Fanatec Podium Steering Wheel BMW M4 GT3

U

User 2446

Nehme Ich jetzt an, das BMW kostet 6000€ für den Rennsport und man drückt diesen Preis "erheblich", sagen wir um die hälfte, sind wir immer noch bei 3000€. Das sind zumindest meine Gedankengänge.
Damit die Aussage stimmt, muss das Lenkrad erheblich unter 3.500,- Euro liegen. Knapp unter dem Mindestwert ist nunmal nicht erheblich günstiger. Das muss sich auf alles in der genannten Preisspanne beziehen.

Die Frage ist nur, was ist "erheblich"?
3.000,- Euro wäre auf jeden Fall erheblich günstiger. 500 Euro wären prozentuell ja ein ordentlicher Betrag und um den bekommt man schon richtig gute Lenkräder.

Daher würde ich mir schlicht nicht zu viel erwarten. Ich denke noch immer, es würde ein seltsames Bild abgeben, wenn das teuerste Produkt im Fanatec-Portfolio ein Lenkrad ist und nicht die beste Wheelbase, an der man es nutzen kann, aber ausschließen würde ich nicht, dass es doch so kommt.
Alles was klar unter dem doppelten Preis des Podium 911er Lenkrad liegt, würde mich jedenfalls positiv überraschen.
 
U

User 12216

Und während ihr diskutiert sitzt Thomas vor dem Rechner, sieht das seine Preiskalkulation viel zu niedrig angesetzt war, setzt noch ne Zahl davor und reibt sich die Hände

Gesendet von meinem Redmi Note 8 mit Tapatalk
 
U

User 4652

Und während ihr diskutiert sitzt Thomas vor dem Rechner, sieht das seine Preiskalkulation viel zu niedrig angesetzt war, setzt noch ne Zahl davor und reibt sich die Hände

Gesendet von meinem Redmi Note 8 mit Tapatalk
Denke kaum das man sowas von ein paar Glaskugeln im Forum abhängig macht, zumal auch nicht gleich jeder der sich zum Thema äußert auch ein potentieller Käufer ist. Meine Vermutung ist nach wie vor knapp unter 1000 Euro, von allem über 1500 wäre ich überrascht. Interesse hab ich persönlich aber keins, ist halt interessant weil es sowas bisher nicht gegeben hat. Aber ich denke das war auch wohl eher ein Scherz von dir.
 
U

User 13109

der selbe Gedanke, den Robert ausgesprochen hat, ging mir auch durch den Kopf. Ist aber auch schon wieder interessant, wie manche dann dreimal Ihre Meinung schreiben, weil sie offenbar nicht von allen geteilt wird. Wir wissen es ja nun auch ;)
 
U

User 4652

Ja da hast schon recht, gilt aber für beide Seiten ;-)

Ist aber auch irgendwo normal bei solchen Diskussionen/Spekulationen.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 21787

Zitat von bmw.fanatec.com "Aber im Ernst, wie real ist es? 100%. Das ist das eigentliche Lenkrad des 2022 erschaffenen BMW M4 GT3 Rennwagens. ..."
Das Lenkrad soll im nächsten Quartal vorgestellt werden und ich vermute auch verkauft werden. Der Rennwagen selbst soll aber erst 2022 aktiv ins Renngeschehen eingreifen. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, ist der BMW M4 GT3 dieses Jahr noch in der Testphase. Das heißt, auch am Lenkrad könnten noch Änderungen erfolgen. Deshalb glaube ich nicht, daß die anfangs gekauften Lenkräder den des nächstes Jahr eingesetzten zu 100% entsprechen. Gibt es dann seitens Fanatec dann einen Umrüstkit oder einen kostenloser Umbau? In der SIM-Racer Szene werden diese Änderungen wahrscheinlich nicht marginal sein, wenn überhaupt.
Ich sehe in dem Ganzen eine sehr gut gemachte Verkaufs- und Werbeaktion. Für BMW werden sich die Entwicklungskosten veringern, Fanatec kann sich rühmen ein echtes GT3-Lenkrad zu verkaufen und die Käufer können sich am Computer noch mehr wie in der Realität fühlen.
Mein Tip, nicht negativ sehen aber auch keine falschen Vorstellungen haben.
 
U

User 10470

Zitat von bmw.fanatec.com "Aber im Ernst, wie real ist es? 100%. Das ist das eigentliche Lenkrad des 2022 erschaffenen BMW M4 GT3 Rennwagens. ..."
Das Lenkrad soll im nächsten Quartal vorgestellt werden und ich vermute auch verkauft werden. Der Rennwagen selbst soll aber erst 2022 aktiv ins Renngeschehen eingreifen. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, ist der BMW M4 GT3 dieses Jahr noch in der Testphase. Das heißt, auch am Lenkrad könnten noch Änderungen erfolgen. Deshalb glaube ich nicht, daß die anfangs gekauften Lenkräder den des nächstes Jahr eingesetzten zu 100% entsprechen. Gibt es dann seitens Fanatec dann einen Umrüstkit oder einen kostenloser Umbau? In der SIM-Racer Szene werden diese Änderungen wahrscheinlich nicht marginal sein, wenn überhaupt.
Ich sehe in dem Ganzen eine sehr gut gemachte Verkaufs- und Werbeaktion. Für BMW werden sich die Entwicklungskosten veringern, Fanatec kann sich rühmen ein echtes GT3-Lenkrad zu verkaufen und die Käufer können sich am Computer noch mehr wie in der Realität fühlen.
Mein Tip, nicht negativ sehen aber auch keine falschen Vorstellungen haben.
Nicht notwendig weil nach Release des Wheels in Q2 auch keine Änderungen mehr vorgenommen werden. Die ganze Zertifizierung passiert im Vorfeld wie schon mehrfach bestätigt wurde :)
Was du als Erstkäufer bestellst ist zu 100% das gleiche Lenkrad wie das was im echten Auto verwendet wird.
 
U

User 2446

Es könnten Änderungen am Lenkrad vorgenommen werden, das stimmt.

Aber warum sollte das passieren? Wie wahrscheinlich ist es? Welchen Grund sollte es dafür geben? Und wie groß könnten die Änderungen wohl sein?

Sorry, aber das ist doch einfach der Unwille zu glauben, dass das, was man mitteilt, stimmen kann. Die Suche nach dem Haar in der Suppe.
Das Lenkrad ist fertig entwickelt, nach den Anforderungen, die daran gestellt werden. Und am Ende ist's doch nur ein Lenkrad. Da gibt's jetzt nichts dran zu ändern, was die Performance des Autos irgendwie beeinflussen würde.
Denkst Du denn, die könnten jetzt plötzlich entdecken, dass irgendwas an dem Teil dramatisch falsch ist und dringend eine größere Änderung vorgenommen werden sollte?
 
U

User 19329

Die Knöpfe sind zudem voll programmierbar, an der Funktionalität wird dann wohl nicht mehr viel passieren.
Tests mit dem Fahrzeug laufen ja auch schon lang, es geht ja jetzt bei BMW in die Tests unter Rennbedingungen. Da müsste schon was krasses gefunden werden, wenn das Wheel noch mal geändert werden soll.
 
U

User 21787

Maurice, ich verstehe dich und glaube dir auch zum jetzigen Zeitpunkt. Ich könnte auch verstehen, wenn ihr Änderungen, z.B. wegen Reglementänderungen, vornehmen müsstet und es nicht sinnvoll ist dies 1:1 weiter zugeben. Wie geschrieben, ich sehe das nicht negativ und rein aus unternehmerische Sicht habt ihr eure Konkurrenz ganz schön alt aussehen lassen. Als Konsument muss ich dir natürlich sagen, dass ich vieles glaube was die Werbung verspricht, aber nicht alles.

Bernd, Bernd was mache ich nur mit dir? Ich will dir nicht die Vorfreude auf das BMW Wheel verderben und ich will hier auch nichts heraufschwören.
Es ist nun mal so, dass in der Technik Sachen vorkommen, die nicht unbedingt vorherbar zu sehen sind (z.B. Rückrufaktionen in der Autoindustrie).
Bei vielen Produkten steht z.B. in weiser Voraussicht der Satz "Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten". Ich hätte keine Probleme, wenn die Übereinstimmung der Lenkräder nur 90% anstatt 100% wäre. Warum soll ich für eine SIM-Racing Anwendung so hochwertigen Stahl verwenden wie für den realen Renneinsatz, wenn es der normale Stahl auch tun würde. Schöne Sache wenn sie es trotzdem tun. Wie geschrieben ich sehe das nicht negativ, ich zeige dir nur wo du den Windfang aufstellen musst , damit dir kein Haar in die Suppe fliegt (Sorry). Und wie du selbst schreibst, es ist nur ein Lenkrad und ein Unterschied ändert nichts an der Performance. Aber es gibt kein Unterschied und eventuelle Reglementänderungen die zu Änderungen führen könnten kann man weder BMW noch Fanatec anlasten.
Deine psychologischen Annahmen über mein Unwille oder Seelenleben sind sehr amüsant. In Neudeutsch "You save my day" ;)
 
U

User 2446

Bernd, Bernd was mache ich nur mit dir? Ich will dir nicht die Vorfreude auf das BMW Wheel verderben
Ist auch recht schwer, da ich kein Interesse daran habe, das Teil zu kaufen. Passt ja nicht mal einfach so an meine Wheelbase, gefällt mir optisch nicht besonders und einen attraktiven Preis erwarte ich auch nicht...

Du willst Leuten nicht die Vorfreude nehmen, aber Du findest es angebracht, ihnen mitzuteilen, dass sie keine falschen Vorstellungen haben sollen. Weil sich ja theoretisch Dinge ändern könnten, auch wenn es dafür aktuell nicht das geringste Anzeichen gibt. Also eigentlich gibst Du zu bedenken, dass man auf die Ankündigung nicht vertrauen sollte.
Warum?

Theoretisch könnte ja auch BMW das ganze Projekt noch einstampfen. Nur sehe ich keinen Grund, deswegen Leute davor zu warnen, dass es anders kommen könnte, als angekündigt. Bis auf den angesprochenen Unwillen, daran zu glauben.

Falls im nächsten Jahr plötzlich Airbags für GT3-Fahrzeuge eingeführt werden und Fanatec dann in das Lenkrad für unsereins keinen einbaut, werde ich natürlich hier stehen und bekennen, dass Du schon darauf hingewiesen hattest, dass so etwas passieren könnte.
 
U

User 21787

Du willst Leuten nicht die Vorfreude nehmen, aber Du findest es angebracht, ihnen mitzuteilen, dass sie keine falschen Vorstellungen haben sollen. Weil sich ja theoretisch Dinge ändern könnten, auch wenn es dafür aktuell nicht das geringste Anzeichen gibt. Also eigentlich gibst Du zu bedenken, dass man auf die Ankündigung nicht vertrauen sollte.
Warum?

Genau deshalb habe ich geschrieben "Mein Tip ..." Den Tip kannst du annehmen oder verwerfen.
Für mich sind 100%ige Versprechungen schon sehr bemerkenswert, überhaupt in der jetzigen Zeit.
Zudem ist das Ganze nur eine Einschätzung von mir, die Maurice ja ausgeräumt hat.
Klasse, was du mir alles zutraust. Ich muss schmunzeln, wenn ich deinen Beitrag lese. Denkst du wirklich, weil der Herr Weinerth der Werbung nicht alles glaubt oder bedenken hat, müssen alle anderen das auch denken oder glauben. So kommen mir deine Interpretationen vor. Ich habe weder die Absicht den Leuten vorzuschreiben auf was sie vertrauen sollen oder nicht vertrauen sollen, noch könnte ich das. Es ist schon interessant wie man eine kleine Aussage oder Ansicht so umdeuten kann. Egal wie man es formuliert, es findet sich immer jemand dem es nicht passt. Das Gute daran ist, man kann schreiben wie einem die Finger gewachsen sind.
Vielleicht sollte ich dich als Ghostwriter engagieren. Ob ich mir das leisten kann. :-)
 
U

User 561

Für mich sind 100%ige Versprechungen schon sehr bemerkenswert, überhaupt in der jetzigen Zeit.
In der jetzigen Zeit herrscht halt in der Gesellschaft so eine allgegenwärtige Grundskepsis vor, die ich persönlich als sehr anstrengend empfinde. Das ist eine ganz allgemeine Feststellung und keineswegs ein persönlicher Angriff. Aber Deine Aussagen zielen in eine ähnliche Richtung.

Es scheint im Moment üblich zu sein, sofort ein mögliches Motiv zu suchen, warum jemand etwas so und nicht anders gesagt hat, was er damit suggerieren will. Im nächsten Satz wird der Wahrheitsgehalt der Kernaussage dann vollends in Zweifel gezogen. Dass jemand öffentlich etwas sagt, was er exakt genauso meint und am Ende dann auch noch 100% der Wahrheit entspricht, scheint in 2020 wohl unvorstellbar zu sein.
Mir gefällt diese Grundhaltung nicht. Auch nicht, dass man selbst gleich den Anschein von Naivität erweckt, zeigt man sich solchen Aussagen eher aufgeschlossen gegenüber. Klar, wenn dann tatsächlich ein negatives Ereignis eintritt, kann man a) nicht enttäuscht werden und b) verkünden, man habe es ja vorher gesagt. Wer immer eher das Beste annimmt, wird leichter enttäuscht. Aber ich komme mit meiner positiven Grundeinstellung glaube ich insgesamt etwas zufriedener durchs Leben. Ich denke, Bernds Kommentar zielt grundsätzlich in dieselbe Richtung.

Zum eigentlichen Sachthema:
Vielfach Übersteigen die Vorstellungen der Simracer die tatsächlichen Anforderungen im Motorsport deutlich. Gerade verkauft ein Simracer seinen original Rennsitz wegen "Flex". Hier empfehle ich, sich mal Onboards anzusehen, in denen der Sitz zu sehen ist ...

Klar, es gibt im realen Motorsport sicherlich hier und da erhöhte Anforderungen, die im Simracing nicht existieren. Extreme Temperaturen z. B., Feuchtigkeit oder Vibrationen. Wir reden aber trotzdem nicht von Weltraumtechnik, weshalb die Skaleneffekte einer Massenproduktion sehr großen Einfluss auf die Preise haben können. Skaleneffekte wirken aber dann nicht, wenn man am Ende doch wieder zwei Produkte mit unterschiedlichen Komponenten parallel produziert.
 
U

User 2446

@ René

Sorry, aber mir kommt's vor, als würdest Du Dich in irgendwas rein steigern, nur weil ich hinterfrage, ob Deine Bedenken begründet sind.

Du kannst ja mal darlegen, was für Regeländerungen Du Dir vorstellen könntest, die dazu führen, dass das Lenkrad angepasst werden muss. Vielleicht geht mir dann ja ein Licht auf.

Stand heute ist, dass ganz klar gesagt und mehrfach wiederholt wurde, dass das reale Lenkrad und jenes, das man fürs Simracing wird kaufen können, vollkommen identisch sind. Und dann kommt halt in gewissen Abständen wieder jemand daher und will's nicht glauben, oder spekuliert, dass sich das ja noch ändern könnte.

Und nein, ich traue Dir nicht zu, die Leute massiv zu beeinflussen und ich denke auch nicht, dass irgendwer sich Deiner Ansicht anschließen muss, oder Du jemandem vorschreiben möchtest, das zu tun. Und ich hoffe inständig, dass Dir das absolut klar ist.
Aber ich unterhalte mich hier über Themen, die mich interessieren und wenn jemand seine Meinung kund tut, dann rede ich halt mal mit ihm und frage auch nach, wie diese Meinung denn zu Stande kommt. Das ist keine Angriff und kein Zeichen dafür, dass mich etwas stört. Es könnte ja was nach kommen, was mich dazu bewegt, nachzudenken und zuzustimmen.
Oder es kommt so ein Gespräch dabei raus. Mehr als den Hinweis darauf, dass ja etwas Unvorhersehbares passieren könnte, habe ich jetzt nicht wirklich rauslesen können.
 
U

User 21787

@ Bernd

Äh, ich habe zuerst hinterfragt und das ist ja geklärt. Prinzip Frage - Gegenfrage.
Was Funktionäre sich an Reglementänderungen ausdenken weiß ich nicht, was ich weiß ist, dass sie sich von Zeit zu Zeit immer wieder was neues ausdenken. Es könnten ja auch drei Testfahrer feststellen, dass die Drehknöpfe zu leicht oder zu schwer gehen und man würde auf die Wünsch der Fahrer eingehen und das ändern. Ich würde sagen, verlassen wir uns auf die Aussage von Maurice und schauen mal was da im 2.Quartal vorgestellt wird.

@ Markus

Was soll ich dazu sagen. Einerseits kommst du mit deiner positiven Grundhaltung zufriedener durchs Leben, andererseits empfindest du die jetzige allgegenwärtige Grundskepsis in unserer Gesellschaft als für dich sehr anstrengend. Mir erschließt sich jetzt nicht auf was du die Grundhaltung beziehst, aber sie gefällt dir nicht. Für mich ist das irgendwie widersprüchlich, andererseits mach dir keinen Kopf, ich muss nicht alles verstehen.
 
U

User 2446

@ René

So kann man doch weiter drüber reden.

Solche Details wie der Widerstand von Schaltern können sicherlich den Vorlieben eines Fahrers angepasst werden - wenn genug Geld da und der Fahrer fürs Team wichtig genug ist, warum nicht? Aber das wären Dinge, von denen wir nie etwas erfahren würden und die weder die Optik, die Funktion, noch die Materialen betreffen. Und bei einer generellen Änderung würde wohl auch jedes anschließend für den Simracing-Markt angebotene Lenkrad davon betroffen sein.
Davon mal abgesehen würde ich nicht sagen, dass zwei Lenkräder nicht völlig überein stimmen, weil hier ein Drehschalter einen anderen Widerstand hat.

Nach allem was bisher gesagt und mehrfach bekräftigt wurde, darf man ohnehin schlicht annehmen, dass es nur eine Produktion gibt und nicht davor bestimmt ist, welches produzierte Lenkrad in einem realen Auto landet und welches in einem Simulator. Das dürfte auch der günstigste Weg sein, in größeren Stückzahlen zu produzieren und damit einen attraktiveren Preis zu erreichen.

Ich habe da schlicht auch die Einstellung, mich über etwas zu freuen, was mir gefällt, solange sich keine Umstände einstellen, aufgrund derer ich dann eine Enttäuschung empfinde.
Kommt die Enttäuschung, ist es eben so. Kommt sie nicht, wäre ich ja selbst schuld, wenn ich schon vorbeugend meine Begeisterung gezügelt hätte.

Ich hoffe sehr, dass dieses Projekt erfolgreich und für Fanatec lukrativ ist, auch wenn ich kein Kaufinteressent bin. Dann werden schließlich vielleicht Nachahmer kommen, die etwas ähnliches anbieten können und Konkurrenz kann wiederum nur in unserem Sinne sein.
 

Ähnliche Themen

Oben