nicht meins. Ich freute mich daher schon auf das BMW-Lenkrad (ja, ich mag dessen Optik) und es war eigentlich auch schon auf meinem Einkaufszettel gesetzt. Aus dem angekündigten Q2 2021 wurde aber (offensichtlich) nichts und seither habe ich auch nichts mehr zu einem Release-Termin mitbekommen - nicht mal ob überhaupt noch dieses Jahr damit zu rechnen ist.

Sind wie gesagt nur einige Punkte, warum ich erst meine V3 Pedale und nun mein DD2 inzwischen getauscht habe. Es waren eine Reihe an Punkten die einfach mit der Zeit zusammen kamen. Die genannten sind aber die "deutlichsten". Und als ich dann die Mail bekam, dass ich das DD2 und mein Lenkrad einschicken sollte, war das einfach der berühmte letzte Tropfen und ich habe noch am selben Tag ein SC2 Pro bestellt.



Fazit:
Manch einer wird meine Gründe vielleicht nachvollziehen können, manch einer nicht. Ich habe meinen Frieden mit meiner Entscheidung und wer mit Fanatec glücklich ist, dem sei es ja gegönnt. Ich war es zuletzt nur leider in Summe eben nicht mehr so ganz.

Leider habe ich insbesondere von der Podium-Linie, die ja nun mal Fanatecs Speerspitze darstellt, unter dem Strich High-End erwartet. Die Preise sind es. Das Fahrgefühl ist mit anderen Produkten dieses Preissegmentes in meinen Augen auch durchaus vergleichbar und muss sich nicht verstecken. Die Qualität dahinter ist aber meiner Erfahrung und Meinung nach leider nicht so ganz High-End.

Und nein, auch Simucube ist nicht perfekt. Bei mir war am mitgelieferten Wheel seitigen QR z.B. direkt ein Gewinde defekt. Aber zum jetzigen Zeitpunkt gebe ich da einfach einen Vertrauensvorschuss und sage erstmal, passiert halt mal (wie damals eben mit der DD Verschiebung bei Fanatec auch). Da ich direkt loslegen wollte, hatte ich es noch nicht mal reklamiert, das Lenkrad halt anfangs nur mit 3 Schrauben befestigt und erst später Ersatz besorgt. Alles weitere wird die Zeit zeigen müssen.


P.S: Wenn ich dazu komme, werde ich mal noch einen persönlichen Erfahrungsbericht zum Thema Wechsel vom DD2 zum SC2 Pro sowie zu meinen persönlichen Pros & Contras machen. Auf dem Zettel habe ich es, ich habe nur einfach noch nicht die Muße gefunden meine Gedanken, Eindrücke und Erfahrungen zu Papier zu bringen. Und ich will noch etwas mehr Eindrücke und Erfahrungen in Sachen SC2 sammeln ;-)

Top Bericht Björn,

danke.
Kann deine Entscheidung absolut nachvollziehen. Stand auch mal vor einigen Jahren vor dieser Entscheidung und bin 2016 auf SC umgestiegen und habe alles von Fana verkauft. Bis heute nicht bereut.

Auf deinen Bericht zum Vergleich DD2 vs SC2 bin ich sehr gespannt.
 
U

User 692

Also ich weiß nicht, was ich von der neuen Fanatec Seite halten soll. Ist gar nicht so einfach nur den R320 Lenkkranz zu finden..


aber mit 130 EUR fairer Preis und jetzt ein vernünftiger Rundlenkkranz fürs Button Modul verfügbar.
Was ist dem bei dem Porsche rim zu bemängeln?
Ein Bundle mit Alcantara und Endurance buttonbox + ASM scheint es nicht zu geben 🙁
 
U

User 21046

Es gibt keine gravierenden Mängel am Porsche Rim. Es ist halt nicht rund und die Daumenergonomie könnte besser sein. Wenn ich nicht schon eine Alternative hätte, wäre das neue R320 perfekt.
 
U

User 27048

Moin.
Eine Frage zum neuen R320 : passt das ergonomisch bzgl Erreichbarkeit gut zusammen mit den Podium Magnetic Shifter? Im Bundle ist ja das APM dabei.
 
U

User 27048

Achso, sind die shifter gleich aufgebaut von Länge/Größe bei APM und Magetic shifter Modul?
 
U

User 30598

So langsam verstehe ich nicht mehr, was Fanatec eigentlich mit dem Produkt-Sortiment erreichen möchte.
Wenn man sich die letzten Neuerungen anschaut, dann sind es entweder irgendwelche Traum-Produkte, die preislich wie auch hinsichtlich Verfügbarkeit jenseits allem vertretbaren liegen (BMW GT3 und Bentley-Wheel) oder alte aufgehübschte Entwicklungen, die nichts neues bieten (Lenkrad RS, Uralt-Formula, das jetzt im Dunkeln leuchtet, etc.). Die CSL DD-Base mal ausgenommen.

Das eigentliche Thema ist aber, dass immer mehr Rennfahrzeuge in Realität wie auch die in der Sim auf proprietäre Lenkräder setzen, Fanatec aber ein neues rundes "Einheits"-Lenkrad bringt, siehe z.B. 991 Cup gegenüber 992 Cup als Beispiel.
Hier fehlt meiner Meinung nach daher eine hochwertige Podium-Variante des McLaren-Wheels oder ähnliches, in der Art des Cube GT Zero oder halt ein Formula mit 32cm Durchmesser.
Eigentlich genau das, was die BMW GT3 und Bentley-Lenkräder angedeutet haben. Bei einem voraussichtlichen Preis von ca. 2-2,5tsd Euro (hatte Fanatec angedeutet), bin ich aber raus, wenn ich für das gleiche Geld gleich 2 Cube oder Ascher-Wheels bekomme....
 
U

User 10470

So langsam verstehe ich nicht mehr, was Fanatec eigentlich mit dem Produkt-Sortiment erreichen möchte.
Wenn man sich die letzten Neuerungen anschaut, dann sind es entweder irgendwelche Traum-Produkte, die preislich wie auch hinsichtlich Verfügbarkeit jenseits allem vertretbaren liegen (BMW GT3 und Bentley-Wheel) oder alte aufgehübschte Entwicklungen, die nichts neues bieten (Lenkrad RS, Uralt-Formula, das jetzt im Dunkeln leuchtet, etc.). Die CSL DD-Base mal ausgenommen.

Das eigentliche Thema ist aber, dass immer mehr Rennfahrzeuge in Realität wie auch die in der Sim auf proprietäre Lenkräder setzen, Fanatec aber ein neues rundes "Einheits"-Lenkrad bringt, siehe z.B. 991 Cup gegenüber 992 Cup als Beispiel.
Hier fehlt meiner Meinung nach daher eine hochwertige Podium-Variante des McLaren-Wheels oder ähnliches, in der Art des Cube GT Zero oder halt ein Formula mit 32cm Durchmesser.
Eigentlich genau das, was die BMW GT3 und Bentley-Lenkräder angedeutet haben. Bei einem voraussichtlichen Preis von ca. 2-2,5tsd Euro (hatte Fanatec angedeutet), bin ich aber raus, wenn ich für das gleiche Geld gleich 2 Cube oder Ascher-Wheels bekomme....
Fanatec hat noch rein gar nichts zum Thema Preis angedeutet, außer dass sie bezahlbar bleiben.
 
Oben