DIY H-Shifter, Low Budget aus Resten

U

User 31412

Hallo,
Ich bin hier schon einige Zeit als fleißiger Leser unterwegs, und war begeistert, was hier vor allem im DIY Sektor gemacht wird. Ich selber bin auch schon immer ein "Bastler" gewesen, hab mich im Modellbaubereich mit allem was schwimmt, fährt und fliegt beschäftigt, und bin jetz auch noch zum SIM Racing gekommen. Meistens bin ich in
Serien unterwegs die sich mit Padels schalten, aber gerade die alten 92er DTM in Raceroom, oder auch die älteren Wagen in DirtRally 2.0 verlangen einfach nach einem H-Shifter. Käufliche Shifter sind mir entweder zu spielzeugartig, oder im Falle von Fanatec etc. für die paar Einsätze zu teuer.
Also, als alter Bastler: Schauen was die Materialkisten hergeben und ab ans CAD.
Stand bisher: Konstruktion steht soweit, die Kugellager sind PET Kunststofflager die ich übrig hatte, 25er Alu Vierkantrohr, Etwas Gewindestange und Röhrchen. Für die seitlichen Kulissen muss ein Kunststoff- Schneidebrettchen herhalten und ansonsten hatte ich noch eine 100x10mm Aluplatte, die die Grundplatte ergibt. Die Schaltkulisse wird 3d geduckt, Mikroschalter und der USB Controller sind dann die einzigen Teile, die ich beim Ali für nen schmalen Dollar gekauft habe.

Wichtig war mir, möglichst wenig komplizierte Bearbeitung zu haben. Muss ja schnell gehen und darf mich nicht zu lange vom Fahren abhalten... Ich werde berichten ob das was wird ;o)

Fabian
 

Anhänge

  • 2021-10-28_13-51-51.png
    2021-10-28_13-51-51.png
    25,2 KB · Aufrufe: 82
  • 2021-10-28_13-53-01.png
    2021-10-28_13-53-01.png
    34,3 KB · Aufrufe: 81
  • 2021-10-28_13-53-35.png
    2021-10-28_13-53-35.png
    55 KB · Aufrufe: 80
U

User 24136

Coole Sache - bin schon gespannt auf die ersten Bilder wenn alles soweit zusammengebaut ist! :)
 
U

User 31412

So, Zuschnitte sind gemacht, ein bisschen was an Bohrungen gesetzt und Mal ein paar Teile grob zusammengesteckt. Ich mach jetzt Feierabend, der Kollege hier macht die Nachtschicht😀
 

Anhänge

  • IMG_20211028_204330.jpg
    IMG_20211028_204330.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 75
  • IMG_20211028_224223.jpg
    IMG_20211028_224223.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 76
  • Screenshot_20211028-233420.jpg
    Screenshot_20211028-233420.jpg
    541,5 KB · Aufrufe: 77
U

User 31412

So, Nachtschicht ist rum, hat gut geklappt😉👍 ich hätte da etwas Sorge, die Filamentspule ist leider etwas verknotet gewesen, ich habe das zwar entwirrt, aber wenn's so losgeht weiß man ja nie. Was mich freut ist dass der Schalter schön saugend auf die Halter passt. Die werden dann nur mit einem Kabelbinder gesichert, dann ist das schön einfach und ohne Kleberei. Ich denke, ich kann das Ding heute Abend schon probefahren!
 

Anhänge

  • IMG_20211029_055907.jpg
    IMG_20211029_055907.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 96
  • IMG_20211029_060428.jpg
    IMG_20211029_060428.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 96
U

User 26065

Sehr, sehr goil umgesetzt! :)
Ich find' die Idee mit der gekrümmten Platte echt pfiffig!!
 
U

User 31412

Danke, schön zu hören, freut mich dass ihr ein bissle mitlest. Wegen der Platte, das schöne am 3D Druck sind halt die Möglichkeiten so was zu machen. In klassischer Bearbeitung wäre das der Horror 🎃
 
U

User 18232

Moin,

DIY Pedale, Handbremse und Schaltung, wie eine Kopie aus dem Kfz, ist ne tolle Umsetzung.

Klar wird das auch hier mitverfolgt.

Danke fürs teilen.

gruss
brontal77
 
U

User 19590

Jau !
Natürlich wird der Thread interessiert verfolgt und auch mkir gefällt die gewölbte Platte/anordnung der
Endschalter sehr gut ! (y):banger:

Immer weiter so.

Ich hab selbst mal dieses Projekt angefangen/ausprobiert- vielleicht gibt das ein paar Inspirationen:

20210312_174549-jpg.95659

20210312_174558-jpg.95660
 
U

User 31412

Cool, genau genommen hab ich mir (unter anderem von deinem Design) jede Menge Threads und Bilder angesehen, dann das mit meinem Materialbestand abgeglichen und noch meine eigenen Ideen einfließen lassen. Das ist ja das schöne an dem Forum hier, dass man sich Ideen holen kann, und sich inspirieren lassen. Das hat mich jetzt auch animiert hier Mal zu Posten was ich so Zusammenschuster😀
 
U

User 31412

So, erste Testfahrt hat noch ein bisschen Nachbesserungsbedarf gezeigt. Erster Denkfehler: die Kabelbinder blockieren die Hebel der Schalter, also doch Heißkleber. Wenn das nicht hält kann ich mir noch so eine Art Kämme drucken, die die Schalter auf den Platten halten.
Die seitliche Mittelstellung ist viel zu schwach, den 3. Gang trifft man nicht richtig weil es da nicht zentriert. Und der Rückwärtsgang geht auch noch nicht rein weil die seitliche Bewegungsfreiheit der Schwinge nicht reicht. Aber sonst geht's in die richtige Richtung. Fühlt sich schön satt und solide an.

Ach ja, und nen schönen Knauf muß ich auch noch drucken.
 

Anhänge

  • Screenshot_20211030-001620.jpg
    Screenshot_20211030-001620.jpg
    449,8 KB · Aufrufe: 80
  • Screenshot_20211030-001637.jpg
    Screenshot_20211030-001637.jpg
    347,8 KB · Aufrufe: 79
  • Screenshot_20211030-001649.jpg
    Screenshot_20211030-001649.jpg
    622,8 KB · Aufrufe: 80
U

User 31412

So, jetzt schaut's schon besser aus. Ich hab die Federn für die Zentrierung nochmal gegen stärkere getauscht. Die Bewegungsfreiheit in Richtung Rückwärtsgang hab ich mit einer Fase an der rechten Wange der Schwinge gelöst, geht jetzt auch vernünftig. Jetzt trifft man die Gänge, und das Schaltgefühl ist recht realistisch. Ich hatte noch etwas Probleme mit Wackelkontakten, da ich alles erst mal mit nur gesteckt hatte. Leider ist ein Stecker an die Rückseite der Platine geraten und hat meinen USB Hub dabei gekillt. Aber Gott sei Dank ist nichts sonst kaputt gegangen. Also kommt jetzt als nächstes erstmal ordentlich Löten und die Gehäusewände vervollständigen. Mit der Mechanik bin ich aber soweit echt glücklich, noch ein bisschen an der Federspannung tune damit der Hebel exakt in der Mitte liegt, dann ist es perfekt.😉👍

ach ja, der sequentielle Shifter im Hintergrund ist nur schnell hingepfuscht, der bleibt nicht so😁
 

Anhänge

  • Screenshot_20211101-090106.jpg
    Screenshot_20211101-090106.jpg
    504,8 KB · Aufrufe: 67
U

User 31412

So, kurzes Lebenszeichen von mir,
Ich hab die Verkabelung etwas aufgeräumt, seither habe ich keine Probleme mit Wackelkontakten mehr. Die Röllchen an den Schaltern musste ich rausnehmen, ich hab mich beim vermessen der Mikroschalter vertan. Das heißt der Hebel hat mit voller Last auf den Schalter gedrückt anstatt in den Anschlag der Kulisse. Jetzt gehen alle Gänge sauber rein, und die Schalter erkennen das auch zuverlässig. Die Heißklebemontage hält auch, werde ich also erstmal so lassen.
Jetzt nur noch Gehäuse und etwas Kosmetik.
 

Anhänge

  • Screenshot_20211111-092523.jpg
    Screenshot_20211111-092523.jpg
    210,3 KB · Aufrufe: 56
U

User 31412

Ich hab mal ein kurzes Handyvideo gemacht, Quali ist zwar mies, der Gamesound kommt von einem Kopfhörer der neben dem Handy liegt. Aber man kann's erahnen. Auch wenn ich nicht der flotteste bin, es macht Hölle Spass😃👍

 
U

User 26065

Klingt echt stark, sauber gemacht, da gibt's nix!
Und für eine "Restlverwertung" sowieso grenzgenial :)
 
U

User 11852

Saubere Arbeit! Denkst Du an eine Veröffentlichung Deiner Arbeit? Habe den Shifter von Alexey nachgebaut, hakt leider gewaltig.
 
Oben