Fanatec CSL DD Wheelbase

U

User 28747

User 9179 Leider nicht wirklich, hier im Thread gab es mal Bilder von Usern die das mit dem Sockel von der CSW gelöst haben. Da ich den aber weder auf einschlägigen Plattformen noch bei Fanatec auftreiben konnte gebe ich mich jetzt mit dem Winkel zufrieden den die Wheelplate vom Rig zulässt. Falls aber jemand eine Quelle auftut bin ich nach wie vor interessiert.
 
U

User 28831

Vorschlag: Bau dir mit Siebdruckplatten eine U-förmige Konstruktion in welche die CSL schlüpft. Die untere Platte schraubst du an dein Rig und mittels der seitlichen Platten befestigst du die Base. Die Platten kannst du im Baumarkt fertig gesägt kaufen und die paar Bohrungen kann wohl ein jeder hinbekommen.

Wenn sich ein paar User für ne Sammelbestellung finden, könnte man auch simple Winkel konstruieren und bei Cutworks fertigen lassen. Geht natülich auch für einen einzelnen Satz, aber dann ist man schnell mal knapp 100€ los. Oder man hat ohnehin nen günstigen Blechbieger an der Hand.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 9179

Mein handwerkliches Geschick tendiert leider gegen Null also werden Selbstbaulösungen auch eher nicht klappen. Muss ich mir dann überlegen ob ich mir die Base dann zulegen werde. Weiß nicht ob der Unterschied ohne Winkel einen großen Unterschied macht beim Fahren von der Sitzposition her.
 
U

User 32001

Bämmm - Punktlandung. Der nette Kollege in Braun war gerade an der Türe und hat nen Stapel Fanatec Kartonagen (mit bislang ungeprüftem Inhalt) abgestellt.
Jetzt bin ich auf die Zeit nach Feierabend gespannt...
Danke vorab an M.B. & Collegen für die frühzeitige Lieferung!
 
U

User 27102

Ja, eine gute Wahl meiner Meinung nach. Das Set kommt inklusive Befestigungsmaterial und das zu einem vernünftigen Preis.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
U

User 28831

User 879: Das Konzept nutze ich an meinem Rig auch und ist meiner Meinung nach auch die sinnvollste Variante, weil man damit einiges an Beinfreiheit gewinnt :D
 
U

User 32001

Es ist ein Träumchen, selbst mit 5Nm - es macht krass Spaß und man fühlt deutlich mehr Details als ich es beim Clubsport 2.5 und dann am VRS DD gespürt hatte. Sehr sehr seltsam... Aber sei´s drum. Beste Entscheidung mit dem Teil wieder ins SimRacing einzusteigen.
Nun noch ein Wheelstand von TrakRacer und dann ist der "Käs g´vespert" ;-)
 
U

User 28831

Folgendes nur lesen, wenn Interesse an einem subjektiven Bericht hinsichtlich der ersten Stunden Nutzung einer CSL DD besteht. Ich habe mir ausnahmsweise mal wirklich Zeit beim Verfassen der folgenden Zeilen genommen und versucht möglichst ehrlich und ungefiltert zu schreiben.

Letzten Montag lag am halben Vormittag endlich das lang ersehnte Päckchen unterm Car-Port und nach drei Abenden intensiven Sägen, Bohren, Feilen und Schrauben war die CSL DD inkl. Boost-Kit fertig am Rig verschraubt. Bestückt ist diese ausschließlich mit einem Formula V2 Wheel (inkl. APM).

Die Verarbeitung der Wheelbase wirkt wertig. Ich habe zuvor einige Monate den Vorgänger "CSL Elite +" genutzt und im direkten "optischen" Vergleich erweckt die neue Variante bei mir dieses Gefühl von "High-End" (jaja, es ist keine DD1/2 oder ne Simucube). Als riesen plus sei hier gleichmal die Möglichkeit zur seitlichen Verschraubung mittels Nutsteinen erwähnt. Die daraus resultierende zusätzliche Beinfreiheit weiß ich sehr zu schätzen.

Dann folgte ein kleiner Dämpfer, nämlich als ich das erste mal das Wheel aufgesteckt habe. Probleme mit dem QR waren mir bekannt bzw. haben mich diese bereits einmal zum Upgrade auf einen QR1 "genötigt", aber mit selbigen war ich an der alten Wheelbase stets zufrieden. An der CSL DD ist allerdings spürbares Spiel vorhanden bzw. weist die Welle einen deutlich kleineren Durchmesser auf, als die dazu gehörige Bohrung. Nun spreche ich hier von einem kleinen Dämpfer, weil ich sowas bereits erahnt hatte. Also griff ich wie bereits von früher bekannt zur berühmten Sonderschraube, welche eine feste Verbindung herbei führt. Allerdings: Sofern ich von meinem Gerät auf die breite Masse schließen kann, hat Fanatec den bereits recht dürftigen QR nochmal verschlechtert. Würde ich verschiedene Wheels nutzen und regelmässig umstecken, hätte ich die Base wohl retouniert.

Bisher bin ich ca. 6h gefahren (Iracing im Skip Barber F2000 am RB-Ring, allerdings erst ein Rennen, sonst nur Training). Wärenddessen fiel mir ein recht seltames Problem auf, welches ich zum Glück lösen konnte. Ich weise allerdings vorab darauf hin, dass ich nichtmal sicher bin, inwiefern Base oder Wheel dafür verantwortlich waren.

Ich fahre mit VR-Brille und Kopfhörer und speziell in der bekannte Spitzkehre am RB-Ring fühlte sich das FFB sehr ruppig an, bzw. passte es einfach nicht zu meinen bisherigen Erfahrungen mit der alten Base, sowie den restlichen Kurven am RB-Ring. Ich habe dann begonnen mit den entsprechenden Einstellungen zu spielen (ausgehend von der Empfehlung aus dem Fanatec-Forum), aber diese "Artefakte" wollten nicht verschwinden. Irgendwann habe ich dann zufälligerweise meine Kopfhöhrer hochgeklappt und bin so einige Runden gefahren. Dabei konnte ich ein eindeutiges "Klacken" in exakt jener Kurve vernehmen. Der exakte Ursprung (QR, Wheel,...) war schwer festzustellen.

Also habe ich das Web bemüht und zwei mögliche Erklärungen entdeckt:
- Trotz verschraubten QR1, können sich die Kugeln in diesem unter starker Last minimal bewegen, was Geräusche produzieren kann.
- Der Kunststoff des Wheels kann Knacken, speziell wenn dieser verspannt ist (wofür die neue Base natürlich nix kann)
- (Als dritte Geräuschqelle wäre mir selbst noch der Außenring des QR1 eingefallen, welcher eventuell gegen die Schraube schlagen könnte. Ich wüsste aber nicht, warum sich dieser bewegen sollte und inwiefern man dies im FFB spüren würde).

Ich habe daher das Wheel nochmal abgenommen und folgendes durchgeführt:
- Wheelseitig habe ich die vier Schraube des QR gelöst und neu verschraubt (über Kreuz und mit moderatem Anzugsmoment inkl. Loctite).
- Baseseitig habe ich die Welle des QR mit PTFE-Spray von WD40 geschmiert.
- Beim Aufsetzen des Wheels habe ich darauf geachtet, dass die Kugeln bereits vorgespannt in die Aussparungen gleiten (sprich den Außenring bereits kurz vor dem Vollständigen aufsetzen loslassen). Ich hatte das Gefühl, dass das Wheel so am besten sitzt (reines Hexenwerk, bitte nicht genauer hinterfragen).
- Natürlich wurde auch die erwähnte Sonderschraube wieder mit verbaut.

Und siehe da: Problem gelöst, das FFB ist auch in jener Kurve sauber und das Geräusch hoffentlich für immer verschwunden.

Insgesammt ein tolles Produkt und ich bin froh, mir (obwohl ich die alte Base erst im Februar erhalten hatte) das Upgrade geleistet zu haben. Zusätzliche Gründe dafür:
- Kein nerviger Lüfter, was meine Frau freut.
- Ich bilde mir ein, dass das FBB sich tatsächlich "klarer" bzw. detailreicher anfühlt.
- Das zusätzliche Drehmoment ermöglicht es mir nun endgültig ohne jegliches Clipping meine Runden zu drehen.
- Ich wüsste z.b. gerade nicht, welchen Mehrwert mir eine DD1 bieten würde, über deren Anschaffung ich monatelang nachgedacht habe.

mfg

Stephan
 
U

User 10470

GT DD Pro (oder wie manche sagen: CSL DD PS5) wurde soeben offiziell vorgestellt - Pre-Order startet Black Friday, erste Lieferung über alternativ bestellbare Luftfrachtoption noch vor Weihnachten!



 
U

User 30220

Man muss natürlich anmerken, dass es sich um die 5nm Version handelt. Alles in allem aber sicherlich ein gutes Paket, das seine Käufer finden wird.
 
U

User 30964

Dann haben sich die Leaks und Gerüchte ja zu 100% bestätigt ;-)

Sind die Probleme mit dem QR1 an der Base gelöst ? Das GT Lenkrad scheint ja auch den gruseligen QR1 Lite Adapter zu haben o_O
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 11388

Oh man, ich hätte so gerne nur die Base damit ich auf allen drei Hochzeiten tanzen kann.
Evtl das Set vorbestellen und die aktuelle DD bei eBay verticken 😂
 
U

User 10470

350 EUR für die 5Nm-Base
50 EUR für PS Lizenz
80 EUR Pedale
220 EUR für ein gut ausgestattetes Wheel

der Preis ist top! (y)
30 EUR für CSL Tischklemme kann man auch noch berechnen und ich glaube nicht nur Sony möchte für Playstation Lizenz Geld sehen sondern eventuell auch Polyphony Digital für die GT Lizenz...

Denke das macht den Preis nochmal mehr top?! ;)
 
Oben