DIY Plattform Mover 3 x 400 Watt Simukit + 120 Watt Gurtstraffer

U

User 961

Da mein alter Thread nun nicht mehr passt hier ein neuer.

- Die 120 Watt Motoren hab ich ersetzt durch 3 x 400 Watt von Simukit
- Netzteile und Zahnräder brauchte ich neue
- Sabretooth / Potis / Kugelköpfe / Gewindestangen / Federn und ein 120 Watt Motor konnte ich weiter benutzen
- Hebel hab ich eigene gemacht bzw. die DMG Mori 5 Axis Champion meines Kumpels (was ein Gerät)
- Die Stahlkonstruktion hab ich von Florentin ( Vielen Dank :) )
- Die Software kommt von Saxxon, seit seinem letzten Update jetzt favorisiert ... ;)

GANZ Wichtig, wer keine Lust hat sich mit z.b. Simtools näher zu beschäftigen wird relativ schnell enttäuscht sein, dies hier ist kein DD Wheel welches auch ohne groß rumspielen zumindest in Iracing gute Ergebnisse auswirft :)
Dennoch sollte mit etwas Lust und zielführender Einstellarbeit (Ein Effekt nach dem anderen, wie beim Setup bauen) ein gutes Ergebnis rauskommen. Es bringt auch nicht wirklich was untereinander die Konfigs oder Profile zu tauschen. Der eine hat mehr weg, der andere ist 20 KG schwerer oder sitzt weiter hinten etc .. das alles muss selbst erfahren werden . Die Geschmäcker sind verschieden ...

Die Motoren sind nicht komplett Spielfrei, somit können kleinste Details wie bei den Hyperaxis nicht dargestellt werden ..
Dafür hab ich dann nen Shaker ..
Der Backlash ist auch nicht zu überhören, vielleicht kann hier Boris noch was mit den Unterlegscheiben verbessern

Ich hab mit Simukit nichts kommerzielles oder sonstiges am Hut, finde nur gut das die beiden für relativ wenig Geld alle Artikel die man braucht anbieten. Die Motoren kann man auch in China bestellen, wird aber erst Interessant wenn man 50 Stück auf ner Palette mit Schiff nimmt :)

- Einen 120watt Motor hab ich als Gurtstraffer hinten montiert, hat die 2 Servos abgelöst da diese für ein anderes Projekt herhalten dürfen im Beckenbereich ..

- Hab analog zu Simukit die beiden Motoren hinten montiert, werde vielleicht mal drehen , sehe aktuell aber keine notwendigkeit

- Vorne hab ich zwei Federn, da ja nur ein Motor die Arbeit verrichtet .. Dies kommen hinten auch noch, je weniger die Motoren schuften müssen desto besser .. sollte aber ausgewogen sein .. lieber 2 schwache als eine brutal starke die sich unter Umständen zu stark verbiegt ... und fliegen geht

- Wer Geld durch Eigenleistung ersetzen kann/will sollte mit dem Kit auskommen und den Rest bohren / sägen / schweißen können ...
https://simukit.com/3-dof/40-kit-2-dof-400w.html

- Hier sollte man sich aber vorher Gedanken machen wie die Hebel längen sind bzw. wie die Federn die man bestellt beschaffen sind .. Wenn die Federn länger sind als euer geplanter Abstand zwischen Unten und Oben ... dann habt ihr Sie umsonst gekauft

- Die Bohrung an den Hebeln nicht unnötig weit machen .. 4 cm sollte reichen .. aber jeder wie er meint .. ich musste auch erstmal aus Schaden schlau werden bei den 120W teilen ..

- Geduld und Zeit sollte eingeplant werden

- Es gibt keinen Grund keine Federn zu benutzen, bringt nix wenn man denkt das die doch eigentlich auch ohne etc .........aber doch nicht tun. Am Ende ist vielleicht ein Motor hin ... bringt niemand was

- Sie bieten noch zusätzlich ein Kit an welches wenn ich richtig verstehe eigentlich alles ist was man brauchen könnte , wie beim 120 W Kit auch
Genaues bei Interesse dort erfragen. Wenn ich richtig gelesen hab ist das auch vorbereitet für YAW welches dann SK3.1 ist wie auf Youtube bei Ihnen zu sehen
https://simukit.com/accueil/59-kit-sk3.html
Dies sollte denk ich jeder der bissel basteln kann zusammen bauen können (auch wenn ichs nicht gesehen hab)

So sollte man für 2000 € plus Porto ein Plattform oder Seatmover mit X Y Z Achse bekommen der ordentlich Reserven hat.
 

Anhänge

  • Riganfang.jpg
    Riganfang.jpg
    66,7 KB · Aufrufe: 516
  • Rig12.jpg
    Rig12.jpg
    260,2 KB · Aufrufe: 519
  • Rig1.jpg
    Rig1.jpg
    63,3 KB · Aufrufe: 524
  • Motor Vorne.jpg
    Motor Vorne.jpg
    213,4 KB · Aufrufe: 520
  • Gurtstraffer.jpg
    Gurtstraffer.jpg
    264,2 KB · Aufrufe: 520
  • Unten1.jpg
    Unten1.jpg
    250,6 KB · Aufrufe: 520
Zuletzt bearbeitet:
U

User 961

Hier mal 2 Videos von der Seite.
Gleiches Auto, gleiche Strecke .. andere Effekte bzw weniger#
FR 2.0 Donington Nationial in Iracing

Hier incl Heave / Roll / Rollrate / Pitch / Pitchrate / Tractionloss und Surge auf dem Gurtstraffer + Shaker



Hier incl Heave / Rollrate / Pitchrate / Tractionloss und Surge auf dem Gurtstraffer OHNE Shaker

 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 961

Hier noch von hinten mit viel Rollen


Hier noch mit wenig Rollen, da kommt TL besser zur Geltung (Ich nuschle ab und an was von Drift :) )

 
U

User 15157

Hi Jochen,

schaut sehr gut aus was Du da gezaubert hast. Ich werde mir hinten evtl auch noch eine 2 Feder montieren. Hast Du dann den Gurtstraffer auf Surge gelegt?

Gruß
Basti
 
U

User 13610

Mal blöd gefragt, aber du hast ja nun den alten Motor als Gurtstraffer anstatt der kleinen Servos. Ich habe noch nichts bestellt da ich grad wenig Zeit habe, aber was wäre deine Meinung zu den Servos bzw. dem Getriebemotor? Ist sowas dann doch zu bevorzugen? habe bissl angst das die Servus nicht läge halten da ja gut Zug auf den Gurten ist...je nachdem wie man die festschnallt...
 
U

User 17556

Dein Kommentar mit dem Saxxon Code interessiert mich. Wie unterscheidet der sich denn zu dem Simukit? Und wo kann ich ihn bekommen :D
 
U

User 961

@Bastian, ja surge liegt nur auf dem Straffer
@Florian, hätte ich nicht die Motoren über hätte ich weiter die Servos laufen. diese kommen auch noch mal zum Einsatz, allerdings nicht als Gurtstraffer ..
@Boris, der Code ist einmal ein Arduino Sketch und eine Motion Software -> da musst du dann mal Saxxon fragen :)
Aktuell läuft darüber ein Shaker, Gurtstraffer und die 3 Motoren ... ist allerdings nicht so frei konfigurierbar bzgl Motoren wie Simtools .. hat aber den Vorteil das man je Effekt bestimmen kann das unten viel kommt und oben weniger oder oder .. in den Videos zu beginn sieht man eine Software / Kurven ..
 
U

User 961

Hier mal ein neues Video .. Habe hier jede Runde weitere Effekte aufaddiert damit man einigermaßen die Unterschiede sieht
Habe Lime Rock gewählt da kurze Runden und alles drinnen ist was man braucht ..

Da ich Saxxons Software benutze und dort die Möglichkeit besteht einfach Effekte zu kopieren hab ich 2 verschiedene Heave Effekte, welche ich kombiniere ..
Erste Runde mit wenig weg gestaucht auf die ganzen Min/Max Werte
Zweite Runde addiere ich den 2. Heave Effekt, welcher von -0,8 bis plus 0,8 nichts macht, und erst dann recht Steil ein bissel Weg dazu gibt
Dritte Runde kommt noch wenig Pitch und Roll dazu
Vierte Runde Gurtstraffer und Traction loss


Man sieht je mehr Effekte man will, desto mehr weg wird benutzt ..

Ich kann auch gut mit einem Heave Effekt (der aus Runde eins) plus Gurtstraffer leben :)


Hier noch ein Screenshot aus der Software

X Achse ist in Simtools min / Max
Y Achse die Prozente im Axis assignment
heave.png
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 4652

Sieht gut aus. Saxxon ist doch ein user hier, oder? Hat der selber ne Software programmiert? Würde die evtl. auch mit dem kleinen Simukit funktionieren?

Dazu hätt ich auch noch ne Frage : Wie würdest du auf moderaten Einstellungen den Unterschied zwischen großem (3x400W) und kleinem Hit (4x120W) beschreiben. Mal davon abgesehen das du das große als Plattform nutzt, würdest du sagen das man mit dem kleinen in etwa an das Erlebnis vom großen rankommt? Oder ist der Unterschied schon groß?
 
U

User 961

Frank,ja, Saxxon ist ein User hier und seine Software hat auch mit dem 4 x 120W funktioniert.
Einfacher bzw. "sicherer" ist Simtools
Ich hatte Dustin schonmal gefragt ob er das Plugin für Iracing nicht mal anpassen kann und den Heave effekt mal kopieren kann, dann könnte man das mit den beiden Heave auch in Simtools ähnlich darstellen ..
Ist auf seinem Zettel wenn er die Vibe Sache in Iracing Plugin integriert .. mal schauen ob er dann noch dranndenkt :)

Es kommt drauf an was du haben willst. Ich hatte ja am Ende auch die 4 x 120 als Plattform laufen, die konnten aber die schnellen langen Wege nicht so brachial darstellen wie die großen ... Allerdings hatten die weniger Backlash, waren also leiser .. Also dieses klacken bei der Umkehr ... aber vielleicht kann man hier noch was machen ... Wenn du nur nen Seatmover bauen willst sollten die aber reichen .. hagrid ist mein ich ganz zufrieden .. Für mich käm ein Seatmover nicht mehr in frage, nur wenn VR Brillen wieder abgeschafft werden und Monitore wieder die Lösung sind :)
.. Bastian hat ja nen Seatmover aus den 350 W teilen und ist glaub ich auch zufrieden ..


Hier noch ein Video / gleiches Thema wie oben , am Schluss noch Surge auf der Plattform

 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 7598

Du bist wirklich ein echter Pionier :]. Was wäre nur wenn dein System mal fertig wäre oder wird das gar nie geschehen? Danke für deine ganzen Infos und die Videos. Echt klasse! Am Ende des Videos hauen die Motoren ja mächtig rein. Da hebt sich sogar ein Bein wie die Hinterreifen manchmal bei den Hothatch :D
 
U

User 961

OlDirty, Merci , Pioniere sind aber andere :)
Fertig werden ? Die U Hebel muss ich mal etwas steifer machen, ansonsten aber voll Ok. Natürlich bis der nächste Anfall kommt oder wieder ein anderer was postet was man nachbauen kann :)

Ja, das abheben ... Unter dem billig Laminat kommt Beton, da kann man ja mal ein paar Anker setzen :)
 
U

User 17556

Laufen die Shaker eigentlich über SimTools bei Dir? Oder über SimCommander? Oder kann Saxxons Programm das auch?
 
U

User 961

Saxxons Programm kann einen Shaker, das war sein Ursprungs Programm, das hat er dann weiter entwickelt.
Eine Simvibe Liz hab ich auch noch, und Sim Tools kann es nur wenn die Plugins geupdatet werden ..

Aktuell spring ich von Saxxons zu Simvibe und zurück ... um gegen zu testen
 
U

User 17556

Und wie unterscheiden sich die Ausgaben "im Gefühl"?
Ich bin von den Dingern immer noch nicht überzeugt. Warum braucht man sowas?
 
U

User 961

Ich brauchs aktuell um die Kerbs abzubilden mit dac dac dac dac .. :)
Sind unsere Motoren im "minimalen" Bereich ja nicht die besten für :)
 
U

User 17556

Hmm. Bei mir kommt das rrrrrrrrrrrrrrtt durch. Also durch die drei 400W Motoren.
 
U

User 961

Deine haben nicht so viel zu heben wie meine :) Und haben weniger Spiel ... Aber prinzipiell bräuchte ich es aktuell nicht mehr , habs auch die Tage gar nicht mehr an gehabt, fällt mir ein ..
Wie warm werden deine Motoren ? Meine so nach ner Stunde 50 Grad ..
 
U

User 17556

Habs nicht gemessen, aber sicher weniger. Die beiden vorne vlt 30°, der hintere vlt 40°?
Also der hintere so wie Badewannenwasser, die vorderen so wie Hände schütteln :D
Der Gurtmotor so wie ein Kühlschrank :]
Werde demnächst mal messen.
 
U

User 961

Da ich ja doch nicht stillhalten kann hab ich gestern mal angefangen umzubauen . Bei Simukit sind ja die beiden Motoren in den Videos hinten .. Also haben wir ( Saxxon und ich) diese auch so gebaut.Manche hier bauen die warum auch immer mit 2 Motoren vorne . Also hab ich dann mal umgebaut um zu wissen wie das wohl sein "könnte". Bei Florentin htte ich es ja mal getestet, da gings mir aber eher um die sinnhaftigkeit der Motoren, Einstellungen sind ja verschieden etc ..

triFalsch.jpg
Jetzt weiß ich für mich warum einige meinen das TL etc nicht so toll ist auf dem Tri Motion ...

Hab dann nach 2 Stunden wieder umgebaut auf hinten 2 Räder, vorne 1 :)

Hat sich angefühlt wie untersteuern aber nicht wie ein Auto welches übersteuert, ich hab nicht ansatzweise ein "ich Spüre die Hinterachse gefühl" gehabt ..

Bei meinem 4 Motorigen hatte ich immer ein gutes Gefühl für Traction Loss oder auch für das Heck im allgemeinen, bei dem aktuellen mit den beiden Motoren hinten auch. Sprich wenn ich Iracing / rallycross gefahren bin und auf einer geraden den wagen mit kurz rechts/links/rechts angestellt habe hat man sehr gut gespürt das daß Heck gleich kommt bzw. das Heck unruhig ist, hat sich förmlich gewunden beim anstellen. Bei Road Racing hab ich Spass auf der Hinterachse ... Dürfte daran liegen das bei Roll/ Sway/ TL die hinteren 2 runter / hoch gehen und der vorne stehen bleibt, somit hängt man leicht in eine Ecke, nicht viel aber wohl genug um zu fühlen.. Vielleicht aber auch nur mein Eindruck ..

So als Impression für die Bauwilligen bevor ihr euch nen Drehteller baut oder sonstiges , dreht doch einfach mal das Ding um.
Gibt eigentlich auch keinen logischen Grund beim Seatmover die Bremskräfte welche am Ende hinten ankommen auf den einen Motor abzudrücken ??!
Wenn die Dinger mein 140 Kilo obendrauf packen ..dann kann der Sitz auch außer mitte sein, vielleicht bringt das auch mehr spass ..
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben