Ein Community Mitglied braucht unsere Unterstützung

U

User 162

Hi,
ich habe diese Tage durch Zufall gesehen, dass es Robert Manz schwer getroffen hat bei der Flutkatastrophe in Swistal/Heimerzheim. In Heimerzheim ist der Swiftbach über die Ufer getreten und hat den Ort Heimerzheim überflutet, unter anderem auch das Haus wo Robert mit seiner kleinen Familie gewohnt hat. Das Haus wurde dabei schwer beschädigt und ist erstmal unbewohnbar. Robert hat auf Youtube, das ganze in einem Fluttagebuch festgehalten und auch Bilder auf seinem Facebook-Account festgehalten. Sein Schwager hat für ihn eine Seite eingerichtet, wo man der kleinen Familie mit einer kleinen Spenden unterstützen kann.
Ich kenne Robert eigentlich nicht persönlich, sondern nur hier aus dem Forum. Ich fand seine Postings aber immer ziemlich hilfreich wenn es um PC-Hardware, Vr-Brillen, Lenkräder, Pedale oder Simulatoren ging. Vielleicht können wir ihn ein wenig unterstützen. Ich konnte auf der PayPal-Seite auch schon einige bekannte Namen aus der VR entdecken (y)?. Wie sagt man so, viele kleine Tropfen ergeben ein Meer?. Ich weiß auch nicht, ob Robert überhaupt mal die Zeit hat, hier in nächster Zeit mal reinzuschauen, vielleicht könnte man ja auch sonst irgendwie noch Hilfe anbieten beim Wiederaufbau?.
Hier die Seite vom Schwager: https://www.familiegossen.de/
 
U

User 20092

Dem kann ich nur zustimmen. Wir vom Team Cursim Vector, organisieren gerade schon die ein oder andere Hilfe für die kleine Familie.
Jeder kann ein Teil zur Unterstützung dazu beitragen, egal ob es Hilfe durch Muskelkraft, 1€ oder 100€ in die Spendenbox oder Sachspenden sind. All die Hilfe wird Robert und seiner Familie helfen wieder auf die Beine zu kommen. 💪💪
 
U

User 10312

Dieses Bild ist, glaube ich, für jeden der ein Rig gebaut hat schwer zu ertragen:
41646837tw.jpg
 
U

User 25198

Dem kann ich ebenfalls nur zustimmen...
Alles Gute für die kleine Familie und allen anderen betroffenen Überschwemmungsopfern!
 
U

User 13109

Oh nein. Das tut mir sehr leid. Wir hatten uns mal bei mir vor Ort getroffen und ich kann sagen: angenehmer Mensch, der sagt, was er denkt.
Alles weitere sehen ich mir gleich an.
 
U

User 12216

Hi Jungs,

erstmal ein großes Dankeschön an alle die sich an unserer Aktion beteiligt haben.
Ich habt sicher Verständnis dass es zeitlich gerade etwas knapp ist ausführlich zu berichten.
Hier aber ein paar Impressionen von gestern und heute morgen, was aus dem Simracing-Raum und der Hardware so geworden ist.

Viele Grüße aus Heimerzheim
a3a4e983a60055e07366104f59c50f23.jpg
023742f7d310f7bb248eb1cf66923c86.jpg
9efc09c1c396fd7f0ab95ef001af11e1.jpg
27bcacf844b7662cd3c63bf9df7d363e.jpg
b63b601cdb71140641d604619e167bb2.jpg


Gesendet von meinem Redmi Note 8 mit Tapatalk
 
U

User 2446

Schön, bei Euch trotzdem noch ein Lächeln sehen zu können.

Das Videotagebuch hat bei mir ziemlichen Eindruck hinterlassen. Beim Anschauen spürt man selbst ein Gefühl der Hilflosigkeit und Frustration über diese langsam vor sich gehende Zerstörung, der man Nichts entgegensetzen kann. Wie intensiv diese Gefühle für die Betroffenen sein müssen, kann ich mir nicht ansatzweise ausmalen.

Ich wünsche Euch Durchhaltevermögen und, dass der Zusammenhalt und das Wissen, dass einem geholfen wird, das ist, was am Ende von dieser Katastrophe übrig bleibt.

Ach, und bau als Nächstes einen Außenbordmotor ans Rig. ;)
 
U

User 2436

Schlimme Bilder ,da tut einem das Simracer Herz weh . Anstatt ein Rennspiel zu kaufen habe ich dem Robert was gespendet
 
U

User 9072

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir beim anschauen der Videos Tränen in die Augen geschossen sind. Ich bin selber Hausbesitzer und möchte nicht das gleiche durchmachen.

Die Bilder mit einem Lächeln im Gesicht machen Mut. Ich wünsche Euch auch alles erdenklich Gute und Durchhaltevermögen.
 
U

User 19518

Danke Michael für den Hinweis. Eine Spende an Robert ist soeben raus. Weiterhin viel Kraft, Robert und Familie.
 
U

User 14900

Lieber Robert und Familie,

Wir waren sehr erschrocken von deinen Videos.
Obwohl wir auch schon mal Wasser im Keller hatten, und wir ansatzweise das Gefühl der Hilflosigkeit nachempfinden können wenn das Wasser schnell kommt, ist das was wir erlebt haben in keinster Art und Weise vergleichbar, mit dem was Ihr erleiden musstet/müsst!
Das Wichtigste ist, euch geht es gut!!
Alles andere findet sich und wir drücken die Daumen, dass ihr möglichst schnell den Weg in die Normalität zurück findet.

Wenn es eure Wohnsituation irgendwann (hoffentlich möglichst schnell) erlaubt, dass du wieder ans Rennen fahren denken kannst, sag Bescheid was dir so fehlt. Bei dem ein oder anderen findet sich sicher noch etwas Hardware/Ausrüstung die er spenden könnte...

Alles Gute!
Gruß Daniel und Familie

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk
 
U

User 51

Habe den Eintrag und die weiterführenden Links eben gelesen und auch eine Kleinigkeit gespendet.

Viel Kraft und Geduld beim Wiederaufbau

LG
Hans
 
Oben