DSL1000/768 und Onlinegaming

U

User 223

Aus beruflichen Gründen werden wir vermutlich in der nächsten Zeit mal wieder in ein anderes Haus umziehen müssen. Hier habe ich vorab die Auskunft erhalten, dass dort im Moment max. DSL1000 mit 768 kB/sek geht. FP kann man noch nicht klären. Gibt es mit ähnlichen Anbindungen hier vlt. Erfahrungen, was die Möglichkeiten des Onlinegamings betrifft?
 
U

User 183

Habe seit 7 Jahren nur 768/128 DSL, weil ich in einem ziemlich kleinen Dorf lebe.
Mit Nascar Racing, GPL, GTR, GTL, GTR2 und rFactor noch nie Probleme mit der Bandbreite gehabt.
 
U

User 688

Bin auch seit 2007 auf dem "Land". DSL Light, läuft bei Renn-Spielen ganz ordentlich. Bei Shooter mit mehr als 20 Leuten macht sich bei mir anscheinend die Bandbreite bemerkbar. Dann kommt noch ein Ping von 90-100 auch noch dazu. ;)

Vielleicht wird es besser wenn ich bald auf (TV) Internet Kabel wechsle mit einer 20.000er Leitung.
 
U

User 1245

Hab auch offiziell Deine Kombination....an sich keine Probleme. Kann aber nur für GPL sprechen (und das ging ja auch mit 64KB ISDN ganz gut).
Aaaber...wenn noch jemand während einer Onlinesitzung auf die Idee kommt irgendwas zu saugen....gibts häufig einen Disconnect.
Das kann man aber evtl. mit einer Bandbreitensteuerung ausgleichen. Wenn man aber davon absieht, gibts keine Probleme.
(Ausser dass bei mir seit April die Leitung mehrere Male am Tag zusammenbricht....war vorher nicht so...seit ich einen Tarifwechsel gemacht habe;und hat mir auch schon mal einen DC beschert.)

P.S.: Klar neuere Spiele verlangen da sicher einiges mehr. Aber umso weniger tatsächlich über die Leitung geht umso besser ist das doch auch für Online Game Anbieter...Da hat sich seit Modem Zeiten hoffentlich nicht viel verändert.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 3929

Auch ich habe in einem Kaff gewohnt, in dem es nur DSL 1000 gab. Beim online-gaming selbst gab es keine großen Probleme. Jetzt aber, da ich DSL3000 habe, muß ich sagen, daß ich DSL 1000 nicht vermisse und ihm keine Träne nachweine. Das größte Problem ist, daß die volle Bandbreite nie erreicht wird. Weder bei DSL1000 noch bei DSL16000. Das alles wird Dir nicht viel helfen, aber Du weißt wenigstens bescheid. ;)
 
U

User 1295

Paßt zwar nicht ganz zum Thema, möchte inerhalb von 1&1 von 2000er zur 6000er oder 16000er Flat wechseln.

Habe im Moment auch noch Fastpath, wie siehts bei dem Wechsel aus muß ich dann Fastpath neu beantragen (mit einmaliger Gebühr)

Anders gefragt ist Fastpath heute fürs Online Gamen noch wichtig?
 
U

User 773

Ich glaube beim 16000er ist Fastpath schon drin. Zumindest hab ich zum VR-Webserver einen Ping von 14 ohne jemals Fastpath beantragt zu haben.
 
U

User 223

Danke für diese Antworten, beruhigt mich erst mal. Dann wird es hoffentlich auch mit DSL1000 keine Probleme mit z.B. iRacing geben.
 
U

User 1087

Hier auch seit Jahren die 1000er ohne fastpath, passt schon auch mit iR
 
U

User 3929

Paßt zwar nicht ganz zum Thema, möchte inerhalb von 1&1 von 2000er zur 6000er oder 16000er Flat wechseln.

Habe im Moment auch noch Fastpath, wie siehts bei dem Wechsel aus muß ich dann Fastpath neu beantragen (mit einmaliger Gebühr)

Anders gefragt ist Fastpath heute fürs Online Gamen noch wichtig?

Also, ich habe DSL 3000, bei 1&1. Fastpath ist mir völlig unbekannt. Aber, bei DSL 6000 brauchst Du so´n Quatsch bestimmt nicht. Die Frage ist nur, ob DSL 6000 auch verfügbar ist. Eigentlich habe ich das nämlich auch. 8o :D ;(
 
U

User 1295

16000er sollte bei mir möglich sein. Habe aber im Menu der Fritzbox nachgesehen und festgestellt das real nur 8160 kBit/s möglich sind, deshalb werde ich wohl das 6000er Paket nehmen.
 
U

User 1135

16000er sollte bei mir möglich sein. Habe aber im Menu der Fritzbox nachgesehen und festgestellt das real nur 8160 kBit/s möglich sind, deshalb werde ich wohl das 6000er Paket nehmen.

Das hat gar nix zu sagen, ich wurde nach Umstellung auf ADSl 2+ umgestellt und schon hatte ich ne 10000er Leitung!
 
U

User 2099

Ich fuhr bisher in GTR1, NR2003 und LFS mit DSL384, hier geht nichts schnelleres! Und es läuft problemlos.
 
U

User 709

Hi
man sollte aber auch beachten, dass DSL1000 doch recht langsam ist. Falls man irgendwas vor dem Rennen noch runterladen muss, sollte man das nicht 10 Minuten vor Rennstart machen. ;) Spielen ist absolut kein Problem. Selbst ohne Fastpath bleibt der Ping unter 100ms. Das reicht absolut aus.
 
U

User 1295

Das hat gar nix zu sagen, ich wurde nach Umstellung auf ADSl 2+ umgestellt und schon hatte ich ne 10000er Leitung!

Das heißt wenn ich auf DSL 16000 wechseln würde könnte es sein das ich trotzdem über 8000kBit/s kommen könnte, weil sonst würde sich der Sprung auf 16000 gegenüber 6000 ja nicht lohnen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 1135

Es könnte sein, ich hab auf 1&1 komplett umgestellt, da meine Leitung nicht mehr über die Telekom Vermittlungsstelle läuft sondern über QSC die anscheinend näher bei mir ist, hat es funktioniert.

Das ist aber von Fall zu Fall verschieden.
 
U

User 709

Das heißt wenn ich auf DSL 16000 wechseln würde könnte es sein das ich trotzdem über 8000kBit/s kommen könnte, weil sonst würde sich der Sprung auf 16000 gegenüber 6000 ja nicht lohnen würde.
Hi
bei DSL 16000 gibt es einen Technikwechsel (ADSL2+ heißt das dann). Daher sind deine gemessenen Werte erstmal nicht vergleichbar. Es kann aber dennoch sein, dass du nie über 10000 heraus kommst, weil die Leitung zu lang oder zu schlecht ist. Man müsste das vorher ausmessen lassen, bevor man sich entscheidet. Dummerweise verkaufen Provider lieber als das sie vorher wirklich messen.
 
U

User 670

Es könnte sein, ich hab auf 1&1 komplett umgestellt, da meine Leitung nicht mehr über die Telekom Vermittlungsstelle läuft sondern über QSC die anscheinend näher bei mir ist, hat es funktioniert.

Bist Du ganz sicher, dass das eine andere Vermittlungsstelle ist? Kann ich mir nicht vorstellen.
Andererseits arbeitet(e?) QSC mit S(ymmetrischem)-DSL und nicht mit A(symmetrischem)-DSL, daher sind die Voraussetzungen anders.
 
U

User 490

Mal so reingefragt, ich lade hier mit DSL-Light mit max. 45 kb/s, ist das normal?
 
Oben