Fall der Fälle

U

User 4443

Hallo zusammen.

Bin hier neu. ;)
Somit erstmal "Hallo zusammen".

Da ich gerade div. Rennberichte vom LFS Rookie Cup durchlese stellt sich mir bei den Beschreibungen diverse Crashs eine Frage:
Wenn der Fall der Fälle eintritt und man seine Kiste quer auf der Strecke parkt, abgewürgt oder defekt ...
Sollte man die Kollegen mittels Shift+P/S vor einem Crash bewahren (und aus dem Rennen aussteigen -> §4.8 ) oder ist selbst dieses Verhalten nicht gewünscht?

Schonmal Danke für die Auskunft und hoffentlich auf bald im Rookie Cup. :sabber:
 
U

User 214

Hallo,


in die Box zu springen ist ja nicht verboten. ;)
Verboten ist ja nur, danach das Rennen wieder aufzunehmen. ;)

Und dabei ist es völlig egal unter welchen Umständen Du in die Box gesprungen bist.

Zur Unfallvermeidung in die Box zu springen bietet sich daher eigentlich nur an, wenn Dein eigenes Rennen entweder eh schon gelaufen ist, oder Du eine so dermaßen blöde Aktion gestartet hast dass Du dich für den Unfall den Du auslöstest wenn Du nicht in die Box springen würdest für den Rest Deines Lebens schämen müsstest.

Solche Situationen gibt es tatsächlich.
Bei einem verantwortungsbewussten Fahrer sind sie aber selten ;)
 
U

User 3695

Hallo,
nein, nein, du musst auf keinen Fall dein Rennen aufgeben, weil du dein Auto mal quer gestellt hast. Ein Fahrfehler kann jedem passieren und ist normal. Es an den anderen Fahrern die gelbe Flagge, die sie gezeigt bekommen, zu beachten und angemessen ihre Geschwindigkeit zu reduzieren, um reagieren zu können. Wenn es dir möglich ist, könntest du dein Auto aus dem Gefahrenbereich bringen, bis du ohne andere zu behindern das Rennen fortsetzen kannst.
Anders sieht es aus, wenn du z.B. auf dem Dach liegen würdest, du also aus eigener Kraft nicht mehr weiterfahren könntest, dann wäre Shift+S angebracht.
 
U

User 300

Wenn du quer stehst, dann bleib unbedingt stehen und versuche nicht Platz zu machen. Wenn du beispielsweise auf der Ideallinie (oder daneben) stehen bleibst und dich nicht bewegst, dann kommt man viel gefahrloser vorbei, als wenn du verzweifelt versuchst die Spur zu wechseln.

Ich musste am Dienstag auch das komplette Feld passieren lassen (von P4 auf P27), weil ich mich mitten auf T1 quer gestellt wurde. Das ging unfallfrei vorbei, obwohl erst die zweite Runde anbrach und die Fahrer noch dicht zusammen waren.

Gruss
Pascal
 
U

User 214

So pauschal kann man das nun auch wieder nicht sagen.
Das kommt voll auf die Situation an.

Wenn jemand z.B. Ausgangs der Eau Rouge auf die Idee kommt auf der Ideallinie stehen zu bleiben während das halbe Fahrerfeld herrannaht, reiße ich ihm persönlich den Kopf ab. :D

Wenn Du irgendwo auf einer langen Geraden herumstehst macht es dagegen u.U. durchaus Sinn abzuwarten bis die ersten vorbei gebraust sind uns sich eine Lücke zur sicheren Flucht auf's Gras ergibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 300

Das ganze ist auch eher als Bitte gedacht. Ein Fahrzeug das vor dir versucht von der Strecke zu flüchten, lässt sich einfach sehr schwer einschätzen. Zumindest bei mir führt es dann häufiger zu einem Crash, als wenn das Fahrzeug stillsteht.
 
U

User 3225

Weil du dein auge eher auf einem bewegenden wagen hast, als auf einem stehenden und wie im echten leben, sollte man auf die lücke sehen um dran vorbei zukommen... aber bei was bewegendem, will man ja sehen wohin das sich bewegt ^^ und steuert unterbewust eher darauf zu.
Also bis auf uneinsehbare highspeed teile, besser stehn bleiben.
 
U

User 1734

Weil du dein auge eher auf einem bewegenden wagen hast, als auf einem stehenden und wie im echten leben, sollte man auf die lücke sehen um dran vorbei zukommen... aber bei was bewegendem, will man ja sehen wohin das sich bewegt ^^ und steuert unterbewust eher darauf zu.
Also bis auf uneinsehbare highspeed teile, besser stehn bleiben.

sinnigerweise passiert dieses auch bei stehenden Fahrzeugen,da du nicht genau weißt,was der Fahrer nun macht.Du musst immer in die Lücken schauen um an dem Hindernis vorbeizukommen.Es ist schwerer als es einfach zu schreiben.

Bestes Beispiel
Avus: Biela - Odor
 
U

User 3225

Ich sagte auch nicht das es bei stehenen wagen nicht ähnlich ist, aber ein bewegendes Objekt eregt mehr aufmerksamkeit als ein stehendes, daher ist stehbleiben besser als rumzappeln...
 
U

User 794

Aha, es ist also besser in einer engen Passage mitten im weg stehen zu bleiben, als den Wagen aus dem Weg zu nehmen, da der folgende Fahrer dadurch evtl in seiner Konzentration so gestört wird, dass er nicht mehr seine Linie fährt und von der Strecke ab kommt.

OK, immernoch besser als wenn die folgenden 3,4,5, oder 6 Fahrzeuge in einen reinkrachen, weil man mitten im Weg steht in einer engen Passage :D
 
Oben