Diskussion zur PWC Saison IX

U

User 16150

Eine Idee noch zur Liga: Könnte man die GT4s vielleicht 10-15 Sekunden später starten lassen als die Porsche-Cups? Wäre für beiden Seiten angenehmer denke ich.
Ich denke das passt hier besser.

Ich denke das wäre eine gute Idee. Ich fände auch stehende Starts ne tolle Idee... aber ACC kann das beides leider nicht. Die alternative wäre komplett auf den von ACC gesteuerten Start zu verzichten und einen "klassischen" fliegenden Start zu machen wo der erste einfach anfängt zu beschleunigen und der Rest muss darauf reagieren. Das hat natürlich immer das Team-Taktik-Geschmäckle und es bedeutet mehr Reko-Aufwand da man ja das Doublefile etc auch kontrollieren müsste. Aber damit könnte man auch wie von dir vorgeschlagen die Klassen voneinander trennen. Wobei ich das gar nicht für nötig erachte... ein bisschen mehr Umsicht würde allen gut tun und Monza ist nun mal der bekacktestestesteste Start den ich mir auf die Schnelle vorstellen kann.
 
U

User 4480

Ich denke das passt hier besser.

Ich denke das wäre eine gute Idee. Ich fände auch stehende Starts ne tolle Idee... aber ACC kann das beides leider nicht. Die alternative wäre komplett auf den von ACC gesteuerten Start zu verzichten und einen "klassischen" fliegenden Start zu machen wo der erste einfach anfängt zu beschleunigen und der Rest muss darauf reagieren. Das hat natürlich immer das Team-Taktik-Geschmäckle und es bedeutet mehr Reko-Aufwand da man ja das Doublefile etc auch kontrollieren müsste. Aber damit könnte man auch wie von dir vorgeschlagen die Klassen voneinander trennen. Wobei ich das gar nicht für nötig erachte... ein bisschen mehr Umsicht würde allen gut tun und Monza ist nun mal der bekacktestestesteste Start den ich mir auf die Schnelle vorstellen kann.
Finde ich persönlich auch besser. Allerdings gibt ACC anhand einer grünen Ampel den Start vor :cool2:
 
U

User 3011

Bei aller Liebe, aber viele sollten überdenken, ob sie die richtige Fahrzeugwahl getroffen haben. Tut mir leid, das in der Deutlichkeit sagen zu müssen, aber es gibt Fahrer, die haben ihr Auto nicht so unter Kontrolle, wie man es in einem Ligarennen erwarten dürfte.

Multiclassracing ist immer eine gewisse Portion Glücksspiel, aber es kann nicht sein, dass jemand mehrfach von einem GT4 überholt wird, nachdem er Mist macht und sich unmittelbar nach dem Zurücküberholen direkt wieder selbst entsorgt. Ja, der PWC ist seit jeher mehr Breitensport und Einstiegsklasse, aber das ist momentan teilweise wirklich haarig. Und ich rede hier nicht mal von der Startphase, sondern dem, was sich im Rennen selbst abspielt.
 
U

User 6902

Bei aller Liebe, aber viele sollten überdenken, ob sie die richtige Fahrzeugwahl getroffen haben. Tut mir leid, das in der Deutlichkeit sagen zu müssen, aber es gibt Fahrer, die haben ihr Auto nicht so unter Kontrolle, wie man es in einem Ligarennen erwarten dürfte.

Multiclassracing ist immer eine gewisse Portion Glücksspiel, aber es kann nicht sein, dass jemand mehrfach von einem GT4 überholt wird, nachdem er Mist macht und sich unmittelbar nach dem Zurücküberholen direkt wieder selbst entsorgt. Ja, der PWC ist seit jeher mehr Breitensport und Einstiegsklasse, aber das ist momentan teilweise wirklich haarig. Und ich rede hier nicht mal von der Startphase, sondern dem, was sich im Rennen selbst abspielt.
+1
 
U

User 16446

Bei aller Liebe, aber viele sollten überdenken, ob sie die richtige Fahrzeugwahl getroffen haben. Tut mir leid, das in der Deutlichkeit sagen zu müssen, aber es gibt Fahrer, die haben ihr Auto nicht so unter Kontrolle, wie man es in einem Ligarennen erwarten dürfte.

Multiclassracing ist immer eine gewisse Portion Glücksspiel, aber es kann nicht sein, dass jemand mehrfach von einem GT4 überholt wird, nachdem er Mist macht und sich unmittelbar nach dem Zurücküberholen direkt wieder selbst entsorgt. Ja, der PWC ist seit jeher mehr Breitensport und Einstiegsklasse, aber das ist momentan teilweise wirklich haarig. Und ich rede hier nicht mal von der Startphase, sondern dem, was sich im Rennen selbst abspielt.
+1
 
U

User 8268

Also beim nächsten Testrennen werden wir auf jeden Fall einen manuellen Start versuchen, wo die GT4 dann 20-30s hinter den CUPs starten. Dass dürfte den Start entzerren.
 
U

User 2052

Also beim nächsten Testrennen werden wir auf jeden Fall einen manuellen Start versuchen, wo die GT4 dann 20-30s hinter den CUPs starten. Dass dürfte den Start entzerren.
Die Startphase sehe ich nicht als das große Problem. Wir haben die Problematik, dass Fahrer den 911er in der zweiten, dritten, achten oder jeder anderen Runde zum xten Mal wegwerfen und einfach für unnötig kritische Situationen im Feld sorgen. Als GT4-Fahrer erwarte ich eigentlich, nach der ersten Runde für den Rest des Rennens keinen Cup mehr auf der Strecke zu treffen, bis dann irgendwann gegen Ende mal überrundet wird. Wie Richard schon sagte, es sollte der eine oder andere dem Cayman einfach mal eine Chance geben. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Mehrheit derer, die mit dem 911er überfordert sind, den GT4 noch nie ausprobiert haben.
 
U

User 16150

Die Startphase ist nicht das große Problem sorgt aber für Probleme die erst entstehen. Um diese kurz zu nennen. "Stau" in den ersten paar kurven für die Führungsgruppe der GT4. In Monza, aber auch in Zolder war es denke ich besser, nicht von den ersten beiden Plätzen in der GT4 zu starten. Ich konnte zumindest von dem entstehenden Chaos im ersten Lauf des Abends meist profitieren. Das zweite "Problem" ist das es jedes mal Cups gibt die keine gültige Runde im Quali auf die Beine bekommen und sich dann von hinten durch die GT4 durcharbeiten müssen. Wenn sich ein Cup in der Startphase dreht gibt es dann genau das selbe Problem. Ich hoffe und bin sogar davon überzeugt, dass wir da mit dem neuen Startprozedere das ganze etwas auflockern können. Snetterton wird nämlich wieder eine Herausforderung für die Cups... es ist England, es wird zu 90% regnen :ROFLMAO: es gibt keine asphaltierte Auslaufzone, viele enge Kurven die ohne TC sicher anspruchsvoll werden.

Ich persönlich finde es schade das so viele jetzt die Flinte ins Korn werfen. Vor allem weil die die es tun mmn. nicht das Problem darstellen.
 
U

User 20468

Melde mich auch von der Serie ab. Hab bei gefühlt jedem Zweiten Rennen massive PC-Probleme die ich leider bis jetzt noch nicht in den Griff bekommen habe
 
U

User 4227

Es wäre mal echt nice wenn der VR Server mal einigermassen vernüftige Einstellungen hätte. Der aktuelle Snetterton Server ist gefühlt nur Dunkel und es ist wieder extrem kühl. Ich würde viel lieber auf dem VR Server Trainieren in der Hoffnung das auch andere Fahrer Joinen und man ein paar Runden zusammen fahren kann. So hab ich so gut wie null Training...
Finde die Streckenwahl aktuell auch sehr grenzwertig für die MultiClass, es sind aktuell Strecken wo man sich als Cup kaum ordentlich absetzen kann (fing mit Zolder an), so eine Mischung brauch Strecken wie Spa, Suzuka , Bathurst (die ja zum glück drin sind ;D) aber Strecken wie Snetterton passen da einfach nicht rein. Ich vermute auch mal das ganze wird ein sehr schwieriges und frustrierendes Rennen :( .
 
U

User 8268

Es wäre mal echt nice wenn der VR Server mal einigermassen vernüftige Einstellungen hätte. Der aktuelle Snetterton Server ist gefühlt nur Dunkel und es ist wieder extrem kühl. Ich würde viel lieber auf dem VR Server Trainieren in der Hoffnung das auch andere Fahrer Joinen und man ein paar Runden zusammen fahren kann. So hab ich so gut wie null Training...
Finde die Streckenwahl aktuell auch sehr grenzwertig für die MultiClass, es sind aktuell Strecken wo man sich als Cup kaum ordentlich absetzen kann (fing mit Zolder an), so eine Mischung brauch Strecken wie Spa, Suzuka , Bathurst (die ja zum glück drin sind ;D) aber Strecken wie Snetterton passen da einfach nicht rein. Ich vermute auch mal das ganze wird ein sehr schwieriges und frustrierendes Rennen :( .

Mein Fehler, wegen Zolder war das noch auf Nacht eingestellt. Ist jetzt wieder hell in Snetterton.
 

Ähnliche Themen

Oben