DIY - Sammel Beitrag für Knöpfe, Schalter, Drehregler, Boards

U

User 18304

Gerade bei so einer großen Matrix sollten auch Dioden verwendet werden, um falsche Eingaben oder nicht erkannte Eingaben zu vermeiden.
Steht z.B. hier beschrieben, auf der Seite wird m.M.n. auch sehr gut beschrieben, wie so eine Matrix technisch überhaupt funktioniert.

---

Um auch beim Thema zu bleiben:
Ich finde die Knitter MPS 103 F sehr gut, macht richtig Spaß die zu drücken...hat allerdings auch seinen Preis.
Gibts z.B. bei Leo Bodnar für 12,42€ oder günstiger bei z.B. Distrelec, da hab ich glaub ich 9€ oder so gezahlt, Farnell und rs-online haben auch ähnliche Preise.

http://www.leobodnar.com/shop/index.php?main_page=product_info&cPath=98_74&products_id=189
ich denke du meinst den hier?

- - - Aktualisiert - - -

Leider ist es für mich nicht ersichtlich wie das funktionieren soll. Ich bin keine Elektriker oder vielleicht übersehe ich was.

Aber das Problem,wie ich finde, sind doch die Rotary switches die jeweils 2 zusätzlich Eingänge einnehmen selbst wenn sie in der Matrix hängen. Oder kann man die Drehfunktion ebenfalls in eine Matrix bringen?

vll hilft dir dieses Video - https://www.youtube.com/watch?v=Z7Sc4MJ8RPM&t=203s
welchen encoder verwendest du?
du musst dir halt ansehen - manual des encoder - welche funktion die anschlüsse haben
ein encoder mit push hat mm nach 4 anschlüsse
siehe diesen hier
2CTS288V_02.png
 
U

User 14641

Gerade bei so einer großen Matrix sollten auch Dioden verwendet werden, um falsche Eingaben oder nicht erkannte Eingaben zu vermeiden.
Steht z.B. hier beschrieben, auf der Seite wird m.M.n. auch sehr gut beschrieben, wie so eine Matrix technisch überhaupt funktioniert.

---

Um auch beim Thema zu bleiben:
Ich finde die Knitter MPS 103 F sehr gut, macht richtig Spaß die zu drücken...hat allerdings auch seinen Preis.
Gibts z.B. bei Leo Bodnar für 12,42€ oder günstiger bei z.B. Distrelec, da hab ich glaub ich 9€ oder so gezahlt, Farnell und rs-online haben auch ähnliche Preise.

http://www.leobodnar.com/shop/index.php?main_page=product_info&cPath=98_74&products_id=189
ich denke du meinst den hier?

- - - Aktualisiert - - -

Leider ist es für mich nicht ersichtlich wie das funktionieren soll. Ich bin keine Elektriker oder vielleicht übersehe ich was.

Aber das Problem,wie ich finde, sind doch die Rotary switches die jeweils 2 zusätzlich Eingänge einnehmen selbst wenn sie in der Matrix hängen. Oder kann man die Drehfunktion ebenfalls in eine Matrix bringen?

vll hilft dir dieses Video - https://www.youtube.com/watch?v=Z7Sc4MJ8RPM&t=203s
welchen encoder verwendest du?
du musst dir halt ansehen - manual des encoder - welche funktion die anschlüsse haben
ein encoder mit push hat mm nach 4 anschlüsse
siehe diesen hier
Anhang anzeigen 84283

Ich habe folgende Encoder:

https://www.amazon.de/dp/B07R8JGHB1/ref=cm_sw_r_cp_api_i_mX62EbZTNHZZE

Konnte dazu leider keine Belegung finden.

Das Video kenne ich, da werden die Encoder aber ganz anders angeschlossen wie du es in dem screenshot darstellst.

Ich werde wohl oder übel 3 encoder raus nehmen müssen und die momantary switches drin lassen. Es sei denn jemand kann mir bei der Matrix für die Drehfunktion helfen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
 
U

User 18304

ich sehe hier keinen unterschied

Video
06-06-2020 17-04-36.jpg

Screenshot
scheme_buttsimp (1).jpg

- - - Aktualisiert - - -

du musst nur herausfinden welche der beine masse ist
und welche für die drehrichtung sind - und dann so wie im bild anlöten
wenn du es nicht messen kannst - dann einfach trial and error
und wenn das nicht klappt - kauf dir die encoder aus dem video oder die leobondar
 
U

User 22939

@ Daniel S.

Der Encoder sieht recht nach einem möglichen (China-)Nachbau eines ALPS-Drehencoder aus. Ich habe von denen den STEC11B13 hier (sprich auch mit Push-Button). Dessen Datenblatt findest z.B. hier.

Die Belegung ist dort ziemlich einfach und entspricht durchaus dann dem von Peter zitierten Anschluss in einer Matrix weil der von Dir gekaufte Encoder 3 Pins auf einer Seite und 2 Pins auf der anderen Seite hat. Probiere es mal mit dieser hier aus (halt den Taster auf Durchgang prüfen, wenn der stimmt ist der Rest wohl einfach identisch):
- 3-Pin Anschluss ist der Encoder mit gemeinsamen Pin (normal auf Masse zu legen) in der Mitte. Encoder + / - sind die zwei äusseren Pins
- 2-Pin Anschluss ist der Push-Button (Momentary / Taster) : an einen der Pins gehst Du mit +5V (3.3V) oder Masse (GND) je nach deiner zu verwendenden Logik (high-aktiv oder low-aktiv) und der andere Pin ist dein Taster-Ausgang der zum Arduino / Microcontroller Eingang (Matrix-Eingang) geht

Hoffe das hilft Dir dann schon ein wenig weiter 8)
 
U

User 14641

Ich habe jetzt die Kippschalter raus genommen und nur noch 5 Drehregler. Jetzt bin ich mit den Eingängen hingekommen.

Trotzdem vielen Dank euch für die Hilfe!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
 
U

User 24881

Hat einer von euch auch Empfehlungen für die microschalter unter ein Paddle Shifter?

Verstuurd vanaf mijn SM-G950F met Tapatalk
 
U

User 24881

ascher
leobodnar

oder 3druck billig
und arduino
Danke, Ich habe aber mein eigenes Design bis auf den Microschalter fertig. Deshalb nicht auf der Suche nach ein kompletter Schalter Satz, aber interessiert zu hören was anderen für ein Microschalter verwendet haben.

Verstuurd vanaf mijn SM-G950F met Tapatalk
 
U

User 24326

Mit Omrons SS Reihe bin ich eigentlich ziemlich zufrieden.
Aufgrund der damaligen Verfügbarkeit hab ich SS-5 genommen, SS-10 oder -01 wären aber auch kein Problem

Es kommt aber erst Mal drauf an, wie du die überhaupt verbauen willst, da gibt es ja verschiedene Bauformen die für unterschiedliche Konstruktionen besser oder schlechter geeignet sind.

Die Omron Taster habe ich bei mir so verbaut:
Anmerkung 2020-06-11 215014.jpg
 
U

User 24881

ascher
leobodnar

oder 3druck billig
und arduino
Danke, Ich habe aber mein eigenes Design bis auf den Microschalter fertig. Deshalb nicht auf der Suche nach ein kompletter Schalter Satz, aber interessiert zu hören was anderen für ein Microschalter verwendet haben.

Verstuurd vanaf mijn SM-G950F met Tapatalk
sorry da habe ich mich verlesen
Kein Thema!

Verstuurd vanaf mijn SM-G950F met Tapatalk
 
U

User 6273

Ich hätte noch ein Board einzuwerfen: HSR UC3

  • Up to 32 momentary bouttons (open circuit when released) by card. You can connect as many cards as you want on your computer at the same time.
  • Up to 4 rotary switches, only pulse switches 1:1 (no grey code, no hexa code, no binary)

  • 1 control LED for inputs feedback
  • 2 10bits axis (jumper to enable)
  • 5 LED connectors (potentiometer requiered to control light power)
  • 1 5v supply for external hardware
  • Plug’n play, no driver needed (PC, MAC)

UC3.jpg
 
U

User 8591

Ich baue gerade das Wheel nach:
https://www.simracingbay.com/product/gt3-srb-official-wheel/

Hat jemand ein paar VOrschläge für Buttons die ich nehmen sollte? Darf gerne was "höherwertiges" als China Schrott sein. Vor allem die Rotaries. Am besten auch eine Anschlussplatine dazu.
Problem bei den Bodnar Rotaries, am Arduino laufen die nicht sauber, da sie glaube ich full Step sind, statt Quarter/Half Step sind
 
U

User 18304

das sind die apem snap action, im serie
gruen und rot gibt es bei reichelt um 6-7 euro
sonst kosten sie 17-20 euro
 
U

User 18304

also die im serie mot flachen kopf habe ich noch nie in china gefunden
 
U

User 8591

Ah okay, hatte nur grob draufgeschaut.
Ich brauche ja primär blau und schwarz, da eine Idee was ich nehmen könnte?
 
U

User 18304

die originalen, eine alternatove kenne ich nicht
schau auf meine liste
dann geh zu reichelt
lade dir dort das pdf
und such dir so die produktnummer fuer schwarz und blau
dann bei mouser oder digikey bestellen
 

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
585
Benutzer 18146
Antworten
24
Aufrufe
2K
Benutzer 13987
Antworten
4
Aufrufe
1K
Benutzer 10905
Oben