eBay - auf einmal im anderen Account?

U

User 434

Ich wollte eben gerade mal ein paar Sachen für den Versand vorbereiten und befinde ich in "Mein eBay". Dann klicke ich in der Übersicht auf "Versand vorbereiten". Auf der nächsten Seite soll ich mich nun nochmal einloggen. Und siehe da: auf einmal werden mir völlig verkehrte Versanddaten angezeigt. Sowohl Absender, als auch Empfänger und die Ware sind völlig verkehrt. Ich war also auf einmal mit einem anderen Account unterwegs. Beim Klick auf "Mein eBay" war ich dann wieder bei mir drin.

Hat das schonmal jemand erlebt? Werde gleich mal bei eBay anrufen und denen das schildern. Wobei ich befürchte, dass ich nachher der Idiot bin, der den Account geknackt hat. Gibt ja immer wieder so lustige Fälle in den unendlichen Weiten des Internets.
 
U

User 1621

Hatte ich auch schonmal, hab mich dann ausgeloggt, 30 minuten gewartet und dann nochma versucht und ich war wieder bei mir drin. Nicht das es noch heißt, ich hätte da n Account gehackt.

Wobei du den eBay-Support eh vergessen kannst: Bin für 14 Tage gesperrt und darf nicht handeln. Trotzdem hab ich 3 Zahlungsauffrderungen von einem Verkäufer bekommen, bei dem ich vor der Sperre was gekauft hatte, obwohl mein Sofortkauf gestrichen wurde. Hab denen das geschrieben, weil ich selbst wenn ich zahlen wollte, nicht an die Daten komme(kann/darf mich nicht einloggen) . Darauf kam als Antwort, ich solle mich einloggen und mit dem Verkäufer Kontakt aufnehmen und ihm sagen, dass ich mich nicht einloggen kann und nicht an die Zahlungsdaten komme -.- Vollkommen sinnlose Antwort....also erwarte keine sinnvolle Antwort
 
U

User 434

lol...habe da eben mal angerufen und denen das geschildert, sowie ein Screenshot zugemailt. Mal gucken, was dabei rauskommt. Das Problem ist, dass der Empfänger in der Versandvorbereitung in der ich gelandet bin aus Russland kommt. Da gehen bei denen vermutlich jetzt alle Alarmglocken und die denken, ich wäre auf einer Phishing-Seite gelandet und zu blöd zum Surfen.

Naja, habe mein PW erstmal geändert und gut ist. Beim zweiten Versuch hatte ich dann ja auch die korrekten Daten.
 
U

User 656

1. Nö

2. Arbeite ich da nicht mehr

3. Antwort im Support: Cookies löschen! :giggel:
 
U

User 1621

Wie schafft man das denn?

(Diese Frage ist ernsthaft gemeint)

Indem man nicht aufpasst und was für ein Spiel man einstellt....Ich hab auf die doofe PEGI-Einstufung geachtet, da keine USK drauf war (merke: Spiele aus UK sind pfui) und das Spiel eingestellt. Dann wurde die Auktion und mein Account gesperrt und ich hab hinterher gesehen, dass das Spiel nicht ab 16 (wie laut PEGI angegeben) ist, sondern indiziert. Ergo: Scheiß Aufwand, nur um wieder freigeschaltet zu werden......
 
U

User 331

Indem man nicht aufpasst und was für ein Spiel man einstellt....Ich hab auf die doofe PEGI-Einstufung geachtet, da keine USK drauf war (merke: Spiele aus UK sind pfui) und das Spiel eingestellt. Dann wurde die Auktion und mein Account gesperrt und ich hab hinterher gesehen, dass das Spiel nicht ab 16 (wie laut PEGI angegeben) ist, sondern indiziert. Ergo: Scheiß Aufwand, nur um wieder freigeschaltet zu werden......
Eigentlich wird es nur gelöscht und du bekommst eine Verwarnung.
Hattest du sowas schon mal kützlich?
 
U

User 23

Ich hab schon mehrfach indizierte Spiele reingesetzt, die wurden einfach nur kommentarlos gelöscht - keine Verwarnung, keine Benachrichtigung....
 
U

User 1621

Nein, ich hab vorher nichts verbotenes eingestellt. Nach drei Tagen wurde die Auktion beendet und ich für zwei Woche gesperrt. Um wieder freigeschaltet zu werden muss ich denen ne beglaubigte Ausweiskopie und ne Erklärung, dass ich nur noch Sachen verkaufe, die erlaubt sind, schicken.

Hier mal der Satz aus der Email:

"Ihr eBay-Mitgliedskonto wurde aufgrund von Verstößen gegen die eBay-Grundsätze Jugendgefaehrdende Medien für mindestens 14 Tage aufgehoben.

Es ist verboten, jugendgefährdende Trägermedien auf eBay anzubieten. "
 
Oben