Eine Runde Watkins Glen (oder: Warum ich GPL mag)

U

User 17

Man rast über die Zielgeraden, im 3. Gang auf die erste Kurve zu, einlenken mit Vollgas, wenn man ganz innen ist kurz vom Gas, der Wagen kommt rum und zieht sich von selbst in die Kurve rein. Wenn man den richtigen Radius hat, wieder drauf drücken und an der rechten Kante aus der Kurve hinaus. Dann nach links, im gleichen Moment lupfend in den 4. schalten um den Wagen noch etwas rumzuziehen, Millimeter am linken Curb vorbei - wenn man genau zielt kommt man absolut gerade für den Rechtsknick der die Esses beendet heraus. Voll auf dem Pedal bleiben, rechts an der Planke entlang bis es den Wagen nach aussen trägt (aber bloss nicht ins Rutschen kommen). Raus, in den 5. und die Gerade entlang. Blick auf die Werbetafel links, im richtigen Moment bremsen und runter in den 3. - dabei leicht einlenken, so dass der Wagen quer über die Kuppe kommt, und sobald er wieder Grip hat, nach innen zieht. Man lässt sich nach aussen tragen, mit Gas und Bremse spielend, so dass man die Richtung behält. Wenn man kurz vorm Beginn der Leitplanke ganz aussen ist, den Wagen mit einem Gasstoss nach innen zwingen, kurz korrigieren, und wieder voll drauf. Ausgangs der Kurve, wenn das Banking nachlässt, kommt nochmal das Heck leicht nach aussen - ohne vom Gas zu gehen kurz gegenlenken, und raus. Vierter und Fünfter, von der Mitte nach Innen an die Planke, in den Linksknick und wenns grade wird Bremsen. Dritter Gang, einen Tick länger aussen halten als man eigentlich denkt; dann ganz sauber nach rechts. Nicht auf den Curb kommen, und dann wieder Gas, in der Links nicht zu nah an die Kante kommen, da wird der Wagen unruhig - den Wagen dabei so um die Kurve werfen, dass er am Ende der Links ganz gerade an der linken Kante ausgerichtet ist. Bremsen, in den Zweiten, nach rechts, dann die Bremse loslassen, dass er von allein ganz nach innen geht, wieder Millimeter am Curb vorbei, noch vor der engsten Annäherung schon wieder am Gas, und mit voller Power raus auf die Zielgeraden... Und in jeder Kurve erfühlt man mit dem Wagen das Limit, spielt mit Gas, Bremse, Lenkung, minimalste Korrekturen, Fahren auf den Milimeter... einfach Geil :)
 
U

User 193

1. Glen ist Scheiße

2. Zitat:
Man rast über die Zielgeraden, im 3. Gang auf die erste Kurve zu, einlenken mit Vollgas, wenn man ganz innen ist kurz vom Gas, der Wagen kommt rum und zieht sich von selbst in die Kurve rein. Wenn man den richtigen Radius hat, wieder drauf drücken und an der rechten Kante aus der Kurve hinaus. Dann nach links, im gleichen Moment lupfend in den 4. schalten um den Wagen noch etwas rumzuziehen, Millimeter am linken Curb vorbei - wenn man genau zielt kommt man absolut gerade für den Rechtsknick der die Esses beendet heraus.


Im Cooper geht das doch alles voll, du Lusche! :p ;)
 
U

User 1834

Bin schon gespannt, wie du eine Ring Runde beschreibst.

Wenn du dir das antust, pack ich das in einen schönen Bericht für den Rückspiegel. Versprochen! :daumen:

Die Glen Runde ist sehr genau beschrieben. Mir fällt für eine Glen Runde nur das ein:
 
U

User 403

Und das ganze dann noch im Lotus mit dem unglaubenlichen Druck mit dem der Motor das schmale Alugestell was man Auto nennt nach vorne schiebt.

Man fährt im hier und jetzt, volle Konzentration. Man weiß die Runde war gut, verdammt gut.
Das Mädel an der Messuhr zeigt einem ne 1:03.75. Die Schallmauer Sub4 in Glen wurde durchbrochen. Man war schneller als jemals zuvor und ist deshalb einfach nur glücklich. :)
 
U

User 5803

Watkins Glen unter 1.04:00? pervers. Ich muss erstmal ne ordentliche 1:06er hinlegen ^^

Kann dem allgemeinem ton nur beipflichten - Watkins ist einfach die geilste Strecke (auch weil ich die andern noch nicht kenn/kaum gefahren bin ^^)
 
U

User 403

Um genau zu sein ist der WR bei 1:02.98 oder so. DAS ist Pervers.

Übrigends konnte ich noch auf 1:03.57 nachlegen. :D

Der bekloppteste is aber Olli der am Ring in der Ersten Runde in einem Rennen schon ne Sub 8 als "Herrausforderung" hinballern kann wenn er will.
 
U

User 5803

Wahnsinn... wo soll ich denn noch 4 sekunden herzaubern? :D
2 Sekunden ja, die find ich noch. aber 4?? Da muss ich ja fast 5 prozent schneller fahren!
 
U

User 1245

Schiel nicht auf diese Zeiten....jedenfalls nicht in der ersten Zeit das kann (je nach Trainingsmöglichkeiten) Monate oder Jahre dauern bis man auch nur in diese Nähe kommt.
Wichtig is "aufm" Kurs.....zu bleiben und nicht hetzen lassen 8)
 
U

User 1834

Ich hab ungefähr 6 Jahre gebraucht um so stabil schnell zu sein wie jetzt. Ich hätte mir zu Beginn meiner VR Karriere nie gedacht mal einen BRM Alien schlagen zu können.

Am Anfang bin ich in B-Grids im Mittelfeld rumgesurft. Anderes Wort für mein Gerutsche fällt mir nicht ein.
 
U

User 5803

:D :D Das macht mir leider kaum Mut... naja, zurück zum Strecke für Funcupfinale üben ^^
 
U

User 403

Gedult wird am Ende belohnt. Glaub mir. Wenn du online fährst kommt du schneller auf speed als durch offline gerutsche.
 
U

User 3793

Ich hab ungefähr 6 Jahre gebraucht um so stabil schnell zu sein wie jetzt. Ich hätte mir zu Beginn meiner VR Karriere nie gedacht mal einen BRM Alien schlagen zu können.

Am Anfang bin ich in B-Grids im Mittelfeld rumgesurft. Anderes Wort für mein Gerutsche fällt mir nicht ein.

Das glaub ich nicht... :sceptic:
 
U

User 5803

YAY, hab gestern auf Watkins ne 1:06:05 hinbekommen... 1:05: xx ich kooooomme.
Leider noch mit Automatik. Bin aber noch gestern abend angefangen, manuell zu fahren. Geht nun schon nen bisschen besser, die speed is aber noch nciht so da. Nur ne 1:07:20 oder so, aber nen Anfang :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben