Fanatec CSL DD bei Saturn zu kaufen?

U

User 23463

Hallo zusammen,

mir wurde bei meiner Suche nach einer gebrauchten CSL DD eine Base aus dem November 2021 angeboten, mit einer Rechnung aus dem Saturn Onlineshop. Jedoch habe ich bisher nicht gehört oder gesehen, dass Fanatec über Saturn beziehbar ist.

Kann jemand bestätigen, dass es die Base dort zu kaufen gab?

Vielen Dank!

Gruß Benjamin
 
U

User 10534

Das wäre mir neu. Habe ich noch nie gehört, das Fanatec außerhalb ihrer Webseite Artikel verkauft. Hört sich für mich nicht seriös an. Der Verkäufer kann dir ja Mal ein Foto von der Rechnung senden. Wäre Mal interessant wie das aussehen soll.

Gesendet von meinem SM-N986B mit Tapatalk
 
U

User 10470

Das ist zu 100% Betrug.
Fanatec Produkte gibt es offiziell ausschließlich im Fanatec eigenen Webshop zu kaufen und nirgends sonst.
 
U

User 17672

Hat der Anbieter evtl. noch mehr Zubehör (u.a. aus dem Saturn Onlineshop) gekauft und in dem Zuge die Rechnungen verwechselt?
 
U

User 20791

Mit einem PDF Editor ist so eine "Originalrechnung" schnell gebastelt. Man nimt ein PDF vom Onlineshop und ändert ein paar Zeilen wie in einer Textverarbeitung.
Aber gut wenn man vorher checken kann, daß das Versprochene gar nicht möglich ist.
Das ist schon fast wie der Spam mit Rechnungen vom Telefonprovider bei dem gar nicht Kunde ist oder das Problem mit dem Bank-Login bei der Bank bei der man nie ein Konto hatte :LOL:
Also ich würde raten "Finger weg"
Aber gut, wenn die Gauner an ihrer eigenen Dummheit scheitern :P
 
U

User 23463

Danke für eure Antworten!
Ich hab mir halt im Vorfeld Perso und Rechnung als Foto schicken lassen, weil mir das bei Kleinanzeigen zu anonym ist.
Perso, Ort in der Anzeige sowie Liefer- und Rechnungsadresse auf der Rechnung stimmten überein.
Ich hab zwar selbst noch kein Sim-Racing-Equipment, aber ich verfolge das Ganze schon eine Weile und war mir auch sicher, dass es keine Fanatec-Produkte dort gibt.
Als ich dann gestern Abend aufgrund der Rechnung zögerlich wurde, hat er mir gesagt, dass er nurnoch 45 Minuten erreichbar wäre. Naja, hab dann halt geschrieben, dass ich von dem Kauf Abstand nehme.
Heute kam dann nur eine Nachricht, dass ich wohl Post bekommen würde, weil er mir Identitätsdiebstahl vorwirft, da ich ja nun ein Foto vom Perso und die Rechnung hätte.
Jedenfalls konnte man mir bei MMS E-Commerce (MediaMarkt-Saturn) heute nur sagen, dass sie aktuell keine Fanatec-Produkte vertreiben. Ich soll ihnen aber die Rechnung per Mail senden, dann können sie mir Auskunft über die Richtigkeit geben.

... naja dann warte ich halt einfach noch die zwei Wochen ab, bis meine vorbestellte Base geliefert wird.

Edit: Auf der Rechnung stand "Fanatec CSL DD" zu einem Preis von 599,99€. Das 8Nm Boostkit, welches dabei sein sollte (und in der Anzeige mit Foto zu sehen war), wurde nicht extra aufgeführt bzw. ausgepriesen.
 
U

User 10470

Danke für eure Antworten!
Ich hab mir halt im Vorfeld Perso und Rechnung als Foto schicken lassen, weil mir das bei Kleinanzeigen zu anonym ist.
Perso, Ort in der Anzeige sowie Liefer- und Rechnungsadresse auf der Rechnung stimmten überein.
Ich hab zwar selbst noch kein Sim-Racing-Equipment, aber ich verfolge das Ganze schon eine Weile und war mir auch sicher, dass es keine Fanatec-Produkte dort gibt.
Als ich dann gestern Abend aufgrund der Rechnung zögerlich wurde, hat er mir gesagt, dass er nurnoch 45 Minuten erreichbar wäre. Naja, hab dann halt geschrieben, dass ich von dem Kauf Abstand nehme.
Heute kam dann nur eine Nachricht, dass ich wohl Post bekommen würde, weil er mir Identitätsdiebstahl vorwirft, da ich ja nun ein Foto vom Perso und die Rechnung hätte.
Jedenfalls konnte man mir bei MMS E-Commerce (MediaMarkt-Saturn) heute nur sagen, dass sie aktuell keine Fanatec-Produkte vertreiben. Ich soll ihnen aber die Rechnung per Mail senden, dann können sie mir Auskunft über die Richtigkeit geben.

... naja dann warte ich halt einfach noch die zwei Wochen ab, bis meine vorbestellte Base geliefert wird.

Edit: Auf der Rechnung stand "Fanatec CSL DD" zu einem Preis von 599,99€. Das 8Nm Boostkit, welches dabei sein sollte (und in der Anzeige mit Foto zu sehen war), wurde nicht extra aufgeführt bzw. ausgepriesen.
Wie gesagt, definitiv Fake und falls von dem ne Anzeige wegen Identitätsdiebstahl kommt, kannst direkt ne Gegenanzeige wegen versuchten Betrug stellen...
Würde ich dem auch schonmal so schreiben..

PS: Fanatec verkauft keine Produkte mit ,99 am Ende... ;) Sind immer ,95... ;)
Außerdem beträgt der offizielle Preis des 8Nm CSL DD nur 499,95€, also 100 weniger... Bzw. bis vor einem Monat sogar nur 479,95€... Schon ein nicht gerade gut durchdachter Betrugsversuch.. ;D
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 17672

Wie gesagt, definitiv Fake und falls von dem ne Anzeige wegen Identitätsdiebstahl kommt, kannst direkt ne Gegenanzeige wegen versuchten Betrug stellen...
Würde ich dem auch schonmal so schreiben..

PS: Fanatec verkauft keine Produkte mit ,99 am Ende... ;) Sind immer ,95... ;)
Außerdem beträgt der offizielle Preis des 8Nm CSL DD nur 499,95€, also 100 weniger... Bzw. bis vor einem Monat sogar nur 479,95€... Schon ein nicht gerade gut durchdachter Betrugsversuch.. ;D
Nicht nur das - Der gute Mann hat ja anscheinend dann auch eine Rechnung von Saturn gefälscht. Alleine dafür könnte der schon belangt werden.
 
U

User 31874

Das ist leider ein bekannter Trick. Die Betrüger lassen sich von einem anderen Verkäufer ein Foto von dessen Personalausweis schicken, indem sie Interesse an dessen Angebot vorgeben. Zu den Daten des Ausweises erstellen sie dann ein Fake Angebot und tauchen unter, sobald du das Geld geschickt hast. Die Anzeige wegen Betruges bekommt dann der andere Verkäufer, der von nichts weiß und mühsam wieder aus der Situation herauskommen muss.
Deswegen bringt ein Foto des Personalausweises leider überhaupt keine Sicherheit und man selbst sollte nie eines versenden.
 
U

User 33464

Wie lange existiert denn das Benutzerkonto schon? Schaue ich auch gerne nach… würde mich aber interessieren was MediaMarkt dazu sagt, falls du das noch posten möchtest wenn du ne Antwort hast.
 
U

User 33832

Wie lange existiert denn das Benutzerkonto schon? Schaue ich auch gerne nach… würde mich aber interessieren was MediaMarkt dazu sagt, falls du das noch posten möchtest wenn du ne Antwort hast.
Leider bringt auch das nicht (mehr) die gewünschte Sicherheit. Mittlerweile gibt es genügend "gekaperte" EKA Konten die wegen schwachen Passworts von Fremden für solche Zwecke genutzt werden.
 
U

User 2446

Was soll da weiter gehen?
Der Kauf wurde nicht getätigt, der mutmaßliche Betrug also nicht verwirklicht und die Drohung einer Anzeige wegen Identitätsdiebstahls ist nur heiße Luft. Ein erfolgloser Versuch, den Kaufinteressenten nochmals unter Druck zu setzen.

Das Thema ist erledigt.
 
U

User 20663

Interessant was man in Internetforen alles lernen kann!
Als lediglich interessierter Laie bezüglich juristischer Themen, hatte ich bisher den Kenntnisstand, dass auch der Versuch von Straftaten wie z.B. Betrug und Nötigung strafbar wäre. Ebenso habe ich angenommen, dass auch das falsche Bezichtigen einer Straftat (Identitätsdiebstahl), sowohl in Deutschland als auch Österreich strafbar wäre.

Aber wie heißt es doch so schön:
"Irrtum", sprach der Igel und stieg von der Bürste!"
 
U

User 2446

Interessant was man in Internetforen alles lernen kann!
Als lediglich interessierter Laie bezüglich juristischer Themen, hatte ich bisher den Kenntnisstand, dass auch der Versuch von Straftaten wie z.B. Betrug und Nötigung strafbar wäre. Ebenso habe ich angenommen, dass auch das falsche Bezichtigen einer Straftat (Identitätsdiebstahl), sowohl in Deutschland als auch Österreich strafbar wäre.

Aber wie heißt es doch so schön:
"Irrtum", sprach der Igel und stieg von der Bürste!"
Der Versuch einer Straftat ist auch bebenso strafbar, wie die Tat selbst. Und?

Demjenigen, der hier hätte betrogen werden können, ist Nichts passiert. Er hat also keinen Schaden und keine Ansprüche. Thema erledigt.
Dass der andere von Identitätsdiebstahl spricht, ist einfach der Versuch, Druck auszuüben. Kann er machen. Hat keine Folgen. Der wird keine Anzeige erheben, denn er weiß ja, was los ist. Thema erledigt.

Jetzt stellt sich noch die Frage, wer die Sache weiter verfolgen sollte, mit welchem Aufwand und welchen Erfolgsaussichten und wer dann darüber informiert wird. Kannst davon ausgehen, dass wir allesamt Nichts mehr davon hören.

Und das mit dem falschen Bezichtigen einer Straftat . . . also wenn die Sache anders sein sollte und der Verkäufer tatsächlich glaubt, dass seine Daten vorsätzlich herausgelockt wurden, dann kann er das auch zur Anzeige bringen. Da passiert ihm gar Nichts.
Das ist dasselbe, wie wenn jemand nach einem Unfall Fahrerflucht begeht und ich halte das Kennzeichen falsch fest. Ich muss keine Angst davor haben, dass mir etwas passiert, wenn ich nun den Falschen anzeige. Ich handle schließlich gutgläubig und sorge nur davor, dass das von mir vermutete Vergehen aufgeklärt wird.

Das einzige was noch passieren könnte wäre, dass jemand zu einer Zaugenaussage gebeten wird. Aber im Moment haben wir einen Einzelfall, der sich um eine geringe Summe dreht und ob man den Täter überhaupt dingfest machen kann, ist fraglich. Selbst wenn, wird man als Zeuge nicht über den Ausgang des Verfahrens informiert.
Also wenn da nicht jemand dahinter steckt, der immer wieder und in größerem Stil solche Betreügereien begeht, wird das vermutlich einfach im Sand verlaufen.
 
U

User 20663

Dann halte ich für mich als neuen Kenntnisstand fest!

Person A schießt auf Person B und trifft aber nicht. Also ermittelt auch keine Strafverfolgungsbehörde, da ja Niemand zu Schaden gekommen ist.
Da Person A außerdem nur mit einem Luftdruckgewehr geschossen hat, wäre der erwartbare Schaden sowieso sehr gering gewesen. Daher keine Strafverfolgung!
Außerdem behauptet Person A gutgläubig, dass sich Person B in betrügerischer Absicht in den Schuss geworfen hat.
Aber auch hier muss es zu keinen Ermittlungen kommen, da Person A ja offensichtlich gutgläubig gehandelt hat.
Und zu guter Letzt wird bei Strafsachen, deren Aufklärung schwer oder gar unmöglich scheint sowieso nicht ermittelt.
 
U

User 2446

Dann halte ich für mich als neuen Kenntnisstand fest!

Person A schießt auf Person B und trifft aber nicht. Also ermittelt auch keine Strafverfolgungsbehörde, da ja Niemand zu Schaden gekommen ist.
Da Person A außerdem nur mit einem Luftdruckgewehr geschossen hat, wäre der erwartbare Schaden sowieso sehr gering gewesen. Daher keine Strafverfolgung!
Außerdem behauptet Person A gutgläubig, dass sich Person B in betrügerischer Absicht in den Schuss geworfen hat.
Aber auch hier muss es zu keinen Ermittlungen kommen, da Person A ja offensichtlich gutgläubig gehandelt hat.
Und zu guter Letzt wird bei Strafsachen, deren Aufklärung schwer oder gar unmöglich scheint sowieso nicht ermittelt.
Ja, halte das für Dich fest. Ist natürlich Unsinn, was Du ja auch weißt, aber es geht ja jetzt offensichtlich nicht mehr um eine realistische Betrachtung derartiger Abläufe.

Und in einer anderen Welt hält sich jemand fest, dass der BND 20 Leute darauf ansetzt, jemanden auszuforschen, der in betrügerischer Absicht Waren im Wert von EUR 599,99 angeboten hat, damit aber keinen Erfolg hatte.

Jetzt mal ganz im Ernst, was glaubst Du denn, was da noch weiter passiert?
Ich bin, wie Du siehst, gerne bereit, mit Dir darüber zu reden. Nur würde ich erwarten, dass Du zumindest akzeptierst, dass meine Einschätzung mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit zutreffend ist.
 
Oben