F1 bei Premiere ab 2009 mit Werbung

U

User 644

zweimal 30 Sekunden ist ja nicht sooo tragisch...aber eine Sauerei ist es natürlich trotzdem.
 
U

User 1180

Mit 2 x 30 sekunden fängts zunächst mal an und dann wirds immer mehr.

Und das kurz nachdem sie den preis für Premiere sport erhöht haben und NASCAR streichen mussten. Mit dem Kanal gehts nur mehr bergab.
 
U

User 1

Das kann doch nicht wahr sein. Dann ist der Schritt zu Werbung in Fußballspielen nicht mehr weit.
 
U

User 2764

Reg mich auch schon über die Werbung in der Halbzeitpause auf. Aber mal ganz ehrlich Leute, wenn die jedes Jahr dickes Minus schreiben, wie lange meint ihr haben wir dann überhaupt noch jemanden, der Sport in guter Qualität überträgt?
 
U

User 644

Das ist halt der Punkt, die standen schon zweimal kurz vor der Insolvenz und dann ist ganz Feierabend...dann lieber ein bisschen Werbung.
 
U

User 6

Wobei man sich bei dem Programm bzw. dem Preis/Leistungsverhältnis auch nicht wundern muss. Hab mir überlegt nochmals Premiere zu holen aber die Preise von damals (9,90€ pro Paket) haben ja um 100% (jetzt 19,90€ pro Paket) angezogen. Daher ist für mich Premiere derzeit kein Thema mehr...
 
U

User 434

Und die nächste Steigerung steht schon an. Für die nächste Buli-Saison muss man wohl 35-40 Euro hinlegen, da man zwangsweise ein Basis-Paket braucht. Ich habe deswegen zu Beginn der Rückrunde noch einmal zugeschlagen damit der Preis so weiterläuft.

Ich weiß nicht wie es früher war, aber ich verstehe nicht warum man es nicht einfach mit 10 Euro pro Monat für Bundesliga versucht. Wer noch nicht einmal bereit ist 10 Euro dafür zahlen, dem kann man dann auch nicht mehr helfen. Aber so könnte man sicherlich einen Großteil der Fußballfans für sich gewinnen. Jetzt hat man etwas über 2 Millionen Abonennten und erwartet doch nicht ernsthaft, dass die Zahl vergrößern wird, wenn man jetzt die Preise anhebt. Ich bin mal gespannt wie die Pakete ab Sommer aussehen. Ich habe mir ja erhofft, dass man die Kanäle etwas flexibler buchen kann, aber was ich bisher auf DWDL und Co. gelesen habe, geht wohl doch in die andere Richtung.

Dazu noch diese Beschränkung hinsichtlich der Receiver. Habe mir einen Technisat-Gerät gekauft und der Support hat mir dann erstmal klar gemacht, dass sie bei Problemen dann nicht helfen können. Egal was nun das Problem ist.

Bald gibt es nachmittags im Portal von Premiere Sport keine Programmhinweise mehr, sondern ein Call-In-Quiz und unten läuft das aktuelle Programm durch.

Premium ist anders.
 
U

User 162

Ich werde mein Sportabo zum September kündigen, geht leider nicht früher. Was man so in anderen Foren so mitbekommt werden noch viele Folgen. Das wird glaube ich ein interessantes Jahr für Premiere :D, Geschäftsjahr 2008 lief ja auch schon ziemlich bescheiden 8) .
 
U

User 908

Hat man eigentlich ein Kündigungsrecht, wenn man aboniert hat, als man damit geworben hat, Werbefrei zu übertragen?
 
U

User 6

Auf die Frage verweise ich auf nen Artikel bei Motorsport-Total.com:

"Bei wörtlicher Auslegung der 'Premiere'-Werbeaussage gibt es eigentlich keinen Ansatzpunkt für Kritik. Da auch während der Werbeeinblendung das Live-Geschehen von der Strecke zu sehen sein wird, kann man tatsächlich kaum von einer regelnrechten Werbeunterbrechung sprechen. Ob die möglicherweise enttäuschten Kunden dennoch ein Sonderkündigungsrecht im Falle der Einführung von Live-Split genießen? Auf eine entsprechende Nachfrage blieb 'Premiere' die Antwort bisher schuldig."

Quelle: Das Ende der werbefreien 'Premiere'-Übertragung? - Formel 1 bei Motorsport-Total.com
 
U

User 403

Stellt sich die Frage ob das Konzept des Pay-TV ohne Werbung in Deutschland überhaupt noch halbwegs vernünftig funktionieren kann.

Ich mein es gibt Livestreams. Aktuelle Kinofilme und Pornos rippt man sich aus dem I-Net. Stellt sich die Frage: Wozu Premiere gucken?
 
U

User 3205

Klasse. Kann ich gleich wieder RTL schauen. premiere wird gekündigt...:mad:
 
U

User 1245

Ich weiß nicht wie es früher war, aber ich verstehe nicht warum man es nicht einfach mit 10 Euro pro Monat für Bundesliga versucht. Wer noch nicht einmal bereit ist 10 Euro dafür zahlen, dem kann man dann auch nicht mehr helfen. Aber so könnte man sicherlich einen Großteil der Fußballfans für sich gewinnen.
Ganz einfach, weil sich ein solcher Sender nicht nur dadurch tragen würde.
 
U

User 434

Ob es mit höheren Preisen und dann letztendlich weniger Abonennten klappt wage ich aber auch zu bezweifeln. Aber sie werden ja sicherlich genügend Marktforschung betrieben haben.
 
U

User 358

Naja, für eine Gesamtsumme von nicht mal einer Million so eine Art von Werbeeinblendungen hinzunehmen, finde ich schon ziemlich verkehrt. Schließlich bleibt Premiere dann kaum mehr ein Vorzug gegenüber dem Free-TV.
Die Werbeeinnahmen für die kommenden Formel1-Saison belaufen sich dann umgerechnet auf gerade einmal 4000 Abonennten - da liegt nahe, dass man einfach mal Dinge ausprobieren möchte, um zu sehen, wie die Kundschaft reagiert. Beim Fußball hat die Werbung ja schließlich auch ohne große Proteste schleichend Einzug gehalten.

Bei den Preisen scheint sich wohl der Gedanke festgesetzt zu haben, dass der Kern der Abonennten auch sehr hohe Preise zahlt, weil sie es einfach haben wollen und nicht darauf verzichten werden. Da kann man dann auch einfach mal die Preise verdoppeln, ohne dass die halbe Kundschaft davonrennt :]
Man scheint einfach erkannt zu haben, dass selbst niedrigste Preise (20€/Monat für die BuLi ist ein absoluter Dumpingpreis) keine Kunden locken können, weil (u.a.) einfach keine Bereitschaft da ist, neben der GEZ überhaupt noch weitere Gebühren für's TV zu zahlen. Imho ist die GEZ-Pflicht sowieso ein Hauptgrund, warum sich Pay-TV in Deutschland nicht durchgesetzt hat und sich auch in den nächsten Jahren nicht durchsetzen wird.
Selbst die - viel zu lang dauernde - Lösung des geknackten Verschlüsselungsverfahrens vor hat Premiere ja offenbar so gut wie keine neuen Kunden gebracht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben