E-Book Reader, Erfahrungen?

U

User 568

So langsam bin ich es leid, alle meine PDF-Dateien und sonstigen Dokumente, die ich so lesen muss, immer im Büro oder zumindest in geschlossenen Räumen zu lesen, während draussen schönes Wetter ist. So richtig brauchbar ist ein Laptop heutzutage bei Sonnenlicht ja leider nicht, bei dem den ich habe reicht noch nichtmal der Schatten eines grösseren Baumes. Und da der Sommer nun ja wieder mal vor der Tür steht... nunja, da kam mir die Idee mit den ebook-Readern, die es ja mittlerweile gibt und die dank eInk-Papier bei Sonnenlicht ja echtem Papier in nichts nachstehen sollen. Ausserdem verbrauchen die Dinger ja nur beim Blättern Strom, also ich denke so ein Teil wäre für meinen Zweck ideal...

....wenn da nicht....

...die Sache mit dem Geld wäre. Also was ich so gesehen habe, BeBook, Cybook Gen3, Sony Reader, die kosten alle so um die 300€. Und wenn ich mir vorstelle, dass ich sowas mit an den Strand nehmen will, dann ist mir das doch ein wenig zu viel des Guten.

Daher meine Frage an Euch, gibt es auch preiswertere Modelle die zumindest pdf-Dateien brauchbar darstellen können ("richtige" ebooks sind mir egal). Oder hat jemand Erfahrungen mit den obengenannten Modellen? Wenn ich schon 300€ ausgebe, dann möchte ich mir absolut sicher sein, dass die Dinger auch was taugen und die Technik ausgereift ist. Oder weiss vielleicht jemand, ob demnächst noch mehr Alternativen auf dem Markt erscheinen? Der Foxit eSlick Reader war ja auch schon angekündigt, kaufbar ist der aber irgendwie noch nicht, oder?

MfG
Sören
 
Oben