GPLTC Event 02 Rennen 03

U

User 5803

BOAR! Eh 3 Eagles um mich rum, dann im last turn mit Bressot kollidiert (mit wem sonst), natürlich bei 10kmh ein rad verloren, dann noch in den ollen strohballen. zum kotzen!

Man voll den Überblick verloren, und dann ncoh der crappy netcode, geht mir das auffn Sack!

*votet für Shift-R für die restlichen Events*

Is doch kacke mit dem lag induzierten Scheiss :(

EDIT: Grr ich will links und rechts mehr sehen! Geht gar ncih nich dass ich Bressot ncih gersehen hab (hätt ja nich ahnen können dass es da 3 andere Eagles um mich rum gibt!)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
U

User 1548

This replay file does not contain practice data.

Track: Laguna67 Wed Feb 18 22:14:24 2009

RACE RESULTS (After 14 laps)

Pos No Driver Team Nat Laps Race Time Diff
1 3 Moritz Kranz Ferrari GER 14 16m04.189s
2 17 Michael Dobeck Lotus GER 14 16m05.600s 01.411s
3 8 Michael Schade Ferrari GER 14 16m06.729s 02.540s
4 16 Stefan Loos Lotus GER 14 16m17.618s 13.429s
5 20 Mario Wilhelm Ferrari GER 14 16m19.895s 15.706s
6 19 Christof Gietzelt Eagle GER 14 16m32.721s 28.532s
7 7 Manfred Leitner Ferrari AUT 14 17m01.722s 57.533s
8 10 Michael Erhart Eagle GER 14 17m12.102s 1m07.913s
9 13 Tobias Schlottbohm Lotus GER 13 15m05.181s 1 lap(s)
10 6 Sascha Lagler Eagle GER 13 16m53.262s 1 lap(s)
11 2 Alexander Bressler Eagle GER 12 15m20.760s 2 lap(s)
12 11 Steffen Kriesch Brabham GER 8 9m25.821s 6 lap(s)
13 15 Fabian Casula Lotus SUI 6 7m36.633s 8 lap(s)
14 14 Alex Bungartz Lotus GER 3 3m53.332s 11 lap(s)
15 9 Josef Mueller Brabham GER 2 2m34.222s 12 lap(s)
16 18 Felix Schuermann Eagle GER 0 0m00.000s 14 lap(s)
17 12 Martin Fass Brabham AUT 0 0m00.000s 14 lap(s)
18 4 VR GPL-10-1 Brabham GER 0 DidNotStart 14 lap(s)


Race results are unofficial
(Replay might have been saved before end of race)

RACE FASTEST LAPS

Pos Driver Time Lap
1 Tobias Schlottbohm 1m06.675s 9
2 Moritz Kranz 1m06.970s 7
3 Mario Wilhelm 1m07.243s 13
4 Michael Schade 1m07.387s 6
5 Michael Dobeck 1m07.466s 5
6 Stefan Loos 1m07.709s 11
7 Steffen Kriesch 1m07.775s 7
8 Christof Gietzelt 1m08.000s 7
9 Sascha Lagler 1m08.028s 6
10 Fabian Casula 1m08.955s 3
11 Michael Erhart 1m09.448s 13
12 Manfred Leitner 1m09.512s 12
13 Alex Bungartz 1m09.844s 3
14 Alexander Bressler 1m12.903s 5
15 Josef Mueller 1m16.147s 1
16 VR GPL-10-1 No time
17 Felix Schuermann No time
18 Martin Fass No time


LEADERS

Driver Laps
Stefan Loos 1-13
Moritz Kranz 14

Number of lead changes: 1
Number of leaders: 2


LAPS LED

Driver Laps led
Stefan Loos 13
Moritz Kranz 1

Replay doesn't contain practice info - skipping "Highest Climber" table


ON TRACK LAPS

Driver Laps/Total Percent
Michael Dobeck (13/14) 92.86
Mario Wilhelm (13/14) 92.86
Michael Erhart (12/14) 85.71
Moritz Kranz (12/14) 85.71
Tobias Schlottbohm (12/13) 92.31
Michael Schade (11/14) 78.57
Christof Gietzelt (11/14) 78.57
Stefan Loos (11/14) 78.57
Manfred Leitner (9/14) 64.29
Sascha Lagler (7/13) 53.85
Fabian Casula (4/6) 66.67
Steffen Kriesch (4/8) 50.00
Alexander Bressler (3/12) 25.00
Josef Mueller (2/2) 100.00
Alex Bungartz (2/3) 66.67


RACE LAPTIME CONSISTENCY
(first lap excluded)

Driver Avg Deviation Std Deviation Avg Laptime Laps
Josef Mueller 0.000 0.000 1m18.142s 2
Alex Bungartz 0.165 0.165 1m10.009s 3
Michael Schade 0.746 1.256 1m08.399s 14
Michael Dobeck 0.898 1.241 1m08.517s 14
Mario Wilhelm 0.995 1.285 1m08.515s 14
Steffen Kriesch 1.191 1.448 1m09.476s 8
Moritz Kranz 1.228 1.695 1m08.301s 14
Christof Gietzelt 1.243 1.655 1m09.955s 14
Tobias Schlottbohm 1.469 1.931 1m08.470s 13
Manfred Leitner 1.936 2.910 1m11.771s 14
Michael Erhart 2.046 3.606 1m11.943s 14
Stefan Loos 2.197 4.141 1m09.662s 14
Alexander Bressler 3.142 4.195 1m16.178s 12
Fabian Casula 6.797 8.178 1m16.228s 6
Sascha Lagler 7.548 8.032 1m17.564s 13


All times are unofficial
(Replay might have been saved before end of race)

Generated with GPL Replay Analyser
 
U

User 358

Oh mann, wie ärgerlich. Vom vorletzten Platz auf P5 nach vorne gefahren, und diesmal auch an Sascha vorbei, ohne ihn wie in Lauf 2 auf die Hörner zu nehmen. Kurz zuvor hat Chris auch bereitwillig Platz für mich gemacht :p
Tja, dann eingangs letzte Runde - 8 Sekunden nach vorne und nach hinten Abstand. Ich total in Gedanken, komme beim Anbremsen von T1 rechts minimal aufs Gras - Ende. Grmpf, voll ärgerlich. Aber das zeigt mal wieder, dass das, was wir hier machen, fast ausschleißlich eine Konzentrationsübung ist :]

Naja, immerhin noch auf 9 geführt. Insgesamt ein cooles Event und eine tolle Strecke! Nächstes Mal sollten wir erst mit dem 3. Rennen anfangen, denn da wirds immer am besten weil alle warm sind! :daumen:
 
U

User 1834

Unglaublich wie stark über die Kuppe vor T1 verzögert wird. Besonders im 3. Rennen wo ich dann leider Michael E. angestubst hab, war das krass.
Er konnte Gottlob weiter fahren, mir hats alles zerrissen.

Die Strecke ist einfach nichts für 19 Mann.
 
U

User 728

Und wenn ich mich nicht verrechnet hab, dann feiert das Team LDF den ersten Gesamtsieg in der laufenden Saison! Odrr?

Danke Chris - GPLTC macht mächtig Laune!
 
U

User 988

Ich weiß nicht, das hat mir Gestern teilweise echt die Laune verdorben. Mich hats in jedem Rennen min. einmal richtig erwischt ohne eigenes zu tun. Im ersten und im dritten Lauf hatte ich nur derbe Glück das ich weiter fahren konnte.

Ich wär dafür auf Int. umzustellen. Das gemetzel geht mir schon auf die Nerven und mir soll jetzt bloß keiner kommen, ich wär ja selber so ein Harakirifahrer. Im Funcup stehts nach 5/6 Rennen, die ich gefahren habe, 4:1 für mich was Unfälle angeht. Das kann doch nicht normal sein.
 
U

User 4247

Ich wär dafür auf Int. umzustellen.
Und Du meinst, dann wird vorsichtiger gefahren ?(

Ich glaube nicht Mo. Das Wissen, dass ein Fehler das Rennende bedeuten kann, lässt den einen oder anderen vielleicht doch etwas besonnener agieren. Klar kann es auch immer den falschen erwischen, aber das würde bei Int auch gelten. Außerdem gibt es für solche Fälle ja noch die ReKo - die macht dein ggf. versautes Rennen nicht wieder gut, bringt aber den anderen Fahrer, so jedenfalls die Hoffnung, zur Vernunft.

Nö nö, der PRO-Mode ist das Salz in der Suppe. Zumal durch die 3 Rennen pro Event ein *abgeräumtwerden* in T1 nicht gleich den ganzen Abend versaut, sondern eine gute Startposition im nächsten Rennen sichert. :D


GPLTC rockt!
 
U

User 5803

Es gibt ein feines Programm, GPL-Glance: Blackhole Motorsports
Und auch: GPL++ The Addons siehe unter Utilities/6 Lee and Stefan/GPL Digital Display Modifier
Ausser dem kannst Du doch zur Seite sehen!
das geht, mit GPLShift kann man den winkel blick links/rechts vergrössern.
ich benutz es zwar nicht, weil ich das bild unten informativer finde.

Danke ihr 2, ich probiers mal aus. Links und rechts kucken ist für mich tabu, das kann ich beim anbremsen vergessen. Das macht mich nur noch nervöser.

EDIT: So, mal gecheckt - Boar hammer! GPL Glance und GPLShift sind definitive keeper! Das sollte das ganze erträglicher gestalten!

Ich weiß nicht, das hat mir Gestern teilweise echt die Laune verdorben. Mich hats in jedem Rennen min. einmal richtig erwischt ohne eigenes zu tun. Im ersten und im dritten Lauf hatte ich nur derbe Glück das ich weiter fahren konnte.
Ich wär dafür auf Int. umzustellen. Das gemetzel geht mir schon auf die Nerven und mir soll jetzt bloß keiner kommen, ich wär ja selber so ein Harakirifahrer. Im Funcup stehts nach 5/6 Rennen, die ich gefahren habe, 4:1 für mich was Unfälle angeht. Das kann doch nicht normal sein.

Und Du meinst, dann wird vorsichtiger gefahren ?(

Ich glaube nicht Mo. Das Wissen, dass ein Fehler das Rennende bedeuten kann, lässt den einen oder anderen vielleicht doch etwas besonnener agieren. Klar kann es auch immer den falschen erwischen, aber das würde bei Int auch gelten. Außerdem gibt es für solche Fälle ja noch die ReKo - die macht dein ggf. versautes Rennen nicht wieder gut, bringt aber den anderen Fahrer, so jedenfalls die Hoffnung, zur Vernunft.

Das glaube ich nicht, Micha. Ich konnte jetzt wirklich kein großartig anderes Fahrverhalten als zB im GPLLP feststellen. Tendenziell stimm ich mit dir überein, dass der Pro Modus einen gewissen Reiz hat. Dennoch haben mir lag induzierte Bugs 2 Rennen gekostet. Z.B. Im ersten Rennen, als ich auf den drehenden Kranz vor T1 in L2 aufgefahren bin. Ich bin zwar mit knapp 100 auf den Kranz aufgefahren, der hat sich allerdings nur vonner Straße gedreht, während ich 50m hoch in die Luft katapultiert wurde und am Map Ende an die Wand schlug. Im singleplayer hätte ich u.U. auch was verloren, aber wenn cih Mo schon in die Seite fahre und der nix verliert, seh ich nciht wie ich was verloren haben sollte.

Ebenso verhält es sich im 3. Rennen in L1/T9, wo ich genau parallel in Bressot "reinfuhr". Im echten Leben wärn wir beiden einfach wieder auseinander, evtl. hätten wir uns gedreht (wir waren schon unter 100 kmh) und wie man sogar sieht hatts Bressot nciht mal was getan und er fuhr munter weiter. Ich verlor direkt nen Vorderrad und drehte michvöllig irrational weg.

Also wenn die Resultate nich am Netcode liegen, weiß ichs nich. Der Zweite Crash geht auf meine Kappe, aber ausfallwürdig war der nicht. Und nur deshalb würde ich gern auf INT fahren, weil ich es einfach saudemotivierend finde, wg so etwas auszuscheiden. Dazu kommt das gefahrloses überholen auf Laguna so gut wie unmöglich ist. Die ist wirklich nicht für 19 Fahrer gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 3793

Auch im dritte Event nix auf die reihe bekommen!
Lag wohl gestern am gesamten Abend.
Nach einem Dreher wieder zurück auf die Strecke und dann nach einem mutigen aber leider
misslungenen Überholmanöver (der andere Fahrer konnte ohne
Einschränkung weiterfahren) wieder Motorschaden... ?(

Für KBM ein Satz mit X :(
 
U

User 988

Und Du meinst, dann wird vorsichtiger gefahren ?(

Nö, habe ich auch nicht behauptet. Meiner Meinung nach wird hier so "geholzt" wie beim GPLLP. Nur da kann man halt nach nem Crash Shift-R machen und weiter fahren.

Ich glaube nicht Mo. Das Wissen, dass ein Fehler das Rennende bedeuten kann, lässt den einen oder anderen vielleicht doch etwas besonnener agieren.

Auch hier ein Nö :D

Die vielen Crashs lassen mich darauf schließen das eben nicht viel besonnener gefahren wird.



Nö nö, der PRO-Mode ist das Salz in der Suppe. Zumal durch die 3 Rennen pro Event ein *abgeräumtwerden* in T1 nicht gleich den ganzen Abend versaut, sondern eine gute Startposition im nächsten Rennen sichert. :D


GPLTC rockt!

Hier jetzt mal kein Nö :cool:

Ich finde den Pro-Mod ja auch reizvoll, ist schließlich am schwierigsten. Nur hatte ich das Gefühl das manche Fahrer völlig ohne Training mitgefahren sind und ich hätte fast welche auf der Kuppe hinter S/Z abgeräumt. Hat zwar jetzt nichts mit dem Schadensmodus zu tun, aber bitte liebe Leute. Trainiert die Strecke und wenn es nur 30 Runden sind. Das ist einfach keine Kurve in der man vermutet das jemand lupft und/oder bremst.

Aber ich stimme dir zu, GPLTC macht fun, ist ein neues Format und ich werde bestimmt nicht zurücktreten :D

In diesem Sinne bis zum nächsten Mal :)
 
U

User 988

Mir fällt jetzt spontan R3 L2 ein :)

Der Bremspunkt den Wolfgang gewählt hat, hat mich einfach überrascht. Hätte nicht gedacht, dass man bei der Geschwindigkeit soo früh bremsen muss. Waren ungefähr 25km/h langsamer als sonst.

Naja, ist jetzt auch egal. Schauen wir mal wie es beim nächsten mal so Abläuft ;)

Und ja, ich weiß das ich mich gerade ein wenig anstelle :D
 
U

User 1548

ich hätte ja auch 12x Monza fahren lassen können ;)

also Laguna war mit Sicherheit die ungeeignetste Strecken neben Solitude, die wir in 2009 fahren...

der PRO-Modus wird sich noch auszahlen

die Unfälle resultieren aus:
der extrem engen, schweren Strecke,
Euphorie,
mangelndes bis kein Training und
die verschiedenen Fahrerlevel ;)

wir kriegen das schon hin

in Monza sollte es kaum mehr als 4 oder 5 Unfälle geben, wenn nicht jeder meint, er müsse bis zu T1 und in T1 das Rennen robben ;)
 
U

User 3929

Also: Ich fand´s total lustig!!! :happy:
Auch, wenn ich so schlecht wie noch nie, auf der Strecke, war... :rolleyes: Sooooo viele Dreher...und in der letzte Runde auch noch die Karre und die Punkte weggeschmissen... :wand:
Bei der nächsten Vrnstlgtng geh ich auch nüchtern an den Start... :D, ehrlich! :happy: Dann gibt´s den Schampus erst nach dem Rennen... :pfeif::happy: :p :] Zwei Gläser sind einfach zu viel für mich...
 
U

User 728

mangelndes bis kein Training

das stimmt leider (siehe meinen Ausfall in L1) - aber leider war ich das bisschen an Zeit, das ich für GPLTC-Training erübrigen konnte auch noch auf der falschen Strecke unterwegs. (Laguna Seca 95).
Gottseidank hab ichs am Dienstag noch gemerkt - da konnte ich dann noch schnell ein Rennen aufm Server fahren zum Kennenlernen der Strecke. Gottseidank ist die Strecke fast ident zur 95er, wenn man die zwei Kurven die man 67 noch nicht fuhr weglässt. Das Auto verhält sich auch ziemlich ident, außer im Linksknick vor der Brücke ist die Unebenheit der Fahrbahn ein kleines Problem. Da wird das Auto ziemlich leicht und zu spät bremsen kann fatale Folgen haben.

Am Mittwoch war dann L1 für mich praktisch Aufwärmen.
Dementsprechend schwach hab ich auch begonnen und das erste von drei Rennen auch nicht beenden können.
Lauf 2 war mein mit Abstand bester Lauf, kaum ein nennenswerter Fehler.
Lauf 3 war aus meiner Sicht glücklich, da ich trotz zweier Unfälle relativ gut zu Ende fahren konnte.

Im Übrigen sehe ich das genauso wie Chris - es gibt auch andere Strecken im Kalender, wo es weit weniger Unfälle geben wird.
Laguna Seca war ziemlich anspruchsvoll. Das einzige was sich manche Leute hier abgewöhnen müssen, auf Teufel komm raus durchs Feld pflügen zu wollen. Denn das kann auf einem Kurs wie diesem einfach nicht gut gehen.
Geduld ist gefragt - aber das gehört und gehörte ja auch bei unseren echten Vorbildern, auf vielen Rundstrecken und bei Massenstart zum täglichen Brot. (zB Monaco - aber nicht nur)

Also - noch einmal an dieser Stelle: "Kein Grund zur Panik - das kriegt sich! Im Pro-Modus noch eher als mir Shift-R"
 
Oben