[DIY] 3KW Motion-Sim-Rig - Coming Soon

U

User 22939

An jedem einzelnen Servocontroller müsste das über Parameterabfrage bei DN-21 angezeigt werden können.
 
U

User 4938

Naben zusammen,

Habe mit meinem sfx 100 Neubau 10 Stunden Spaß gehabt. Heute als ich ein paar Runden drehen wollte war der Spaß vorbei. Habe das Simfeed gestartet und alles fuhr wie gewohnt in die Ausgangsposition. Hab an meiner Wheel Base noch den Winkel verändert, das heißt Profile gelockert und die Base nach hinten geneigt. Hab dann das System gestoppt, runtergefahren, alle Schrauben festgezogen.
Anschließend Simfeed neu gestartet und zack führ hinten rechts der Servo Motor nicht mehr.
Verkabelung umgesteckt, Stecker vom Motor auseinander wieder zusammen, Sfx 100 Strom aus, Rechner rauf und runter gefahren.
Hat alles nichts geholfen, der Motor bewegt sich nicht.
Was kann ich jetzt weiter tun oder direkt neuen Motor bestellen?
Hoffe mir kann jemand helfen?
Ich werde morgen nochmal die Ansteuerung über den Kontroller probieren.

Gruß Ingo

Ich würde erstmal keinen neuen Motor bestellen, die gehen kaum kaputt. Du bist doch 10 Stunden am Stück ohne Probleme gefahren :-), hast etwas an der Wheel Base geändert und plötzlich veränderte sich alles. Da würde ich zunächst ansetzen. Hast Du vielleicht auch Kabel bewegt zum Beispiel, oder ganz nebenbei noch andere Dinge verändert? So einige Probleme können durch EMI entstehen oder durch fehlende Erdung. Im Zusammenhang mit DD-Wheels gab es da auch schon Sachen. USB-Kabel sind auch oft die Ursache, oder Hubs. Simhub,...

Vielleicht alles mal in den gleichen Zustand zurück versetzen, zum Testen?
 
U

User 28821

Hallo,
Danke für eure schnellen Beiträge. Ich habe vor lauter Bäumen den Wald nicht gesehen.
Ich muss zugeben das die Enttäuschung an dem Abend recht groß war. Bin dann endlich heute an das Problem erstmal ziemlich unkonventionell ran und zwar mechanisch bzw. Motor abbauen um zu schauen ob er alleine ansteuerbar ist, und siehe da ein Blick auf die Kupplung, und schon war klar wo das Problem lag. Kupplung wieder ordentlich montiert.
Alles wieder schön :-)
 
U

User 4652

Hab deinen post grade gelesen und wollte grade schreiben ob du wirklich den Motor kontrolliert hast, oft liegt es nur an der Verbindung bzw. Kupplung. Schön wenn es sich erledigt hat (y)
 
U

User 10637

hey leute ich hab da mal ne frage :)

ich habe heute meine servos ausgepackt (habe sie über den shoppinglist-link aus der opensfxseite bestellt) und was sehe ich da?
einer von den vieren ist kein 90ST-M02430 sondern ein 60ST-M01930. (komischerweise stehen auf allen 4 verpackungen die richtige bezeichnung drauf, also 90ST....)

also bild 1 und 2 ist wie es sein soll und bild 3 und 4 ist der ausreißer.

kann ich den verwenden oder habe ich pech gehabt?
das problem für reklamieren ist das ich die schon seit juni habe aber erst jetzt reingeschaut habe da ich solange auf die profile gewartet habe
und ich nie auf die idee gekommen bin das was nicht passen könnte. (ja ich weiß, meine schuld hätte ich bloß.....:cautious:)

also verwendbar oder nicht?

IMG_0732.JPG IMG_0733.JPG IMG_0734.JPG IMG_0735.JPG
 
U

User 22939

Für den als einen der 4 Hauptaktuatoren wirst Dich damit (leider) sehr schwer tun. Weil der Motor ein ganzes anderes mechanisches Anschlussmaß besitzt ("NEMA25" o.ä. beim 60ST statt eben NEMA35 vom 90ST) genauso wie dieser auch anderes (niedrigeres) Drehmoment hat und damit auch die ganzen 3D-Druckteile so wie gehabt nicht passen. Das heisst "Umtauschen" indem Du mit dem Verkäufer umgehend in Kontakt trittst (wenn es von MJS gewesen sein sollte, sind die eigentlich als sehr kulant bekannt) oder gleich nochmal einen richtigen 90ST bestellen.

Der 60ST kannst später ohne Probleme für etwas Anderes / Erweiterung sehr gut noch verwenden (viele bauen Traction Loss oder Surge mit dem kleineren Motor weil auch weniger Platz braucht).

Aber nochmal genau gefragt: redest Du von Falschlieferung (Inhalt im Karton) von gesamten Servomotorpaket (also Controller und Motor) oder ist der Motor selbst richtig und "nur" der Servocontroller /-treiber falsch eingepackt gewesen (von einem 60ST)?
Geht nämlich so nicht 100% von deiner Beschreibung hervor; man sieht ja hier nur eben den falschen Servocontroller auf Bildern.
 
U

User 10637

Die Motoren sind alle richtig (90ST) nur bei den Controllern passen 3 und einer ist falsch. Dieser war aber in einer richtigen Schachtel verpackt also das Etikett auf der Schachtel hat gestimmt.

Wenn MJ jetzt nicht positiv reagiert weil es ja auch schon 3 Monate seit Lieferung her ist bekommt man die Controller auch ohne Motoren woher oder gibt es die nur zusammen?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
U

User 22939

Ich aus mieiner Warte gesprochen hab bisher meistens die nur im Paket im Angebot gesehen.

Aber zufällig verkauft grad im SFX-Owners Club jemand 5 St. von genau diesen Controllern (er schreibt er wäre aus EU, Angebot ist auch erst seit heute online). Nur so für den Fall dass Ersatz doch brauchen solltest (meld Dich für den Fall einfach mal bei mir hier per PN; dann kann ich mich auf Wunsch mit dem Kollegen dort auch mal austauschen / hinweisen auf Dich dass Du was dergleichen suchst. Evtl. verkauft er ja auch nur einen Einzelnen dann).

Aber so mal grundsätzlich :
Hast aber mal die sonstigen Daten auf dem Controller vs. den anderen Korrekten verglichen ob da etwas anderes ausser dem Label auf der Oberseite anders beschrieben dran steht? Nicht das in dem Fall "nur" das Label falsch beklebt wurde. Die Controller sind nämlich teilweise in der Serie meines Wissens zwischen einigen Motoren baugleich (relevant ist ja hier dass der Maximalstrom zum Motor passt damit dieser volle Leistung abrufen kann).
Bei den Servotreibern steht in deren Datenblatt was ich gerade mal nachgelesen habe dass der Typ "15" bei 60ST-M1930 wie auch 90ST-M2430 zum Einsatz kommt. Sprich es könnte im besten Fall nur ein Label-Fehler im Werk gewesen sein der dann aber keine Auswirkung auf technischen Einsatzbereich mit dem 90ST-Motor auch hat (in der Hinsicht würde ich da an deiner Stelle eben auch die Kommunikation mit MJS hinleiten was
von deren Seite da ausgesagt wird).

Btw. hast Du da eigentlich die Servocontroller mit ModBus-Erweiterung (RS-485) bestelllt gehabt oder ohne diese Funktion?
 
U

User 26912

Ja wie geschrieben, würde ich es behalten und es später für eine Erweiterung (sorge, belt tensioner, ...) benützen.
 
U

User 10637

Ja die Mod-Bus Erweiterung habe ich dazu bestellt.

Also die Kleber auf der Seite sind identisch.
Unterschiede sind eben das Label, das die CN1 Schnittstelle nicht zur Verfügung steht ( plastikabdeckung) und die unterschiedlichen Nummern auf Bild 2 und 4.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
U

User 22939

Das mit der CN1-Schnittstelle war mir auf den 1.Blick nicht aufgefallen (sorry :-) ). Das ist ja schon mal gleich konkret ein Ansatz um MJS drauf hinzuweisen dass dort eine ziemliche Falschlieferung zu beanstanden wäre (CN1 Schnittstelle ist eben der ModBus welche dann bei Dir am 4tehn Kontroller nicht vorhahden ist).

Die Sticker auf der Seite an Bild 2 und 4 am Bauteil (in anderen Datenblättern als "regenerative resistor" beschrieben) sind von Typ ja identisch (RXL 60W 50R) und das unten drunter ist einfach eine Hersteller-Seriennummer die klar unterschiedlich dann ist. Das hat dann wiederum nichts zu sagen, von dem Punkt sind die AASD-15A mit 90ST und 60ST bezeichnet wiederum hier bauartgleich.

Deshalb würde ich mich auf falschen Typ und die fehlende ModBus-Funktion dann gegenüber "MJS" versteifen dass dieser Controller ausgetauscht werden sollte (oder Dir zumindest zu irgendeiner Vergünstigung dann ein Ersatz-Controller geliefert werden sollte).
 
U

User 10637

Super danke Torsten für deine Hilfe erstmal.
Außer der fehlenden modbus Funktion sollte es dann ja gleich sein und auf jeden Fall funktionieren.

Ich werde MJ mal anschreiben und schauen wie sie reagieren.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
U

User 26912

Ja die Mod-Bus Erweiterung habe ich dazu bestellt.

Also die Kleber auf der Seite sind identisch.
Unterschiede sind eben das Label, das die CN1 Schnittstelle nicht zur Verfügung steht ( plastikabdeckung) und die unterschiedlichen Nummern auf Bild 2 und 4.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

was ist die “mod bus” Erweiterung?
 
U

User 10637

Eine Schnittstelle um vielleicht später mal softwareseitige Änderungen aufspielen zu können. So habe ich es damals verstanden.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
U

User 22939

Damit lassen sich über externe Schnittstelle die Controller-Parameter ändern (per Software direkt) statt jeden Controller händisch über die Einstellknöpfe am Frontpanel zu programmieren (geht jetzt schon, es gibt für SimFeedback eine Extension mit der man die Parameter einspielen kann; wurde von daCujo und DSL71 die auch im Forum aktiv sind entwickelt).
Es wird jedem Controller am Bus einfach ein Bus-ID zugewiesen und dann kann man die Parameter ändern (werden in einem EEPROM im Conroller abgelegt dann).
 
U

User 26912

Damit lassen sich über externe Schnittstelle die Controller-Parameter ändern (per Software direkt) statt jeden Controller händisch über die Einstellknöpfe am Frontpanel zu programmieren (geht jetzt schon, es gibt für SimFeedback eine Extension mit der man die Parameter einspielen kann; wurde von daCujo und DSL71 die auch im Forum aktiv sind entwickelt).
Es wird jedem Controller am Bus einfach ein Bus-ID zugewiesen und dann kann man die Parameter ändern (werden in einem EEPROM im Conroller abgelegt dann).
Danke für die Infos!
 
U

User 798

ich glaube da ist nur in Pn001, der falsche Parameter vom Motor drin. Eventuell ist sogar nur der falsche Aufkleber drauf.
Kannst du aber selber ändern von 2 auf 7. Siehe kompatible Motorliste.
Dann fehlt dir nur der Modbus.
Aam besten schaust einfach alle Parameter durch und stellst alles gleich ein mit den notwendigen Änderungen lt der SFX Anleitung.
 

Anhänge

  • Unbenannt.JPG
    Unbenannt.JPG
    200,5 KB · Aufrufe: 22
U

User 10637

So, der Master Jiang hat geantwortet und genau das vorgeschlagen was Johann vorgeschlagen hat den Pn001 von 2 auf 7 ändern, was ich auch schon gemacht habe. Die Modbus-Funktion fehlt halt. :unsure:

Eine andere Frage zum Notaus.
Ich habe wie vermutlich fast alle das SFX100 Shield von Pyronious.
Wie schließe ich den Notaus jetzt an?
Am board rechts oben sind 2 Klemmen (grün), muss da jetzt jeweils 1 Kabel zu NC (1 und 2) und 1 Kabel zu NO (3 und 4)
oder reicht eines zu NO zum Notaus oder i-wie anders?

IMG_0748.JPG IMG_0749.JPG IMG_0750.JPG
 

Ähnliche Themen

Oben