Eine peinliche Antwort ...

U

User 331

... gab Schumi II in INDY einem Reporter. Er wurde gefragt was es für ein Gefühl sei so schnell über den BRICKYARD zu fahren. Antwort: Was ist das ?

Oh mein GOTT !!! :(
 
U

User 331

Für die "Nicht-Wisser". Es ist ein ca. 30 cm breiter Streifen bei der S/Z-Line der aus Ziegelsteinen besteht. Als die Strecke gebaut wurde bestand die Rennstrecke nämlich aus knapp über 3,2 Millionen Ziegelsteinen. Als die Strecke erneuert wurde wurde dieser Streifen belassen.
 
U

User

Hey, das hätte ich sogar fast korrekt selbst so übersetzt.
Allerdings dachte ich an Holzkohle :(

:D
 
U

User 75

rene,

du meinst bricketts.das sind die dinger die du in dein auto als treibstoff stopfst. :D :happy:
 
U

User 115

Original von [SC]Chris-Turbo
Für die "Nicht-Wisser". Es ist ein ca. 30 cm breiter Streifen bei der S/Z-Line der aus Ziegelsteinen besteht. Als die Strecke gebaut wurde bestand die Rennstrecke nämlich aus knapp über 3,2 Millionen Ziegelsteinen. Als die Strecke erneuert wurde wurde dieser Streifen belassen.
Nicht ganz. Der Streifen ist 1 Yard breit, was ca. 91 cm entspricht. Wenn er nur 30 cm breit wäre, hieße er "Brickfoot". Und den haben wohl eher die Rennfahrer :D. Außer Schumi II. Der hat 'ne Matschbirne.
 
U

User 214

Woher sollte der das auch wissen?
Da hättest Du jeden Formel1-Fahrer fragen können, wenn er keine Nudeltopferfahrung hat, guckt er immer schräg
 
U

User 115

Original von Stefan Hartmann
Woher sollte der das auch wissen?
Da hättest Du jeden Formel1-Fahrer fragen können, wenn er keine Nudeltopferfahrung hat, guckt er immer schräg
Das ist Wissen, was zur Allgemeinbildung gehört. Ganz besonders dann, wenn man sich für Motorsport interessiert. Da die Schumis aber nur am Geld interessiert sind, ist es nicht verwunderlich, wenn derartige Lücken auftreten :D.
 
U

User 45

Naja - ich glaube sowohl der Altere als auch der Jüngere der Schumacher-Brüder kokettieren etwas mit ihrer angeblichen "Unwissenheit" in Sachen Motorsport.

Ich kann mir einfach nicht vorstellen, das Leute, die von Kindheit an "Benzin im Blut" hatten, so unbedarft sind.

Wenn doch trifft halt der Spruch (gerade in diesem Fall):

Thick as A Brick
 
U

User

naja stefan...

wer so fixiert ist darauf, schnell zu sein, warum sollte der sich mit motorsportgeschichte beschäftigen.... einerseits scheints ne masche zu sein.. andererseits...

wer sich für geschichte interessiert macht keine.

gruß

andreas
 
U

User 204

Ist denn eigentlich mit "Brickyard" nicht die ganze Strecke (das Rechteck, nicht die GP-Strecke) gemeint?

"Brick" weil halt Ziegelsteine (Bricks) verwendet wurden und "yard" wie auch bei Schoolyard z.B., also Schulplatz, Schulhof.
 
U

User 10

mir is schumi 2 sympatisch, ich kenn auch keine kurve in gpl (naja 2-3 schon) ich höre die namen nur wenn einer nach dem rennen meint ich hätte ihn in der "dingsbums" abgeschoßen.
ich hätts auch nicht gewußt Chris, kannst mich morgen nachmittag schlagen :D

gruß
Rainer
 
U

User 204

With the original surface of crushed rock and tar proving to be disastrous at the opening motorcycle and automobile racing events in August of 1909, 3,200,000 paving bricks were imported by rail from the western part of the state in the fall, laid on their sides in a bed of sand and fixed with mortar, this inspiring the nickname "The Brickyard".

Asphalt was first applied to the rougher portions of the track in 1936, and by 1941 all but the greater part of the mainstraight had become blacktop. The remainder of the bricks were finally covered over in the fall of 1961. Most of the original paving bricks are still in place underneath the modern asphalt surface, with only the famous "yard of bricks" still exposed at the start/finish line as a nostalgic reminder of the past.

Also ein Wortspiel, lustig.
 
U

User 331

Wie hieß es heute so schön in den Nachrichten: ... die F1 wird für den Zuschauer langweilig ...

Meine Forderung seit langem: Alle Teams gleichsetzen !
 
Oben