Dual Display Setup

U

User 10003

Sodele.
Hier ein verrückter Gedanke und meine Frage dazu. Habe weder hier, noch bei Google oder Youtube was dazu gefunden.
So oder so solls 1440p sein. Und auch nur ACC, also keine Autos bei denen man in der Mitte sitzt.
Ich möchte mein jetztiges 1x21:9 auf 3x16:9 oder 1x32:9 aufpimpen. Jetzt kam mir der Gedanke, dass 3x16:9 quasi ein Seitenverhältnis von 48:9 entspricht. 1x16:9 + 1x32:9 aber auch. Das Ingame Lenkrad und die Kamera wären halt nicht mittig im Monitor. Aber ich könnte die Monitore so befestigen, dass ich halt genau vorm Ingame Lenkrad sitze.
Falls ACC kein Dual Setup beherrscht, hätte ich die Möglichkeit den 32:9 als Zwei-Monitor zur betreiben. Also hätte ich aus Sicht von ACC 3x16:9.
Aber jetzt meine Frage. Links sollte es kein Problem sein. Das wäre wie bei einem echten Triple-Display-Setup. Aber wie wäre das auf der rechten Seite? Ich kann den Monitor ja nicht knicken. Die PoV der Kamerasicht ist ja trapezförmig. Würde bei diesen Setup das rechte Seitenfenster irgendwie extrem stark verzerrt werden? Würde man das überhaupt sehen, oder sehe ich dann nur mehr von der Außeransicht aus der Frontscheibe?

Hab jetzt keine Idee, wie ich das mit mit meinem nur 21:9 Moni ausprobieren kann.

Gruß, Rubens
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 9861

Ich kann dir lediglich sagen, dass, du mit einem Triplesetup in den Ansichtseinstellungen (wenn du im Auto sitzt) auch den Winkel der seitlichen Monitore einstellen kannst, dann wird es aus deiner Position heraus korrekt angezeigt. Ob es einen Dual Setup gibt und ob man den dann einstellen kann, kann ich dir nicht beantworten. Ich selber fahre triple. Ich vermute einfach, dass ACC einen Winkel nur mit 3 Monitoren einstellen kann, mit 2 geht es nicht, dann dürfte es theoretisch ein verzerrtes Bild geben.

Um es zu testen benötigst du auf jeden fall irgendeinen 2. Monitor.
 
U

User 4652

Ingame gibt es keinen Dual-Monitor support soviel ich weiß und Nvidia surround geht glaub auch nur mit gleicher Auflösung und gleicher refresh-rate.

Sollte ich falsch liegen bitte ich um Korrektur.

Ich glaube damit wirst du keine Freude haben, entweder 32:9 single oder eben triple mit 3x 16:9.
 
U

User 20791

du kannst theoretisch den linken oder rechten Monitor durch einen DP-Dummy simulieren und dann nur mit 2en fahren.
Hatte mal einen HDMI Dummy, der auch eine Buchse drauf hatte. Dieser hat sich dann die Werte des angesteckten Monitors gemerkt und konnte so genau das emulieren was man dran haben wollte.
 
U

User 21046

Naja das macht halt keiner, weil man sich in dem Fall einfach einen der Samsung Ultrawide holt, was exakt 2 27er Displays entspricht und gut ist.
 
U

User 21628

Ich hab sowas tatsächlich schonmal irgendwo auf Instagram gesehen, finde den Post aber leider nicht mehr.
Da hatte jemand den 49 Zoll Samsung quasi als den mittleren und rechten Bildschirm und einen weiteren normalen Monitor als linken Bildschirm.
Sah eigentlich ganz interessant aus, nach links dann die "harte Kante" bzw der starke Winkel und rechts dann sehr gewölbt und offen - ähnlich wies im Auto ja auch ist.
Gab aber leider kein PoV Fahrvideo.

Grüße
 
U

User 20791

Naja das macht halt keiner, weil man sich in dem Fall einfach einen der Samsung Ultrawide holt, was exakt 2 27er Displays entspricht und gut ist.
nicht ganz.
Der UW ist ja nur ein Flatscreen in der Front.
Einen Fake 2 Monitor + Dummy kannst du als Tripple konfigurieren und hast dann zumindest auf einer Seite die korrekte Optik.
Mach vielleicht Sinn wenn man nicht genug Platz hat einen echten Tripple aufzubauen.
 
U

User 21046

nicht ganz.
Der UW ist ja nur ein Flatscreen in der Front.
Einen Fake 2 Monitor + Dummy kannst du als Tripple konfigurieren und hast dann zumindest auf einer Seite die korrekte Optik.
Mach vielleicht Sinn wenn man nicht genug Platz hat einen echten Tripple aufzubauen.
Ja hast recht, aber ist es in dem Fall dann nicht so, dass auch der nicht sichtbare Bereich des Dummys trotzdem vom System berechnet wird? Ich weiß nicht ob das sinnvoll ist, die Performance defacto zu verschenken. Ich glaube, dann würde ich lieber doch auf echte Triples gehen.
 
U

User 10003

also ich wollte eigendlich nicht weniger sehen als mit Triple 16:9 :)
Halt links den 16:9. Der Knick ist dann genau an der Säule, wie es beim Triple Setup meißtens auch ist. Rechts steht der große 32:9. Ich selbst sitze dann auf der Linken Seite des großen Monitors wo ja dann auch das Ingame Lenkrad ist. Ich hatte mir dann erhofft, dass dann der große Bildschirm wie eine Frontscheibe wirkt.
Aber mittlerweile glaube ich macht mir das FoV ein Strich durch die Rechnung.
War ja nur ein Gedanke :)
 
U

User 21046

Wenn man die genaue Anzahl und Größe der Monitore und auch separat die Winkel einstellen könnte, wäre das alles kein Problem. Aber man kann nur Single oder Tripels konfigurieren und die Sims gehen auch immer von gleich großen triple Monitoren aus. Sonst wären coole Sachen möglich. Ein Samsung Ultrawide für die Frontscheibe und 2 Seiten Monitore zb. oder auch deine Idee.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 10003

tatsächlich kann man den 32:9 ja mit zwei Kabeln anschließen, so das er technisch zwei 16:9 mit der selben Auflösung wie der linke 16:9 ist.
Nur wenn man zwei identische Winkel einstellen kann bringt es nix :)
Das man 3mal den selben Moni braucht wusste ich garnicht. Dachte der mittlere kann ruhig 21:9 sein plus zwei 16:9.
 
U

User 30840

Ich nutze nen Samsung 32:9 mit TrackIR (Pro-Clip am Kopfhörer). Damit habe ich bei 90° statischem hFOV etwa 190° maximales hFOV, wenn ich den Blick auf die äußeren Seiten richte, also bei etwa 45° Kopfbewegung. So bis 20° ist aber alles linear und mit der Software kann man das sehr genau nach persönlichen Bedürfnis einstellen, z. B. dass man bis x° gar keine Kamera-Bewegung hat. Die Tage werde ich mein Rig upgraden, dann kann ich das Display auf etwa 60 cm Distanz verkürzen. Dank der Krümmung habe ich horizontal damit das FOV meiner Brille voll abgedeckt, die keineswegs schmal ist. Für den Rest täte es wohl der G9 mit stärkerer Krümmung und etwas mehr vFOV bekommt man durch TrackIR auch. Das sind zwar 'nur' +/-15°, aber bei 32° statischem vFOV schon ordentlich.
 
U

User 24216

Hast Du einfach 49/2 geteilt? Das funktioniert nicht so einfach weil es die Diagonale ist. Geometrie und so. ;-)
Tatsächlich sind die so hoch wie ein 27" Monitor, anscheinend stecken da sogar zwei 27" Panels die exakt aneinander liegen drin. Kanns t ja mal die Abmessungen vergleichen.
 
U

User 10003

Ich nutze nen Samsung 32:9 mit TrackIR (Pro-Clip am Kopfhörer).
Muss man dazu nicht eine Cap tragen? Wie bequem ist das Teil nach paar Stunden noch? Hab mit VR schon meine Probleme in Sachen Tragekomfort.
Kann man das auch so einstellen, das man die Cam nur nach links/rechts dreht und alle anderen Kopfbewegungen deaktiviert sind?
 
U

User 4652

Der Pro clip wird am headset befestigt, es ist allerdings gut wenn man diesen gut fixiert, ich hab das mit meiner Heißklebepistole erledigt. Es ist zwar ein Befestigungsclip dran, aber je nach headset kann dieser auch unzuverlässig sein und man will ja nicht häufig neu zentrieren wenn es auch anders geht.
 
U

User 26677

Muss man dazu nicht eine Cap tragen? Wie bequem ist das Teil nach paar Stunden noch? Hab mit VR schon meine Probleme in Sachen Tragekomfort.
Kann man das auch so einstellen, das man die Cam nur nach links/rechts dreht und alle anderen Kopfbewegungen deaktiviert sind?

Ich kann jetzt nur hierfür sprechen da ich es selber ab und zu mal einschalte: https://github.com/opentrack/opentrack

Du kannst es komplett individuell einstellen: Achsen ein-/ausschalten, Rollen, Kurven wie Input zu Output weitergegeben wird.
Ich habe hier leider keinen Ton, daher kann ich nur anhand der Bilder urteilen:
Dort bei 7m59s zeigt er die Einstellmöglichkeiten und Kurven. Kannst eben die komplette Bewegung deaktivieren oder anpassen.
 
Oben