Diskussion zur GTC | SaisonZERO

U

User 2446

Sind beide da.
Ich muss aber immer erst auf "recent" klicken und dann wieder auf die Suche, damit die aktuellen Server gezeigt werden. Vielleicht ist es bei Dir ja auch so.
Dass man öfter Server nur über die Favoriten findet, ist ja auch ein verbreitetes Phänomen.
 
U

User 2446

Im GT1-Lamborghini hab ich keine Gang-Anzeige. Läuft die generell nicht, oder liegt's an irgendwelchen Grafik-Einstellungen bei mir?
 
U

User 15726

Die Anzeige ist fest am Lenkrad, hast du das an?

Oder siehst du das Display an sich, aber nicht den Inhalt auf dem Display?
 
U

User 2446

Lenkrad habe ich an, das kleine Display sehe ich, aber es hat keinen Inhalt und zeigt damit nur, ob ich das Licht an oder aus habe und daneben wäre doch noch eine Digitalanzeige, die vermutlich den Gang zeigen würde, die aber auch dunkel bleibt.

Werde dann berichten, ob es mit der Schriftart erledigt ist. Danke schonmal.
 
U

User 15726

Ist jetzt im GTC sync und im GT1 sync mit drin. Bitte einmal ausprobieren. :)
 
U

User 2823

Bei mir ging es vorher schon, ich besitze aber auch den original Mod Content
 
U

User 2446

Wurde eigentlich der Maserati MC12 aus dem Original-Content mal als Erweiterung der GT1-Klasse in Erwägung gezogen?

Sicher müsste man das Auto zunächst mal auf dieselben Reifen setzen und es hat auch weniger PS als die RSS-Autos, aber das Leistungsgewicht würde gut passen. Wenn die Rundenzeit nicht zu weit auseinander liegt, würde sich ja gerade eine Saison Zero, die ein Testlauf und Basis für folgende Meisterschaften ist, zur Eingliederung eines solchen Autos anbieten.

Was den MC12 jedenfalls von den anderen unterscheidet, ist die TC. Die könnte ihn dann auch für Leute spannend machen, die sich gerade ohne eine solche nicht an die älteren Autos ran trauen. Eventuell könnte man sie ja auf den Wert der geringsten Wirkung fixieren, damit der Vorteil sich in Grenzen hält. Große Diskussionen deswegen würde ich nicht befürchten. Wer z.B. freiwillig mit Shifter statt mit Schaltung am Lenkrad fährt, nimmt ja auch bewusst einen kleinen Nachteil in Kauf. Solche Dinge sind bei Klassen mit älteren Fahrzeugen ziemlich normal, denke ich.

Falls das natürlich schon versucht wurde und das Auto einfach überhaupt nicht ins Feld passt, kann man die Idee direkt abhaken, aber sonst wäre es eine schöne Ergänzung.
 
U

User 4396

Ich weiß noch nicht, was ich von der Serie halten soll. Mir gefallen die GT1-Kisten ... zugegebenermaßen schwimmt da eine große Portion GTR²-Nostalgie bei mir mit. Aber die Kombination mit den GTE will mir irgendwie nicht richtig munden. Wirkt irgendwie nicht ganz stimmig.

Und was ich so an Gesprächen so aufgeschnappt hab, wollen die GTE-Fahrer eher eine reine GTE-Serie, und die GT1-Fahrer ebenfalls bevorzugt unter sich bleiben. Der Multiclass-Gedanke ist zwar nett gemeint, aber hier in dieser Konstellation wirkt es für mich ein bisschen erzwungen.
 
U

User 2823

Zum GT1:
  • Ich finde den Leistungsunterschied auf der Geraden schwierig. In den Kurven steht man im Weg und auf der Geraden ist für die GTE ohne zutun der GT1 Fahrer schwer vorbei zu kommen.
  • Die GT1 wechseln deutlich schneller die Reifen als der Tank befüllt wird, man muss also mit vollem Tank losfahren, damit man nicht 20-30 Sekunden durchs Tanken verliert, da man auf Mediums zwingend nach 30 Min wechseln muss. selbst die 20 Liter die dann nur nachgetankt werden dauern länger als der Reifenwechsel.
  • Im Saleen (evtl. in allen GT1?) gab es keine Restriktorstrafe
Ich werde wohl in der Saison einen GTE wählen da mir wie oben beschrieben die Überrundungssitutation zu sehr missfällt, finde die GT1 aber durchaus interessant. Ein Rennen am Freitag nach dem GTE Rennen würde mir aber nicht zusagen. Alle 6 Wochen mal am Freitag in der VR Classic fahren ok, aber alle 2 Wochen, das geht sich nicht aus. Von mir aus könnte man statt dem Trainingsrennen einfach die GT1 fahren
 
U

User 2446

Kann mich den Herren Teamkollegen anschließen. Beide Klassen sind toll, beides würde ich gerne fahren, aber gemeinsam in einem Rennen harmoniert das für mich nicht so recht.

In der Quali war ich selbst überrascht, wie extrem ich den GTEs im Weg war. So arg hatte ich das nicht erwartet. Aber ich fuhr nunmal auch um meine Startposition und dann breche ich nicht eine Runde ab, sobald ich ein schnelleres Auto im Rückspiegel sehe. Somit war dann eben die Runde des von hinten kommenden GTE-Fahrers für die Katz.
Wenn es beim Klassenmix bleiben soll, wäre irgendeine Art Aufsplittung der Quali sicher vernünftig.

Im Rennen hat mich dann ein früher Anstoß von hinten um die Erfahrung gebracht, die erste Phase im dichten Pulk zu absolvieren. Grundsätzlich kann ich aber durch verschiedene Begegnungen auf der Strecke sagen, sobald ein GTE hinter einem GT1 ist, bedarf es schon des guten Willens des GT1-Fahrers, damit es für den anderen nicht sehr frustrierend wird.
Umgekehrt muss man im GT1 extrem umsichtig sein, sobald die Überrundungen beginnen und kann den Gegner kaum so vorbeilassen, dass nicht einer von beiden spürbar Zeit verliert.

Insgesamt lässt sich festhalten, die Klassen sind in der Rundenzeit zu unterschiedlich, um sich miteinander zu messen, aber auf Gerade zu nah beisammen, als dass die schnellen Autos abwarten und dann sicher vorbeifahren könnten. Das ist, in meinen Augen, eine schlechte Mischung mit viel Konfliktpotential.
Eine Trennung würde ich auch befürworten und dann eigentlich beide Klassen gerne fahren, wobei genau wie bei Benny der Donnerstag als fixer Renntag mir sehr gut passen würde. Am Freitag dagegen wäre ich nicht regelmäßig am Start und wenn beide Klassen an zwei aufeinanderfolgenden Tagen fahren, bin ich nur bei einer dabei.

Zur GT1-Klasse:
Das langsame Auftanken zwingt einen eigentlich dazu, mit vollem Tank zu beginnen. Grundsätzlich nicht uninteressant, dass sich dann das Auto im Laufe des Rennens spürbar verändert, aber strategisch ist man damit direkt klar festgelegt. Tankzeit minimiere, Reifenwechsel geht sich währenddessen sowieso aus.
Restriktor hat im Lambo gegriffen. Ich hatte so einige davon, da ich mir ohne TLO die Linie antrainiert hatte.
 
U

User 14873

Ok. User 15726 wir reden darüber, ob und wenn dann wie wir die Klassen trennen. Wir waren davon ausgegangen, dass es schwierig wird, ein GT1-Grid voll zu bekommen, aber wenn es genug Leute gibt, die gerne beide Klassen fahren wollen, dann kanibalisieren wir uns nicht die Fahrer weg, sondern erschließen neue Potenziale. Dennoch ist das alles nicht so einfach. Im wöchentlichen Wechsel GT1 und GTE auf denselben Strecken und unter den selben Bedingungen zu fahren lässt sich technisch organisieren. Aber das bedeutet auch eine Verdopplung der Streams, für die wir bisher noch keine Kommentatoren haben User 14568 User 16072 Das trifft allerdings mindestens genau so auf einen Freitags-Stream zu.

Die kleinen technischen Probleme sind lösbar. Ich denke, ich kann bis zum nächsten Testrennen die Tankzeit austarieren und das Restriktor-Problem für den Saleen lösen. Bei den GTE würde mich interessieren, ob jemand mit einem Splash&Dash durchgekommen ist? Die Reifen geben das her, aber auch die Tanks?
 
U

User 22558

Ok. User 15726 wir reden darüber, ob und wenn dann wie wir die Klassen trennen. Wir waren davon ausgegangen, dass es schwierig wird, ein GT1-Grid voll zu bekommen, aber wenn es genug Leute gibt, die gerne beide Klassen fahren wollen, dann kanibalisieren wir uns nicht die Fahrer weg, sondern erschließen neue Potenziale. Dennoch ist das alles nicht so einfach. Im wöchentlichen Wechsel GT1 und GTE auf denselben Strecken und unter den selben Bedingungen zu fahren lässt sich technisch organisieren. Aber das bedeutet auch eine Verdopplung der Streams, für die wir bisher noch keine Kommentatoren haben User 14568 User 16072 Das trifft allerdings mindestens genau so auf einen Freitags-Stream zu.

Die kleinen technischen Probleme sind lösbar. Ich denke, ich kann bis zum nächsten Testrennen die Tankzeit austarieren und das Restriktor-Problem für den Saleen lösen. Bei den GTE würde mich interessieren, ob jemand mit einem Splash&Dash durchgekommen ist? Die Reifen geben das her, aber auch die Tanks?

Hi, S&D war rechnerisch bei Porsche nicht machbar. Soweit ich weiß mussten wir alle nachtanken. Da haben ca.12L gefehlt.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Oben