GNOS Dover - After Race

U

User 37

Ach Mann , das gibbet doch nicht . Wie im DOM Rennen am vergangenen Donnerstag geht mir heute wieder der Motor einfach aus . Ohne jegliche Vorwarnung , ohne alles , einfach aus in der dritten Runde . Kann das noch Zufall sein ?
 
U

User 3205

Bestes GNOS Ergebnis bisher. Volle Entschädigung für letzten Donnerstag !!:champ:


Gratz ans Podium und Conner !!:)
 
U

User 768

Scheiße, ein schönes Rennen und ich kann mich nicht freuen. Statt Lead Lap (bzw. -1L) 3 Runden zurück. Bei der YF unmittelbar hinter dem Führenden gefahren, Flo hat aber beschlossen, durchzuziehen. Wieso? Weiß der Geier. Damit am A. daheim und zu viel riskiert - elends lange draußen geblieben und auf eine zweite YF gehofft. Als ich dann endlich doch pitten gehe, schmeiße ich die Karre eingangs der Pitstraight in die Wand, überfahre meine Box und muß noch von Glück sagen, daß ich nicht wegen Speeding eine BF kassiert habe. :(

Ich geh' jetzt kotzen, weil heute ist für mich einfach zu viel daneben gegangen ...
 
U

User 3959

Gut Marvin, hat sich deine Aufholjagd doch noch gelohnt!
Es war zwar wenig gelb (eine), das Rennen aber war, außer zum Schluß, eher
langweilig fand ich.
 
U

User 2715

Hätte es glaube ich eh nicht geschafft, aber wenn wir schon eine so "unbefriedigende" LuckyDog-Regelung haben, sollten die Fahrer in der Leadlap bei Yellows an die Lapper denken.

Sonst wäre die Folge daraus, das die Lapper inside, wenn der Wagen heil ist und noch "geht" keine Rücksicht auf die Leadlap nehmen können.
Klar muß man ja auch nicht, aber ab einer gewissen Rundenzahl will man sich ja nicht einmischen in den "fight" da vorne.
Aber wenn die einzige Chance auf LuckyDog die ist, so nah wie möglich hinter dem Leader zu fahren ( und das ist nicht schön für die dahinter in der Leadlap,- finde ich) finde ich das unnötig erhöhtes Unfallrisiko.

Ist aber keine Kritik, nicht falsch verschehen, aber passiert fast nur wenn Volker vorne ist, das der auch an die "Lapper" denkt.

Rennen war aber trotzdem nie langweilig, nur zu viel verloren beim Warten auf eine Yellow und so am Ende 3 Runden zurück,- war aber die einzige Chance auf eine Yellow zum "passenden" Zeitpunkt zu hoffen ( wenn auch sehr, sehr langsam fahren, wegen der Reifen), und dabei immer mehr an Boden verloren, eben weil diese doofe Yellow einfachnicht kommen wollte, und am Ende war es dann auch egal, bei -3 war eh nichts mehr zu machen.

Beste Grüße und bis denne

Stephan
 
U

User 20

Ich fands unglaublich geil. Nur eine Yellow, wodurch die Pitstrategie ziemlich gefordert war.

Tolles Rennen und Danke an alle!
 
U

User 1180

Ich fands auch geil. Aber zuerst schmiert mein PC ab während der Qualy und bis der wieder hochfuhr war die Qualy vorbei und ich musste von hinten starten. Kurz nach dem start fliegt direkt vor mir der Motor von Andreas hoch und ich seh für kurze zeit gar nichts, riesen glück das er sofort reagierte und sein auto von der strecke schmiess sonst wär ich drauf geknallt. Dann ein paar plätze gut gemacht und hinter Ricardo gewesen.

War noch früh im rennen und ich wollte nichts grundlos riskieren und so wartete ich auf einen fehler von ihm. Der kam aber nicht, langes warten, ich fuhr immer knapper auf, immer noch keine nervösität da vorne, ich zuckte herum, aber er blieb beharrlich auf seiner linie obwohl ich ihn schon eine viertelstunde einen stress machen will. Kompliment!
Später im Rennen fühlte ich mich wohl auf alten reifen auch da ich am anfang nicht viel brauchte und dann gings durch den green stop nach vorne indem ich viel zu schnell in die boxengasse fuhr aber aus irgendeinen grund keine blackflag bekam, die wär das ende meines rennens gewesen da man dann eine stop and go machen muss unter grün. Aber die black flag kam nicht und so gings ein paar plätze nach vorne und irgendwann war ich zwischen Matthias und Marvin im besten fight den man sich geben kann bis auf einmal Marvin kurz warpte und als er wieder aufpoppte eine runde verloren hatte.

Nach der letzten yellow noch ein schönes duell mit Florian der die äussere linie lange schön hielt und dann war es der pure kampf um den vorsprung Conrads einzuholen. Ich robbte und robbte mich heran, runde für runde hundertstel um hundertstel und so schaffte ich es innerhalb 20 runden seinen vorsprung von 5 sekunden auf 3 sekunden zu verringern. Ich fuhr mir die seele aus dem leib um diese 2 sekunden wegzuknabbern während er wahrscheinlich schon auf ruhig nachhause fahren eingestellt war, aber kann man ja nie wissen ob der vordermann tempo rausgenommen hat oder ein problem hat und so hiess es volle konzentration und pushen pushen... Super Rennen, viel grün aber schade das nicht mehr fahrer da waren
 
U

User 20

Scheiße, ein schönes Rennen und ich kann mich nicht freuen. Statt Lead Lap (bzw. -1L) 3 Runden zurück. Bei der YF unmittelbar hinter dem Führenden gefahren, Flo hat aber beschlossen, durchzuziehen. Wieso? Weiß der Geier.

Da war Flo ja schon fast auf der S/F als die Yellow rauskam. Also konnte er Dich da
schlecht vorlassen, ausser mit ner Vollbremsung.

Aber trotzem schade Klaus. Vielleicht hast Du etwas zu spät gepittet im 1ten Stint.
Von der Speed her warst Du ja voll dabei.
 
U

User 768

Nö, die kam raus ausgangs T4, das wäre sich iNF locker ausgegangen, nur lupfen hätte genügt, ich hatte mich schon gefreut, zumal ich zu dem Zeitpunkt mit frischeren Reifen Druck machte, um meine Runde auf der Strecke zurück zu holen. Letztlich egal, den Rest hab' ich ganz alleine verbockt, trotzdem war's scheiße, weil's alles über den Haufen warf und mich zu einer beschissenen Taktik verleitet hat ...
 
U

User 1364

Nur lupfen hätte nicht gereicht, hast ja gesehen. Im übrigen bin ich ab Ausgang T4 nur noch mit knapp 10% Gas zur S/F gerollt hab sogar noch etwas gebremst gehabt.
 
U

User 490

Exports
Serverreplay
RA-Auswertung
DB-Eintrag

Ist aber keine Kritik, nicht falsch verschehen, aber passiert fast nur wenn Volker vorne ist, das der auch an die "Lapper" denkt.
Ich probiere auch immer so viel wie in der jeweiligen Situation möglich ist, um Lapper wieder zurück in die Leadlap kommen zu lassen, siehe z.B. letztes Rennen in New Hampshire.
Eine andere Lapper-Regelung hätte in der Situation übrigens auch nichts gebracht, da es imo einfach zu knapp/eng war.
@Klaus: Rechne mal noch ne Sekunde Redaktionszeit drauf und dann wird es noch knapper. Flo war vielleicht auch gerade mit seiner Strategie beschäftigt, da kann man nicht mal eben Umschalten und stark verlangsamen. Mit Lupfen wäre es hier auch nicht getan gewesen. Vielleicht hätte er dich vorbeilassen können, aber das ist auch immer so eine Sache. Ich hatte im ersten langen Stint 2 Sekunden auf Matthes verloren, weil ich auf alten Reifen zwei Lapper vorbeigelassen habe.
Ich habe an dich aber noch eine Bitte: Schließe nächstes Mal bitte zügig auf das Pacecar auf, wenn dein Vordermann in die Box fährt. Ich hätte durch meinen Boxenplatzvorteil gerne Flo in der Box überholt, das war aber nicht möglich, da nicht vorgefahren bist und ich so nicht auf Flo in der Boxeneinfahrt aufschließen konnte. :)

Ich robbte und robbte mich heran, runde für runde hundertstel um hundertstel und so schaffte ich es innerhalb 20 runden seinen vorsprung von 5 sekunden auf 3 sekunden zu verringern. Ich fuhr mir die seele aus dem leib um diese 2 sekunden wegzuknabbern während er wahrscheinlich schon auf ruhig nachhause fahren eingestellt war...
Ne ne, gemütlich gefahren war das auch bei mir nicht. Ich hatte nämlich beim Stopp vergessen, was am Wagen zu machen. Dadurch war's am Ende ein wenig tight und fuhr ein wenig reifenschonend, damit ich für einen eventuellen Kampf um den Sieg noch ein wenig in Reserve hatte. :) Bei 18 to go hast du dann das erste Mal nicht mehr aufgeholt und da wurde ich immer zuversichtlicher, dass es klappt. Hat aber sehr viel Spaß gemacht, auch wenn es kein direkter Fight war.

Super Rennen, viel grün aber schade das nicht mehr fahrer da waren
Entweder oder, alles andere sind Ausnahmen. ;)
 
U

User 3205

jaja, George, genau so dachte ich mir das...."solange ich nicht nervös werde und in den Rückspiegel schaue, kann er mir gar nix..."

Hat aber Spass gemacht:D
 
U

User 948

Also ich fand das Rennen KLASSE.

Kann es öfter geben, auch wenn ich mir als Reifenmörder schon die eine oder andere Yellow wünschen würde :D

Danke an Thomas fürs aufpassen, man wurde die Kiste loose auf der Geraden. Muss das noch mal antesten, ich hatte das Gefühl mit einmal versucht jemand meinen Wagen seitlich wegzuschieben, T2 war da auch bissle komisch.

Allerdings bin ich schon mal 10 Runden mehr mit einem Satz Reifen gefahren, als ich bisher geschafft hab, also klarer Aufwärtstrend.

Leider hab ich bissle Probs mit meinem Gaspaddel, der scheint unten rum etwas hin zu sein. Ist sauschwer da Gas zu dosieren, deswegen war ich auch etwas langsam in der Box. Marvin hat da zu Recht gemeckert, Folge war das ich gleich auf 36 Mph ging. Hatte aber Glück, vielleicht weil der Boxenstopp wie immer eh versaut war. Da hatten die offiziellen wohl dann ein Nachsehen :]

Also ich hab nichts dagegen wenn wir die Restrennen auch so schön nach Hause fahren.

See You
 
U

User 3605

Die Yellow geht auf meine Kappe, sorry. Habe das gerade erst im Replay gesehen; im Rennen hatte ich noch gedacht ich wäre schnell genug von der Strecke verschwunden.
 
U

User 490

Warum bist du eigentlich nicht einfach weitergefahren? Hättest den Wagen doch dann immer noch abstellen können?
 
U

User 3605

RF geplatzt, Wagen in die Mauer gesetzt, kein Bock mehr auf weitere 100+ Runden ohne Ton :)
Auf drei Reifen und ohne Sound war's mir auch zu riskant noch eine ganze Runde draußen zu bleiben und dabei jemanden abzuschießen. War schon mit vier Reifen nicht ganz einfach aus der Bahn zu sein wenn jemand vorbei wollte.
 
U

User 768

Nur lupfen hätte nicht gereicht, hast ja gesehen. Im übrigen bin ich ab Ausgang T4 nur noch mit knapp 10% Gas zur S/F gerollt hab sogar noch etwas gebremst gehabt.
Paßt schon, ich war halt nur gestern leicht sauer, weil ich dadurch jede Chance auf ein sehr gutes Resultat verloren hatte. Da hab' ich das einfach anders empfunden als es tatsächlich war, sorry. Das dann noch halbwegs mögliche gute Resultat hab' ich mir danach wirksam selbst zerstört :rolleyes:

Conner, zu dem Zeitpunkt hab' ich gerade getipselt, hat aber schlußendlich dennoch gereicht, daß Du das Ding holen konntest ...

lg,
Klaus
 
U

User 2695

Sorry für den Dreher unter Gelb, hab da voll gepennt und die Jungs hinter mir in Verlegenheit gebracht. Rennen hat ansonsten eigentlich Spaß gemacht, hatte mit Sönke lange Zeit eine gute Orientierung, um dann am Ende auch noch den Endkampf von Rene und Marvin zu beeinflussen. Sorry , war nicht ganz so gewollt, aber Klaus kam mit frischen Pneus immer näher und da wollte noch meinen Platz verteidigen.
Werde nun auch mal die Sitzposition von Ricardo testen, muß aber da was an meinem Bauchumfang ändern.:D
 
Oben