DIY Plattform Mover 3 x 400 Watt Simukit + 120 Watt Gurtstraffer

U

User 17556

Hallo Jochen,
so ganz kann ich Deine Logik bzgl. TL im Seatmover nicht nachvollziehen. Ob nun 2 Motoren vorne oder hinten, wenn der Sitz zur Seite kippt muß die Bewegung des Fahrers identisch sein. Man sitzt ja im Schwerpunkt des Dreiecks.
Was beim Plattformmover anders sein könnte ist durch die Tatsache bedingt, dass die Front massig überhängt. Dadurch sitzt der Fahrer hinter dem Mittelpunkt des Bewegungsdreiecks. Dh, wenn bei TL Aktivierung die Plattform zur Seite kippt, und dabei noch anteilig Pitch anliegt (was wohl quasi immer der Fall sein wird), dann überlagert sich dadurch eine auf und ab Bewegung des Fahrers. Und die ist unterschiedlich, je nach Anordnung der Motoren.
Wie gesagt, verstehe noch nicht warum das beim Seatmover auch sein sollte. Vlt kannst Du mir das nochmal erklären???

Meine Planung bzgl TL mit Verfahrung des gesamten Seatmovers seitlich wächst und wächst. Hoffentlich wird sich das seitliche Verfahren dann genauso gut wie ein Drehteller bei TL anfühlen. Da gibt es ja noch nicht viel was umgesetzt wurde, ich baue voll auf VSPs positiven Beschreibungen im QMXY, wo sich TL wohl nach echtem TL auf linearem Schlitten anfühlt.
 
U

User 961

hi Boris,
ich hab das einfach nur ausprobiert und das kam dabei raus, reines Gefühl . Vielleicht will es ja einer probieren mit dem Seatmover, vielleicht auch nicht ?!?!
Das Gefühl was ich im umgedrehten zustand hatte hat sich grob angefühlt wie auf dem Seatmover bei Florentin, nicht schlecht, aber halt nicht so gut mit beiden Motoren hinten.
Möchte nicht streiten, und Logik hab ich sowieso keine :) Bei mir geht vieles über machen und testen.
Aber warum ist der eine Motor zwingend hinten ?
Bei der Tracktime Konstruktion mit Hyperaxis würde er zugegebenermaßen vorne mitten im Schritt stehen ... auch bei Florentins Tri Motion Bauweise mit Hyperaxis ..
Aber hier bei den Getriebemotoren haben wir ne ebene Fläche auf der ein Sitz oder Plattform festgeschraubt wird, also eigentlich egal ob der eine Vorne steht oder hintenj bzgl steht im weg ..
Man spricht doch von Popometer, der ist unterteilt in rechte backe, linke backe. Mit einem hinten bekommt nur die mitte was ab :)
Mit zweien hinten kippt links oder recht ab und vorne bleibt es stehen also hast du am Popometer mehr gefühl da du ja auf den beiden Motoren sitzt .. Wie geschrieben, vielleicht mal probieren, den Sitz nicht mittig sondern eher stück nach hinten .. wenns nix ist, gut . dann wieder umbauen . wenn doch hat man mehr Spass , und kosten tuts Zeit, kein Geld :)
Hätten wir nicht alle einfach mal probiert wären wir nicht da wo wir sind, manchmal gehts nicht um physikalisch richtig sondern vielleicht auch einfach um Gefühl. Und wenn der Motor das abkann,und es zum Beispiel durch leicht unterschiedliche PID ansteuerung des alleinigen gegenüber den 2 Motoren erreicht werden kann, ist doch super ..
Bei Saxxons Software kann man die PID Einstellungen ohne Sketch manipulation ändern und hat einen Live Monitor der zeigt ob der Setpunkt erreicht wird bzw. wie weit entfernt .. damit kann man sehen ob alle drei motoren gleich schnell hoch runter etc gehen und die Punkte auch treffen die sie sollen
Dieser hat in seinem Thread und auch anderen immer wieder darauf hingewiesen das wenn jemand interesse hat er sich gerne bei ihm melden kann.
Die Software ist nicht klick und los und Bulletproof, deshalb gibts die nicht einfach zum laden und testen, aber jemand wie du der sich relativ alleine bis zum Ziel gewurschtelt hat sollte vielleicht mal anklopfen :)

Vielleicht ist aber auch einfach nur mein Gleichgewichtssinn schuld :)
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 12473

TL-Beitrag war an Boris gerichtet, deswegen habe ich diesen hier gelöscht und ihm per PN geschrieben.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 961

Florentin, was hat jetzt Quattro Motion / Tri Motion mit Hyperaxis , mit den Getriebemotoren im Dreieck zu tun ?
:)
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 12473

Hallo Jochen,

Meine Planung bzgl TL mit Verfahrung des gesamten Seatmovers seitlich wächst und wächst. Hoffentlich wird sich das seitliche Verfahren dann genauso gut wie ein Drehteller bei TL anfühlen. Da gibt es ja noch nicht viel was umgesetzt wurde, ich baue voll auf VSPs positiven Beschreibungen im QMXY, wo sich TL wohl nach echtem TL auf linearem Schlitten anfühlt.



Hallo Jochen

Sorry ich wollte Boris eigentlich nur bezüglich TL einen Ratschlag geben, bevor er in die falsche Richtung mit seinem TL für seinen TriMotion mit Getriebemotoren plant und baut

Wenn Du es willst, lösche ich es wieder raus und schreibe ihn eine PN

keep SimRacing ...in motion
 
U

User 12473

hi Boris,
ich hab das einfach nur ausprobiert und das kam dabei raus, reines Gefühl . Vielleicht will es ja einer probieren mit dem Seatmover, vielleicht auch nicht ?!?!
Das Gefühl was ich im umgedrehten zustand hatte hat sich grob angefühlt wie auf dem Seatmover bei Florentin, nicht schlecht, aber halt nicht so gut mit beiden Motoren hinten.
Möchte nicht streiten, und Logik hab ich sowieso keine :) Bei mir geht vieles über machen und testen.
Aber warum ist der eine Motor zwingend hinten ?
Bei der Tracktime Konstruktion mit Hyperaxis würde er zugegebenermaßen vorne mitten im Schritt stehen ... auch bei Florentins Tri Motion Bauweise mit Hyperaxis ..
Aber hier bei den Getriebemotoren haben wir ne ebene Fläche auf der ein Sitz oder Plattform festgeschraubt wird, also eigentlich egal ob der eine Vorne steht oder hintenj bzgl steht im weg ..
Man spricht doch von Popometer, der ist unterteilt in rechte backe, linke backe. Mit einem hinten bekommt nur die mitte was ab :)
Mit zweien hinten kippt links oder recht ab und vorne bleibt es stehen also hast du am Popometer mehr gefühl da du ja auf den beiden Motoren sitzt .. Wie geschrieben, vielleicht mal probieren, den Sitz nicht mittig sondern eher stück nach hinten .. wenns nix ist, gut . dann wieder umbauen . wenn doch hat man mehr Spass , und kosten tuts Zeit, kein Geld :)
Hätten wir nicht alle einfach mal probiert wären wir nicht da wo wir sind, manchmal gehts nicht um physikalisch richtig sondern vielleicht auch einfach um Gefühl. Und wenn der Motor das abkann,und es zum Beispiel durch leicht unterschiedliche PID ansteuerung des alleinigen gegenüber den 2 Motoren erreicht werden kann, ist doch super ..
Bei Saxxons Software kann man die PID Einstellungen ohne Sketch manipulation ändern und hat einen Live Monitor der zeigt ob der Setpunkt erreicht wird bzw. wie weit entfernt .. damit kann man sehen ob alle drei motoren gleich schnell hoch runter etc gehen und die Punkte auch treffen die sie sollen
Dieser hat in seinem Thread und auch anderen immer wieder darauf hingewiesen das wenn jemand interesse hat er sich gerne bei ihm melden kann.
Die Software ist nicht klick und los und Bulletproof, deshalb gibts die nicht einfach zum laden und testen, aber jemand wie du der sich relativ alleine bis zum Ziel gewurschtelt hat sollte vielleicht mal anklopfen :)

Vielleicht ist aber auch einfach nur mein Gleichgewichtssinn schuld :)



Hallo Jochen,

ich finde deinen Ansatz, beide Motoren nach hinten zu positionieren eine Validierung wert!

Ich hoffe, der Eine oder Andere folgt deinem Aufruf, bzw. kommt noch mit ganz anderen kinematischen Ideen.

Denn mittlerweile gibt es ja mehrere DIY hier !
 
U

User 961

Und wie unterscheiden sich die Ausgaben "im Gefühl"?
Ich bin von den Dingern immer noch nicht überzeugt. Warum braucht man sowas?

Muss mich korrigieren, die Motoren bekommen das so nicht hin wie die Shaker, also meiner läuft wieder und fehlt wenn er aus ist .. So kurz und schnell bekommen es vielleicht D-Box aktuatoren hin, aber kein Getriebemotor :)
 
U

User 961

So, bin jetzt glaub ich mal soweit das das umbauen ein Ende hat. Da ich wenig Weg benutze hab ich mal 12 Zähne anstatt 20 auf den Poti gesteckt, also ein bissel höher aufgelöst.
Ausserdem die neuen Federn verbaut -> https://www.federnshop.com/de/datenblatt/gk-federnshop_druckfedern_d-339n-06.pdf
diese hab ich vorgespannt, bei Mittelstellung auf 13 cm ...
Auf Donington mit dem Porsche bei Iracing nach ner Stunde auf dem vorderen Motor Temperatur um 35 Grad bei der Einstellung wie im Video zu sehen ..
Heave / pitch / roll / TractionLoss / Surge auf dem Gurtspanner ...
Schön wenn man über die Kerbs fliegt / stolpert und das Fahrzeug an der Seite auch mal ruppig aufsteigt bzw. die Plattform .. Oder wenn man hinter einem Kerb das Loch erwischt beim cutten und es nen ordentlichen schlag gibt ..
Die Kerbs werden über den Shaker unterm Popo amSitz wiedergegeben, man hörts ..
 
U

User 15116

Hallo Jochen,

so langsam packt es mich auch einen Plattformmover umzusetzen. Werde in den nächsten Wochen mit der Planung beginnen. Das Grundgerüst ist ja fertig. Es müssen also "nur" die Lenkrad- und Pedalaufnahme am mover mit dran.

Kannst du mir sagen wie du die Temperatur der Motoren genau gemessen hast? Welche Temperator sollte man nicht überschreiten? In DirtRally wird die Erreichung der Grenzwerte sicherlich schneller erreicht als im Skippy in iRacing. Danke für die Info.
 
U

User 17556

Muß unbedingt mal eine Probefahrt mit Basshakern machen, damit ich selber mal erlebt habe, was die Dinger so können. Irgendwie bin ich noch misstrauisch...
 
U

User 961

@ Christian, die Temperatur mess ich mit einem Infrarot Thermometer an der Außenwand des Motors .. heissseste Stelle nehme ich dann .. Wie heiß die werden können ... kann ich nix zu sagen ..
Ich kanns nur empfehlen umzubauen, ich find Quattro/Plattform in Kombi mit VR dem Seatmover überlegen..

@Boris, mach das mal, lohnt sich ..
 
U

User 961

Hier mal wieder ein Video mit dem Formel Renault 2.0 in Sebring / Iracing .. Ziemlich hart, Kerbs und heave machen das meiste aus :)

Da ich in Bälde ein neues Gerät angehe und den Platz brauche wird das hier verkauft, wer Interesse hat kann sich gerne per PM melden .. Entweder Plattform oder Seatmover wie z.b. Steamtrac kann draus gemacht werden

 
U

User 17556

Mir scheint Du hast am PID gedreht, oder die Poti Übersetzung geändert? Oder am Sabertooth geschraubt? Jetzt hast Du ja viel mehr Detail in der Bewegung. Schön zu sehen. Man kann mit einer guten Abstimmung wirklich viel rausholen aus den Getriebemotoren. Und im Gegensatz dazu, wenn man mit den Standardeinstellungen fährt, verliert man echt viel.
Ich hoffe Dein neues Projekt wird hier ebenfalls dokumentiert!?!? Springst Du auf den "neumodischen" Zug mit G-Weste auf?? Das wäre geil. :D
 
U

User 961

PID hab ich nicht gedreht, steht auf Simon Standard 1 0 1. Hab tatsächlich 12er Zahnräder benutzt auf dem Poti, bin aber noch unschlüssig obs das ist :)

Wwenns was wird dann wird es gepostet, kann auch sein das es nix wird, dann bau ich halt wieder ein dreier Simukit. aber erst muss mal einer das hier nehmen, sonst sind keine Resourcen zum "bauen" da. Ne Weste wirds nicht :)
 
U

User 961

Aktuell siehts so aus und ist abzuholen für 900 Euro ;)
Läuft wie ne eins ..
Habs auch im Marktplatz, allerdings wartet es noch auf Freischaltung ..
 

Anhänge

  • resterampe.jpg
    resterampe.jpg
    248,9 KB · Aufrufe: 153
Zuletzt bearbeitet:
U

User 15116

Was sieht mein wachsames Auge? Du bist also auch auf Aktuatoren umgestiegen. Die kommen mir doch sehr bekannt vor :D
 
Oben