MotoGP EUROSPORT verliert Motorrad-WM

U

User 141

Wie hier nachzulesen ist, hat sich die Dorna entschieden, keine Vertragsverlängerung mit Eurosport einzugehen. Wie in dem Bericht gemutmaßt wird, könnte DSF die Übertragungen machen... RTL wird kaum der "Privatsender" sein, mit dem der Vertrag unterzeichnet wurde.

Wenn das so käme, dann mal "gute Nacht". Das DSF ging die letzten Jahre kontinuierlich den Bach runter, ausser den FIA-GT Übertragungen gibt es da nichts qualitativ interessantes im Angebot. Und wenn ich mir die Werbepenetranz bisher so anschaue, erwarte ich nicht dass ich ein ganzes MotoGP-Rennen auf DSF durchhalte. :rolleyes:
 
U

User

Sehr schade :(

Die ES Kommentatoren sind die besten die gibt. Ohne die wird kein Rennen mehr sein wie bisher :(
 
U

User 668

hmm schade, habe die motorrad wm übertragungen im eurosport immer geliebt. ich hoffe dann bleibt mir zumindest noch unser österreichischer privatsender mit rudi moser (war früher bei eurosport). von dsf erwarte ich schon lange nix gutes mehr (aber vielleicht überaschen die ja auch mal).

naja, dann genießen wir noch die restliche saison mit dirk und ron.
 
U

User 3217

:heul:

Die ES Kommentatoren waren die besten ich finde DSF einfach nur ätzent...

Ich mein was haben bitte Quizspiele bei einen Sportsender zusuchen???:rolleyes:
 
U

User 75

:heul:

Die ES Kommentatoren waren die besten ich finde DSF einfach nur ätzent...

Ich mein was haben bitte Quizspiele bei einen Sportsender zusuchen???:rolleyes:

tjo,irgendwie muss ja geld reinkommen. du kannst dsf ja auch jeden monat 10mio euro überweisen mit der bedingung das sie dann keine quiz mehr machen.
 
U

User 3249

Den Machern vom DSF ist es doch egal was die zeigen,...hauptsache KOHLE kommt rein !

Ab 00:00 macht DSF natürlich erst recht Sinn :rolleyes:

Ist "5 gegen Willie" eigendlich schon eine Anerkannte Sportart :happy:
 
U

User 1135

Das ES die Rechte verliert war ja zu 99% seit ca. 2 Monaten bekannt, ich hab damals irgendwo gelesen das DSF oder Premiere einsteigen wollen......ich hoffe das mit Premiere stimmt.
 
U

User 393

Schade, dass ES die Übertragungsrechte verliert. Ron und Dirk haben die Rennen wirklich gut kommentiert.
 
U

User 871

das ist wirklich übel, die MotoGP Übertragungen bei Eurosport waren wirklich die besten Motorsport-Berichtserstattung im deutschen TV.
Bekommt DSF die Rechte wird wahrscheinlich mehr Werbung als Rennen zu sehen sein, und ob dann 125er bzw. 250er überhaupt noch zu sehen sein wird... ?!
Naja abwarten, aber besser wirds wohl nicht werden. :(
 
U

User

Im Allgemeinen sind die Motorsportübertragungen bei Eurosport, DSF, RTL und ARD/ZDF für die Katz.

Wenn ich mir nur alleine die Übertragungen im Rallyebereich angucke, kriege ich "Pippi in de Augen". Formel 1 auf RTL ist langweilig und die DTM auf den öffentlich Rechtlichen kannst du ebenso in die Tonne kloppen. Da sind stellenweise Moderatoren am Werke, die wahrscheinlich immer noch nicht den Unterschied zwischen "Untersteuern und Übersteuern" kennen. Zumindest habe ich als Zuschauer immer den Eindruck, dass dort stellenweise Leute am Werke sind, die keine Ahnung haben. (Nicht das ich jetzt die Weisheit mit Löffeln gefressen hätte. Aber bissl was weiß ich dann doch schon...)

Lediglich die Übertraungen der MotoGP, mit den beiden hochkarätigen und absolut genialen Moderatoren auf Eurosport, waren selbst für einen Nicht-Motorradfahrer echt ein Hochgenuß. Die haben endlich mal SO gesprochen wie Motorsportler eben sprechen. Denn ihr wisst das genauso gut wie ich, Leute die im Motorsport irgendwas zutun haben oder betreiben, sei´s jetzt real oder virtuell, sprechen einfach ganz anders als Nicht-Motorsportler. Und die Moderatoren der MotoGP haben es perfekt umgesetzt. Man hatte immer so eine Art "Wir-Gefühl" beim zuschauen.

Es ist echt eine Schande. Aber wie alles im Leben, behaupte ich jetzt einfach mal, dass es bei diesem Vertragswechsel um Geld ging. Schade eigentlich. Ein ganz großes Kino geht zu Ende...

Wenn jetzt irgendwann irgendwer auf den Dreh kommt DMAX und speziell D-Motors aufzukaufen und umzuändern, gibt´s für mich eigentlich keinen Grund mehr die Kiste anzumachen. Mister "Quer ist mehr" Schrick ist einfach "the man of the game". Schrick spricht eben auch Dinge aus, die zwar jeder weiß, aber nicht sagen darf?! Zitat: "Das was Konzerne stellenweise unter der Bezeichnung "Sport" verkaufen, ist echt eine Schande und ein Skandal!" Das würde bei RTL, ARD und Co niemals einer sagen. Schrick sagt es und das macht ihn sympatisch! Mal davon abgesehen, dass er richtig Ahnung hat. Fahrerisch ist er sowieso über jeden Zweifel erhaben.

Echt schade mit der MotoGP. Aber es scheint immer mehr das Motto zu gelten: "Geld regiert die Welt."
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 141

Wenn ich mir das MotoGP-Rennen in Assen und das gerade zuende gegangene Superbike WM-Rennen in Misano so angucke, dann bleibt außer Fahrern, die man kennt und mit denen man evtl. sympathisiert, nichts übrig was pro MotoGP spricht. Das SBK-Rennen in Misano war gerade der absolute Hammer! :eek:

Wer es verpasst hat:
Geht auf www.worldsbk.com - hier auf sbk tv - und es gibt alle Sessions der saison mit wirklich !!! genialem !!! Kommentar zum Ansehen! :sabber:
 
U

User

Es geht auch nich unbedingt nur um MotoGP...sonder auch auch um 125er und 250er...und die sind ja nun wirklich sehr spannend :]
 
U

User 1121

Wenn ich mir das MotoGP-Rennen in Assen und das gerade zuende gegangene Superbike WM-Rennen in Misano so angucke, dann bleibt außer Fahrern, die man kennt und mit denen man evtl. sympathisiert, nichts übrig was pro MotoGP spricht. Das SBK-Rennen in Misano war gerade der absolute Hammer! :eek:

Genau!

Ich hoffe auch das ES die SBK-WM dann wenigstens nächsten Jahr ein bisschen mehr pusht. Zumal mit Max'l ja wieder ein Deutscher vorn mitfährt.
MotoGP wird sowieso der F1 immer ähnlicher. :rolleyes: Der einzige Verlust sind dann leider die 125er und 250ziger. :(
 
U

User 141

Mir schienen Ron und Dirk aber irgendwie zu "locker" dafür dass sie ihre Jobs bald los sind... da ist irgendwas im Busch. Vllt. machen sie dort weiter?
 
Oben