FAC Einsteiger Setup, Tipps und Tricks, "wie fahre ich schnell" Leitfaden

U

User 18535

Hallo zusammen,

wie ja schon vor einiger Zeit angekündigt möchte ich auf dem Weg die Teilnehme an der FAC für Neulinge die Aktuell mit fahren, aber auch Zukünftige Einsteiger usw. etwas Einfacher/Frust freier gestalten. Die Idee ist jetzt einen Eingangspost mit Video von einer "schnellen Runde" in Suzuka, dem Setup mit dem sie gefahren wurde und noch ein zwei Sachen erzähle worauf man beim schnell fahren mit dem Wagen achten sollte und das ganze dann wenn ich mal wieder ein Video von einer schnellen Runde habe oder sonstiges, über die Zeit nach und nach in weiteren Posts mit Infos und Tipps ergänzt wird. Hier können natürlich solange es um das fahren ans sich usw. geht auch gerne fragen gestellt werden die dann hoffentlich ausreichend beantwortet werden können und es steht natürlich auch jedem anderen, der meint etwas Beitragen zu können das anderen hilft besser Setups zu haben oder Fahrerisch besser mit dem Wagen klar zu kommen, frei hier zu Posten, bzw. ist natürlich sogar komplett erwünscht!

Ich werde jetzt nicht erklären wie man sich ein Setup Baut und was man warum wie einstellen sollte usw., dafür habe ich da selber leider viel zu wenige bzw. keine Ahnung davon. Aber da wir als Team extrem große Fans der FAC und des fahren mit Formel Wagen sind und es mehr wie begrüßen würden wenn es zum einen noch was enger zu gehen würde und und zum anderen mehr Fahrer Spaß an der Serie finden und hier mit fahren würden, stellen wir hier unser über die letzen 2 Saison durch Try and Error immer etwas weiter Verfeinerte und imo. sehr angenehm und vor allem schnell zu fahrende Setup für den Lotus zu Verfügung. Klar ist ein Setup auch immer Geschmacksache und jeder mag was anders, aber bis auf Minimale Äderungen und eine einzelne Person die auch mal deutlicher davon abweicht fahren bei uns eigentlich alle immer mit dem gleichen Setup, kommen auch alle gut damit klar und wir passen halt Maximal je nach Strecke mal die Flügel und Übersetzung an.

Ich mache da hier zum einen in Form der Datei, zusätzlich Verlinke ich ein Video in dem man sieht wie ich eine schnelle Runde fahre und unmittelbar danach mein Setup durch klicke, so das man sicher sein kann das wir hier jetzt keinen Fake Müll rein stellen um vielleicht Hilfsbereit zu wirken aber am ende nicht sind und schlicht irgendwas langsames rein zu stellen.

Was ich dazu noch erwähnen möchte und ich ja auch schon so angekündigt hatte, das ganze ist zu 95% das Setup mit dem ich in Suzuka fahren werde und nach einem Abend Trainieren mit Medium Reifen und meinen 15% Restriktor bei einer 1:35,5 stehe, ich habe aber um uns zumindest noch einen Minimal Vorteil zu erhalten 3-4 Werte ohne Sinn und Verstand ganz minimal verändert um den Wagen minimal langsamer zu machen. Ich bin dann mit dem veränderten Setup eine 35,6 gefahren (ist ja auch so im Video zu sehen) und muss zugeben das ich noch nicht mal sicher bin ob es sich langsamer fährt oder einfach nur minimal anders aber sogar gleich schnell. (in der Runde waren nämlich zwei gröbere Fehler die mehr wie 5-8 Hundertstel gekostet haben wobei in der 35,5 halt hinten raus auch noch eine war und die 15 Hundertstel Unterschied wahrscheinlich passen).

So oder so und auch wenn ich Fahrerisch mit mehr Training und mehr in die Wagen/Strecke Kombination rein kommen und allgemein Fehlerfreier fahren sicher noch was Zeit finden werde. Ist das Garantiert so das es gestern halt ziemlich genau dieser 15 Hundertstel von dem was mit dem Original Setup Maximal ging weg war und ich denke das ist Fair und etwas womit jeder leben kann.

Das hier ist die Datei mit dem Setup

Und hier das Video von der Runde in der ich da Setup auch noch mal durch gehe.


Damit ihr wisst von welcher Kurve ich rede kurz die Karte dazu.

1280px-Suzuka_circuit_map_(1987-2002).svg.jpg
Bevor ich allgemein noch was zu dem fahren mit dem Lotus und was man beachten sollte schreibe, mal was zu der Runde, damit jetzt nicht jemand denkt "das schaue ich mir genau an und dann finde ich Zeit" und irgendwas Kopiert das eigentlich Scheiße war. Die Runde war sicher nicht langsam oder schlecht und einige Teile wie die erste Dopple Rechts richtig gut getroffen, aber da der Wagen sich halt minimal anders anfühlte wie ich es davor gewohnt war und ich eh nach einem Abend noch nicht auf dem Trainingsstand bin wirklich am absoluten Limit zu fahren waren halt auch ein paar Fehler drin.

In den Esses bekomme ich halt in den beiden ersten Links (Kurve 3 und 5) die Scheitelpunkte nicht wirklich hin und bin schlicht zu spät, das ist aber jetzt noch im Rahmen und erstmal nicht so schlimm, bis dahin bzw. fängt da Übel in Kurve 5 schon an, passt die Grundsätzliche Linie usw. schon ganz gut. Was überhaupt nicht passt ist dann der ganze Bereich rund ab dem Übergang Kurve 5 und 6 rüber in die Lang gezogenen Kurve 7. Ich bin in 5 etwas zu schnell, das kostet da erstmal nichts bzw. bringt sogar minimal Zeit weil man sich das ja erstmal Problemlos erlauben kann, macht aber die Positionierung für Kurve 6 kaputt so das man dann die Wahl hat dort was raus zu nehmen, oder halt dort auch ähnlich schnell wie sonst durch zu fahren, dann aber spätestens Ausgang Kurve 6 im Übergang zu Kurve 7 ziemlich beschissen dar zu stehen. Verloren hat man dann eh, daher habe ich Kurve 6 auch noch gepusht, bin für Kurve 7 viel zu weit innen und habe keine Möglichkeit mehr weit genug von außen an zu fahren und dann das Problem das der Wagen da Richtung Kerb ganz schön ins Untersteuern kommt und das ein Kerb ist der einen nicht so zurück auf die Strecke drückt wie andere und man da dann wenn man den Kerb auch nur minimal zu hart trifft direkt recht heftig abseits der Strecke rum rodelt und Massiv Zeit verliert. Lange rede kurzer Sinn, ist man Ausgang Kurve 6 etwas langsamer und etwas weiter innen, sprich vor Kurve 7 weiter außen, kann man anders wie in dem Video quasi in einem Sauber voll durch beschleunigen und muss den Wagen nach dem umlegen und ersten Gas geben in Kurve 7 keine Gefühlte Minute lang mehr Tot Lupfen. Weil Ausgang Kurve 6 gewinne ich nicht so viel mit früher und mehr Gas, da fahre ich nach der Kurve noch ein paar Meter und dann steht die nächste an, aber in Kurve 7 Summiert sich das bis zum nächsten Bremspunkt recht heftig auf, das ist tatsächlich ganz schnell mal fast eine Zehntel weg.

Danach passt das alles soweit bzw. sind echt Kleinigkeiten die wenn ich da im Detail drauf eingehen würde den Rahmen sprengen würden, Spitzkehre (Kurve 10/11) fahre ich noch im zweiten, bin mir da aber Stand jetzt und da ich das eigentlich wie die Pest hasse solche Kurven so Untertourig zu fahren, noch nicht sicher ob ich wirklich dabei bleibe und ob eine weitere nicht so Scheitelpunkt Fixierte Linie da nicht sogar besser ist. Fakt ist das tut sich wohl alles nicht viel und da sind wir mit den Unterschiedliche "Konzepten" die Kurve zu fahren in einem Bereich von 3-4 Hundertstel Unterschied und die art die Kurve zu fahren erscheint mir Aktuell als die am einfachsten Konstant umzusetzende daher mache ich das so. Kleiner Einwurf dazu, hätte man hier am Ausgang eher mit Untersteuern zu kämpfen würde ich so gut wie sicher im ersten raus fahren, dann hat man etwas mehr leben im Wagen und er dreht minimal mehr ein so das man die Front besser davon abhalten kann raus zu schieben. Da man aber auf der Linie wenn man langsam genug ist sauber an den Kerb zu kommen ab dem Punkt wo man ans Gas geht und raus fährt eh überhaupt keine Probleme mehr hat (entscheidend ist eigentlich nur am Eingang nicht zu schnell/spät zu sein) ist der zweite wohl leider tatsächlich minimal besser weil im ersten schon mal die Traktionsontrolle anspringen und den Vorteil den er eigentlich haben müsste zu nichte machen kann.

Die Vollgas Kurve danach nicht unterschätzen, da kann zumindest mit dem Restritkor aber ich denke das gilt allgemein genau wie in Kurve 7 minimal zu viel bzw. hart lenken oder eine zu enge Linie fahren direkt mal ein paar km/h und damit auch bis zu einer Zehntel Zeit kosten.

Zu Spoon Corner (Kurve 13/14) möchte ich jetzt nicht viel schreiben, das ist alles noch großer Mist, den Eingang bis zum einfahren in Kurve 14 kann man sich vielleicht noch abschauen, ist aber im Endeffekt auch schon Kacke da ich minimal zu schnell bin und in der Folge nicht mehr nach ganz innen komme was dort halt unfassbar wichtig ist, aber ab da bitte sowieso angewiedert abwenden! Ich habe ds noch keine Linie und kein Konzept, für mich funktioniert das weder im dritten noch im vierten Gang richtig mit dem raus fahren aus Kurve 14 und wenn man auch nur einen hauch zu lange innen und vom Gas weg bleibt kostet das direkt richtig Zeit über die drauf folgende lange Gerade und wenn man aber auch nur einen noch kleineren Hauch zu frühe am Gas ist geht der Wagen unnatürlich im Verhältnis zu dem was er sonst macht viel zu Heftig in ein so Heftiges Untersteuern das der Arsch Kirmes hat.... ;). Da wie im Video am Ausgang "die Strecke verlassen" ist Definitiv nicht schneller sondern einfach nur Müll, auf dem Belag geht Vortrieb verloren plus das ich davor eh schon angefangen hatte das ganz Untersteuern "tot zu Stottern" obwohl ich diesen Fahrstil mit am Gas rum Stottern anstatt einmal wenn es passt Sauber und Progressiv ans Gas zu gehen eh hasse, geradezu verachte und mit Formel Wagen auch für absolut falsch und nicht Zielführend halte. Der Einzige Fahrer der damit schnell war, war Senna, das waren aber auch noch Wagen mit einem ganz anderen Ansprechverhalten und alle anderen schnellen die danach kamen bis heute machen das nicht so.

Bis zur Schikane gilt dann das gleich wie in der Anfahrt zu Kurve 13, extrem darauf achten wie viel und wie stark an lenkt und welche Linie man fährt, man kann da schlicht vollkommen unnötig Zeit liegen lassen wenn man auch nur einen Hauch zu viel lenkt.

Die Schikane ist dann OK, aber beinhaltet in der Linie wie ich sie da gefahren bin auch ein Problem auf das ich gleich noch bei allgemein Dingen rund um den Wagen zu sprechen komme. Wichtig ist hier, lieber 2-3 Meter beim Bremsen verschenken dafür aber mit einer vom Bremsen schon ausreichend entlasteten Vorderachse anfangen einzubiegen, das kommt halt immer auf die Kurven an und in der Spitzkehre kann man aufgrund der art der Kurve auch noch etwa Aggressiver in die Kurven einbiegen da man später wie in der Schikane anfängt wirklich stark zu lenken und dann auch schon deutlich langsamer ist (gut das Prinzip das die Reifen halt nun mal nur eine gewisse Menge Grip haben und wenn sie da noch zu viel für das Reduzieren der Vorwärtsgerichteten Kraft am Arbeiten sind, halt was für das Lenken und gegen die Querbeschleunigung Kämpfen angeht weniger Potenzial vorhanden ist, gilt bei jeder Geschwindigkeit. Aber die ganze art wie man die Kurven fährt ist halt so anders das es in der Schikane noch mal viel wichtiger ist aber dem Einlenkpunkt schon eine Perfekte Gewichtsverteilung und Reifen die sich voll auf das Lenken Konzentrieren könne zu haben.

Also wie gesagt, wichtig ist das man da beim Einlenken wirklich Sauber rein kommt, in der folge kann man das dann so fahren wie in dem Video und dann behaupte ich das es auch schneller ist beide "hohen" Kerbs zu Attackieren und nicht zu umfahren. Und dann ist es hier auch normal das man beim umlegen ein nervöses Heck hat, da ein wenig mit dem FFB in den Wagen horchen und gegebenenfalls auch wenn der Wagen auf der Vorderachse alles mit machen würde, noch mal minimal die Lenkung öffnen. Oder aber man verschenkt in die Schikane rein noch was Zeit, ist dafür vor dem Umlegen in Kurve 17 aber weiter außen (also Rechts) und etwas langsamer, was zwar wie gesagt dazu führt das man bis dahin sicher einen guten Batzen Zeit hat liegen lassen, aber halt ab da sauber, ohne den zweiten dann innen links liegend Kerb Attackiere zu müssen, einfach Vollgas raus ziehen kann. Wenn man in eine schnelle Runde geht ist das immer besser, in der schnellen Runde selber eher nicht und im Rennen wird sich das wohl nicht viel tun. Sprich der Vorteil den man sich da holt gleicht imo. bis zum Zielstrich noch nicht die Nachteile des früheren langsameren rein fahren aus, bis zum ende der geraden aber eher schon.



Allgemeine Tipps zum Wagen:

-TCS: ist hier umgekehrt wie man vielleicht denkt, 1 ist die höchste und 5 die niedrigste Einstellung, Stufe 1 ist Definitiv zu Restriktiv, Stufe 2 eigentlich immer die richtige Wahl und Stufe 3 mit SS Reifen und für Krawall Runden mit viel Grip auch sehr gut geeignet, aber teils auch schon schwierig zu fahren. Aufgrund der ganzen Charakteristik vom Wagen und obwohl ich zum Beispiel übersteuernde Wagen sehr mag, behaupte ich mal man kann ihn auch locker auf 5 oder ohne fahren, aber schneller ist das dann eher nicht.

-Verhalten auf Kerbs: Ich bin mir nicht sicher aber ich vermute eben wegen der Traktionskontrolle ist es in fast alle Fällen ein Fehler beim Beschleunigen im Tausch gegen 20-30 cm die man weiter raus fahren kann, Flache Kerbs auf der außen Seite mit zu nehmen. Man merkt es selber nicht aber die Delta Anzeig lügt nicht und man verliert da zum Teil Massiv (da reden wir obwohl man alles gleich macht und ja so gesehen sogar weiter raus fahren konnte was eigentlich immer besser ist, von zum Teil einer Zehntel Sekunde!). Ich vermute da wird schlicht schon leicht geregelt und das kostest Vortrieb. Das gilt natürlich nur für Verhältnismäßig langsame zweite, Maximal noch dritte Gang Kurven, Parade Beispiele für das Verhalten ist die erste Kurve in Ungarn oder Ausgang Spitzkehre in Hockenheim, das ist wenn man drauf achtet einfach nur "billige Zeit" die man da gewinnen kann. Der Ausgang der Schikane in Suzuka ist ein wenig ein Spezialfall, ja man verliert hier durch das fahren über den Flachen Kerb am Ausgang Vortrieb, aber auf der anderen Seite ist das wenn man nicht ewig mit dem ans Gas gehen warten möchte nach dem man den inneren hohen Kerb überfahren hat, fast Essenziell sich da so weit wie möglich raus treiben zu lassen um frühe am Gas zu sein. Dazu ist man halt wenn man ihn anfängt zu Berühren auch schon kurz vor dem dritten Gang, sprich es wirkt sich auch nicht mehr so stark aus wie wenn man noch im ersten oder gerade erst im zweiten ist.

(gibt noch zwei drei Punkte, aber das ist alles etwas länge geworden wie geplant und mir geht etwas die Zeit aus, das wird irgendwann später ergänzt)
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 6983

Dickes Lob an dich Sebastian und dein Team,das sollte den meisten bestimmt weiter helfen. :daumen:
 
U

User 12857

Vielen Dank an Sebastian und das ganze Barrel Heads Team für die Tipps und das Setup. Setup gefällt mir sehr gut und ich konnte meine Zeit direkt nach 5 Runden um 1 Sekunde verbessern und hab noch Luft nach oben. :daumen:
 
U

User 17002

Dem kann ich mich nur anschließen. Eine super Aktion von dir und eurem Team.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
U

User 18535

Vielen Dank an Sebastian und das ganze Barrel Heads Team für die Tipps und das Setup. Setup gefällt mir sehr gut und ich konnte meine Zeit direkt nach 5 Runden um 1 Sekunde verbessern und hab noch Luft nach oben. :daumen:

Waren "nur" knapp 7 Zehntel, aber das ist ja trotzdem ein ganze Menge, bestätigt das was ich sage und an Setups so hasse, das man nämlich noch so gut fahren kann, wenn das Setup nicht zumindest im Ansatz in die Richtige Richtung geht und auf Augenhöhe ist, kämpft man so dermaßen mit Stumpfen Waffen und gegen Windmühlen das es einfach nur Mist ist. Du warst ja eh schon schnell aber jetzt bist zu mit den SS direkt auf dem Niveau das ich mir nach meinen ersten Medium Runden mit dem SS auch so vorstelle. Da ist dann tatsächlich höchstens noch der Restrictor das was den Unterscheid macht, aber du bist auf jeden Fall Sau schnell. Freut mich auf jeden Fall sehr und ich hoffe das stellt sich bei anderen ähnlich da!

@All: Ich habe es ja schon in dem etwas lang gezogenen Eingangspost geschrieben, Wiederhole das aber lieber noch mal kurz falls es Untergegangen ist. Es steht natürlich jedem frei hier auch ein paar Tipps zu Posten, mal ein Video von einer schnellen Runde rein zu stellen (gerne auch mit Erklärung), sein eigenes Setup rein zu stellen oder aber wenn jemand das von uns zu Verfügung gestellt Setup was weiter verarbeitet und aus seiner Sicht verbessert hat auch das hier noch mal rein zu stellen. Würde mich sehr freuen wenn der Thread ein bisschen weiter lebt und so ein art kleines "Handbuch" zum besseren in der Serie klar kommen usw. entsteht!
 
U

User 12857

Ja ich habe etwas aufgerundet. Denke eine 34 tief ist auf jeden fall drin mit SS.
Danke für die netten Worte. Du hast wirklich recht mit der Setupgeschichte. Gerade bei dem Lotus ist der Unterschied zwischen einem guten Setup und einem nicht so guten Setup wirklich gravierend und kann schonmal 1-2 sekunden ausmachen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
U

User 20331

..wie ja schon vor einiger Zeit angekündigt möchte ich auf dem Weg die Teilnehme an der FAC für Neulinge die Aktuell mit fahren, aber auch Zukünftige Einsteiger usw. etwas Einfacher/Frust freier gestalten..

Hallo Sebastian,

ich würde behaupten, dass dir / euch das - zumindest in meinem Fall - gelungen ist. Auf Suzuka konnte ich mit deinem / eurem Setup meine Zeit um mehr als 2 Sekunden verbessern und ich vermute, dass da noch mehr möglich ist, wenn ich denn mal eine fehlerfreie Runde hinbekommen würde.

Also an dieser Stelle schonmal vielen Dank für die Mühen und die Bereitschaft das Setup hier zu teilen. Damit fühlt man sich auf jeden Fall nicht mehr so abgehängt, wie noch zuvor und ich freue mich auf das Rennen in der nächsten Woche!

Gruß
Holger

PS: Video persönliche schnellste Runde
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 16938

Danke auch von mir.
Das Auto fährt mit eurem Setup, echt wie auf Schienen - Brutal.
Jedoch komme ich momentan nur auf eine 37.3.
Aber mir fehlt es schlicht und einfach noch am Rhythmus und am meisten Zeit kann man gewinnen oder verlieren in T1 - T7.

Für mich hat das Auto zum Teil noch ein bisschen zu viel Untersteuern, aber das kann ich selber noch ausmerzen.
Bin jedoch recht überrascht, dass Ihr generell so viel Flügel fährt - hätte mit weniger gerechnet.

Nochmals vielen, vielen Dank und Hut ab an das ganze Team!
Zur neuen Saison wird sich es ja eh dann wieder ändern wenn man die Dämpfer frei gibt. :D

See ya on Track.
 
U

User

Dann auch von mir Mal vielen Dank für den Thread!
Bin gestern Abend Mal ein paar Runden in Österreich gefahren.. erst ein zwei Runden mit einem alten Setup von mir.. dann mit dem von euch... Joar, Unterschied wie Tag und Nacht. Ich verstehe zwar nur bedingt warum es funktioniert. Aber wer bin ich schon um das in Frage zu stellen :D

Raus gekommen ist auch eine Runde die okay war.. ist schwer zu vergleichen in den Streckenrekorden, bin Mal gespannt was ihr da so hinlegen werdet auf der Strecke.
 
U

User 21796

Hey Sebastian,

als Neuling in dieser Serie finde ich deinen Post wirklich goldwert! Vielen Dank dafür!

Allerdings scheint der Link zu dem Setup abgelaufen zu sein...bekommt man das noch irgendwo her? =)
 
U

User 18535

Sorry dafür das da irgendwas mit meinen Link kaputt gegangen war, ich habe dem vom Setup und dem von Video noch mal ersetzt und werde die Tage wenn ich mal ein paar Runden auf Imola gedreht habe und falls wir etwas ändern auch noch mal ein Aktualisiertes Setup rein stellen.
 
Oben