[DIY] Cosworth CCW MK2 Steering Wheel (Dallara P217 LMP2)

U

User 20913

Hallo liebe Simracer,

ich stelle euch heute meinen Fortschritt zu meinem neuesten Eigenbaulenkrad vor: einem Cosworth CCW MK2. Das Lenkrad wird in mehreren Rennwagen verwendet. Selbst in iRacing kommt es seit kurzem in zwei vor: dem Dallara P217 LMP2 und dem neuesten Indycar.

Es gibt einige Faktoren die das Lenkrad für einen Eigenbau für mich interessant gemacht haben. Einerseits die fortschrittliche Technik mit einem 4,3" Display und 16 LEDs, gleichzeitig hat es aber auch eine Bauweise die den Nachbau viel leichter gestaltet als beim Porsche 919 (https://forum.virtualracing.org/showthread.php/119756-DIY-Porsche-919-Lenkrad). Zusätzlich gibt es ausgezeichnetes Bildmaterial für einen Nachbau.

Ich werde bei manchen Schritten ein wenig detaillierter Bereichten um vielleicht den ein oder anderen bei seinem eigenen Projekt zu inspirieren - wenn es darüber hinaus noch Fragen gibt beantworte ich diese auch gerne.

Das Original mitsamt Beschreibung und Zeichnungen findet ihr übrigens hier: https://www.cosworth.com/products/ccw-mk2/


Starten wir bei den technischen Details des Nachbaus:
- 4,3" Display mit 480x272 Pixel und 500 nit (http://www.lcdinfo.com/products/usbd480-wq43.html)
- 16 RGB LEDs
- 10 Pushbuttons an der Vorderseite
- 6 Drehschalter
- 2 magnetic shifter (Rückseite)
- 2 Kupplungshebel (Rückseite)

Das Display hat einen USB Anschluss und wird über Simhub betrieben.
Die LEDs hängen an einem Arduino der ebenfalls über Sumhub angesteuert wird.
Die Drehschalter und Buttons werden über einen Teensy 4.0 gesteuert. Der Teensy kann wieder einen Joystick mit maximal 128 Buttons emulieren:D. Damit ist mehr als genug Potential für viele Funktionen vorhanden.
Alle drei Geräte hängen an einem USB hub der in die Zentrale Leiterplatte integriert wird. An dieser Hängen auch sämtliche Drehschalter, der Arduino und der Teensy.

Kommen wir nun zum Nachbau des Gehäuses und Der Form:
Das gestaltete sich bei diesem Lenkrad - im Vergleich zum Porsche 919 Lenkrad - als angenehm einfach. Der Größte Vorteil ist, dass beim Original die Schrauben, welche ins QR Führen, in der vorderen Carbonplatte angebracht sind. Damit muss man sich keine Große Sorgen bezüglich der Stabilität machen. Im Porsche 919 Lenkrad sind diese ja in der hinteren Verkleitung angebracht. Im Original ist das natürlich kein Problem das diese ja aus Carbon besteht, das könnte ich allerdings mit den mir zur Verfügung stehenden Mitteln nicht nachbauen. Das Corworth Lenkrad lässt sich auf diese Weise auch an einem Fanatec Podium Hub anbringen was beim Porsche 919 Lenkrad definitiv nicht gehen wird.
Die hintere Verkleidung hat somit keine unmittelbare Aufgabe bezüglich Stabilität, womit auch im Nachbau die Dicke dieselbe sein wird:D. Das bedeutet auch wenig Platz für die Technik, aber es wird reichen:]. Es ist natürlich noch nicht fertig oder getestet, aber ich bin jetzt mal optimistisch:D

In den nächsten Beiträgen werde ich euch mehr vom Entstehungsprozess berichten und einige Bilder aus Fusion 360 posten. Vielleicht hilft das ja dem ein oder anderen.

lg,
Daniel

Edit: Hier ist das Finale Resultat :-D
Cosworth CCW MK2.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 20913

Und somit sollen gleich ein paar Bilder folgen:D

Zur Info vorweg: ich hab mir den Umgang mit Fusion 360 in den letzten Monaten selbst beigebracht. Somit wird das ein oder andere was ich hier sage für einige selbstverständlich wirken, aber ich bin halt nur Hobbykonstrukteur ;).

Starten wir mit einer Gesamtansicht vom derzeitigen Vortschritt:
01_Renderbild.JPG

Um euch auch die Platznot zu zeigen hab ich auch gleich einen Screenshot vom Querschnitt gemacht:
02_Inside.JPG



Da ich nun auf einige Teile warten muss hab ich mich in der Zwischenzeit auch schon an das Dashboard gemacht. Bis auf wenige Details passt das mittlerweile schon sehr gut:
06_Dash01.JPG
07_Dash02.JPG

Ich hoffe es gibt bald mehr zu berichten :D

lg,
Daniel
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 2114

Klasse Projekt, bin gespannt auf das fertige Wheel


Gesendet von iPad mit Tapatalk
 
U

User 10249

Sehr gut, ich für meinen Teil habe mir auch bezügl eines zu beginnenden DiY Wheels dieses ausgesucht da ich es für mich u meine Bedürfnisse als das perfekte Wheel ansehe... freue mich dir dabei zuzusehen u zu lernen!
 
U

User 20913

Soooooo, nun gibts endlich wieder ein wenig Fortschritt.

Den Anfang macht die 5mm Frontplatte aus Carbon:
10_Carbonplatte.JPG

Gefolgt von der verwendeten Leitplatte:
11_Leiterplatte.JPG
Der kleine Chip links oben auf der großen Leiterplatte ist ein USB Hub. An dem werden Teensy, Arduino und Display angeschlossen.
Auch schon angebracht sind die ganzen Widerstände für die Drehschalter.

Und noch zwei Bilder vom Bauvortschritt nach langem Löten:D
12_Frontansicht.JPG
13_Rueckansicht.JPG
 
U

User 27158

Das ist mal super sauber gemacht! Respekt. Bietest Du auch die Platinen an fuer einen Nachbau ?

Gruss

Stephan
 
U

User 20913

Geil! Hättest du einen Bezugslink zum USBHub?

Das ist er: https://es.aliexpress.com/item/32664081819.html?spm=a2g0o.productlist.0.0.7f02136f7h9aJB&algo_pvid=6a8f763c-52c4-4beb-b682-9a4c3011a9de&algo_expid=6a8f763c-52c4-4beb-b682-9a4c3011a9de-0&btsid=0b0a557216035722409871914ea5ff&ws_ab_test=searchweb0_0,searchweb201602_,searchweb201603_

Es ist ein Fe1.1s. Hier der Ausschnitt vom Schaltplan für den Hub.
14_HubSchaltplan.JPG

911rsr schrieb:
Bietest Du auch die Platinen an fuer einen Nachbau ?

Können wir sicher drüber sprechen. Ich hab ohnehin noch ein paar, da man die nicht einzeln bekommt;)
 
U

User 948

@Vcell,

Auch von meiner Seite aus Vielen Dank.

Ich baue gerade an meiner WAKÜ rum und hatte mir dafür einen 4er Hub gekauft um den zu zerlegen. 8)

Ist aber von den Anschlüssen nicht so schön.

Das Teil wäre genau das was ich brauchen könnte.

Sollte hier also eine Sammelbestellung stattfinden wäre ich da gerne bei.

Würde dann 2 Stück nehmen.

LG Sönke
 
U

User 20913

Es tut sich was. Die hintere Abdeckung ist fertig:D Ein wenig modifiziert damit Ascher Paddels und Clutch passen.
Wie man sieht sind meine Fähigkeiten hier noch stark ausbaufähig, aber immerhin funktionierts:D (man beachte vor allem wie schön Gerade das Muster verläuft:rolleyes:)

Hintere Abdeckung.jpg
 
U

User 20913

Nope, das ist echtes Carbon ;)

Allerdings "Corbon skinning". D.h. zunächst hab ich das Teil gedruckt und dann außen mit Carbon überzogen.
Nebenbei erwähnt ist das auch günstiger als ein SLS Druck für dieses Teil, aber da steckt eine Menge Handarbeit drin.....
 
U

User 20913

Also es ist mehr oder weniger fertig und ich bin auch schon einige Stunden damit gefahren. Ein paar Sachen gefallen mir noch nicht 100% und es wird noch optimiert (Griffmaterial z.b.).
Und ich muss endlich meine Alu Teile Eloxieren - das schieb ich irgendwie schon ewig raus:D. Und auch die Shifter paddels sind noch nicht final.

20_Vorderseite.JPG 19_Rückseite.JPG
Die Software leistet im Moment auch einen guten Job, aber es ist noch unglaublich viel Potential vorhanden. Denkbar ist z.b. ein System das automatisch die Einstellungen anpasst, je nachdem wo man sich gerade in der Runde befindet, also das System das Renault in der F1 im Einsatz hatte. Mal sehen....
 
U

User 12312

Optisch und technisch geil gemacht!
Respekt für die Umsetzung VA auch der Hinteren Carbonabdeckung! :sabber:

Reichen die "dünnen" Ärmchen in 5 mm Carbon damit die Griffe nicht flexen? Die sind ja sehr stark ausgehöhlt/durchlöchert...
 
U

User 11248

Sieht mir nach einem "Go Race"-QR aus, kann mich aber auch täuschen.
Zum Lenkrad selbst: cooles Teil, tolle Arbeit! :)
 
U

User 20913

Die dünnen Ärmchen reichen. Ich war Anfangs auch ein wenig skeptisch, aber es flext extrem wenig. Die Rückseite und die Leiterplatte sorgen für eine gute Zusätzliche Versteifung.

Das QR ist, wie der Post vor mir schon richtig festgestellt hat, von https://www.go-race.co.uk/
 

Ähnliche Themen

Antworten
26
Aufrufe
1K
Benutzer 26065
Antworten
1
Aufrufe
419
Benutzer 7473
Antworten
31
Aufrufe
3K
Benutzer 26065
Antworten
9
Aufrufe
298
Benutzer 26065
Antworten
2
Aufrufe
1K
Benutzer 18304
Oben