Fahrsicherheitstraining

U

User 328

Hallo zusammen,

habe gestern morgen in der Autostadt in Wolfsburg meinen neuen Golf VI abholen dürfen und war einfach nur hin und weg. Endlich das erste wirklich "eigene" Auto (die Schrottkiste davor hatte ich von meiner Mutter damals geschenkt bekommen). Schade ist halt nur, dass so ein Batzen Geld vom Konto nu weg is... :(

Aber egal jetzt...darf nicht dran denken... :D

Naja, wegen meinem oben genannten Anliegen. Das neue Auto ist nun da und es fährt sich selbstverständlich völlig anders als der alte Mazda. Ich würde mich selbst als guten Fahrer bezeichnen. Habe in Österreich auch mal an einem Fahrsicherheitstraining vom ÖAMTC (oder wie auch immer) teilgenommen. Lief alles prima.

Jetzt habe ich aber ein neues Auto und würde gerne herausfinden was geht und was nicht. Wie verhält sich mein Auto in besonderen Gefahrensituationen etc. Um das "sicher" herauszufinden, eignet sich denke ich ein Fahrsicherheitstraining optimal.

Daher würde ich gerne fragen, ob ihr zufällig wisst, wie man vergünstigt an ein solches Training rankommt? Ein Intensiv-Training am Nürburgring kostet satte 175€ als Nicht-ADAC-Mitglied (165€ für Mitglieder) am Wochenende. Meine KFZ-Versicherung (HUK) bietet keine Zuschüsse an.

Dennoch höre ich ab und an, dass es manchmal Aktionen gibt, bei denen Fahrsicherheitstrainings verschenkt werden. Kennt ihr da welche?

Ansonsten...kommt man mit dem Status "Student" und "unter 25J" irgendwie weiter?

Hoffe, ihr könnt mir bissl weiterhelfen.

Grüße
Sebastian :)
 
U

User 1216

Glückwunsch zum neuen Auto. Was haste denn für ne Maschine da drin?

Fahrsicherheitstraining würde mich auch mal reizen aber bisher haben mich die Preise auch etwas abgeschreckt. Und ich weiss auch nicht ob der Lerneffekt jetzt wirklich so groß wäre. Fandest du, dass sich dein erstes Training gelohnt hat?
 
U

User 1519

hatte meiner frau mal so ein Fahrsicherheitstraining geschenkt. war vom adac und ging 8 stunden.

meine frau hat es viel spaß gemacht und auch viel dazu gelernt.
 
U

User 328

Glückwunsch zum neuen Auto. Was haste denn für ne Maschine da drin?

Fahrsicherheitstraining würde mich auch mal reizen aber bisher haben mich die Preise auch etwas abgeschreckt. Und ich weiss auch nicht ob der Lerneffekt jetzt wirklich so groß wäre. Fandest du, dass sich dein erstes Training gelohnt hat?
Vielen Dank! :)

Habe die 1.4er Maschine mit Turbo (TSI) drin, aber ohne Kompressor (122PS - die mit Kompressor hat ~165PS)...

Das erste Fahrsicherheitstraining (damals leider nicht in meinem Auto) war genial. Du konntest das Auto wirklich mal am absoluten Limit und (ungefährlich) darüber hinaus bewegen. Du weißt, was mit deinem Auto geht und was nicht... fand es schon sehr lehrreich.

Die Theorie lernen wir ja praktisch durch das simracen... die hilft auch definitiv bei der Umsetzung in Gefahrensituationen... (man wird nicht panisch, weiß wie man lenken muss bzw. mit Gas / Bremse jonglieren muss,...)... aber das Ganze dann doch mal in Wirklichkeit zu "proben"... mit dem eigenen Auto... das is definitiv hilfreich...
 
U

User 948

Ich kenne die Dinger vom Ring. Hab da zweimal mitgemacht und es war eine Mords Gaudi.

Was man nicht vergessen darf, 150.- Euro für so einem Kurs können einem auch mal paar Tausende sparen :D

Wenn man nämlich mal mitbekommt wie knapp oder auch groß der Grenzbereich eines Wagens ist, hat man schon Geld gespart.

Draussen kostet es Dich richtig, da nur die Innenreinigung des Wagens weil die Beifahrerin :puke:
 
U

User 1216

Ok, ist mal ne sinnvolle Alternative zum eh viel zu teuer gewordenen Tourirunden auf dem Ring Fahren mit all den Bekloppten :D
 
U

User 328

Und wie sieht es mit Vergünstigungen aus? Kennt ihr da irgendwelche Formen/Methoden?
 
U

User 334

Ich hab mal von meiner Firma aus (ich bin Servicetechniker im Aussendienst) an einem Fahrsicherheitstraining teilgenommen. Ich weiss nicht ob du Beruflicherseits solche Möglichkeiten hast. Als reiner "Privatmensch" wüsste ich jetzt auf Anhieb auch keine Möglichkeiten an Vergünstigungen zu kommen. Höchstens wenn du mit anderen als Gruppe ein solches Training buchen kannst mit Freunden (Sport)Verein, Firma ect.
Ich habe dabei auch einiges gelernt, vor allem weil ich das Fahren noch ohne ABS, SPS und solches Gedöhns gelernt habe. Das war schon eine kleine Umstellung auf einem glatten Untergrund voll auf die Eisen zu gehen und zu lenken ohne Stotterbremse z.b. Ausserdem hat es tierisch Spass gemacht.


.
 
U

User 907

Die Berufsgenossenschaft deiner Firma übernimmt teilweise/ganz die Kosten für so ein Training.
 
U

User 57

Jepp, Berufsgenossenschaft zahlt. Allerdings kenn ich die Voraussetzungen nicht (Außendienstler o.ä.?).

Fahrischerheitstrainings sind langweilig, richtig gut kommen Perfektionstrainings. Ich war letztens bei einer Veranstaltung von drive and fun am Boxberg. Kostet zwar etwas mehr, dafür ist da weniger Blabla und mehr Hochgeschwindigkeitsmanöver dabei. Und das Ovalfahren bei +200 km/h einen halben Meter von der Leitplanke entfernt ist pures Adrenalin.
 
U

User 328

Vielen Dank! Das mit der Berufsgenossenschaft war der Tipp! Als Landesbediensteter gibts bei uns die Unfallkasse RLP. Die gibt einen Zuschuss von 46€. Unabhängig davon, was man letztlich für eine Tätigkeit ausübt. Grundsatz bei denen ist: Wer ein solches Training absolviert, minimiert das Risiko durch Unfälle auszufallen.

Mache jetzt am Nürburgring das Perfektionstraining für 155€ - 46€.
 
U

User 1135

Jepp, Berufsgenossenschaft zahlt. Allerdings kenn ich die Voraussetzungen nicht (Außendienstler o.ä.?).

Fahrischerheitstrainings sind langweilig, richtig gut kommen Perfektionstrainings. Ich war letztens bei einer Veranstaltung von drive and fun am Boxberg. Kostet zwar etwas mehr, dafür ist da weniger Blabla und mehr Hochgeschwindigkeitsmanöver dabei. Und das Ovalfahren bei +200 km/h einen halben Meter von der Leitplanke entfernt ist pures Adrenalin.

:]

Kumpel hat das vor 2 Wochen am Boxberg mit einem Cayman S gemacht, verantaltet von Danny Pfeil´s Firma: Fahrertraining Sportwagen, Fahrertraining auf Rennstrecken - Europeanspeedclub

Der war Hin und Weg :D
 
U

User 670

Gibt's solche Perfektionstrainings auch etwas weiter im Norden Deutschlands? Bis Boxberg ist ja schon eine Gurkerei von hier aus...
 
U

User 1135

"Sport Auto" veranstaltet öfters welche auf der NS, allerdings mit eigenem Fahrzeug, aber das passt ja jetzt bei Dir ;)
 
U

User 670

NS "im Norden Deutschlands"? Steht dass dann für Nordsee? :)

Oschersleben wäre da vielleicht günstiger. Was gibt's denn noch für Strecken, sagen wir mal nördlich von Kassel?
 
Oben