Disskusion zu Yellow Pocono Winston

U

User

Leider dauern die Bilder etwas bis sie bei tripod
geladen sind.

Hier könnt ihr eure Meinungen ablassen.

Gruss Klausi
 
U

User 78

Tole Arbeit Klausi, vielen Dank dafür!!!
Das sind echt tolle Einsichte, und man kann endlich mal abchecken, was auf dem Track so los war (meistens bekommt man ja nur mit, das plötzlich yellow is).

Etwas zu yellwo 10: Da sollte man mal noch als Erklärung hinzufügen: Wenn man Wall-Riding macht, dann darf man nicht stark einlenken, um von der "Pattex-Wand" wegzukommen. Wenn man dann nämlich wirklich endlich weg ist, dann übersteuert der Wagen sehr sehr schnell... Das Ergebnis sieht man ja...

Auch die "neuen" Strafen finde ich in Ordnung; Stichwort: "High Risk".

Schöne Bilder BTW. Ich denke damit können einige was anfangen. Auch wenn ich diel letzten 3 Rennen unfallfrei geblieben bin, nehme auch ich was aus den Bildern für mich selbst mit.

Nur eins noch. IMO gibt es einige Unfälle, die in die Kategorie, normaler Rennunfall gehen. Und dazu zähle ich Motorplatzer. Das hat nichts mit Fahrfehler oder High Risk zu tun. Sind wir doch mal ehrlich: NASCAR ist nunmal Stossstange an Stossstange fahren. Da hat niemand ne Chance auszuweichen, wenn so etwas passiert. Ich meine damit aber nur Yellow 2 und nicht 12. Nur meine Meinung. Damit will ich nicht die Entscheidung der ReKo in Frage stellen, sondern nur einen Denkanstoss geben.

Robert Schmitz
 
U

User 15

Bin mit allen Strafen einverstanden.Nur zu dem Unforce Dreher muss ich sagen,das die Karre irgendwie verbogen war,nach einem vorangegangenen Crash(wie man auch unschwer erkennen kann).Übrigens is mir das nochmal passiert,und zwar nachdem ich Denny abgeschossen hab.Da is mir Ausgangs T2 (glaub ich)nochmals der Arsch weggegangen.Zum Glück war nur Denny hinter mir,und der kam noch gut vorbei :]

gruß Uli
 
U

User 56

wow Klausi, das sieht mächtig nach Arbeit aus! Wie schaffst Du das nur ....

jedenfalls besten Dank für die mundgerechte Aufbereitung .... ich werd mich bemühen meinen Wagen das nächste Mal nicht mehr hier ins Bild zu bringen, auch wenns den Sponsor freut :D

thanks

WW
 
U

User 85

hi!
auch wenn ich nur im bush bin,eine kurze meinung von mir:
ich find eigentlich auch alle bis auf eine verhängte strafe nachvollziehbar.
nicht nachvollziehen kann ich das ,wie robert, nur bei yelllow 2.
da hat der boris doch schon genug strafe,das das rennen für ihn zuende ist,oder nicht?das ist wirklich nicht vorhersehbar bzw vermeidbar,und es kann jeden treffen.

aber sonst super gemacht.

gruss
markus
 
U

User 31

2 Anmerkungen,
1. zur 1 Protest Szene:
Nunja so eindeutig schuldig, ist Bernard in dieser Situation nicht, auch wenn es sich so darstellt. Das frühere starke Runterbremsen vcon #999 ist leider etwas wegegecuttet. :-/

Zur Yellow 13,
dieses Fahrverhalten einen so in die Linie zu fahren, habe ich schon des öfteren erlebt. Da habe ich mich unter anderem in Talladega schon gewundert wie sich manche Situationen entwickelt haben.Wenn es nach mir ginge :-) würde ich hier doppelte Strafe draufhauen, da es in Richtung Unsportlichkeit geht.
Aber es mag auch sein, das es unsportlich ist sich so zu äussern :-/
also bitte auch hier:
Nix für ungut, gelle

und zum 2 Protest Szene:
Hier sieht es danach aus, das #123 offensichtlich der Meinung war, es sei legetim so vorbei zu fahren, sonst hätte er sicher nicht so konsequent gemacht. Also da würde ich doch mal gerne wissen, wie Markus (glaub ich) zu der Meinung kam !?!

aber das war es auch schon, an meine comments zu dem Thema.
 
U

User

Nur eins noch. IMO gibt es einige Unfälle, die in die Kategorie, normaler Rennunfall gehen. Und dazu zähle ich Motorplatzer.
Viele hängen sich an dem thema auf.
Ich meine das sind bei weitem keine Standartentscheidungen.
Wer es näher wissen will, lese bitte diesen Thread
Soviel dazu.


Nunja so eindeutig schuldig, ist Bernard in dieser Situation nicht, auch wenn es sich so darstellt. Das frühere starke Runterbremsen vcon #999 ist leider etwas wegegecuttet. :-/
Naja Al, das ist kein fahren gegen fehlerlose Ai`s.
Gewisse Toleranzen gegen menschliche gegner sollten
schon miteingeplant werden. Aber genau dieses Thema wird
uns die nächsten Wochen zu genüge beschäftigen.

Gruss Klausi




Hier sieht es danach aus, das #123 offensichtlich der Meinung war, es sei legetim so vorbei zu fahren,

und das würde mich brennend interessieren.
 
U

User 33

300.000 dollar strafe für motorplatzer???????

hi klausi!!!!!

mal ne frage:

wieso bekomme ich für den motorplatzer 300.000 dollar strafe und mike kadlcak (yellow12) nur 100.000 dollar??

gruss boris :) :) :)
 
U

User

naja Boris wenn du so direkt wirst, will ich es auch sein.
Du hast es ja zugegeben fahrlässig gehandelt zu haben,
also deswegen auch die Strafe. Wenn du schon in Lap 14
Probleme hattest, hättest du in die Box müssen um deinen
Fehler zu korregieren.
Sei mal ehrlich zu dir selber, aus dem Replay erkenn ich das zu ziemlich dagegengehalten hast obwohl du wusstest
das du ein Problem hast. Und das war unnötig.
Klar wir fahren hier Rennen, aber nicht um jeden Preis.
Du meinst die Strafe wäre kleinlich ? Mag sein das was drann ist. Aber Interesse aller suchen wir nach Wegen um
ausgelöste Yellows zu bestrafen.
Dabei geht es nicht darum das wir uns virtuelle Dollar
sparen, da haben wir eh nichts von, es geht vielmehr
darum das wir bei der hohen Anzahl der Yellows nicht aufstecken und uns mit einem, naja iss halt eine Yellow
mehr, zufriedengeben.
Aber den schier aussichtslosen Kampf gegen die unnötigen
Yellows ist mit Dollarstrafen nicht beizukommen.
Da muss ein Ruck durch die Köpfe gehen und jeder muss
seinen Beitrag dazu leisten. Freiwillig ist dies nicht passiert, also suchen wir nach neuen Wegen und Methoden.
Das ist keine Strafe gegen dich persönlich oder gegen deine coole Sonnenbrille :D. Vielmehr ist es eine Strafe
gegen deine Einstellung zur Sache in der Situation.
Aber irgendwie ist der Grad schon ziemlich schmal mit
dem was ist vertretbar und was nicht.
Aber du bist durch und durch Racer Boris, da mach ich mir
keine Sorgen.
Und was noch wichtig ist, ich will das nicht als Standarturteil verstanden wissen.
Und zum Schluss noch wegen Mike. Sieh dir Mike sein Auto
doch etwas genauer an :D Das war mehr wie ein Wunder
das es so lange gehalten hat.
So, jetzt schnapp ich mir deine 300000$ und geh einen drauf
machen, kommt jemand mit ???

Gruss Klausi
 
U

User 33

ich komme mit!!!!!

hi klausi!!!! ;)

wennst schon so fragst komme ich natürlich gerne einen mitheben (ist ja mehr oder weniger auch meine kohle :D :D )!!!
die yellow die ich mit meinen motorplatzer ausgelöst habe eindeutig auf meine kappe geht habe ich ja in den von dir oben verlinkten posting ja schon angegeben!!!! ich wollte halt nur wissen wieso 300.000 dollar (ich finde die höhe eigentlich angemessen, da dies von mir reine schluderei war das tape nicht richtig (bzw. gar nicht) den witterungsverhältnissen anzupassen)!!! durch dieses missgeschick habe ich im rennen, durch mein frühes bremsen (musste motor schonen), den ein oder anderen mitstreiter in gefahr gebracht und dies ist mit sicherheit nicht im sinne der liga!!!!
noch was anderes!!!

ich habe mir mal überlegt ob es nicht vielleicht gut währe für ein sauberes rennen dieses einzuführen!!!
für die meisten leadlaps gibts ja +5 points
für leadlap auch +5 points
und für no yellow ausgelöst +10 points (find ich besser wie am saisonende 1.000.000 dollar gutzuschreiben)

ausserdem wird es sich im gesamtstanding, dadurch das der multiplikator "extrem" erhöt wird, der unterschied zwischen "sicheren und rücksichtsvollen fahrern" und "rüpelhaften kamikaze fahrern" schneller bemerkbar machen!!!!!


gruss boris
 
U

User

Original von Klausi Wember
So, jetzt schnapp ich mir deine 300000$ und geh einen drauf
machen, kommt jemand mit ???

ne, aber bestell der blonden nen schönen gruss von mir


sabba.gif
 
U

User

ich habe mir mal überlegt ob es nicht vielleicht gut währe für ein sauberes rennen dieses einzuführen
ich denke das wäre nur eine erhöhung der Punktzahlen.
Aber sich in 4 Rennen nichts zu leisten wie # 10 Denny Richter , #217 Alex Geissler , #115 Alfons Kahlert und #126 Markus Wichmann , das verdient in meinen Augen allerhöchsten Respekt. Das nenn ich jetzt nicht nur alleine
Clean Fahren, dass hat auch mit Clean Denken zu tun.
Und um das geht es auch in Nascar.
Jeder der ne Yellow auslöst bestraft ja nicht nur sich selber durch $ abzug, in erster Linie bestraft er alle anderen damit.
Deswegen kann ich mir auch bei manchen sachen kein Lächeln
verkneifen das sich leute für sich selber Yellos rausnehmen
und dann aufhören weil die Rennen so schlecht sind.
Aber das ist wieder mal nicht das Thema.......sorry.


Klausi

"rüpelhaften kamikaze fahrern"
genau diejenigen gilt es zu selektieren und auszusortieren.
Von dem Denken kann man sich getrost verabschieden.
Die kommen ganz einfach nicht mehr mit rein in den
Sandkasten :D
 
U

User 78

@Klausi: Ich muss Boris in gewisser Weise recht geben. In Punkto jedes Rennen clean = irgendeine Art von Bonus gebe ich ihm recht. Das System muss man dann noch ausklamüsern.

Ich bin einer der betroffenen der jetzigen Regelung. Ich hatte dieses Quartal in allen meinen 3 Rennen auch null Strafen, und nur weil ich Sears nicht mitfahren konnte bekomme ich Zero. Vermutlich hätte ich auch die Million kassiert, wenn ich mitgefahn wär (Sears war ja Strafen-frei).
jau, da gehts mir auch so und ich hatte sogar für Sears etwas trainiert. Mir geht es dabei nicht das jeder ein paar $ zusätzlich verdient. Mir geht es ganz einfach darum die Leute die die Kriterien erfüllen herauszuheben. Gruss Klausi

Also dafür sollte man sich schon irgendetwas überlegen für die Zukunft.

Entweder pro Rennen nen Bonus, oder für das Gesamt-Clean sein, wobei natürlich gestaffelt werden müsste, je nach dem, wie viele Rennen man mitgefahn ist. Einfach um nur Zahlen zu nennen: z.B. 1.000.000 dann 500.000 dann 150.000 oder sowas... Ich denke nicht, das die zweite Summe jemanden motivieren könnte, sein viertes Rennen absichtlich zu verpassen...


Robert Schmitz
 
U

User 57

Dann will ich mal *Händereib* :D

zu Yellow#4: Die Bilderserie beginnt mit "beschleunigt besser aus T1". Dies hatte seinen Grund: Al hat sich vor T1 neben mich gebremst und ist mit Überschußgeschwindigkeit in die Kurve. Anschließend kam der unvermeidliche Drift nach außen, der ihn zusätzlich Speed gekostet hat. Ich wollte auf der Innenbahn kontern, da ich früher wieder auf's Gas konnte. Allerdings ist Al dann wieder reingezogen und es kam zum Kontakt. Der Situation ging ein Change Line von Al voraus. Das nur zum Unfallhergang aus meiner Sicht. Die Strafe akzeptiere ich, da es eine sehr enge Situation war und wohl aus Al's Sicht auch nicht so eindeutig, wie ich sie hier geschildert habe. Mag auch sein, daß er T1 immer mit zwei Scheitelpunkten fährt, zudem ist es mir nicht gelungen, in der Kurve Überlappung herzustellen. Ich war zu aggressiv, die Lücke war da, sie war aber auch recht klein und sie war sehr schnell wieder geschlossen worden.

Nun zur Motorplatzergeschichte: Ich kann diese Entscheidung zur Yellow#2 nicht nachvollziehen, wenn ich die Entscheidungen der Reko zu Yellow#5 und dem Protest von Al gegen meine Person betrachte. Da Boris zugegeben hat, zuviel Tape genutzt zu haben und somit einen Motorplatzer zu verantworten hat, verstehe ich die Begründung für die Strafe. Aber im Falle der Yellow#5 und dem Protest wurde beide Male die Verantwortung dem auffahrenden Fahrer zugewiesen. Wieso also nicht auch bei Yellow#2? Wenn ich der Logik zur Yellow#2 folge, müßte ich für die Yellow#5 bestraft werden, da ich aufgrund einer Unaufmerksamkeit die Mauer berührt habe. Andererseits könnte man bei dem Protest von Al dem vorausfahrenden Fahrer, zufälligerweise wieder Boris mit seinem Motorproblem, die Strafe zuweisen, da er aufgrund seiner Fahrweise als Folge seiner misratenen Tapewahl, diesen Unfall provoziert hat.

Zitat: "...durch dieses missgeschick habe ich im rennen, durch mein frühes bremsen (musste motor schonen), den ein oder anderen mitstreiter in gefahr gebracht "

Yellow#5 hat mit den Situationen gemeinsam, daß es sich um einen Auffahrunfall handelt, egal aus welchen Gründen, mehr nicht. Lassen wir diese Situation mal beiseite. Yellow#2 und die Situation, die zu Al's Protest führte, haben beide ein und denselben Grund: Boris hat mit seinem Setup eine falsche Wahl getroffen. In der einen Situation wird er dafür bestraft, in der anderen Situation trifft es denn auffahrenden Fahrer. Diese Entscheidungen sind für mich inkonsequent und nicht nachvollziehbar. Ich bitte deshalb dies nocheinmal zu überdenken (oder eine sehr gute Begründung dafür zu liefern :D).

MfG,
Bernard
 
U

User 78

Was vergessen.

Ich stimme dir zu, Klausi. Dein Argument bezüglich Motorplatzer "Fahrlässigkeit" verstehe ich und ziehe hiermit meine Anmerkung zurück.

Robert Schmitz
 
U

User 31

Bernard,
sorry zu den beschleunigt besser raus aus der Turn1 denke ich einfach das du ne Lücke gesehen die nicht da war.

ich hab mir die Situation im Replay auch mehrmals betrachtet, und es sieht für mich eher so aus, als wolltest du mit dem Speed überschuss den du in der Kurve aufbauen konntest, neben mir auf die Gerade, war nur etwas falsch getimt. es wäre dir zu dem ein leichtes gewesen minimal zu lupfen.

zu deinem Disclaimer
darf ich also es so sehen, das du damit dir einen Freibrief schaffen willst, unüberlegt Äusserungen im Grenzbereich der Fairniss zu machen ?
 
U

User

Dann will ich mal *Händereib*
jau hat lange genug gedauert :D
Mag sein das du in vielen Sachen nicht ganz unrecht hast.
Doch gebe ich hier zu bedenken das sich Eindrücke des Fahrers nie mit den sachen decken werden was ein Reko
Mitglied aus dem Replay herausliest.
Das wäre dann doch ein wenig zuviel verlangt. Ich denke
das Schema nach dem abgeurteilt wird nicht unbedingt
100% gerecht doch das bei der Anzahl der zu verhandelten Fällen mehr als ausreichend ist.
Ein erklärungsbedarf sollte nicht auf die reko abgeschoben werden, denn die kann am allerwenigsten dafür was auf dem
Track passiert. Es gibt in allen Fällen verschiedene
Sichtweisen, um die richtige zu filtern würden wir nur
alle 6 Monate ein Rennen fahren, die restliche Zeit würden
wir mit der aufarbeitung zubringen.
Zu deinem
Die Bilderserie beginnt mit "beschleunigt besser aus T1
hab ich dir gestern im Chat schon geantwortet. Ich nenn
so eine Situation "über die Klinge springen lassen".
Ein minimales lupfen hätte ausgereicht um die Situation
zu entschärfen.
Du wärst in der Situation der einzige der den [D]Unfall[/D] Crash
hätte verhindern können. Genau dies ist auch bezeichnent
in der Arbeit von der Reko. Wenn kein 100% schuldiger
ausgemacht wird, dann wird eben nach dem gesehen der dies
hätte am ehesten vermeiden können.


Gruss Klausi


P.S
Und zu Yellow 5 noch. Einen Zieharmonika effekt zu bestrafen iss äusserst schwierig, da hat halt derjenige Pech der auffährt. Das passiert jedes Rennen aufs neue.
 
U

User 33

hi all

@bernard: es ist nun mal so das der auffahrende IMMER eine gewisse SCHULD bzw. TEILSCHULD bekommt!!! Auschlaggebend in diesem fall war zwar mein motor bzw. meine tapeeinstellung aber letztendlich bist du ja auch auf al aufgefahren!! eigentlich hätte al in dieser situation auf mich auffahren müssen,da er direkt hinter mir war, der es aber anscheinend irgendwie gepackt hat (habe kein replay) es nicht zu machen!!!im normalen strassenverkehr hat der auffahrende auch immer zu mindestens eine teilschuld!!! oder damals die aktion von david coulthard gegen michael in diesem regenrennen wo david komischerweise auf einmal extrem langsam wurde und michael hinten drauf bretterte bekam david der vor michael lag auch keine strafe!!! michael hätte in dieser situation wahrscheinlich besser aufpassen müssen (nun ja leichter gesagt wie getan bei geschwindigkeiten von 300 km/h)!! aber der auffahrende ist immer der gearschte!!! was ich sagen will, du kannst dich im normalen strassenverkehr auch nicht dadrauf berufen das der typ der 2 wagen vor dir war in einer kurve, die normalerweise mit 100 gefahren wird, extrem früh abgebremst hat und mit 50 dadurch gefahren ist, und du dadurch deinen vordermann hintendrauf gefahren bist......mhhhhhh eigentlich ein blödes beispiel....!!!

fazit: durch MEIN unvermögen in der tapeeinstellung ist ein dritter zu schaden gekommen der auch noch dafür aufkommen muss (ist nicht gerrecht, ich weiss, und endschuldigt habe ich mich ja auch schon)!!!!

sorry nochmals und gruss aus heinsberg
boris ;)
 
U

User 57

Jau, Boris, war ja auch nicht mein Punkt. Ich wollte nur darauf hinweisen, das Yellow#2 und der Protest von Al objektiv gesehen absolut vergleichbar sind und in beiden Fällen anders entschieden wurde. Das kann ich nicht nachvollziehen und da hätte ich gerne eine Erklärung für. Ich persönlich würde in beiden Fällen dem Auffahrenden die Schuld geben. Aber einmal zu begründen Du hättest fahrlässig gehandelt und beim anderen Mal der auffahrende, obwohl der Auslöser in beiden Fällen die gleichen Umstände waren, diese Logik entzieht sich mir.

Und wenn die Reko inkonsistente Entscheidungen fällt, so bringt sie sich selber in einen Erklärungsbedarf. Für zukünftige Auffahrunfälle mit ähnlichem Auslöser muß sie nun immer wieder entscheiden, ob es sich nun um Fall A oder Fall B handelt. Wenn hier grundsätzlich entschieden wird und diese Grunsatzentscheidung konsequent verfolgt wird, dann spart sich die Reko eine Menge Arbeit.

Und Klausi, bitte keine Allgemeinplätze als Antwort, sondern eine konkrete Begründung, die diese zwei Fälle betreffen. Für die Yellow#4 geht's doch auch ;).

Bernard

Bernard
 
U

User

Yellow#2 und der Protest von Al objektiv gesehen absolut vergleichbar
das tut es mit Sicherheit nicht.
Ich sehe bei der # 33 Michael Fiedler das er seinen Angriff
abricht und zurückstecken will. Das vermiss ich bei dir,
ein Argument, da war eine kleine Lücke zählt da für mich nicht. Ein guter racer überblickt die Situation und sieht
nicht nur das was sich ein paar Meter vor einem abspielt.
Und das beispiel von boris iss bezeichnent dafür, erkläre
dem Richter das der 3 Autos vor dir nicht am Limit gefahren ist, obwohl da locker 100 gehen.
Du stehst in der Verantwortung die Situation richtig einzuschätzen. Das hast du nicht auf die reihe bekommen, dafür auch die Strafe.
Ich hoffe das war jetzt nicht wieder zu allgemein, ich weiss ich erleide stetig meine Rückfälle.


Gruss Klausi
 
Oben