Ergebnisse Winston Darlington

U

User 22

Track: Darlington Thu Mar 14 23:07:59 2002

RACE RESULTS (After 184 laps)

Pos No Driver Laps Race Time Diff Speed
1 83 Andreas Wilke 184 139m04.673s 174.506
2 17 Daniel Westerheide 184 139m08.363s 03.690s 174.429
3 78 Alexander Marx 184 139m09.290s 04.617s 174.410
4 59 Mike Kadlcak 184 139m10.763s 06.090s 174.379
5 29 Stephan Beck 184 139m15.311s 10.638s 174.284
6 134 Reinhard Frey 184 139m15.416s 10.743s 174.282
7 43 Andreas Kappenberger 184 139m16.236s 11.563s 174.265
8 26 Wolfgang Woeger 184 139m16.477s 11.804s 174.260
9 96 Wisand Arnold 184 139m17.034s 12.361s 174.248
10 101 Matthias Bayer 184 139m17.458s 12.785s 174.239
11 45 Michael Scheurer 184 139m24.233s 19.560s 174.098
12 82 Andre Schmidt 184 139m25.614s 20.941s 174.069
13 135 Markus Papenbrock 184 139m25.988s 21.315s 174.061
14 114 Heiko Hopfner 184 139m26.226s 21.553s 174.057
15 123 Markus MacCoy 184 139m26.505s 21.832s 174.051
16 187 Andreas Gaida 184 139m26.757s 22.084s 174.045
17 76 Manfred Bauer 184 139m26.960s 22.287s 174.041
18 911 Maurice Rudolph 184 139m36.179s 31.506s 173.850
19 81 Ullrich Kratochwil 183 139m07.860s 1 lap(s) 173.491
20 69 Robert Schmitz 183 139m11.563s 1 lap(s) 173.415
21 98 Marco von Frieling 182 139m06.271s 2 lap(s) 172.576
22 115 Alf Kahlert 180 139m13.204s 4 lap(s) 170.538
23 44 Andreas Kroeger 180 139m34.677s 4 lap(s) 170.101
24 79 Edgar Wenigmann 174 139m22.557s 10 lap(s) 164.669
25 85 Rene Stachorra 142 139m22.041s 42 lap(s) 134.393
26 6 Robert Kniest 138 108m29.530s 46 lap(s) 167.777
27 917 Volker Hackmann 102 76m30.338s 82 lap(s) 175.856
28 126 Markus Wichmann 100 76m30.560s 84 lap(s) 172.400
29 112 Marko Hopfner 72 53m40.090s 112 lap(s) 176.957
30 1 Arndt Rottgers 0 DidNotStart 184 lap(s)
31 -1 Pace Car 0 DidNotStart 184 lap(s)
32 0 GAMESURF4.DE 0 DidNotStart 184 lap(s)


Race results are unofficial
(Replay might have been saved before end of race)

RACE FASTEST LAPS

Pos Driver Time Speed Lap
1 Andreas Gaida 29.144s 271.552 4
2 Alexander Marx 29.172s 271.291 5
3 Edgar Wenigmann 29.176s 271.254 142
4 Wisand Arnold 29.185s 271.170 4
5 Wolfgang Woeger 29.190s 271.124 7
6 Maurice Rudolph 29.197s 271.059 5
7 Reinhard Frey 29.217s 270.873 4
8 Volker Hackmann 29.217s 270.873 43
9 Heiko Hopfner 29.226s 270.790 5
10 Andreas Wilke 29.226s 270.790 8
11 Andre Schmidt 29.229s 270.762 6
12 Marco von Frieling 29.234s 270.716 4
13 Markus Wichmann 29.254s 270.531 6
14 Manfred Bauer 29.313s 269.986 6
15 Andreas Kappenberger 29.314s 269.977 6
16 Daniel Westerheide 29.343s 269.710 7
17 Stephan Beck 29.396s 269.224 79
18 Rene Stachorra 29.400s 269.187 9
19 Matthias Bayer 29.404s 269.151 5
20 Andreas Kroeger 29.457s 268.667 49
21 Robert Kniest 29.473s 268.521 87
22 Mike Kadlcak 29.483s 268.430 154
23 Markus Papenbrock 29.487s 268.393 5
24 Alf Kahlert 29.499s 268.284 79
25 Robert Schmitz 29.518s 268.111 8
26 Ullrich Kratochwil 29.559s 267.739 6
27 Markus MacCoy 29.585s 267.504 4
28 Michael Scheurer 29.595s 267.414 8
29 Marko Hopfner 29.653s 266.891 6
30 GAMESURF4.DE No time
31 Arndt Rottgers No time
32 Pace Car No time


LEADERS

Driver Laps
Reinhard Frey 1-28
Volker Hackmann 29-33
Manfred Bauer 34
Daniel Westerheide 35-39
Volker Hackmann 40-65
Wisand Arnold 66-67
Andreas Wilke 68-81
Andreas Kappenberger 82-114
Heiko Hopfner 115-120
Andreas Wilke 121-134
Stephan Beck 135-162
Daniel Westerheide 163-174
Andreas Wilke 175-184

Number of lead changes: 12
Number of leaders: 9


MOST LAPS LED

Driver Laps led
Andreas Wilke 38
Andreas Kappenberger 33
Volker Hackmann 31
Stephan Beck 28
Reinhard Frey 28
Daniel Westerheide 17
Heiko Hopfner 6
Wisand Arnold 2
Manfred Bauer 1


HIGHEST CLIMBER

Driver Start Finish Change
Alexander Marx 30 3 27
Stephan Beck 24 5 19
Mike Kadlcak 20 4 16
Michael Scheurer 26 11 15
Andreas Wilke 13 1 12
Daniel Westerheide 11 2 9
Robert Schmitz 27 20 7
Markus MacCoy 22 15 7
Ullrich Kratochwil 25 19 6
Andre Schmidt 17 12 5
Edgar Wenigmann 28 24 4
Matthias Bayer 14 10 4
Andreas Kappenberger 9 7 2
Markus Papenbrock 15 13 2
Pace Car 31 31 0
GAMESURF4.DE 32 32 0
Alf Kahlert 21 22 -1
Arndt Rottgers 29 30 -1
Rene Stachorra 23 25 -2
Wisand Arnold 5 9 -4
Heiko Hopfner 10 14 -4
Reinhard Frey 1 6 -5
Wolfgang Woeger 3 8 -5
Robert Kniest 19 26 -7
Andreas Kroeger 16 23 -7
Manfred Bauer 7 17 -10
Maurice Rudolph 8 18 -10
Marko Hopfner 18 29 -11
Andreas Gaida 4 16 -12
Marco von Frieling 6 21 -15
Markus Wichmann 12 28 -16
Volker Hackmann 2 27 -25


BLACK FLAG LAPS

Driver Laps/Total
Andreas Kroeger (7/180)
Andreas Gaida (5/184)
Markus Wichmann (4/100)
Ullrich Kratochwil (4/183)
Edgar Wenigmann (4/174)
Robert Schmitz (4/183)
Alf Kahlert (3/180)


ON TRACK LAPS

Driver Laps/Total Percent
Wisand Arnold (184/184) 100.00
Manfred Bauer (184/184) 100.00
Stephan Beck (184/184) 100.00
Wolfgang Woeger (184/184) 100.00
Andre Schmidt (184/184) 100.00
Matthias Bayer (184/184) 100.00
Heiko Hopfner (184/184) 100.00
Daniel Westerheide (184/184) 100.00
Mike Kadlcak (184/184) 100.00
Andreas Kappenberger (184/184) 100.00
Michael Scheurer (184/184) 100.00
Reinhard Frey (184/184) 100.00
Markus Papenbrock (184/184) 100.00
Maurice Rudolph (184/184) 100.00
Andreas Gaida (184/184) 100.00
Andreas Wilke (184/184) 100.00
Alexander Marx (184/184) 100.00
Markus MacCoy (184/184) 100.00
Ullrich Kratochwil (183/183) 100.00
Robert Schmitz (183/183) 100.00
Marco von Frieling (181/182) 99.45
Alf Kahlert (180/180) 100.00
Andreas Kroeger (180/180) 100.00
Edgar Wenigmann (174/174) 100.00
Rene Stachorra (141/142) 99.30
Robert Kniest (138/138) 100.00
Volker Hackmann (102/102) 100.00
Markus Wichmann (100/100) 100.00
Marko Hopfner (72/72) 100.00


All times are unofficial
(Replay might have been saved before end of race)

Generated with NASCAR4 Replay Analyser

NASCAR RACING 4 EXPORTED STANDINGS
Track: DARLINGTON RACEWAY
Date: 03/14/02


Session: Practice

P # DRIVER TIME
1 917 Volker Hackmann 28.482
2 83 AndyWilke 28.535
3 134 Reinhard Frey 28.538
4 79 Edgar Wenigmann 28.578
5 26 Wolfgang Woeger 28.609
6 187 Andreas Gaida 28.628
7 98 Marco von Frieling 28.667
8 43 Andreas Kappenberger 28.680
9 96 Wisand Arnold 28.698
10 911 Maurice Rudolph 28.702
11 59 MikeKadlcak 28.710
12 76 Manfred Bauer 28.734
13 114 Heiko Hopfner 28.743
14 29 Stephan Beck 28.744
15 82 Andre Schmidt 28.745
16 101 Matthias_Bayer 28.775
17 112 Marko Hopfner 28.777
18 6 RobertKniest 28.818
19 135 Markus_Papenbrock 28.858
20 126 Markus Wichmann 28.876
21 123 Markus MacCoy 28.880
22 115 AlfKahlert 28.898
23 44 Andreas Kroeger 28.955
24 81 Ulli_Kratochwil 29.034
25 45 Michael Scheurer 29.051
26 17 Daniel Westerheide 29.060
27 78 Alexander Marx 29.112
28 85 Rene Stachorra 29.352
29 69 Robert Schmitz 29.370



Weather: Clear, 75 °F, North 8 mph



Session: Qualifying

P # DRIVER TIME
1 134 Reinhard Frey 28.522
2 917 Volker Hackmann 28.572
3 26 Wolfgang Woeger 28.592
4 187 Andreas Gaida 28.627
5 96 Wisand Arnold 28.668
6 98 Marco von Frieling 28.679
7 76 Manfred Bauer 28.699
8 911 Maurice Rudolph 28.701
9 43 Andreas Kappenberger 28.735
10 114 Heiko Hopfner 28.740
11 17 Daniel Westerheide 28.799
12 126 Markus Wichmann 28.837
13 83 AndyWilke 28.845
14 101 Matthias_Bayer 28.876
15 135 Markus_Papenbrock 28.909
16 44 Andreas Kroeger 28.910
17 82 Andre Schmidt 28.926
18 112 Marko Hopfner 28.934
19 6 RobertKniest 28.943
20 59 MikeKadlcak 28.989
21 115 AlfKahlert 29.083
22 123 Markus MacCoy 29.160
23 85 Rene Stachorra 29.175
24 29 Stephan Beck 29.350
25 81 Ulli_Kratochwil 29.394
26 45 Michael Scheurer 29.711
27 69 Robert Schmitz 29.860
28 79 Edgar Wenigmann 31.908
29 78 Alexander Marx --
30 1 Arndt Röttgers --



Weather: Clear, 79 °F, North 10 mph



Session: Warmup

P # DRIVER TIME
1 917 Volker Hackmann 28.928
2 83 AndyWilke 28.979
3 187 Andreas Gaida 28.979
4 17 Daniel Westerheide 29.006
5 26 Wolfgang Woeger 29.013
6 59 MikeKadlcak 29.019
7 78 Alexander Marx 29.045
8 134 Reinhard Frey 29.053
9 79 Edgar Wenigmann 29.063
10 29 Stephan Beck 29.067
11 114 Heiko Hopfner 29.075
12 911 Maurice Rudolph 29.093
13 43 Andreas Kappenberger 29.115
14 96 Wisand Arnold 29.116
15 82 Andre Schmidt 29.147
16 98 Marco von Frieling 29.233
17 126 Markus Wichmann 29.246
18 76 Manfred Bauer 29.253
19 69 Robert Schmitz 29.261
20 135 Markus_Papenbrock 29.276
21 6 RobertKniest 29.287
22 112 Marko Hopfner 29.303
23 101 Matthias_Bayer 29.319
24 85 Rene Stachorra 29.326
25 45 Michael Scheurer 29.341
26 115 AlfKahlert 29.363
27 44 Andreas Kroeger 29.388
28 81 Ulli_Kratochwil 29.393
29 123 Markus MacCoy 29.472



Weather: Clear, 70 °F, South 7 mph



Session: Race
Official Standings

F S # DRIVER INTERVAL LAPS LED POINTS STATUS
1 13 83 AndyWilke 108.433 184 38* 185 Running
2 11 17 Daniel Westerheide -3.69 184 17 175 Running
3 29 78 Alexander Marx -4.62 184 0 165 Running
4 20 59 MikeKadlcak -6.09 184 0 160 Running
5 24 29 Stephan Beck -10.64 184 28 160 Running
6 1 134 Reinhard Frey -10.74 184 28 155 Running
7 9 43 Andreas Kappenberger -11.56 184 33 151 Running
8 3 26 Wolfgang Woeger -11.80 184 0 142 Running
9 5 96 Wisand Arnold -12.36 184 2 143 Running
10 14 101 Matthias_Bayer -12.78 184 0 134 Running
11 26 45 Michael Scheurer -19.56 184 0 130 Running
12 17 82 Andre Schmidt -20.94 184 0 127 Running
13 15 135 Markus_Papenbrock -21.31 184 0 124 Running
14 10 114 Heiko Hopfner -21.55 184 6 126 Running
15 22 123 Markus MacCoy -21.83 184 0 118 Running
16 4 187 Andreas Gaida -22.08 184 0 115 Running
17 7 76 Manfred Bauer -22.29 184 1 117 Running
18 8 911 Maurice Rudolph -31.51 184 0 109 Running
19 25 81 Ulli_Kratochwil -1L 183 0 106 Running
20 27 69 Robert Schmitz -1L 183 0 103 Running
21 6 98 Marco von Frieling -2L 182 0 100 Running
22 21 115 AlfKahlert -4L 180 0 97 Running
23 16 44 Andreas Kroeger -4L 180 0 94 Running
24 28 79 Edgar Wenigmann -10L 174 0 91 Running
25 23 85 Rene Stachorra -42L 142 0 88 Running
26 19 6 RobertKniest -46L 138 0 85 Accident
27 2 917 Volker Hackmann -82L 102 31 87 Retired
28 12 126 Markus Wichmann -84L 100 0 79 Retired
29 18 112 Marko Hopfner -112L 72 0 76 Retired



Caution Flags: 12 (42 laps)
Lead Changes: 12 (9 drivers)
Weather: Clear, 76 °F, Northeast 9 mph


PENALTIES
LAP # INFRACTION PENALTY
33 44 Passing the pacecar Held for 1 seconds
39 126 Passing under yellow Held for 1 seconds
40 911 Speeding entering pits Held for 15 seconds
39 44 Unsafe pit exit Go to end of longest line
66 79 Speeding entering pits Held for 15 seconds
66 79 Speeding entering pits Held for 15 seconds
66 79 Speeding exiting pits Go to end of longest line
68 115 Speeding entering pits Held for 15 seconds
68 115 Speeding entering pits Held for 15 seconds
68 115 Speeding exiting pits Go to end of longest line
81 81 Passing under yellow Held for 1 seconds
79 79 Entering closed pits Go to end of longest line
93 187 Passing under yellow Held for 1 seconds
93 44 Unsafe pit exit Go to end of longest line
104 96 Speeding entering pits Held for 15 seconds
115 69 Passing under yellow Held for 1 seconds
116 135 Speeding entering pits Held for 15 seconds
114 79 Speeding entering pits Held for 15 seconds
116 135 Speeding entering pits Held for 15 seconds
116 135 Speeding exiting pits Go to end of longest line
114 79 Speeding entering pits Held for 15 seconds
114 79 Speeding exiting pits Go to end of longest line
135 134 Speeding entering pits Held for 15 seconds
132 79 Speeding entering pits Held for 15 seconds
133 79 Speeding entering pits Held for 15 seconds
133 79 Speeding exiting pits Go to end of longest line
137 79 Speeding entering pits Held for 15 seconds
137 79 Speeding entering pits Held for 15 seconds
138 79 Speeding entering pits Held for 15 seconds
138 79 Speeding exiting pits Go to end of longest line
148 115 Passing under yellow Held for 1 seconds
146 79 Passing under yellow Held for 1 seconds
147 44 Passing under yellow Held for 1 seconds
 
U

User 37

Driver Laps/Total
Andreas Kroeger (7/180) <<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Andreas Gaida (5/184)
Markus Wichmann (4/100)
Ullrich Kratochwil (4/183)
Edgar Wenigmann (4/174)
Robert Schmitz (4/183)
Alf Kahlert (3/180)


Unfassbar :D

Nochmal Gratulation an Andy Wilke , die Idee die freie Taste 5 mit Grats Andy W.$ zu belegen ist gar nicht so verkehrt :]

Grüße

#44 Andreas Kroeger
 
U

User

Ich dank euch für das geile Race...

Ich wurde nur 1 mal abgeschossen unter Yellow und einmal ein kleines Missverständnis mit Rene...

Auf jeden Fall musste ich mal nicht den Tow Truck rufen. ;)

Und die letzten 20 Laps waren Race Pur bei mir.. 8) 8)

thx an Andre und Markus....das war vom feinsten was sich da am Schluss abgespielt hat :ciao:
 
U

User 185

Ich kann mich nur anschliessen, war wirklich geil, und vor allem schweisstreibend :D Und dabei hab ich noch überlegt mir diese Strecke nicht anzutun, hab ich zum Glück doch nicht getan 8) War wirklich schön die letzten Runden, auch mit Blick nach vorn zu Michael Scheurer, dessen Reifen wohl auch stark nachgelassen haben, nachdem er mich überholt hatte, aber durch die vielen Angriffe von hinten, ging nicht viel nach vorn. Wenn die Rennen nur nur immer so wären :]

greetz
Andre
 
U

User 167

Die letzten 20 Runden waren der absolute Hammer:]
ein leichter rutscher da.. ein kleiner verbremser dort und ist trotzdem fair über die bühne gegangen 8)
Da ist die Platzierung völlig wurscht :]

@ Andreas fährst du immer ohne Vorderrad durchs Ziel :))
 
U

User

Original von Heiko Hopfner
... und einmal ein kleines Missverständnis mit Rene...
Ja, und als Du mich vorbeigweunken hast, war das auch noch Millimeterarbeit. Und Du mußtest drunter leiden. Irgendjemand wollte uns beide überholen, weshalb ich nicht mehr weiter runter konnte. Du hast dann einige Plätze verloren (Mauer touchiert?) Mann, tat mir das leid. Echt.

Das Mißverständnis war wohl, als Du an mir vorbei wolltest und ich etwas zu tief geriet. Das hätte grad noch gefehlt, daß Du mir da rein knallst.
Ne nette Erklärung hab ich dafür:

Am Anfang dachte ich, ich hätte kein Gefühl mehr in den Füßen. Irgendwie wollte das nicht mehr klappen. Kaum eine Kurve, die ich richtig genommen hab. Schon bei der Quali. Und dann im Rennen:
grad mal 20 Runden oder so, dann macht es "PETSCH"!!. Feder vom Gaspedal gebrochen. Geistesgegenwärtig umspanne ich die Oberkante des Pedals mit meinem großen Zeh und kann es so zumindest bis zur Box bedienen. Dann hab ich alles Mögliche ausprobiert. Irgendwas mußte doch für den Rest des Rennens halten. Ergebnis: Schuhband! Und zwar festgebunden am Fuß. Leider hat das aber solange gedauert, weil ich die Feder erst wieder befestigen wollte (ist so ein kleiner Splint gebrochen), daß ich erst nach 42 weiteren Runden weiterfahren konnte.
Deshalb waren manche Situationen von mir nicht richtig zu meistern. Hat doch ziemlich abgelenkt.

Ansonsten fand ich das Rennen gar nicht soooo schlecht. Um mich herum bin ich immer fair behandelt worden. Fand ich super.
Daß ich auch noch zum ersten Mal überhaupt gewarpt habe, fand ich dann nicht so toll. Meist war es aber nur bei Gelb. Deshalb bin ich nicht ausgestiegen.

Danke!! War nett. Eigentlich.
 
U

User 25

@Rene:
Ich war hinter Euch. Eigentlich wollte ich überholen,
dann kam von Heiko pass left. Da Du direkt vor mir warst,
dachte ich, jetzt ziehst Du gleich raus, daher wollte ich nicht mehr überholen sondern Dich erst rauslassen. Nur Du bist irgendwie nich mehr nach links gefahren :)

cya Andy
 
U

User

@ Markus...

mein Kampf mit deinem Warp :))

das war Glück mit uns :))

@ Rene...ohoh
deswegen also die 42 Lap down...
jeder andere hätte das Handtuch geschmissen Respekt Respekt
 
U

User

hehe, ja Andy, weil ich ersten schon genug Platz hatte (wenn auch nur Millimeter) und zweitens kamst Du mit soviel Überschuss, daß ich dachte, wir gehen 3-wide in die Kurve. ;)
Als ich dann gemerkt hab, daß links Platz ist, hab ich Heiko schon vermisst. :( Bis zur übernächsten Kurve hab ihn dann in der Liste gesucht. Mann, war das peinlich.

@Heiko, ich kann doch nicht Durchhalteparolen hinausschreien, und dann wegen so einer Lapalie aussteigen ;)
 
U

User 141

Original von Manfred Bauer
@ Andreas fährst du immer ohne Vorderrad durchs Ziel :))

Hehe... ich wollte in der yellow, die am Ende direkt vor der Ziellinie rauskam und damit mitten im Schlußspurt nicht unbedingt Andre, Heiko oder Markus vor mir abschlachten... daher hab ich den Weg in die Wand gewählt. :D

Ansonsten fand ich das Rennen nicht gut. Werde mir wohl mein pass left außer bei befreundeten Fahrern abschminken, es gibt zuviele Egoisten da draußen. :sehrboese:

Die ersten 30+ Runden waren zwar hochklassig bis sich Reinhard leider in die Wand gesetzt und damit die Führungsgruppe gesprengt hat. Daraufhin gab´s dann eine kleine Flugeinlage und die restlichen 150 Runden waren ein Kampf gegen den unforced spin... erst zum Ende hin (als ich schon zum dritten Mal Wedge und TrackBar nachgestellt hatte) lag der Wagen so gut, dass ich auch guten Gewissens knappe Zweikämpfe eingehen konnte. Die letzten 20 Runden waren auch cool, leider hab ich hinter Michael Scheurer die Geduld verloren und bin das einzige Mal in dem Rennen in die Wand gefahren, was erstmal 5 Plätze gekostet hat. :rolleyes: :(
 
U

User 88

Gemischt, sehr gemischt. Darlington ist halt ein "Hund"...

Die ersten Runden mit Volker im "Genick" eigentlich zu schnell angegangen, dadurch meine Reifen über Gebühr beansprucht. Daher auch mein "Wall-ride" der mich viel an Geschwindigkeit gekostet hat. Vor allem deshalb weil ich nicht mit Gewalt versuchte wieder von der Mauer loszukommen sondern mich bis zur Geraden "durchschleifen" liess. Dachte somit ist die Chance höher nicht eingesammelt zu werden. Und just in dem Augenblick als ich "8" - "Heads up, slow car ahead..." gedrückt hatte war es zu spät - sorry Andreas.

Irgendwie blieb mein Wagen fahrbar. T1-2 waren danach zwar ein "Graus", das war weniger Auto-fahren als mehr Rudern, aber T3-4 ging so gut wie nie. Es kam natürlich was kommen musste, Alexander Marx setzte sich Eingangs T1 neben mich, ich rutschte nach oben und hab versucht den Wagen stabil zu halten. Dachte schon es gelingt, da fängt das Krafl zum Übersteuern an und ich komm gefährlich gen Fahrbahnmitte. Und genau in dem Augenblick als ich die "Liks-Tendenz" unter Kontrolle hatte und wieder weiter nach rechts auswich haben wir uns berührt. Sch... ade, hätte auch gut ausgehen können.

Dann war ich bei noch einem Yellow beteiligt bei dem ich nicht genau wusste was wer und vor allem wieso eine Yellow ausgelöst wurde. Kurzer Verbremser meinerseits, kleiner "Anschupfer" von Marco den ich jedoch ohne Mauerkontakt kontrollieren konnte und Marco wohl auch, doch plötzlich war dann Yellow herausen. Nehm an dass Marco "aufgesammelt" wurde.

Und dann die Situation mit Heiko kurz nachdem Yellow ausgerufen wurde. Ich bin vom Gas, hab gleich danach gesehen dass Heiko extrem langsam ist, bin in die Eisen und hab ihn trotzdem getroffen. Im gleichen Augenblick ist mir einer rein, aber was solls, soweit ich es beurteilen konnte haben wir uns bis zur S/F-line wieder richtig rum einsortieren können und Schäden sollten auch keine entstanden sein.

Der Rest war schönes Rennfahren. Rundenlang hintereinander, Daniel etwas geärgert, und am Schluss mit meinen neuen Teamkollegen im Formationsflug den 6., 7., 8. und 13. Platz nach Hause gefahren. Und 12 Yellows in Darlington in einem 50% race klingen zwar viel, sind es aber nicht unbedingt.
 
U

User 88

Ich verganz gaß...

mich bei Volker Hackmann zu bedanken für die ersten Runden. Du hast viel Gefühl und Geduld gezeigt und ich hoffe dich nicht allzu lange aufgehalten zu haben! :] Schade dass du dann ausgestiegen bist! ;(

Daniel Westerheide: Glück gehabt was? die paar Runden mit dir waren recht spannend! *hehe*

@ =CR= Was war denn los mit euch? Edgar gleich zu Beginn zwei laps down, Rene unter ferner liefen, Andreas, sehr fair und gut gefahren als "lapper" mit der zerbeulten Kiste. ;)

@ Matthias Bayer: Zweimal schön ausgebremst, hast dabei gut "mitgespielt".
 
U

User 217

Reinhard:
Wenn ich nicht unter Bewährung fahren würde, wär ich nicht ausgestiegen. So wollte ich aber mit dem kaputten Auto kein Risiko eingehen und bin ausgesteigen, weil ich ja schon mehr als 50% der Distanz hinter mir hatte.
 
U

User 88

Original von Volker Hackmann
Reinhard:
Wenn ich nicht unter Bewährung fahren würde, wär ich nicht ausgestiegen. So wollte ich aber mit dem kaputten Auto kein Risiko eingehen und bin ausgesteigen, weil ich ja schon mehr als 50% der Distanz hinter mir hatte.


:)) Ist sicher "klug", könnte man aber auch als "Feigheit vor dem Feind" auslegen.

Ich wünsch dir einen festen Startplatz in der Winston!
Grüße
 
U

User 145

Also das Rennen war ja besser als erwartet (okay bin ja auch mit ganz miesen Erwartungen reingegangen). Überraschender Weise lief das Auto auch recht gut, so dass ich anfangs mit der Spitzengruppe recht gut mitkam.

Dann gleich in die 2. Yellow direkt mit verwickelt. Da bin ich echt mal gespannt, wie die Reko entscheidet.

Danach ganz hinten gewesen und auf Grund von aerodynamischen schwächen (einmal durch den Crash und zum anderen durch die Heckflügeleinstellung), wars unglaublich schwer auf der Geraden irgendwas ausrichten zu können. Hier möchte ich mich bei Manfred bedanken, der irgendwie das Pech hatte, sehr oft direkt hinter mir fahren zu müssen. Du hast immer sehr schön die Ruhe bewart, auch wenn das bei der ein oder anderen Situation sicher schwer gewesen sein mag;).

Tja dann noch 2 unbedrängte Ausritte in die Wand gemacht und fertig ist der miese 18. Platz;). Allerdings freu ich mich, dass wir Darlington ehrenhaft beenden konnten (und nicht in einem Wreckdebakel endete).
 
U

User 141

Original von Reinhard Frey
Ich verganz gaß...

@ =CR= Was war denn los mit euch? Edgar gleich zu Beginn zwei laps down, Rene unter ferner liefen, Andreas, sehr fair und gut gefahren als "lapper" mit der zerbeulten Kiste. ;)

Tja, bis zur ersten Yellow lief bei mir alles planmäßig, mit dem 4. Platz im Qualifying war ich zufrieden. Auch als ich in den ersten Runden Wisand überholen konnte, der 1. tierisch gewarpt hat und 2. häufiger Unsauberkeiten in seiner Linie hatte, dachte ich noch dass es ein gutes Rennen wird.

Naja, dann der Schaden in Y1, hab versucht das Auto zu richten, in den ersten Grünrunden danach merkte ich, dass der LasVegas Loose-setup Test ein Witz dagegen war, ich mußte dringend wieder rein. Dann kam auch schon die nächste Yellow (auf die man ja gottseidank nie lange warten mußte...) und damit auch meine bf, weil ich irgendwen bei der Boxeneinfahrt "überholt" hatte... na geil. Das schmiss mich eine Runde zurück und seitdem hab ich nur versucht mich wieder zu entrunden. Das ganze auf vorsichtige Art und Weise, was wohl nicht gereicht hat. Dass ich über ne halbe Sekunde pro Runde schneller war als die Spitzengruppe zu der Zeit war wohl auch nicht Grund genug, mir den Gefallen zu tun... aber das ist gerade vor´m Schiedsgericht, daher will ich mal nicht in laufende Verfahren eingreifen. ;)

Bei Ed und René kamen wie ich das mitbekommen habe Technikteufel und Zerstreutheit zusammen, sodass dieses Rennen wohl das schlechteste für =CR= gewesen sein sollte.

Tschüß Tabellenführung! 8)
 
U

User

Original von Rene Stachorra
@Reinhard, siehe oben: ich mußte gestern "Fesselpedale" fahren ;)
Original von Reinhard Frey
Das ASR-Team hätte zwei Act-Labs RS Force inkl. Shifter zu verkaufen!! Interessiert???
Tolles Lenkrad, aber die Tasten lassen sich nicht programmieren. Das Sidewinder hat da einen entscheidenden Vorteil für mich.
Aber danke für das Angebot. ;)
 
Oben