Ein Erlebnis: Überholen

U

User 257

Hi !

Bei den Diskussionen ob man überholen drf in T1 nach Restart oder nicht ist immer dabei zu bedenken das der zu Überholende dadurch vielleicht die Kontrolle verliert weil er nicht damit rechnet und auf der Außenbahn mit zuviel Speed einen Spin verursacht. Das es anders auch geht möchte ich hier mal erzählen was ich erlebt habe bei einem Rennen auf einem öffi-Server:

Ich fahre Pocono, Race, ich liege gut und bin gut drauf, bin Dritter von 14, als ich alleinfahrend im Rückspiegel einen dunklen Wagen sehe der schnell größer wird. Der Fahrer: Smith69 (fährt Winston). Schon hat er mich eingeholt, er ist schneller als ich, und in dem Moment denke ich: jetzt wird er gleich innen reinschneiden, aufpassen, ich laß ihn vorbei sonst krachts. Aber nix, er fährt hinter mir und überholt mich nicht! Er paßt seine Geschwindigkeit an meine an und fährt nun mein Tempo. Ich gebe mein bestes, halte meine Linie, er ist noch immer hinter mir. Er beobachtet mich, kein Zeichen das er mich überholen will. Ha, denke ich, dann eben nicht. In der nächsten Runde in der Zielkurve bremse ich einen Tick zu spät und werde nur ein klein wenig rausgetragen. Plötzlich schießt der Wagen innen vorbei so schnell hab ich gar nicht schauen können. Und weg war er. Er hat 3 Runden auf einen Fehler von mir gewartet den ich letztendlich auch machte und dann hat er überholt, ohne jegliches Risiko. Er hat mich nie gefährdet, er hat mich auch nicht gehetzt oder nervös gemacht, blieb immer 1,2 Wagenlängen hinter mir, er hat den einen kleinen Fehler von mir ausgenutzt, als ob er darauf gewartet hätte, und ist vorbei auf Nie mehr Wiedersehen.

Das hat mir sehr imponiert und auch geprägt. Das ist Nascar: Ein Gemeinschaftssport, zu schauen auch den schwächeren nicht zu gefährden und abzuwarten, auch im eigenen Interesse. Und umgekehrt sollte es auch so funktionieren: Probiere nie einem schnelleren nachzueifern und sein Tempo mitzugehen wenn du nicht dazu im Stande bist, das geht meistens schief.

Danke für Eure Aufmerksamkeit :happy:
 
U

User 78

Hi Sven,

finde ich cool, dass ich so einen bleibenden Eindruck hinterlassen habe. ;)

Leider muss ich zu meiner Schande gestehn, dass ich das Winston-Rennen Pocono nicht so dolle gefahren bin(2 Wallrides), aber in Indy hab ich mich wieder rahbilitiert... :]

Mein dreizehnter "Nuller"

Robert
 
U

User

Jep.. genau das ist es....

Ist ein furchtbares Gefühl wenn hinter Dir wer ist, der Dich locker verspeisen kann, aber es nicht tut. Er lässt Dich zappeln, geht selbst kein Risiko ein, weil er genau weiß, daß Du wahrscheinlich (noch nicht) so cool bleiben kannst ;) Er treibt Dich vor sich her. Er wartet auf einen Fehler... und dann schnappt er erbarmungslos zu. :)
 
Oben