Driften virtuell und dann real

U

User 4070

Hallo

Habe in GTR Evolution mit dem R8 und einige Stunden auf verschiedenen Strecken das Driften geübt. Hat zwar eine Weile gedauert, aber mittlerweile klappen absolut saubere drifts.

Im realen Leben kann ich eigentlich nicht driften, da mein Auto über die Vorderräder schiebt.

Jetzt hatte ich einen alten BMW mit 140PS ausgeliehen und im Schnee das Driften wie in der Sim probiert. Ich musste mich eig. nur auf die 900Grad Lenkung umstellen, und ich konnte fast auf Anhiebt kontrollierte Drifts machen. Das ist echt ein Hammer Gefühl!

Der Besitzer des BMW konnte keinen einzigen Drift halten, d.h. Heck immer Eingedreht.

Habe es genau wie aus der Sim umgesetzt, vor Kurve kurz vom Gas gehen, Auto aufschaukeln, dann sofort gegenlenken und Gasstoß geben, wieder Gegenlenken und Auto mit kontrollierten Gasstößen im Drift halten und wieder sauber aus dem Drift ziehen..!

War ein Hammer Erlebnis!

Wer hat ähnliche Erfahrungen gesammelt?

Mein nächstes Auto wird bestimmt ein BMW mit Heckantrieb 8)
 
U

User 657

Hab neulich bei 100 im Clio quergestanden, weil ich an nem Autobahndreieck zu spät nach rechts gelenkt hab und außen in den Schnee gekommen bin. Lag daran, dass der Kollege hinter mir freundlicherweise für ne Sekunde aufgeblendet hatte. Zählt das? :D
 
U

User 1135

Bin damals mit meinem Nissan 200SX Turbo oder meinem Alfa 75 eigentlich immer bevorzugt Quer um die Ecken, vor allem wenn es nass war :D
 
U

User 1150

Wer hat ähnliche Erfahrungen gesammelt?
Eher unfreiwillig, aber durch die Straßenverhältnisse der letzten Tage, wurde mein Firmenwagen (Hundai H-1) mehrfach zum Driftmobil. Lässt sich erstaunlich gut im Drift kontrollieren, ich denke auch dank meinem Lehrmeister GPL :].
... und irgendwie machts auch Spaß :D
 
U

User 4227

Also eine Umsetzung aus einer Sim hab ich noch net probiert .

Fahre aber auch eine Golf , und kann damit bei SCHNEE sehr gut Driften ,natürlich mit Hilfe der Handbremse ;-) ,sind auch kontrollierte drifts ;-) am meisten Spaß macht das drehen mit auf der Strasse ;-) (aber alles nur bei Schnee )
 
U

User 1180

Wer hat ähnliche Erfahrungen gesammelt?

Ich und Wolfgang Wöger sind mal nach ein bischen Sim Racing zuhaus zu einer SportDrift veranstaltung gefahren. Ich fahre auch einen BMW und drifte eigentlich immer im winter wenn schnee liegt oder bei regen fahr ich manchmal extra dafür spazieren wenns ein schönes drift-wetter gibt, ich glaube Wolfgang war zum ersten mal driften im realen auto bei dieser SportDrift veranstaltung, er hat sich ins auto gesetzt und war gleich auf anhieb im driften, hat den auch immer lange schräg halten können. Es hat ausgesehen als ob er nie etwas anderes gemacht hätte, man hat gleich gesehen das er ein GPLer war.
 
U

User 327

Bei meinem alten 190er Benz mit 13 Jahren alten, abgefahrenen Winterreifen ging das driften immer von selber, da musste ich gar nix mehr tun. Mit meinem 1er BMW wars wesentlich schwieriger kontrolliert zu driften, der war da deutlich nervöser. Ich kann das aber eher wegen meinem Kart Sport in der Jugend als aus ner Renn Sim.
 
U

User 6273

Viele Leute meckern ja immer wegen dem Driften, ich finde es gut wenn man Gefühl für den Wagen bekommt solange man anderen nicht gefährdet weil man so in einer brenzligen Situation weiß wie man mit dem Wagen umzugehen hat.


Bei meinem alten 190er Benz mit 13 Jahren alten, abgefahrenen Winterreifen ging das driften immer von selber, da musste ich gar nix mehr tun.

Stimmt, den hatte ein Bekannter von mir auch, ich hätte aber nicht gedacht dass man so ein Schiff so kontrolliert um die Ecken bringt. :D
 
U

User 403

Durch die Rennsims konnte ich bei kaltem Wetter und Nässe immer auf den Autobahnzubringern drivten mit meinem Astra F Kombi. :D

Übrigends fuhr ich Rennsims bevor ich Autofahren konnte. 8)
 
U

User 331

Ich glaube auch, daß es virtuell einen kl. Vorteil fürs Reale schafft.
Jedoch bestraft die reale Rennleitung härter. ;)
 
U

User 403

Man kann auch drivten und den Speed des grünen(jetzt wohl blauen) Pacecars einhalten. :D
 
U

User 141

Der Besitzer des BMW konnte keinen einzigen Drift halten, d.h. Heck immer Eingedreht. [...]
Wer hat ähnliche Erfahrungen gesammelt?
Dass die Besitzer Heckgetriebener Fahrzeuge meist nicht driften können, hab ich leider schon oft erlebt. :D
Das Geheimnis ist der Moment, in dem man anfängt gegenzulenken. Und wenn man den richtigen Reflex hat, geht es dann darum, wieder Gas zu geben, um den Drift zu halten und ihn nicht einfach nur abzufangen.

Wenn Du virtuell driften kannst, hilft es halt ungemein auch im realen Auto. Trotzdem braucht man auch hier einiges an Übung, um keine Gefahr für sich oder andere darzustellen. Ich bin froh, dass ich im Gewerbegebiet arbeite, hier ist viel Auslauf und ich habe in letzter Zeit jeden Arbeitsweg genossen. :]

Gelernt habe ich es eigentlich im FSZ Nürburgring, hier ist genug Platz, bewässerte Kreise, Gleitbeläge... alles was man braucht. :)
 

Anhänge

  • p1010023kopie6cg.jpg
    p1010023kopie6cg.jpg
    156,7 KB · Aufrufe: 61
Zuletzt bearbeitet:
Oben