Fanatec CSL DD Wheelbase

U

User 28831

Bzgl. Kräften bzw. FFB-Qualität wüsste ich persönlich gerade nicht, was ich mir von einer DD1 im Vergleich zu meiner CSL DD mit Boost-Kit noch erwarten (und aktiv nutzen) würde. Wenn man unbedingt tief in die Tasche greifen will, würde ich dann selbst eher über ne Simucube 2 nachdenken. Das beruht aber rein auf passiven Erfahrungen bzw. den durchgehend zufrieden wirkenden Usern selbiger.

Ist halt ohne Testfahrten schwierig. Ich habe z.B. ne riesen Freude mit meinen Heusinkveld Sprints und fühle mich da "voll ausgestattet", aber wenn man hier mitliest sind das für viele quasi "erst" die Einsteiger-Pedale. Ich will mir aber nicht anmaßen teurere Produkte automatisch als übertrieben oder gar unnütz einzustufen.
 
U

User 6152

Jedoch bezweifle ich das die drei Nm mehr herauskitzeln - außer das man mehr Kraft braucht. Ich bin inzwischen auf dem Punkt weniger ist mehr - alles jedoch eine Subjektive Meinung in diesem Punkt.
Das Boost -Kit kitzelt mehr aus der Base als man vermuten möchte und dabei geht es mir nicht um die reine Kraft.
Ich kann jedem nur empfehlen sich den Unterschied mit dem Boost-Kit anzusehen.
 
U

User 561

Ich will mir aber nicht anmaßen teurere Produkte automatisch als übertrieben oder gar unnütz einzustufen.
Das wäre auch unpassend. Sie bieten schon noch einen großen Mehrwert. Genau, wie die hochpreisigen Bases auch. Zu den entsprechenden Kosten halt natürlich.

Inwieweit das für einen selbst erschwinglich oder erstrebenswert ist, steht dabei auf einem ganz anderen Blatt.
 
U

User 29787

Ich habe aktuell eine CSW 2.5 und von der Stärke her, ist das so die Range mit der ich meistens Fahre.Allerdings wäre es schön mehr Details zu spüren, ich habe noch nie ein DD Wheel getestet. Meine Erwartungen sind einfach ein neues Intensiveres Fahrgefühl zu erhalten, unabhängig von der Kraft die am Lenkrad ankommt. Deshalb würde mich interessieren ob ein CSl DD in Sachen FFB ein Detailreiches Erlebnis bietet. Und im Vergleich zur 2.5 ein wirkliches Upgrade ist? Da es nun viele Berichte gibt das eine DD1 zb. nicht merklich viel Unterschied bietet unabhängig von der Stärke.
Mehr als 8 NM werde ich wohl nicht benötigen.
 
U

User 17672

Ich habe aktuell eine CSW 2.5 und von der Stärke her, ist das so die Range mit der ich meistens Fahre.Allerdings wäre es schön mehr Details zu spüren, ich habe noch nie ein DD Wheel getestet. Meine Erwartungen sind einfach ein neues Intensiveres Fahrgefühl zu erhalten, unabhängig von der Kraft die am Lenkrad ankommt. Deshalb würde mich interessieren ob ein CSl DD in Sachen FFB ein Detailreiches Erlebnis bietet. Und im Vergleich zur 2.5 ein wirkliches Upgrade ist? Da es nun viele Berichte gibt das eine DD1 zb. nicht merklich viel Unterschied bietet unabhängig von der Stärke.
Mehr als 8 NM werde ich wohl nicht benötigen.
Ich finde den Unterschied von der CSW 2.5 zum CSL DD nicht so gravierend, als das ich persönlich einen Wechsel als gewinnbringend einschätzen würde. Die CSW 2.5 liefert schon ordentliches FFB ab, da ist nicht viel Luft zur CSL DD würde ich jetzt behaupten. Ich bin die CSL DD auf dem Simracing Expo eine Weile gefahren und war ziemlich ernüchtert. Anders wiederum verhielt es sich bei der DD1/DD2. bei den Bases fand ich den Unterschied, gerade in der Stärke und aber auch im FFB signifikant besser/stärker. Allerdings kann ich durch die Zwischenzeitlichen Updates nicht einschätzen, inwiefern sich das FFB der CSL DD inzwischen verbesser hat.
 
U

User 10312

Hmmmm.....fahre seit paar Wochen 8er Base und irwie isse nach ner gewissen fahrzeit beim lenken grummelig an der Achse als wenn ein Kugellager das fett ausgegangen ist...is das jetzt schlecht...nach nem neustart gehts erst wieder taucht aber immer wieder auf so nach 10 min etwa.
 
U

User 28831

Das wäre auch unpassend. Sie bieten schon noch einen großen Mehrwert. Genau, wie die hochpreisigen Bases auch. Zu den entsprechenden Kosten halt natürlich.
Das kam eventuell falsch rüber, beziehungsweise hab ich mich zu kurz gefasst. Ich wollte eigentlich die Vermutung zum Ausdruck bringen, dass höherwertiges Equipment auch ein gewisses Level an Vorwissen und Talent/Training voraussetzt um sinnvoll genutzt zu werden.
 
U

User 20663

Ich bin schon vor einiger Zeit von einer Csl Elite Wheelbase auf ein DD gewechselt und habe die ersten Stunden fahren auch nicht gleich den großen Gewinn gemerkt.
Ich habe es erst nach einigen Stunden fahren zu schätzen gelernt.
Wenn man z.B. mit einem Fahrzeug wo einem gerne mal das Heck in einer Kurve abhaut fährt, kann das einen großen Unterschied ausmachen ob du das Heck noch abfangen kannst oder nicht.
Weil du beim DD diese Information relativ latenzfrei ans Lenkrad bekommst und bei einem riemengetriebenen Wheel erst minimal später.
Da ist es dann häufig zu spät!
Dann beginnt man konstantere Runden zu fahren und dadurch schneller zu werden.
Aber ein ordentliches FFB mit ausreichend Kraft kann natürlich auch ein riemengetriebenes Wheel liefern, da sind die gefühlten Unterschiede nicht so groß!
Wir sind glaube ich in einer Situation, wo du mit keinem DD von irgendeinem Hersteller schlecht fährst und gegen ein riemengetriebenes Wheel spricht eigentlich auch nichts.
Wenn du kompetitiv Fahren willst, wirst du wahrscheinlich auf Dauer bei einem DD landen.

Wobei dieser letzte Satz natürlich nur meine Meinung und keinen gültigen Fakt darstellt!
 
U

User 9072

Um zu testen ob es wirklich temp Probleme gibt, müsste man mal in iracing auf dem centipede kurs oder wie der Kreis heißt bei permanent anliegenden 8NM ein paar Runden drehen. Das wäre ein Extrem Fall, der in der Praxis nie vorkommt, aber wenn da nichts passiert, dann kann man das sicher ausschließen.

Das habe ich mal getestet. Außer im Kreis zu fahren bei Ultra glatter Fahrbahn passiert da gar nichts außer vielleicht über die Vorderräder zu rutschen. Hatte angehalten und erst mal geschaut, ob das FFB überhaupt an ist. Habe ich da was übersehen oder was soll die Strecke bzw. der Kreis bringen? War da nach etlichen Jahren das erste mal drauf......
 
U

User 21046

Naja du fährst ganz außen und drehst das csl ffb soweit hoch dass du am Limit bist, sprich knapp ins clipping kommst. Sollte vielleicht ein Auto mit grip sein, was dann nicht anfängt zu rutschen. Wir wollen ja das ffb immer auf Vollast haben, um zu testen, ob’s dann irgendwann nach ein paar Minuten körnig wird oder was die Leute feststellen.
 
U

User 561

Das kam eventuell falsch rüber, beziehungsweise hab ich mich zu kurz gefasst. Ich wollte eigentlich die Vermutung zum Ausdruck bringen, dass höherwertiges Equipment auch ein gewisses Level an Vorwissen und Talent/Training voraussetzt um sinnvoll genutzt zu werden.
Nein, das ist es nicht. Ich behaupte sogar, es ist das genaue Gegenteil. Ich erklär es Dir auch, auch wenn das eigentlich nicht in diesen Thread gehört.

Mit einem stärkeren Wheel kann man intuitiver Fahren - das benötigt weder Vorwissen, noch Talent. Robert hatte schon einen richtigen Ansatz, aber seine Erklärung trifft nicht ganz ins Schwarze. Mit einem starken DD und angemessen stark eingestellten Kräften kannst Du das Wheel bei Gegenlenk-Manövern einfach machen lassen, weil die Vorderräder (aufgrund der Lenkgeometrie des Autos) immer genau in Fahrtrichtung streben. Ein schwaches DD liefert zwar auch feinste FFB-Effekte und fühlt sich top an, aber wenn es darum geht, einen Quersteher intuitiv abzufangen, ist ein noch stärkeres und dadurch noch schnelleres Wheel deutlich im Vorteil.

Ich bring Dir ein Beispiel: ich kann ein Auto bewusst aufschaukeln, so dass es quer schlägt. Dann lasse ich das Wheel einfach los und das Auto fängt sich wieder, fast automatisch. Weil das Wheel blitzschnell in die richtige Richtung lenkt. Eine 8-Nm-Base wird dasselbe versuchen, aber Dein Wheel einfach nicht schnell genug dorthin beschleunigen können.

Lange Rede kurz: ein Topend-DD wird für jeden Fahrer noch deutliche Vorteile bringen, wir reden aufgrund der Preisdifferenz aber einfach von einem ganz anderen Markt.
 
U

User 31874

Bei YouTube hat es mir diese Anleitung für ein DIY Boost Kit in die Empfehlungen gespült:

Wenn die Garantie abgelaufen ist, finde ich das durchaus eine Überlegung wert.
 
U

User 31569

Meine CSL in Verbindung mit CS Formula V2.5X knackt jetzt immer mehr, nicht nur bei starken FFB Kräften sondern auch bei normalen Lenkeinschlägen. Jetzt nervt es langsam etwas auch wenn ich mit Kopfhörer unterwegs bin. Bin aber heute mal ohne gefahren um mir das mal anzuhören. Bisschen Sorge mache ich mir da schon.

Werde mal den Tipp von User 28831 die Tage durchführen. Hoffe das bringt auch bei mir Besserung in Sachen Knacken.
 
U

User 31569

User 28831

Hab mal deinen Tipp bezüglich Knacken bei der CSL DD befolgt und kann berichten, dass es bis jetzt funktioniert hat. Die Knackgeräusche, selbst bei hohem FFB, sind (noch) weg.
 
Oben