[DIY] 3KW Motion-Sim-Rig - Coming Soon

U

User 21950

Moin Florentin,

vielen Dank für Deine Einschätzung/Tipps zu Wartung und Demontage. Wenn ich das so lese, dann klingt es auch nur halb so wild. Ich hatte in meiner Überlegung ganz vergessen, dass ich die Kupplung ja gänzlich unberührt lassen kann, die kann ja auf beiden Seiten fest bleiben, auch bei der Demontage. Daher werde ich es wohl bald mal in Angriff nehmen und mal schauen wie der Verschließ so ausschaut.
 
U

User 9072

Ich habe im November 2018 die Motoren bestellt. SFX läuft seit ca. Januar 2019 und ich habe noch nie was aufgeschraubt. Das Teil summt wie ne Biene. Castrol Kettenspray rein und gut is. Das Zeug klebt auch bei 300km/h auf der Kette beim Moped. Wenn ich irgendwann mal Lust habe, guck ich vielleicht mal rein aber eine Notwendigkeit sehe ich nicht. <----- Meine Meinung.
 
U

User 21950

Ich habe im November 2018 die Motoren bestellt. SFX läuft seit ca. Januar 2019 und ich habe noch nie was aufgeschraubt. Das Teil summt wie ne Biene. Castrol Kettenspray rein und gut is. Das Zeug klebt auch bei 300km/h auf der Kette beim Moped. Wenn ich irgendwann mal Lust habe, guck ich vielleicht mal rein aber eine Notwendigkeit sehe ich nicht. <----- Meine Meinung.

Mit "Kettenspray rein und gut is" meinst Du die Wartung über ein Wartungsloch im Alu-Profil, oder? Wenn es wirklich so einfach ist, dass man die Spindel von hier aus besprüht, dann sollte ich ein solches Loch eventuell auch noch in meine Aktuatoren bohren. Für kleinere Dinge wie das Nachfetten kann ich mir so das Schrauben sparen.
 
U

User 8416

Hab bei mir auch auf zwei gegenüber liegenden Stellen kleine Löcher gebohrt um mit einem spray rein zu kommen. Tip war von Marc D. hier in einem Beitrag.

Erster actuator ist jetzt auch fertig
 

Anhänge

  • 20210209_085949.jpg
    20210209_085949.jpg
    1.018,5 KB · Aufrufe: 43
U

User 8416

Dachte erstmal nur klein, größer geht zur Not ja immer. Aber test mit sprühröhchen hat ganz gut funktioniert
 
U

User 12473

Ja man sprüht blind !

Aber wenn man die Bohrung an der richtigen Stelle setzt
siehe:
ab 14:30min

dann ist das kein Thema mehr!
 
U

User 21342

Habe eine Frage wegen dem SFX100 System. Ich würde gerne mein Rig so authentisch wie möglich bauen. Das heißt auch eine „Beifahrerseite“ mit den Kabeln und Feuerlöscher usw. Dazu noch einen Käfig aus Kunstoffrohren.

Wäre es möglich da dann das SFX System anzubringen? Das die zwei Motoren auf der Fahrerseite sind und die anderen zwei auf der Beifahrerseite. Das Rig ist dann praktisch doppelt so breit wie die meisten hier.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
U

User 12473

Diese Frage wurde schon mal an mich persönlich gerichtet und ich habe mir folgende Gedanken dazu gemacht:

Die Aktuatoren sind nach meiner Erfahrung mit Sicherheit kräftig und performant genug !
Siehe hier:
ab min 0:20 und =0:47

Beim Roll-Effekt benötigt man bei breiterem Rigg längere Aktuatoren-Wege um gleichen Ausschlag bzw. Winkelstellung zu bekommen.
Auch die Winkelgeschwindigkeit wird sich dementsprechend reduzieren., was ich als größten Nachteil dabei sehe !

Deswegen würde ich die Riggbreite so gering wie möglich lassen.
Wenn ich unbedingt Breiter Bauen muss, dann würde ich die Aktuatoren nach Innen legen .
Ich selber habe sehr gute Erfahrungen mit einer Montage-Breite von 60cm und einer Längspositionierung von ca. 100cm der SFX Aktuatoren gemacht !

Für eine authentisches Rallye-Fahrerlebnis von Fahrer und Beifahrer habe ich mal mit zwei Motion-Riggs experimentiert.
So bekam Fahrer und Beifahrer zeitgleich die gleichen Fahrzeugbewegungen und der Beifahrer konnte die jeweiligen Fahrzeugbewegungen wie im Realen beim Vorlesen nachvollziehen.
Dadurch wurde das Vorlesen des Aufschrieb nicht nur authentischer, sondern auch gerade für den Beifahrer nachvollziehbarer und synchroner.

Keep SimRacing ...in motion
 
U

User 21342

Diese Frage wurde schon mal an mich persönlich gerichtet und ich habe mir folgende Gedanken dazu gemacht:

Die Aktuatoren sind nach meiner Erfahrung mit Sicherheit kräftig und performant genug !
Siehe hier:
ab min 0:20 und =0:47

Beim Roll-Effekt benötigt man bei breiterem Rigg längere Aktuatoren-Wege um gleichen Ausschlag bzw. Winkelstellung zu bekommen.
Auch die Winkelgeschwindigkeit wird sich dementsprechend reduzieren., was ich als größten Nachteil dabei sehe !

Deswegen würde ich die Riggbreite so gering wie möglich lassen.
Wenn ich unbedingt Breiter Bauen muss, dann würde ich die Aktuatoren nach Innen legen .
Ich selber habe sehr gute Erfahrungen mit einer Montage-Breite von 60cm und einer Längspositionierung von ca. 100cm der SFX Aktuatoren gemacht !

Für eine authentisches Rallye-Fahrerlebnis von Fahrer und Beifahrer habe ich mal mit zwei Motion-Riggs experimentiert.
So bekam Fahrer und Beifahrer zeitgleich die gleichen Fahrzeugbewegungen und der Beifahrer konnte die jeweiligen Fahrzeugbewegungen wie im Realen beim Vorlesen nachvollziehen.
Dadurch wurde das Vorlesen des Aufschrieb nicht nur authentischer, sondern auch gerade für den Beifahrer nachvollziehbarer und synchroner.

Keep SimRacing ...in motion

Danke Florentin!!! Lohnt sich das traction loss system oder eher weniger? Gurtstraffer will ich auf jeden Fall machen. Hast du da eine Anleitung oder so?

So breit wird das Rig nicht. Muss es ja nicht.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
U

User 12473

Hallo" dillario"

Mein Full-Motion-Rigg mit
- Sitz-Traction-Loss
- Längsverfahrschlitten für Surge und kombinierter Gurtstraffung
- Air-GForce
eignet sich nicht wirklich zum Nachbau, da viele Teile Aluminium-Geschweißt sind !

Aber hier meine Empfehlung:
Such Dir ein SFX 100-Paten / und baue erst einmal die 4-Plattform SFX100 Aktuatoren im DIY- Verfahren.
Danach komm in den SFX100 Owners-Club im Discord, nach Führsprache deines SFX100-Paten.
In diesem SFX100 Owners-Club findest Du mittlerweile über 600 DIY SFX100 und den Einen oder Anderen Daniel Düsentrieb,
mit seinen eigenen SFX100 Full-Motion Konstruktionen, die Alle meinen ganz großen Respekt zollen !
Der dort gelebte DIY-Austausch war und ist von Saxxon 66 und JR die Motivation diese SFX100 Projekt 2018 aus der Taufe zu heben.

Ich hoffe Dich mit diesen Zeilen genug motiviert zu haben.

Keep SimRacing ...in motion
 
U

User 21342

Hallo" dillario"

Mein Full-Motion-Rigg mit
- Sitz-Traction-Loss
- Längsverfahrschlitten für Surge und kombinierter Gurtstraffung
- Air-GForce
eignet sich nicht wirklich zum Nachbau, da viele Teile Aluminium-Geschweißt sind !

Aber hier meine Empfehlung:
Such Dir ein SFX 100-Paten / und baue erst einmal die 4-Plattform SFX100 Aktuatoren im DIY- Verfahren.
Danach komm in den SFX100 Owners-Club im Discord, nach Führsprache deines SFX100-Paten.
In diesem SFX100 Owners-Club findest Du mittlerweile über 600 DIY SFX100 und den Einen oder Anderen Daniel Düsentrieb,
mit seinen eigenen SFX100 Full-Motion Konstruktionen, die Alle meinen ganz großen Respekt zollen !
Der dort gelebte DIY-Austausch war und ist von Saxxon 66 und JR die Motivation diese SFX100 Projekt 2018 aus der Taufe zu heben.

Ich hoffe Dich mit diesen Zeilen genug motiviert zu haben.

Keep SimRacing ...in motion

Super!!! Vielen Dank. Da freu ich mich schon drauf .

Gruß
Nihat


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
U

User 29166

Ich hoffe ich bin richtig in diesem Thread und es ist auch erlaubt hier darüber zu schreiben.
Ich muss euch einfach Mal Respekt zollen, was ihr hier für ein geiles Projekt habt!
Ich fahre seit 15 Jahren Rennspiele und habe auch gewusst dass es solche Simulatoren gibt, dass diese jedoch mit DIY auch für Privatpersonen "erschwinglich" werden, das wusste ich nicht.
Ich habe mich heute mal ein bisschen eingelesen und bin wirklich sehr davon angetan, mir auch so ein Rig zu bauen.
Die Kosten schrecken mich trotzdem noch ab, allein 1200€ für die Aluprofile ist echt hart :D

Aktuell fahre ich mit einem CSL Elite am Schreibtisch mit meinem rollbaren Bürostuhl der auf "Hundekauringe" gesetzt wurde, damit er nicht weg rollt...
Eigentlich wollte ich mir als nächsten Schritt einen Playseat kaufen, durch euer Projekt bin ich aber echt am überlegen, ob ich den Playseat nicht einfach überspringen soll.

Gibt es denn außer dem Owners-Discord noch eine andere Möglichkeit wo man auch mal ein paar Fragen stellen kann, oder sich über Tipps und Erfahrung austauschen kann? Eine Art öffentlicher Discord?
 
U

User 16352

Frag doch einfach hier, dann können alle Neugierigen daran teilhaben. Aber nicht zu laut Achtung Sucht Gefahr.
 
U

User 9072

User 29166 ,

eigentlich steht alles hier drin. Gibt auch noch ein paar Unterforen. Wie mein Vorredner schrieb, steht hier eigentlich alles drin. Dauert sicherlich sich hier durchzuarbeiten. Das kannst du dann machen, wenn du die Teile bestellt hast. Das dauert momentan auch eine Weile mit der Lieferung.
 
U

User 8416

Habe jetzt die 4 actuatoren fertig, servo Steuergeräte eingestellt, alle angeschlossen, arduino ist geflasht, com Port passt auch. simfeedback erkennt den controller auch und der grüne Button unten leuchtet.
Wenn ich ein Profil aktiviere und auf start klicke bewegt sich aber nix. Sie fahren nicht aus der "schlaf" stellung.

An den Steuergeräte muss man ja nix mehr machen nach dem man alle programmiert hat. Wenn ich die anschalte steht bei jedem eine 0.

Die servos hatte ich alle einzeln getestet, auch jedes Kabel das dabei war.

USB Kabel hab ich auch schon getauscht.
Notaus ist auch angeschlossen. Oder kann der schuld sein, kabelbruch zb. ?

Gerade etwas ratlos
 
U

User 22939

Kann der Not-Aus durchaus schon das Problem darstellen. Evtl. falsch herum angeschlossen (NC <-> NO)? Kannst ja einfach mal testen indem Du beim Test mal die Schalterstellung am N-A umstellst (drückst).
Andere Sache (nur ein manchmal schon aufgetretenes Problem) : Profil nur anklicken heisst nicht dass es aktiviert ist, da musst mit rechter Maustaste drauf klicken und wirklich "aktiv" schalten.
 
U

User 8416

War echt der notaus, aber das kabel hat wohl einen weg.

Als ich ihn einfach überbrückt habe gings sofort 😃

Danke 😉
 
U

User 29166

Hey, ich habe mich ein bisschen in Fusion 360 eingefuchst und mein Alu-Rig geplant.
Da ich zwingend ein Traction-Loss nachrüsten möchte, würde ich das Rig gerne direkt so ausrichten, dass ich danach keine Aluprofile ersetzen/wegwerfen muss (nach ein paar Wochen im Einsatz).
Was würdet ihr im hinteren Sitzbereich dafür ändern?
Zusammenbau.png

Mit der Pedalaufnahme bin ich auch noch nicht so ganz zufrieden, da muss ich mir noch was überlegen, wie ich es noch einigermaßen variabel gestalten kann (für unterschiedliche Körpergrößen wenn mal Kumpels fahren möchte).
 

Ähnliche Themen

Antworten
0
Aufrufe
242
Benutzer 26140
Antworten
4
Aufrufe
847
Benutzer 8689
Antworten
2
Aufrufe
554
Benutzer 16840
Oben